MACNOTES
  • Thema

    iPhone-Apps für den Smart Body Analyzer WS-50

    iPhone-Apps für den Smart Body Analyzer WS-50

    Die Grundfunktionen des Smart Body Analyzer WS-50 von Withings haben wir bereits vorgestellt. Nun präsentieren wir einige Drittanbieter-Apps, mit denen ihr den Withings-Account verknüpfen könnt. Dadurch lassen sich die Daten gesammelt anzeigen und auswerten. Laut Hersteller gibt es über 60 Apps und zahlreiche Hardware mit denen das Online-Dashboard von Withings zusammenarbeitet. RunKeeper Mit der kostenlosen App RunKepper* lassen sich die Aktivitäten beim Laufen, Skilanglauf, Crosstrainer und anderen sportlichen Betätigungen aufzeichnen. Neben der Anzeige bisheriger Erfolge können Ziele für die Zukunft gesetzt werden. Während einer Aktivität kann man sich in bestimmten Intervallen die Dauer, zurückgelegte Strecke und andere Daten ins Ohr (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 35 von 325« Erste...10...3536...40...Letzte »

Bald bessere Bild-Qualität bei iPhone-Kamera?
 23.07.2013   6

Bald bessere Bild-Qualität bei iPhone-Kamera?

Steigt die Bild-Qualität bei Apples iPhone demnächst? Ein Patent, das Apple nun zugesprochen wurde, deutet eine Verbesserung der Bild-Qualität an. Ein System mit zwei Sensoren zur Korrektur und Erkennung von diversen Foto-Fehlern soll helfen, die Bild-Qualität in Apple-Geräten mit Kamera zu verbessern. Das Patent wurde von Apple bereits im August 2010 eingereicht und nun durch das US-Patentamt unter der Nummer 8.493.482 (“Dual image sensor image processing system and method”) bestätigt. Apple nennt in der Patentbeschreibung diverse Produkte, unter anderem das iPhone, den iPod aber auch Macs; das System ist nicht nur für mobile Geräte verwendbar. Das System wird offenbar in (...). Weiterlesen!
Bald größeres iPhone und iPad von Apple?
 22.07.2013   1

Bald größeres iPhone und iPad von Apple?

Das iPhone und iPad könnten demnächst ein größeres Display erhalten. Diese Spekulation geht auf Berichte des Wall Street Journal aus Zulieferer-Kreise zurück. Apples Zulieferer testen offenbar größere Displays für das Tablet und das Smartphone von Apple. Verantwortliche bei entsprechenden Zulieferern sollen gegenüber dem WSJ von Test-Produktionen gesprochen haben. Apple selbst wollte die Gerüchte nicht kommentieren. In der Vergangenheit gab es immer wieder Gerüchte um größere iPhones und iPads. Selbst als mit der Einführung des iPhone 5 das Display des Smartphones etwas größer wurde, hieß es, dass mittelfristig noch breitere Displays Verwendung finden könnten. Beim iPad hieß es, es könnte in (...). Weiterlesen!
Größeres iPad und iPhone von Apple?
 22.07.2013   6

Größeres iPad und iPhone von Apple?

Gibt es von Apple demnächst größere iPads und iPhones? Dem Wall Street Journal nach testet Apples größere Displays für iPad und iPhone. Unbestätigte Berichte des Wall Street Journal nennen Verantwortliche von Zulieferer-Betrieben als Quellen für die aktuelle Nachricht. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass Apple selbst die Gerüchte nicht kommentieren wollte. 13-Zoll-iPad? Die kolportierten größeren iPad-Displays könnten 12,9 Zoll messen. Schon im März gab es Gerüchte über iPad-Displays in dieser Größe. Spekulationen über größere iPhone-Displays gab es immer wieder, selbst nach der Veröffentlichung des iPhone 5 mit einem größeren Display. Zuletzt wurde darüber im vergangenen Monat spekuliert. Es gibt Argumente dafür, (...). Weiterlesen!
Trailer zu Prehistorik-Remake für iPhone und iPad
 19.07.2013   0

Trailer zu Prehistorik-Remake für iPhone und iPad

Anuman Interactive stellt einen Trailer zu Prehistorik zur Verfügung. Es handelt sich dabei um ein Remake eines Jump and Runs aus den 90ern. Die Wartezeit bis zum Release von Prehistorik für iOS will der französische Publisher Anuman Interactive mit einem Trailer etwas verkürzen. Das Remake des Spiels soll am 25. Juli für iPhone und iPad erscheinen, und später dann für weitere Plattformen. Bevor das Remake zu Prehistorik am kommenden Donnerstag in den App Store kommt, zeigt ein Trailer von 1:13 Minuten ein bisschen Gameplay und stellt sogar einen der Boss-Gegner vor. Der “Klassiker” wurde seinerzeit von Titus Interactive auf dem (...). Weiterlesen!
Geben Android-Nutzer weniger Geld für Apps aus als iPhone- und iPad-Besitzer?
 19.07.2013   6

Geben Android-Nutzer weniger Geld für Apps aus als iPhone- und iPad-Besitzer?

Android-Nutzer sollen deutlich weniger Geld für Apps ausgegeben als Besitzer von iPhone und iPad. Zu diesem Schluss kommt die Analyse-Firma Flurry, die aktuell neue Ergebnisse in ihrem Blog präsentiert. Durchschnittlich wird laut Flurry für eine iPhone-App offenbar 19 Cent ausgegeben, und für eine Android-App aber nur 6 Cent. iPad-Nutzer sollen deutlich mehr Geld ausgeben, nämlich 50 Cent pro App-Download. Android-User geiziger? Zudem stellt Flurry fest, das sukzessive mehr Gratis-Apps Einzug halten. Nun wird formuliert, dass Android-Nutzer “geiziger” seien – beispielsweise von Michael Harper von AppleInsider (“Android users, meanwhile, are the least likely to pay for software, at just 6 cents (...). Weiterlesen!
Apple Maps bald mit POI-Daten von Locationary?
 19.07.2013   4

Apple Maps bald mit POI-Daten von Locationary?

Wird Apple Maps bald mit POI-Daten von Locationary ausgestattet? Die Möglichkeit besteht, da der iPhone-Hersteller aus Cupertino für eine bislang unbekannte Summe das Kartenverzeichnis-Start-up Locationary übernommen hat. Locationary hat es sich zur Aufgabe gemacht die Daten lokaler Geschäfte möglichst aktuell zu halten. Apple wird die Technologie und das Team zur Verbesserung von Apple Maps nutzen. Bereits seit Einführung von Apple Maps mit iOS 6 gab es Kritik an den POI (Points of Interest). Nun hat Apple das kanadische Start-up Locationary übernommen. Das Unternehmen mit Sitz in Toronto kann als Wikipedia für lokale Unternehmen gesehen werden. Die Daten stammen teils aus (...). Weiterlesen!
VLC wieder für iPhone und iPad erhältlich
 19.07.2013   11

VLC wieder für iPhone und iPad erhältlich

Der Videoplayer VLC ist zurück im App Store für iPhone und iPad. Mit einer neuen Lizenz ist es möglich, das Open-Source-Programm unter den Rahmenbedingungen des App Store anzubieten. Gut zwei Jahre ist der VLC-Videoplayer jetzt nicht mehr im App Store verfügbar gewesen. Seit heute können Nutzer ihn erneut herunterladen. VLC 2 unterstützt alle Videoformate, die man von der Desktop-Version kennt. Darüber hinaus kann man alle Videos mittels AirPlay auf unterstütztende Geräte wie Apple TV senden oder den Audiostream auf etwaige Boxen. Videos lassen sich zudem über Dropbox mit anderen Nutzern teilen. Im November 2012 gab es Hoffnung für iPhone- und (...). Weiterlesen!
Deus Ex: The Fall behebt Jailbreak-Bug
 17.07.2013   2

Deus Ex: The Fall behebt Jailbreak-Bug

In Deus Ex: The Fall für iPhone und iPad kann jetzt auch geschossen werden, wenn man sein Device mit einem Jailbreak versehen hat. Neben weitere Verbesserungen, behebt das aktuelle Update damit einen der größten Kritikpunkte. Als Square Enix Deus Ex: The Fall veröffentlichte, machte schnell die Nachricht die Runde, dass Nutzer mit einem Jailbreak im Spiel nicht schießen könnten. Dummerweise hatte der Publisher über diese Kopierschutzmaßnahme Nutzer von Jailbreaks mit Raubkopierern gleichgesetzt und somit zahlende Kunden verprellt. Man habe sich die Kritik aber zu Herzen genommen, heißt es in der aktuellen App-Store-Info zum Update und entsprechend können die Nutzer nun (...). Weiterlesen!
Outlook für iPhone und iPad veröffentlicht
 17.07.2013   11

Outlook für iPhone und iPad veröffentlicht

Microsoft Outlook ist nun für iPhone und iPad als App verfügbar. Jedoch benötigt man für die Nutzung ein Office-365-Abo. Seit Dienstag ist Outlook im App Store kostenlos downloadbar und heißt dort OWA (Outlook Web App). Der ehemals Outlook Web Access genannte Dienst gibt ab sofort in App-Form separat als “OWA for iPhone” und “OWA for iPad” (Links zu den Apps in der Sidebar). Die native App bietet laut Microsoft einige Vorteile, wie Push, Terminerinnerungen, einen separaten Passwortschutz der App. Außerdem gibt es Remote-Zurücksetzung, die es erlaubt, ausschließlich firmenbezogene Daten aus der Ferne zu löschen. Ebenso lassen sich alle Ordner nach (...). Weiterlesen!
Layton Brothers Mystery Room eine Million mal heruntergeladen
 17.07.2013   2

Layton Brothers Mystery Room eine Million mal heruntergeladen

Layton Brothers Mystery Room für iPhone und iPad ist eine Million Mal heruntergeladen worden. Protagonist ist der Detektiv-Zögling des berühmten Professor Layton aus den gleichnamigen Spielen für Nintendo DS. Das Detektivspiel ist grundsätzlich kostenlos herunterladbar, wer allerdings nach den zwei kostenlosen Probe-Missionen auf alle weiteren Inhalte zugreifen möchte, der muss insgesamt knapp fünf Euro ausgeben. Die Version von Layton Brothers Mystery Room wurde erst im vergangenen Monat für den westlichen Raum veröffentlicht, zuvor war sie bereits in Japan erhältlich.

Seite 35 von 325« Erste...10...3536...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de