MACNOTES
  • Thema

    Design-Neuerungen in iOS 7 Beta 5

    Design-Neuerungen in iOS 7 Beta 5

    Apple hat gestern die fünfte Betaversion von iOS 7 für Entwickler herausgegeben. Neben einer gefühlt verbesserten Performance, sind vor allem einige Design-Veränderungen vorgenommen worden. Erst vor rund einer Woche veröffentlichte Apple die vierte Beta des für September erwarteten Betriebsystems iOS 7, nun ist bereits die fünfte Version erhältlich. Die Entwickler scheinen weiter an der Performance-Schraube gedreht zu haben, spürbar vor allem beim Öffnen und Schließen von Apps. Das iPhone 5 lässt sich nun auch schneller in den Schlaf schicken. Design-Änderungen an vielen Stellen Die Einstellungssymbole nutzen nun verschiedene Farben. Möchte man das iDevice ausschalten, erscheint ein leicht veränderter roter Balken. (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 27 von 325« Erste...10...2728...30...Letzte »

Apple veranstaltet iPad-Event am 22. Oktober
 09.10.2013   12

Apple veranstaltet iPad-Event am 22. Oktober

Apple wird aller Voraussicht nach am 22. Oktober ein iPad-Event abhalten. Dort werden wir das iPad 5 sowie das iPad mini 2 zu sehen bekommen. AllThingsD will aus informierten Kreisen erfahren haben, dass es am Dienstag den 22. Oktober ein iPad-Event von Apple geben wird. Dort soll zum einen das neue iPad 5 vorgestellt werden, das ein dem iPad mini ähnliches Design erhalten soll. Das iPad mini der zweiten Generation wird zudem mit einem Retina-Display ausgestattet sein. In beiden neuen iPads wird ein Touch-ID-Sensor verbaut werden. OS X Mavericks und Mac Pro Das vermutlich noch im Oktober erscheinende neue Mac-Betriebssystem (...). Weiterlesen!
iPad hat deutlich schnellere Display-Reaktion als Android-Tablets
 09.10.2013   9

iPad hat deutlich schnellere Display-Reaktion als Android-Tablets

Wer ein iPad mini oder ein iPad der vierten Generation sein eigen nennt, der weiß nun Dank eines Labortests, dass die Reaktionszeiten der verwendeten Displays deutlich schneller sind als bei Android-Tablets. iPad vorne Zur Ergonomie der Bedienbarkeit gehört auch die Reaktionszeit des Displays. Apples Geräte liegen in einem Labortest durch Agawi ganz vorne im Ranking. Diese Rangliste der Display-Reaktionszeiten nennt der Anbieter “Agawi TouchMark”. Darin wird das iPad mini mit einem Wert von 75 geführt und das iPad 4g mit 81. Niedrigere Werte im Ranking bedeutet eine geringere Reaktionszeit des Displays. Amazons Kindle Fire HD kommt auf 114, das Nexus (...). Weiterlesen!
Umfrage: US-Teenager mögen iPhone und iPad immer noch
 09.10.2013   0

Umfrage: US-Teenager mögen iPhone und iPad immer noch

Die halbjährliche Befragung von US-Teenagern durch den Analysten Gene Munster von Piper Jaffray zeichnet nach wie vor ein positives Bild für iPhone und iPad unter den Jugendlichen. iPhone beliebt? Die jüngst ausgewertete halbjährliche Umfrage von US-Teenagern bei Piper Jaffray hat ergeben, dass 55 Prozent der Jugendlichen ein iPhone besitzen. Dieser Wert wuchs kontinuierlich seit Herbst 2012. Seinerzeit waren es 40 Prozent, und im April 2013 48 Prozent. Die Aussage der Studie soll die Beliebtheit der Marke Apple unter Teenagern belegen. Denn auf die Frage, welches ihr kommendes Smartphone werden würde, antworteten 65% mit “iPhone” und nur 24% mit “Android”. 1% (...). Weiterlesen!
Kommt 2014 ein iPad mit 13 Zoll Display?
 08.10.2013   0

Kommt 2014 ein iPad mit 13 Zoll Display?

NPD DisplaySearch hat Befragungen bei Displayzulieferern vorgenommen. Daraus sind nun Spekulationen über neue Apple-Produkte entstanden. Eines davon soll ein iPad mit 13-Zoll-Display sein. 2014, so wird spekuliert, könnte Apple ein iPad mit größerem Display veröffentlichen. NPD DisplaySearch glaubt, aufgrund seiner Untersuchungen sagen zu können, dass Apple fast bei jedem seiner Produkte die Displays austauschen möchte. Für 2014 soll es den Prognosen zufolge ein iPad mit 12,9-Zoll-Display geben, das eine Auflösung von 2732×2048 Pixel anbieten soll. Im Detail über die “Research Note” von NPD DisplaySearch hatte CNET berichtet.
MS Office erst für Surface, dann auf iPad
 08.10.2013   0

MS Office erst für Surface, dann auf iPad

Der scheidende Geschäftsführer von Microsoft, Steve Ballmer, hat im Rahmen des Gartner Symposiums ITXPO in Orlando Florida über Office für iPad gesprochen. Es werde erst für Apples Tablet veröffentlicht, nachdem bereits eine Version für MS Surface zur Verfügung stünde. Zwar bietet Microsoft Produktiv-Apps für iOS an, darunter auch einer Version von Office 365 für das iPhone, doch eine spezielle iPad-Variante von MS Office gibt es nicht. Das wird sich zunächst auch nicht ändern. Laut Steve Ballmer, der auf seiner Abschiedstournee als Microsoft-CEO unterwegs ist, wird eine touch-optimierte Version zunächst für Microsoft Surface fertiggestellt werden, ehe man eine iPad-Version anbietet. Das (...). Weiterlesen!
Steve Ballmer spricht über Office für iPad
 08.10.2013   16

Steve Ballmer spricht über Office für iPad

Microsoft hat Office für iPad noch immer in der Entwicklung, und es wird erst veröffentlicht, wenn es eine touch-optimierte Version für Microsofts eigenes Tablet Surface gibt. Das plauderte nun der scheidende Microsoft-CEO Steve Ballmer aus. Steve Ballmer hat im Rahmen eines Gartner-Symposiums in Orlando, Florida, verraten, dass Microsoft weiterhin an einer Tablet-Version von Microsoft Office arbeitet. Ein Release ist erst dann zu erwarten, wenn eine adäquate touch-freundliche Version für MS Surface erschienen ist. Office 365 für iPhone gibt es bereits. Es setzt allerdings einen bezahlten Abo-Zugang bei Microsoft Cloud-Office voraus. Es ist zu erwarten, dass auch eine etwaige iPad-Version ebenfalls (...). Weiterlesen!
Dragon Quest 1-8 für iOS und Android angekündigt
 08.10.2013   1

Dragon Quest 1-8 für iOS und Android angekündigt

Square Enix portiert die RPGs Dragon Quest 1 bis 8 für die mobilen Plattformen iOS und Android. Noch dieses Jahr im Winter soll der erste Teil in Japan veröffentlicht werden. Die Information über den Release sind auf der japanischen Website von Square Enix zu finden. Hinweise auf eine Veröffentlichung im “Westen” gibt es noch nicht, entsprechend muss ein Statement Square Enix’ abgewartet werden. Doch hat Square Enix auch Portierungen von Final Fantasy für iPhone, iPad und Co. hierzulande herausgebracht. Dragon Quest 1 wurde bereits 1986 veröffentlicht, damals für das NES. Dragon Quest 8 erschien hingegen für die PlayStation 2 im (...). Weiterlesen!
Apple in der Kritik nach Löschung von OpenDoor-App in China
 06.10.2013   7

Apple in der Kritik nach Löschung von OpenDoor-App in China

Im chinesischen App Store hat Apple die Anti-Zensur-App OpenDoor gelöscht, weil sie nicht mit chinesischem Recht konform geht. Nun sieht man sich der Kritik der Nutzer in Social Networks ausgesetzt. OpenDoor wurde täglich von zweitausend neuen Nutzern in China heruntergeladen, bis Apple die App aus dem App Store entfernte. Das allerdings tat man, wenn die Aussagen des Entwicklers korrekt sind, ohne weiteren Hinweis. Denn Entwickler “Not Be Limited” will von Apple keine Information über das Entfernen der App erhalten haben. Als man Apple deswegen kontaktierte, wurde man darauf hingewiesen, dass man sich als App-Entwickler an die jeweiligen Landesgesetze halten müsse. (...). Weiterlesen!
Modern Combat 5 erst 2014
 02.10.2013   0

Modern Combat 5 erst 2014

Gameloft entschuldigt sich, aber Modern Combat 5 wird erst 2014 für iOS und Android veröffentlicht werden. In der Planungsphase seien diverse Erweiterungen für das Spiel hinzugekommen, für die man, um sie vollständig umzusetzen, mehr Zeit benötigt. Entsprechend wird der Ego-Shooter MC5 nicht noch dieses Jahr für iPhone, iPad oder Android-Devices veröffentlicht. Man möchte die Gamer aber selbstredend über von Entwicklungsfortschritt auf dem Laufenden halten. Derweil könntet ihr euch ja mit den Vorgängern vertraut machen, falls ihr das Spiel noch nicht kennt.
Apple darf E-Mails jetzt wieder per Push-Verfahren in Deutschland verteilen
 02.10.2013   13

Apple darf E-Mails jetzt wieder per Push-Verfahren in Deutschland verteilen

Apple-Nutzer in Deutschland können ab sofort wieder eingehende E-Mails mittels Push-Verfahren erhalten. Ein Gericht in Deutschland hob eine zuvor 18 Monate andauernde einstweilige Verfügung auf. Apple hat auf einer Support-Seite vermerkt, dass die Möglichkeit E-Mails mittels Push automatisch zu empfangen, nun auch wieder für iCloud, Yahoo, AOL, QQ und NetEase in Deutschland von Apple-Nutzern auf iPhone, iPod touch oder iPad genutzt werden kann. Allerdings müssen User den Service in den Einstellungen anschalten. Auf iOS-Devices geht ihr unter “Mail, Kontakte, Kalender”, dort auf “Datenabgleich” und schaltet “Push” ein, falls der Service noch ausgeschaltet sein sollte. Apple weist darauf hin, dass man (...). Weiterlesen!

Seite 27 von 325« Erste...10...2728...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de