MACNOTES
  • Thema

    iOS 7 Beta 2 für iPhone, iPod touch und iPad an Entwickler ausgeliefert

    iOS 7 Beta 2 für iPhone, iPod touch und iPad an Entwickler ausgeliefert

    Apple hat iOS 7 für iPhone und iPod touch in der Beta 2 an seine Entwickler ausgeliefert. Das Update wird 2 Wochen nach der ersten Beta ausgeliefert, die im Rahmen der WWDC 2013 an die Developer verteilt wurde. Aktuell ist das Update nur über die Funktion in den Systemeinstellungen am Gerät möglich. Die Beta 2 wird vor allem Performance-Verbesserungen bieten und diverse Fehler beheben. Jedenfalls laut Mark Gurman. Apple würde sich bei den anfänglichen Beta-Releases von iOS auf die umfassenderen Probleme kümmern und erst später Feintuning betreiben. Schon in Beta 1 enthielt das neue OS diverse Features, die man unter (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 36 von 325« Erste...10...3637...40...Letzte »

Layton Brothers Mystery Room eine Million mal heruntergeladen
 17.07.2013   2

Layton Brothers Mystery Room eine Million mal heruntergeladen

Layton Brothers Mystery Room für iPhone und iPad ist eine Million Mal heruntergeladen worden. Protagonist ist der Detektiv-Zögling des berühmten Professor Layton aus den gleichnamigen Spielen für Nintendo DS. Das Detektivspiel ist grundsätzlich kostenlos herunterladbar, wer allerdings nach den zwei kostenlosen Probe-Missionen auf alle weiteren Inhalte zugreifen möchte, der muss insgesamt knapp fünf Euro ausgeben. Die Version von Layton Brothers Mystery Room wurde erst im vergangenen Monat für den westlichen Raum veröffentlicht, zuvor war sie bereits in Japan erhältlich.
Bald neue Produkt-Designs für iPhone, iPad oder iWatch von Apple?
 17.07.2013   5

Bald neue Produkt-Designs für iPhone, iPad oder iWatch von Apple?

Ein neues Patent, das Crucible Intellectual Property zugesprochen wurde, öffnet Raum für Spekulationen über neues Produkt-Design für iPhones und iPads oder sogar die iWatch. Bei Crucible Intellectual Property handelt es sich um eine Firma, die Apple und Liquidmetal Technologies gegründet haben, um Patente zu sichern, die aus der gemeinsamen Zusammenarbeit entstehen. Bislang einziges Produkt, das Apple aus der Kooperation entnimmt ist das Stecknadel-ähnliche Tool, das iPhone beiliegt, um den SIM-Karten-Schacht zu öffnen. Bislang konnten die Methoden und Techniken von Liquidmetal keine großflächigen Produkte aus Flüssigmetall-Legierungen produzieren. Je größer die Flächen hergestellt wurden, desto größer auch die Gefahr, dass sie bei (...). Weiterlesen!
Logic Pro X für Mac inklusive iPad-App veröffentlicht
 17.07.2013   10

Logic Pro X für Mac inklusive iPad-App veröffentlicht

Apple hat Logic Pro X für den Mac vorgestellt, eine komplette Softwareumgebung für Musikproduktion. Das Programm kommt mit zugehöriger iPad-App zur Fernsteuerung. Logic Pro X war erst für Herbst dieses Jahres erwartet worden. Doch Apple hat den Nachfolger von Logic Pro 9 ohne Vorankündigung nun veröffentlicht. Neues Interface und Funktionen Die Musiksoftware hat neben einem neuen Interface einige neue Funktionen spendiert bekommen. Der Zugriff auf Werkzeuge und Funktionen sei verbessert worden, wobei diese auf Wunsch ausgeblendet werden können. Die neue Funktion “Flex Pitch” hilft dabei, falsch eingesungene Teile zu korrigieren, es seien sogar komplette Melodie-Änderungen möglich. “Track Stacks” ermöglicht das (...). Weiterlesen!
Google Maps SDK 1.4 für iPhone und iPad mit Street View und Gebäudekarten
 17.07.2013   5

Google Maps SDK 1.4 für iPhone und iPad mit Street View und Gebäudekarten

iOS-Entwickler können ab sofort mit der Veröffentlichung des Google Maps SDK 1.4 die Funktionen Street View und Gebäudekarten für ihre Apps verwenden. Wer als iOS-Entwickler nicht mit Apples Maps zusammenarbeitet, sondern mit Google Konkurrenz-Produkt, den wird die Erweiterung in Version 1.4 des SDK freuen. Ab sofort sind Street View und Indoor-Maps Bestandteil des SDK. Die Street-View-Daten stammen aus über 50 Ländern. Google hat ein knappes Video veröffentlicht, dass die neuen Features vorstellt. Den Download findet ihr auf Googles Webseite. Via Google Geo Developers Blog, engl.
Prehistorik bekommt Remake auf iPhone, iPad, Android, PC und Mac
 15.07.2013   0

Prehistorik bekommt Remake auf iPhone, iPad, Android, PC und Mac

Das Jump and Run Prehistorik wird neu aufgelegt. Der französische Publisher Anuman Interactive veröffentlicht sogar erste Screenshots zum Remake des Plattformspiels Prehistorik. Die Veröffentlichung soll für iOS, Android sowie Windows und OS X erfolgen. Dabei erfolgt der Release zunächst für iPhone und iPad am 25. Juli 2013. Gegenüber dem Original will man neue Cartoon-Optik verwende, lustige Gegner und Boss-Kämpfe präsentieren. Auch sollen im Remake von Prehistorik eine Menge Anspielungen auf Videospiele und Filme generell gemacht werden. Zu guter Letzt soll das Gameplay variieren. Neben Plattform-Einheiten gibt es auf Jetpack-Flüge und Surfen mit einem Schwein… Einen Preis nannte Anuman Interactive noch (...). Weiterlesen!
Produziert Samsung Apple A9?
 15.07.2013   3

Produziert Samsung Apple A9?

Samsung soll Apples A9 Chip produzieren. Der Prozessor für kommende iPhones und iPads soll 14 Nanometer klein sein und ab 2015 gefertigt werden. A9 ab 2015 The Korea Economic Daily will herausgefunden haben, dass Samsung den 14 Nanometer kleinen A9-Prozessor für Apple ab 2015 fertigen wird. Schon seit dem ersten iPhone 2007 ist Samsung für die Produktion der Prozessoren zuständig. Doch zuletzt gab es Gerüchte über TSMC, das die Fertigung des 20-Nanometer A8-Prozessors für das iPhone 6 und iPad 5 übernehmen soll. TSMC bestätigte dies. 14nm für iPhone 7 Aufgrund der hoch entwickelten 14-Nanometer-Fertigungsanlagen soll Apple mit Blick auf die (...). Weiterlesen!
iPad mini 2 mit Retina-Display erst 2014?
 14.07.2013   9

iPad mini 2 mit Retina-Display erst 2014?

Das iPad mini mit Retina-Display soll Gerüchten zufolge doch erst 2014 veröffentlicht werden. Grund hierfür ist die Knappheit bei den Retina-Displays. Retina erst Anfang 2014 Economic Daily News berichtete, dass Apple den Start der nächsten iPad-mini-Generation für das vierte Quartal 2013 geplant hatte. Aufgrund von Engpässen bei den Retina-Displays soll sich der Marktstart auf Anfang 2014 verschieben. iPad mini in zwei Versionen Im Bericht aus Taiwan finden sich Hinweise zu zwei unterschiedlichen iPad-mini-Varianten. Eine mit und eine ohne Retina-Display. Unklar ist noch, wie die Preisgestaltung und die Differenzierung bei den Funktionen aussehen würde. Seit Mai 2013 lässt Apple jedoch Apps (...). Weiterlesen!
Apple untersucht Herkunft von Zinn in iPhone, iPad und anderen Produkten
 13.07.2013   5

Apple untersucht Herkunft von Zinn in iPhone, iPad und anderen Produkten

Apple will künftig verstärkt auf die Herkunft von Zinn in seinen iPhones, iPads und anderen Produkten achten, und damit dem Vorwurf der Umweltzerstörung durch Förderung im Raum Bangka, Indonesien vorbeugen. Grund für die Untersuchungen ist die Kritik von Aktivisten von Friends of the Earth. Diese bringen den Zinnabbau in Bangka mit Umweltzerstörung in Verbindung. Zudem gibt es Vorwürfe über Kinderarbeit und gefährliche Arbeitsbedingungen. Apple hat nun bei der Electronic Industry Citizenship Coalition (EICC) eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die Untersuchungen anstellen wird. Apple aktualisierte die Informationsseite über die “Verantwortung der Zulieferer“. In der deutschen Fassung fehlt (noch) der letzte Absatz über die (...). Weiterlesen!
Infinity Blade: Dungeons gecancelt
 12.07.2013   0

Infinity Blade: Dungeons gecancelt

Infinity Blade: Dungeons wurde nun offiziell gecancelt. Der Dungeon Crawler für iOS und Android bekam im Podcast von Epic Games seinen Abgesang. Infinity Blade: Dungeons wird nicht mehr fortentwickelt. Das Entwicklerstudio, das daran gearbeitet hat, wurde bereits früher in diesem Jahr von Epic Games geschlossen. Folgerichtig hätte man annehmen müssen, dass auch dieses Projekt nicht mehr weiter entwickelt wird. Öffentlich ausgesprochen hat das allerdings bislang noch niemand. In einem Podcast von Epic Games wurde das nun nachgeholt. Donald Mustard bestätigte den Abbruch der Programmierarbeiten. Am Franchise selbst soll allerdings in der Zukunft weitergearbeitet werden.
Deus Ex: The Fall auf iPhone und iPad mit Kopierschutz-Problemen
 11.07.2013   0

Deus Ex: The Fall auf iPhone und iPad mit Kopierschutz-Problemen

Deus Ex: The Fall ist für iPhone und iPad erschienen, doch das Spiel bereitet mit seinem Kopierschutz Probleme. Jailbreak-Nutzer, die das Spiel gekauft haben, werden darin wie Raubkopierer sanktioniert, sie können nicht schießen. Im Action-Rollenspiel Deus Ex: The Fall können Nutzer eines iOS-Jailbreaks nicht schießen. Der Hersteller hat wohl fälschlicherweise Jailbreaker mit Raubkopierern gleichgesetzt und zieht sich nun den Unmut von zahlender Kundschaft zu. Wer einen Jailbreak nutzt, der ist nicht gleichzeitig Raubkopierer. Immerhin lassen sich mit einem “befreiten” System viele Dinge anstellen, die man für gewöhnlich mit dem unixoiden System darunter einrichten kann. Der Jailbreak war für einige Jahre (...). Weiterlesen!

Seite 36 von 325« Erste...10...3637...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de