MACNOTES
  • Thema

    US-Waffenlobby veröffentlicht Ego-Shooter für iPhone und iPad zum Training von 4-Jährigen

    US-Waffenlobby veröffentlicht Ego-Shooter für iPhone und iPad zum Training von 4-Jährigen

    Zugegeben, die Überschrift wirkt polemisch. Doch tatsächlich hat die National Rifle Association (NRA), also so etwas wie die Waffen-Lobby in den USA, eine App veröffentlicht, die virtuell den Umgang mit Waffen einüben soll. Da der Ego-Shooter der NRA auf die Einbindung von echten virtuellen Personen verzichtet, und stattdessen lediglich eine Art Schießstand anbietet, ist er für Nutzer “ab 4 Jahren” zugänglich. NRA: Practice Range* ist als Universal-App kostenlos im App Store für iPhone und iPad verfügbar. Nutzern wird auch das “Schießen” auf Zielschreiben im Freien ermöglicht, und falls 4-Jährige bereits lesen können, sind entsprechende Waffen-Sicherheitshinweise für diese Zielgruppe durchaus sinnvoll (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 31 von 224« Erste...10...3132...40...Letzte »

Experten: evasi0n könnte letzter Jailbreak für iPhone und iPad gewesen sein
 22.03.2013   9

Experten: evasi0n könnte letzter Jailbreak für iPhone und iPad gewesen sein

War evasi0n der letzte (kostenlose) Jailbreak für iPhone und iPad? Geht es nach zwei Sicherheitsexperten, könnte das durchaus der Fall sein. Die Argumentation geht dahin, dass Apple Sicherheitsvorkehrungen in iOS immer weiter verbessert und sich ein Verkauf von gefundenen Lücken mehr lohnt als der Spenden-Button auf der Download-Seite des Jailbreaks. Technology Review hat einen Artikel veröffentlicht, bei dem die Theorie thematisiert wird, dass evasi0n der letzte Jailbreak gewesen sein könnte. Nachdem Apple in iOS 6.1.3 vier der mindestens fünf zuletzt ausgenutzten Schwachstellen behoben hat, gibt es momentan keinen Jailbreak für aktuelle iOS-Geräte. Nach Ansicht des Sicherheitsforschers Charlie Miller und Kevin (...). Weiterlesen!
Google Now: Eric Schmidt beklagt Apples Zulassungspolitik – Apple widerspricht
 22.03.2013   7

Google Now: Eric Schmidt beklagt Apples Zulassungspolitik – Apple widerspricht

Im Rahmen der Google Big Tent Konferenz in Indien ließ sich Eric Schmidt zu einer Aussage hinreissen, die den Anschein erweckte, als sei Google Now für iOS schon in der “richterlichen” Hand von Apple. Apple widersprach ungewöhnlich schnell. Google Now sei bislang nicht zum “Review” im App Store eingereicht worden. Die Big Tent Konferenz fand am gestrigen Donnerstag in in Neu-Delhi statt, wo es unter dem Leitmotiv “Many points of view, one amazing Internet.” – Viele Sichtweisen, ein atemberaubendes Internet – stand. Eric Schmidt wurde von Moderator Alan Rusbridger (The Guardian) in dem etwa 45 Minuten langen Gespräch gefragt, wann er (...). Weiterlesen!
App Store: Apple lehnt ab 1.5. Apps mit UDID-Zugriff oder ohne Retina-Support ab
 22.03.2013   4

App Store: Apple lehnt ab 1.5. Apps mit UDID-Zugriff oder ohne Retina-Support ab

Bis ins Jahr 2011 reicht die Information zurück, dass man sich als Entwickler von iOS-Apps eine Alternative zur UDID suchen soll. Ab 1. Mai ist das endgültig Schluss mit lustig: Apple wird nach dem Stichtag keine Apps mehr in den App Store lassen, die mit der Device-ID arbeiten. Gleiches droht Apps, die kein Retina-Display unterstützen oder noch nicht für das iPhone 5 angepasst wurden. Ab dem 1. Mai werden bei Apple, genauer gesagt im App Store von iPhone, iPad und iPod touch, neue Regeln eingeführt. Die Änderungen belaufen sich auf die UDID, die bereits seit iOS 5 als deprecated gekennzeichnet (...). Weiterlesen!
Apple erneuert Podcasts-App für iOS
 22.03.2013   12

Apple erneuert Podcasts-App für iOS

Am Donnerstagabend stellte Apple ein Update für seine Podcasts-App für iPhone und iPad bereit. Damit hebt das Unternehmen die App auf Version 1.2. Die im Sommer 2012 vorgestellte kostenlose App ermöglicht das Abspielen und Abonnieren von Podcasts aus dem Podcasts-Store. Diese Funktion war zuvor in die iTunes-App integriert. Die App steht jedoch seit jeher in der Kritik, da mit der Ausgliederung aus iTunes auch einige Komplikationen verbunden sind, wie die zahlreich vorhandenen schlechten Bewertungen belegen. In der neuen Version werden einige dieser Probleme behoben und auch das Design der App wurde überarbeitet. So werden nun beispielsweise über iTunes synchronisierte Wiedergabelisten (...). Weiterlesen!
US-Verteidigungsministerium bestellt 650.000 iPhones, iPads und iPods
 21.03.2013   11

US-Verteidigungsministerium bestellt 650.000 iPhones, iPads und iPods

Laut ungenannten Quellen soll das US-amerikanische Verteidigungsministerium mehr als 650.000 iOS-Geräte kaufen und wird damit vermutlich ältere BlackBerry-Geräte ersetzen. Angeblich soll die Bestellung des Department of Defense bei Apple insgesamt 120.000 iPads, 120.000 iPad minis, 200.000 iPod touch und 210.000 iPhones umfassen. Die Geräte sollen in den unterschiedlichsten Situationen Verwendung finden, wobei mehr als 50 Prozent im Kriegseinsatz, auf hoher See und in damit verbundenen Unterstützungseinheiten angewendet werden sollen. Die restlichen Produkte würden in zivilen Bürosituationen wie z.B. dem Pentagon eingesetzt werden, so die Aussage. iOS-Geräte ersetzen BlackBerrys Des weiteren wird angegeben, dass die iOS-Devices alle älteren BlackBerry-Modelle ablösen würden, (...). Weiterlesen!
Review: Tabletop Defense für iPhone und iPad
 21.03.2013   1

Review: Tabletop Defense für iPhone und iPad  
 Review: 7/10

Seit heute ist das Tower-Defense-Game “Tabletop Defense” für iPhone, iPad und iPod Touch erhältlich. Wir haben uns das Spiel in einem Review angesehen, und verraten Euch unsere Meinung. Das Spielprinzip Ziel ist es, wie bei allen anderen Tower-Defense-Spielen auch, Land- und Lufteinheiten davon abzuhalten, ins Ziel zu gelangen. Dazu müssen Türme gebaut werden, die entweder die Fahr- oder Flugzeuge abschießen, wobei manche von diesen in der Lage sind beide Gegner-Typen anzugreifen. Eine Besonderheit ist, dass es eine bestimmte und begrenzte Anzahl von Plätzen gibt, auf denen Türme platziert werden können. Dadurch wird das Spiel natürlich etwas eingeschränkt, dies ist allerdings (...). Weiterlesen!
GarageBand: iOS-Update bringt Audiobus-Support für iPhone und iPad
 21.03.2013   9

GarageBand: iOS-Update bringt Audiobus-Support für iPhone und iPad

Apple hat gestern Abend ein Update für sein hauseigenes Musikprogramm GarageBand für iOS herausgegeben, das nun auch Unterstützung für Audiobus bietet. Normalerweise war Apple in der Vergangenheit nicht gerade dafür bekannt, Services und Apps von Drittanbietern in der eigenen Software zu unterstützen. Seit iOS 5, mit der Integration von Twitter, scheint sich Apple aber immer mehr auf andere Services einzulassen. Auch Facebook schaffte es später dann direkt ins Betriebssystem. Trotz dieses Umstands ist die nun in GarageBand vorhandene Unterstützung für die relativ junge App “Audiobus” von der gleichnamigen Softwareschmiede äußerst überraschend und schnell umgesetzt worden. Erst vor kurzem berichteten wir (...). Weiterlesen!
Jailbreak: Update für iPhone und iPad behebt vier der fünf verwendeten Sicherheitslücken
 20.03.2013   7

Jailbreak: Update für iPhone und iPad behebt vier der fünf verwendeten Sicherheitslücken

Apple hat gestern am frühen Abend ein Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Während von der Beta-Version von iOS 6.1.3 bereits bekannt war, dass zumindest eine der für den Jailbreak verwendeten Sicherheitslücken behoben wurde, hat Apple inzwischen ein Support-Dokument veröffentlicht, das alle Änderungen an der Sicherheit aufzählt. Wie einer der Entwickler des Jailbreak-Tools evasi0n in einem Interview verkündete, wurden “mindestens” fünf Sicherheitslücken in iOS 6 ausgenutzt, um den Jailbreak zu realisieren. Laut @planetbeing, wie David Wang bei Twitter heißt, wird jeder dieser Fehler benötigt, um ein iOS-Gerät erfolgreich aufzusperren. In einer Beta-Version von iOS 6.1.3 wurde außerdem festgestellt, (...). Weiterlesen!
Ende des Jailbreaks: iOS 6.1.3 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht
 19.03.2013   17

Ende des Jailbreaks: iOS 6.1.3 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht

Apple hat soeben ein Update für alle noch unterstützten iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Die neue Version iOS 6.1.3 behebt offiziell die Sicherheitslücke, bei der mit etwas Geschick das Anrufprotokoll nebst Telefonbuch trotz Code-Sperre ausgelesen werden konnte. Inoffiziell ist auch mit dem Jailbreak (vorerst) Schluss. Das Update, das eigentlich iOS 6.1.1 hätte werden sollen, dann aber aufgrund schwerwiegenderer Probleme wie dem Exchange-Bug und Problemen mit dem Empfang und der Akkulaufzeit beim iPhone 4S, zweimal umbenannt wurde, ist jetzt für alle zu haben. Laut offizieller Beschreibung werden nur kleinere Dinge behoben: So wird erwähnt, dass die Sicherheitslücke behoben wurde, bei (...). Weiterlesen!
iOS Maps SDK vs. Google Maps: Entwickler bevorzugen Apple-SDK
 19.03.2013   8

iOS Maps SDK vs. Google Maps: Entwickler bevorzugen Apple-SDK

Mit iOS 6 hat Apple Google Maps aufgegeben und stattdessen eine eigene Lösung für die Kartenfunktion implementiert. Während viele Anwender von Bugs betroffen sind oder waren und deshalb eher schlecht auf die Apple Maps zu sprechen sind, sehen Entwickler das anders: Es gibt diverse Gründe, warum das Apple Maps SDK besser ist als jenes von Google, sagen zwei App-Entwickler. Programmierer von Apps finden das iOS Maps SDK ausgereifter, einfacher zu bedienen, stabiler und komfortabler als das Google Maps SDK, das im letzten Jahr veröffentlicht wurde. Das geht aus einem Bericht der Fast Company hervor (via Apple Insider), bei dem sich (...). Weiterlesen!

Seite 31 von 224« Erste...10...3132...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de