MACNOTES
  • Thema

    Test: Battleband für iPhone und iPad

    Test: Battleband für iPhone und iPad

    Kuuluu Interactive Entertainment AG hat das Action-Arcade-Spiel Battleband bereits letztes Jahr im Dezember ins Leben gerufen. Ihr schlüpft in die Rolle eines Rockstars, der neulich einen großen Vertrag abgeschlossen hat, und daraufhin getreu dem Motto “Sex, Drugs and Rock ‘n’ Roll” so hart gefeiert, dass er den Start seines Konzertes verpasst. Zu allem Übel wurde sogar eine Coverband gebucht, die jetzt an deiner Stelle spielen soll. Ziel des Spiels ist es nun, mit verschiedenen Bandmitgliedern und ihren Instrumenten, die nun als Waffen dienen, die Coverband und ihre Bühne einzureißen. Wir haben Battleband für iPhone und iPad einem Test unterzogen. Angry (...). Weiterlesen!  

     Review: 7/10

Werbung
Seite 26 von 224« Erste...10...2627...30...Letzte »

iOS 7: Erste Details zum Design von Jony Ive
 30.04.2013   10

iOS 7: Erste Details zum Design von Jony Ive

Es gibt erste Details zum neuen Design von iOS 7, dessen Vorstellung für iPhone, iPad und iPod touch zur Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni erwartet wird. Nachdem Jony Ive die Gestaltung übernommen hat, waren Änderungen am Design zu erwarten – angeblich soll das mobile Betriebssystem an Glanz verlieren. Vom Skeuomorphismus will man sich trennen, heißt es in dem Bericht von 9to5mac. Es könnte sein, dass das neue Design von einigen Anwendern als überraschend wahrgenommen wird, so die Einschätzung, aber insgesamt soll iOS 7 nicht komplizierter zu bedienen sein als seine Vorgänger. Die mitgelieferten Apps und wichtige Funktionen wie der (...). Weiterlesen!
iPad mini: Preissenkung in Sicht?
 29.04.2013   6

iPad mini: Preissenkung in Sicht?

Geht es nach einem Analyst von KGI Securities, könnte Apple mit dem Gedanken spielen, das iPad mini künftig günstiger zu verkaufen. Angeblich sei ein Preis zwischen 199 und 249 US-Dollar als Ziel im Gespräch. Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der schon neue MacBooks zur Worldwide Developers Conference (WWDC) gesehen hat und ansonsten als recht zuverlässig gilt, denkt, dass Apple den Preis für das iPad mini senken könnte. Das iPad mini sei die Zukunft der Apple-Tablets, da aber ein solches Tablet mit Retina-Display eher erst gegen Ende des Jahres vorgestellt werde, könnte Apple etwas am Preis der bislang verfügbaren drehen. Noch (...). Weiterlesen!
Marco Arment verkauft Instapaper an Betaworks
 26.04.2013   3

Marco Arment verkauft Instapaper an Betaworks

Marco Arment gab diesen Donnerstag auf seinem Blog bekannt, dass er einen Großteil des “Read it later”-Dienstes Instapaper an Betaworks verkauft. Er bleibt dem Unternehmen auf unbestimmte Zeit als Berater erhalten. Instapaper ist ein Dienst, mit dem Internetseiten für späteres Lesen gespeichert werden können. Der Service wurde von Arment im Jahre 2008 gegründet und war anfangs eine einfache Web-App, die schnell durch ein Bookmarklet, einen Synchronisierungsdienst, eine lesefreundliche, textbasierte Ansicht und eine iPhone-App mit Offline-Speicherung ausgeweitet wurde. Die App wurde vor einiger Zeit optisch nochmal aufgewertet und eine fürs iPad optimierte Version veröffentlicht. Instapaper braucht mittlerweile Vollzeitbetreuung Laut Arment habe (...). Weiterlesen!
DAW fürs iPad und iPhone im Test: Music Studio 2
 26.04.2013   7

DAW fürs iPad und iPhone im Test: Music Studio 2  
 Review: 7/10

Letzte Woche haben wir die Recording-Software Auria von WaveMachine Labs unter die Lupe genommen. Diese Woche testen wir Music Studio 2 von Entwickler Xewton. Music Studio besteht aus mehreren Bereichen: Neben einem 127-Spur-Sequencer und einer Effektsektion bietet vor allem der Instrumenten-Bereich jede Menge Material, um kreativ zu werden. Dennoch fällt der Download mit 357 MB relativ klein aus, wenn man bedenkt, dass die App bereits 66 Software Instrumente mitbringt. Diese sind im Studio aufgenommen worden und liegen in einer Qualität von 16-Bit und 44,1 kHz vor. Unterteilt werden sie in die vier Kategorien Klassik, Band, Elektronik und Welt. Mit dabei (...). Weiterlesen!
Tim Cook: Apple sieht Zukunft optimistisch, neues iPhone erst im Herbst
 24.04.2013   8

Tim Cook: Apple sieht Zukunft optimistisch, neues iPhone erst im Herbst

Im Rahmen der Vorstellung der Zahlen für das 2. Quartal 2013 geht CEO Tim Cook ein wenig auf die Zukunft Apples ein und sieht das Unternehmen in einem optimistischen Licht. Medienberichten zufolge sagte Cook, dass Apple sehr hart arbeite, um wirklich innovative Produkte auf den Markt zu bringen. Es würde zukünftig mit Sicherheit auch viele Herausforderungen geben, aber Apple arbeite sehr eng mit seinen Partnern zusammen und habe sich einen spannenden Fahrplan zurechtgelegt. Neue Hardware, Software und Services Laut Cook habe Apple einige Überraschungen mit an Bord, was neue Hardware, Software und Services betrifft. Mit den Neuerungen könne man ab (...). Weiterlesen!
App Store: Apple verbietet bestimmte Schriftzeichen für Beschreibung und Changelog
 23.04.2013   6

App Store: Apple verbietet bestimmte Schriftzeichen für Beschreibung und Changelog

Vor Kurzem hat Apple Schriftzeichen aus den Beschreibungstexten für die App und was sich in der Version geändert hat verbannt. Wie ein Entwickler mitteilte, soll diese Änderung am 19. April in Kraft getreten sein. Verboten wird beispielsweise das UTF-8-Symbol für einen Haken. Wohl seit dem 19. April dürfen Entwickler für die Beschreibung ihrer Apps im App Store einige UTF-8-Schriftzeichen nicht mehr verwenden. Als sicher konnten die folgenden vier verifiziert werden: 🚫 (Verbot), 💥 (Kollision), 💬 (Sprechblase) und ✔ (Haken). Ebenfalls nicht erlaubt sind Markup-Sprachen wie HTML. Apple Insider wurde diese Information vom Entwickler von TapeACall zugetragen, der eben jene UTF-8-Zeichen (...). Weiterlesen!
iTunes Store: Option zum späteren Download auf iPhone, iPad oder PC
 23.04.2013   3

iTunes Store: Option zum späteren Download auf iPhone, iPad oder PC

Apple hat eine weitere Option in den iTunes Store implementiert. Wenn man etwas Größeres kauft, kann man sich aussuchen, ob der Download sofort oder erst später starten soll. Entscheidet man sich für letzteres, kann die digitale Ware über “iTunes in der Cloud” nachträglich geladen werden. Wenn neue Inhalte auf iTunes verfügbar sind, die beispielsweise beim Kauf einer kompletten Staffel einer Serie nach und nach freigegeben werden, hat der Anwender nun die Möglichkeit, den Download zu verschieben. Auf iOS-Geräten informiert eine Eingabebox, dass man den Inhalt nun herunterladen könnte und fragt, ob dies sofort oder erst später passieren soll. Wie aus (...). Weiterlesen!
iPad 5: 15 % dünner und 25 % leichter als iPad 4
 19.04.2013   11

iPad 5: 15 % dünner und 25 % leichter als iPad 4

Der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo hat angegeben, dass er das Apple iPad 5 um 15 Prozent dünner und um 25 Prozent leichter als das iPad 4 sieht. Da Apple beim iPad 5 das Design angeblich ähnlich dem des iPad mini konzipieren möchte, soll sich ein leichteres und schlankeres Gehäuse ergeben – insbesondere die GF2-Touch-Technologie soll in diesem Punkt eine große Rolle spielen. Apple iPad 5: Kuo glaubt an Apple-A7X-CPU von Samsung Laut Angaben von Kuo wird das iPad 5 rund 500 Gramm wiegen, also um rund 150 Gramm leichter sein als das iPad 4* – in puncto Dicke soll das (...). Weiterlesen!
Apple-Aktienkurs: Unter 400 US-Dollar, niedrigster Stand seit 2011
 18.04.2013   8

Apple-Aktienkurs: Unter 400 US-Dollar, niedrigster Stand seit 2011

Der Apple-Aktienkurs hat mit einem Wert von 399,47 US-Dollar pro Wertpapier erstmals seit 2011 wieder die Marke von 400 US-Dollar unterschritten, was den niedrigsten Kursstand seit rund zwei Jahren bedeutet. Als Grund für den erneuten Fall der Apple-Aktie wird gewertet, dass Cirrus Logic, ein wichtiger Chip-Partner für iPhone und iPad, in seinem Quartalsbericht geringere Einnahmen angegeben hat als vorab erwartet. Große Konkurrenz und fehlende Innovationen als Probleme genannt Abgesehen vom eingereichten Bericht von Cirrus Logic gibt es noch weitere Gründe, die laut Experten dafür verantwortlich sind, dass sich der Apple-Aktienkurs seit geraumer Zeit auf Talfahrt befindet. Zunächst einmal ist die (...). Weiterlesen!
DAW fürs iPad im Test: Auria von WaveMachine Labs
 17.04.2013   6

DAW fürs iPad im Test: Auria von WaveMachine Labs  
 Review: 8,5/10

Als das iPad 2010 auf den Markt kam, hätte sich niemand träumen lassen, eine komplette Audioproduktion nur auf dem Tablet durchzuführen. Auria präsentiert sich als vollwertige Digital-Audio-Workstation. Wir haben uns angesehen, ob es diesem Anspruch gerecht wird. Startet man den 251 MB großen Download aus dem App Store zum ersten Mal, findet ein Installationsvorgang statt. Dieser dauerte auf dem iPad der 3. Generation geschätzte drei bis vier Minuten, und wird von einem Tutorial begleitet. So wird der Vorgang nicht zur Qual und man kann die Zeit nutzen, um sich einen ersten Eindruck von den Funktionen der App zu machen. Die (...). Weiterlesen!

Seite 26 von 224« Erste...10...2627...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de