MACNOTES
  • Thema

    Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

    Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

    Die Hackergruppe 1775Sec hat am Dienstag via Twitter über den erfolgreichen Hack von Apples Datenbank informiert. Seitdem wurden sukzessive Datensätze über Pastebin veröffentlicht, die echt zu sein scheinen, womöglich aber veraltete Datensätze beinhalten. Das Ausmaß des Hacks ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen. Vor kurzem veröffentlichte die Hacker-Gruppe 1775Sec in regelmäßigen Abständen via Pastebin Ausschnitte aus Apples Datenbank, wie man behauptet. In den Dateien zu finden sind Kundendaten wie Login und E-Mail-Adresse aber auch Passwörter oder Telefonnummern. Man habe Apple gewarnt und angeblich genügend Zeit gelassen auf eine erste Drohung zu reagieren. Während es in manchen Medien heißt, die Dateien (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 4 von 224« Erste...45...10...Letzte »

Update für Podcasts App für iPhone und iPad veröffentlicht
 23.01.2014   5

Update für Podcasts App für iPhone und iPad veröffentlicht

Apple hat seine Podcasts App für iPhone und iPad aktualisiert. Die neue Version 2.0.1 bringt ein bisschen Bequemlichkeit in der Bedienung mit, da man Abonnements nun aktualisieren kann, indem man den Bildschirminhalt mit dem Finger nach unten zieht. “Pull to refresh” wird die neue Geste von Apple auch in der deutschen App-Store-Info zum Update 2.0.1. der Podcasts-App genannt. Wenn man den Bildschirminhalt von Abos mit dem Finger nach unten zieht und dann loslässt, werden Hinweise zu neuen Inhalten nachgeladen. Zudem soll ein Problem behoben worden sein, dass die Wiedergabe gelegentlich unerwartet unterbrochen hat. Außerdem wurde mit dem Update ein Fehler (...). Weiterlesen!
Q4 2013: iOS erzeugt mehr Werbeumsatz als Android
 23.01.2014   2

Q4 2013: iOS erzeugt mehr Werbeumsatz als Android

Opera Mediaworks veröffentlichte eine Statistik, derzufolge iOS als Mobile OS im vierten Quartal 2013 deutlich mehr Umsätze über Werbung erzielte als Android. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres sollen iPhones, iPads und iPod touch zusammen für 55,70 Prozent aller Werbeumsätze bei mobilen Betriebssystemen verantwortlich gewesen sein und lieferten dazu insgesamt knapp 43,39% allen Traffics. Android-Systeme hingegen lieferten 37,71% des Traffics und erzielten lediglich 31,73% aller Umsätze. Für Werbekunden ist aber der Traffic allein nicht ausschlaggebend, sondern besonders die “Conversion”-Rate wichtig. Smartphones Die absolute Zahl aller Android-Smartphones liegt über derjenigen der iPhones. Es handelt sich um 35,85% Android-Smartphones gegenüber (...). Weiterlesen!
Hauptsächlich Änderungen unter der Haube in iOS 7.1 Beta 4
 21.01.2014   7

Hauptsächlich Änderungen unter der Haube in iOS 7.1 Beta 4

Apple selbst hält sich eher bedeckt, was Änderungen an iOS 7.1 Beta 4 angeht, doch ein paar Neuerungen an der Oberfläche hat es doch gegeben. So wurde der Lock-Bildschirm leicht überarbeitet und die Art, eine Telefonnummer in der Telefon-App einzurichten hat sich geändert. Im Gegensatz zu iOS 7.1 Beta 3 brachte Beta 4 eher unsichtbare Änderungen unter der Haube. Die wohl offensichtlichste Änderung betrifft den Sperrbildschirm und den Schriftzug “> Zum Entsperren streichen”. Der Kontrast der Schrift-Animation wurde erhöht und der Farbverlaufeffekt wird langsamer dargestellt, wodurch die Aufforderung letztlich besser wahrgenommen werden wird. Hält man an gleicher Stelle den Sleep-Button (...). Weiterlesen!
Kenia rüstet sein Parlament mit iPads aus
 21.01.2014   15

Kenia rüstet sein Parlament mit iPads aus

Das Parlament in Kenia setzt in Zukunft auf iPads statt auf Papier. Dafür sollen alle Parlamentarier, sowie eine Reihe weiterer Mitarbeiter, mit iPads ausgestattet werden. Insgesamt ca. 350.000 Dollar wird der Kauf der 450 iPads den Staat Kenia kosten. 349 Parlamentsmitglieder und 67 Senatoren sollen mit iPads ausgestattet werden. Was auf den ersten Blick relativ günstig anmutet, ist für einen der ärmsten Staaten der Erde jedoch eine große Investition. Das kenianische Magazin Standard Digital nennt als Gründe für den Kauf diverse Vorteile. So verbraucht das Parlament etwa 500.000 Blatt Papier in jeder Sitzungswoche, die so eingespart werden sollen, aus Kosten-, (...). Weiterlesen!
iPad 2 kaum noch nachgefragt?
 20.01.2014   4

iPad 2 kaum noch nachgefragt?

Apple bietet das iPad 2 zwar weiterhin an, doch jüngste Analysen zeigen, dass das Tablet gegenüber den übrigen iPads, die Apple zum Verkauf anbietet stark in der Gunst der Kunden nachgelassen hat. Consumer Intelligence Research Partners, kurz CIRP, hat die Verkaufszahlen des iPad 2 vor dem Hintergrund der Veröffentlichung neuer Modelle wie dem iPad Air oder dem iPad Mini mit Retina-Display analysiert. Während im Dezember 2012 noch 27% aller verkauften iPads iPad 2 waren, sollen es im Dezember 2013 lediglich 5% gewesen sein. Doch auch das iPad mit Retina-Display hat in der Gunst der Käufer nachgelassen, gibt es mit dem (...). Weiterlesen!
Kommt iOS 7.1 Beta 4 morgen für Entwickler?
 20.01.2014   8

Kommt iOS 7.1 Beta 4 morgen für Entwickler?

Veröffentlicht Apple schon morgen die nächste Beta von iOS 7.1 für seine registrierten Entwickler? Tester unter Apple-Partnern (z. B. bei Mobilfunkprovidern) sollen bereits mit iOS 7.1 Beta 4 versorgt worden sein. Dies behauptet eine Quelle, die die Kollegen von BGR in Kenntnis gesetzt hat. Demzufolge soll schon morgen die nächste Beta veröffentlicht werden. Änderungen sollen einige unternommen worden sein. So sollen Probleme mit der Bildschirmtastatur behoben worden sein, weiterhin Probleme mit der Kontakte-App, und erneut Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Schon in den letzten Beta-Versionen wurden kleinere Veränderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen, die beispielsweise die Telefon- oder Kalender-App betrafen. Beta (...). Weiterlesen!
VLC für iPhone und iPad mit iOS-7-Update
 20.01.2014   6

VLC für iPhone und iPad mit iOS-7-Update

Der Media-Player VLC für iOS hat ein umfangreicheres Update 2.2.0 für iPhone und iPad erhalten. Neu ist vor allem ein natives Interface im iOS-7-Design. Version 2.2.0 des VLC für iOS bietet eine komplett neue graphische Oberfläche für iOS 7 und zahlreiche Verbesserungen, wie sie im App Store angekündigt werden. Dazu zählt eine neue Multi-Touch-Gesten-Steuerung und aber auch die Integration von Google Drive und Dropbox. Nutzer können fortan ihre Audio- und Video-Dateien auch auf diesen beiden Cloud-Speichern ablegen, um sie von dort mittels VLC zu streamen. Auch das HTTP-Livestreaming ist in Version 2.2 integriert worden. Zudem kann man jetzt auch Videoclips (...). Weiterlesen!
Feedly mit neuer iPad-Ansicht und Schnelllese-Feature
 20.01.2014   5

Feedly mit neuer iPad-Ansicht und Schnelllese-Feature

Der RSS-Reader Feedly für iPhone und iPad hat ein Update erhalten. Version 18.0.5 bietet unter anderem eine Schnelllese-Funktion und schnelleres Laden von Bildern. Neues in Version 18.0.5 In der neuen Version 18.0.5 von Feedly, die seit dem 18. Januar verfügbar ist, wurde vor allem die Geschwindigkeit der Darstellung von Bildern erhöht. Auffällig ist jedoch vor allem die neue Oberflächengestaltung der App für das iPad. Sowohl die Magazinansichten, als auch die Seitendarstellung wurden dabei angepasst. Zusätzlich wurde ein Nacht-Thema eingeführt, das die Artikel vor dunklem Hintergrund darstellt. Das Schnelllese-Feature indes beschränkt sich auf eine Ansicht, die versucht den Inhalt ähnlich von (...). Weiterlesen!
Adobe Lightroom bald fürs iPad?
 18.01.2014   9

Adobe Lightroom bald fürs iPad?

Schon bald soll Adobe Lightroom für Apples iPad veröffentlicht werden. Ein Jahres-Abo für eine Cloud-gestützte Version für mobile Endgeräte der Foto-Editier-Software war kurzzeitig im Adobe Online-Store gelistet. Mit dem Slogan “Take Lightroom anywhere” (dt. nimm Lightroom überall hin mit), soll schon bald Adobe Lightroom fürs iPad beworben werden. 9to5Mac hat den Slogan im Online-Store von Adobe entdeckt. Zur Zeit der Veröffentlichung dieses Artikels ist der Eintrag allerdings wieder gelöscht worden. 99 US-Dollar soll das Jahres-Abo für Adobe Lightroom für iPad kosten, wie auch ein Mitarbeiter des Adobe-Supports eingestanden hat. Die Software sei speziell mit Blick auf das iPad entwickelt worden, (...). Weiterlesen!
Neue App Fernsehsuche durchsucht Mediatheken
 17.01.2014   11

Neue App Fernsehsuche durchsucht Mediatheken

Ganz frisch ist die App Fernsehsuche – Die Mediathekenübersicht im iTunes App Store für iPad zu finden. Sie durchsucht das Mediatheken-Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender und bringt damit ungewohnten Komfort. Video on Demand stellt sich im Normalfall so dar: Man weiß ungefähr auf welchem Sender eine Sendung am Vorabend lief, ruft die Internetseite auf und sucht dort nach dem betreffenden Video. Hat man sich vertan, geht die Suche auf der nächsten Internetseite wieder von vorn los. Zumindest für das iPad schafft die neue App “Fernsehsuche – Die Mediathekenübersicht” zum Preis von 89 Cent Abhilfe. Einfache Suche Die Sucher in der App (...). Weiterlesen!

Seite 4 von 224« Erste...45...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de