MACNOTES
  • Thema

    Obama-Veto gegen iPhone-Verkaufsverbot

    Obama-Veto gegen iPhone-Verkaufsverbot

    Barack Obama hat Veto gegen ein Verkaufsverbot für das iPhone 4 und weitere Apple-Produkte eingelegt. Die Produkte würden laut US-Handelskammer gegen ein Patent von Samsung verstoßen. Regierung missbilligt Verkaufsverbot Der US-Handelsbeauftragte Michael B. G. Froman hat der US-Handelskammer in Person von Irving A. Williamson seine Missbilligung des Import- und Verkaufsverbots ausgedrückt, nachdem er sich eingehend mit involvierten Ausschüssen beraten hätte. Weiterhin gibt er in dem knapp vierseitigen Brief (PDF) an, dass die Regierung Obamas daran interessiert sei, Innovation und wirtschaftlichen Fortschritt zu fördern. Die umfasse auch den Schutz von geistigem Eigentum. Erster Eingriff seit langem Das erste mal seit 1987 (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 28 von 325« Erste...10...2829...40...Letzte »

Update auf iOS 7.0.3 schon kommende Woche?
 01.10.2013   0

Update auf iOS 7.0.3 schon kommende Woche?

Apple testet offenbar bereits iOS 7.0.3. Medienberichten zufolge soll das kommende Update bereits in der nächsten Woche veröffentlicht werden. iOS 7.0.2 hatte Apple Ende Oktober vorgezogen, und damit die Versionierung eigentlich durcheinander geworfen. Allerdings war das Update auf 7.0.2 notwendig, um eine Sicherheitslücke am Lockscreen zu korrigieren. Man konnte damit den Passcode umgehen. Die neue Buildnummer von iOS 7.0.3 lautet 11B491, im Vergleich zur Buildnummer 11A501 von 7.0.2. Für Oktober und Apples iPad-Event wird außerdem eventuell schon der Release von iOS 7.1 erwartet. BGR hatte über interne Tests von iOS 7.0.3 bei Apple berichtet.
Moleskine-Notizbücher aus iPad-App Paper drucken lassen
 01.10.2013   2

Moleskine-Notizbücher aus iPad-App Paper drucken lassen

Für Nutzer der iPad-App Paper ist es jetzt möglich, gesammelte Notizen aus der App heraus als spezielles Moleskine-Notizbuch zu drucken. Der App-Entwickler FiftyThree ist mit dem Hersteller der bekannten Notizbücher dazu eine Kooperation eingegangen. Wer Paper auf dem iPad nutzt, eventuell noch mit einem Bluetooth-Stift wie dem Pogo Connect, der kann erstaunliche Ergebnisse erzielen bei Zeichnungen und Skizzen. Wer diese nicht nur in digitaler Form, sondern auch stilgerecht ausgedruckt haben möchte, der bekommt nun die Möglichkeit dazu: Die Paper-iPad-App wurde aktualisiert und Dank des Updates kann man nun Zeichnungen aussuchen, zusammenstellen und als Moleskine-Notizbuch drucken lassen. Letzteres ist ein wenig (...). Weiterlesen!
The Cave bald für iPhone und iPad
 30.09.2013   0

The Cave bald für iPhone und iPad

Das Adventure The Cave von Monkey-Island-Macher Ron Gilbert wird noch in dieser Woche im App Store für iPhone und iPad verfügbar sein. “Oldschool”-Rätsel, wie man sie aus dem Point and Click Monkey Island kennt hat Ron Gilbert auch in The Cave eingebunden. Das Abenteuerspiel wurde bereits für Plattformen wie PC, PS3 und Xbox 360 umgesetzt und wird aber in dieser Woche für Smartphones und Tablets veröffentlicht. Die iOS-Version wird als Universal-App eine Touch-Steuerung bieten und soll 4,49 Euro kosten.
Pixel-Prügelspiel Nakama bald für iOS und Android
 30.09.2013   0

Pixel-Prügelspiel Nakama bald für iOS und Android

Crescent Moon Games bringt am 3. Oktober das Beat ‘em up Nakama in den App Store. Während die Version für iPhone und iPad bereits diese Woche erscheint, werden Android-Nutzer noch knapp einen Monat warten müssen. Nakama ist ein Sidescroller-Prügelspiel, allerdings in Pixeloptik. Laut Crescent Moon Games macht das Spiel auch Gebrauch von Apples Controller-API in iOS 7, das bedeutet ihr könntet ein kompatibels Gamepad anschließen und das Spiel darüber steuern. Spieler können sich auf einen Story-Modus freuen und darüber hinaus auch auf einen Endlos-Modus. Im Story-Modus kann man durch das Besiegen von Boss-Gegnern neue Freunde rekrutieren und im Endlos-Modus tritt (...). Weiterlesen!
Neue Gerüchte um iPad mini 2 Retina und iPad 5 mit Touch ID
 30.09.2013   3

Neue Gerüchte um iPad mini 2 Retina und iPad 5 mit Touch ID

Es sind neue Gerüchte zu iPad mini 2 mit Retina-Display im Umlauf. Hinzukommen soll eine goldene Variante. Der Touch-ID-Sensor werde sowohl im iPad mini 2 als auch im iPad 5 verbaut sein. Stimmen die Gerüchte, werden wir bereits am 15. Oktober neue iPads von Apple zu sehen bekommen. iPad mini 2 Retina Das iPad mini 2 soll ein Retina-Display erhalten. In der Vergangenheit gab es Zweifel daran, ob Apple in der Lage ist ein Retina-Display in das iPad mini zu integrieren. Die Produktion für die Displays läuft angeblich bereits seit August. Die schwarze Farbvariante soll, wie auch schon beim iPhone (...). Weiterlesen!
Aloha: The Game für iOS und Android angekündigt
 27.09.2013   0

Aloha: The Game für iOS und Android angekündigt

Immanitas Entertainment kündigt mit Aloha: The Game ein neues Plattformspiel für iOS und Android an. Das Spiel soll im Oktober veröffentlicht werden. Während man es gratis herunterladen kann, gibt es die Möglichkeit weitere Inhalte per App zuzukaufen. Aloha: The Game sei optimiert für das Gameplay auf Touchscreens von Smartphones und Tablets. Es erscheint via iTunes, GooglePlay, Amazon und in anderen App Stores. Zudem ist es in verschiedene Sprachen übersetzt. Protagonisten in Aloha: The Game sind die Pinguine Annie, Bob, Max und Ziggy. Sie machen eine Reise um die Welt, um dem langweiligen Südpol zu entkommen. Natürlich landen sie auf Hawaii; (...). Weiterlesen!
iOS, Android und Co. im Usability-Vergleich
 26.09.2013   25

iOS, Android und Co. im Usability-Vergleich

In einer Studie hat man Aspekte der Usability der größten mobilen Betriebssystemen wie iOS und Android unter die Lupe genommen. Bewertet wurden unter anderem die Intuition, Integration und Anpassbarkeit. Pfeiffer Consulting hat eine Usability-Studie [PDF] entworfen, um am Ende sagen zu können, welches mobile Betriebssystem am besten ist, wurden verschiedene Aspekte untersucht. Kognitive Belastung Die kognitive Belastung wurde derart gemessen, dass man die Summe der Elemente zählte, mit der sich Nutzer auseinandersetzen müssen, um intuitiv mit einem Gerät umgehen zu können. Dazu zählen die vorinstallierten Apps oder Widgets, sowie andere Icons und Interface-Elemente. iOS 6 rangiert in dieser Kategorie vor (...). Weiterlesen!
iOS 7.0.2 behebt Sicherheitslücke im Lockscreen
 26.09.2013   2

iOS 7.0.2 behebt Sicherheitslücke im Lockscreen

Apple hat iOS 7.0.2 veröffentlicht und reagierte damit relativ schnell auf eine kritische Sicherheitslücke, die das Umgehen des Lockscreens betraf. Das 17-22 MB große Update (je nach Gerät) kann jetzt per iTunes oder OTA eingespielt werden. iOS 7.0.2 enthält neben einigen Bugfixes auch die Lösung für den durch Jose Rodriguez bekannt gewordenen Bug, durch den man den Lockscreen eines beliebigen iOS 7 Gerätes umgehen konnte und beliebige Telefonnummern anrufen, auf alle Kontakte und Bilder zugreifen und diese per Mail, Facebook und Twitter teilen konnte. Apple empfiehlt jedem das Update möglichst zeitnah zu installieren. Das komplette Changelog ist auf Apples Webseiten (...). Weiterlesen!
Gmail für iOS jetzt mit Vollbildansicht für Anhänge
 19.09.2013   8

Gmail für iOS jetzt mit Vollbildansicht für Anhänge

Google hat Gmail für iPhone und iPad aktualisiert. Nicht nur hat die App ein neues App-Icon erhalten, sondern die Möglichkeit E-Mail-Anhänge im Vollbild anzusehen. Die Bedienbarkeit von Gmail für iOS nimmt zu. Wer sich bislang geärgert hat, dass Anhänge lediglich in Form von Thumbnails angezeigt wurden, und nicht innerhalb der App angesehen werden, der freut sich nun über die Möglichkeit die Attachments im Vollbild ansehen zu können. Der Gratis-Universal-App wurde in Version 2.4.1 auch eine bessere Integration mit anderen Google Apps spendiert. Links in E-Mails auf Google+ oder Google Drive veranlassen Gmail für iOS die entsprechende App zu öffnen, falls (...). Weiterlesen!
Apple hebt Mobilfunk-Download-Limit auf 100 MB
 19.09.2013   6

Apple hebt Mobilfunk-Download-Limit auf 100 MB

Ursprünglich betrug das Download-Limit für Apps auf iPhone und iPad per Mobilfunkverbindung einmal 20 MB, im März letzten Jahres wurde es auf 50 MB angehoben. Nun setzt Apple die Grenze bei 100 MB an und gibt die Kontrolle an den Nutzer ab. Wer unterwegs unbedingt eine bestimmte App über das Mobilfunknetz laden wollte, konnte unter Umständen ganz schön in die Röhre schauen, als das Limit bei 20 MB lag. Es gibt nämlich jede Menge Apps, die gerade so über dieser Grenze liegen und der Zugriff somit unterwegs nicht möglich war. Nachdem Apple das Limit auf 50 MB angehoben hatte, verbesserte (...). Weiterlesen!

Seite 28 von 325« Erste...10...2829...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de