MACNOTES
  • Thema

    Apple gibt Quartalszahlen am 27. Januar bekannt

    Apple gibt Quartalszahlen am 27. Januar bekannt

    Apple wird die Quartalszahlen für sein Q1 2014 am 27. Januar bekanntgeben. Darüber informierte man auf der Webseite mit Informationen für Investoren. Für sein Steuerquartal 1/2014 (das dem vierten Quartal des letzten Jahres entspricht), gibt Apple die Umsätze Ende Januar, am Montag, den 27. bekannt. Apple stellt die Zahlen an dem Tag gegen fünf Uhr Nachmittag (Eastern Time) vor, eine halbe Stunde nachdem der reguläre Börsenhandel an dem Tag geschlossen haben wird. Bei uns wird es dann 23 Uhr sein (vgl. Investor Relations). iPad Air Interessant zu beobachten sein werden Apples Verkaufszahlen für das iPad Air und das neue iPad (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 5 von 224« Erste...56...10...Letzte »

Weitere 115 Millionen US-Dollar für iPads an Schulen in Los Angeles genehmigt
 16.01.2014   9

Weitere 115 Millionen US-Dollar für iPads an Schulen in Los Angeles genehmigt

Die verantwortlichen Personen des Los Angeles School Board sollen einstimmig für ein Budget von 115 Millionen US-Dollar votiert haben, damit die Digitalisierung in der Bildung voranschreiten kann. Zugestimmt wurde an 38 weiteren Schulen in Los Angeles iPads und digitale Lernunterlagen bereitzustellen, zudem sollen an 7 Oberschulen Laptops angeschafft werden und so viele iPads wie nötig, damit die Prüfungen im Frühling darauf absolviert werden können. Das iPad in Lerneinrichtungen ist keine Eintagsfliege, auch in Europa nicht. Nun hat aber das Entscheidungsorgan “The Los Angeles Board of Education” am Dienstag dafür gestimmt, 115 Millionen USD auszugeben, um unter anderem das iPad an (...). Weiterlesen!
Update für WWDC-App für iPhone und iPad behebt Video-Playback-Problem
 16.01.2014   4

Update für WWDC-App für iPhone und iPad behebt Video-Playback-Problem

Die Gratis-Universal-App zur WWDC von Apple wurde mit einem Update versehen. Version 1.0.3 für iPhone und iPad behebt einen Fehler beim Video-Playback. “Eigentlich” sollte man über die WWDC-App als registrierter Entwickler mit einem entsprechenden Login auch die Möglichkeit haben, Videos der Sessions auf der WWDC 2013 einzusehen. Allerdings verwehrte ein Fehler in der App diese Option für eine ganze Weile. Vermutlich schenkte Apple dem Problem nur eine niedere Priorität, da man die Videos jederzeit über die Webseiten des Developer Central ansehen konnte.
Apple iPads und iPhones von fahrendem LKW gestohlen
 15.01.2014   6

Apple iPads und iPhones von fahrendem LKW gestohlen

Im Ruhrgebiet sind Diebe auf einen fahrenden LKW aufgesprungen und entwendeten iPads und iPhones aus dessen Laderaum, wie der Nachrichtensender NTV berichtet. Ein LKW, der hochwertige Elektronik geladen hatte und aus den Niederlanden nach Tschechien transportierte, wurde auf einer deutschen Autobahn zum Schauplatz eines spektakulären Raubs. Die Diebe erbeuteten iPads und iPhones im Wert von 70 000 Euro. Die Polizei in Kassel teilte mit, dass tatsächlich 125 iPads, vier iPad mini und “vermutlich” 30 iPhones, sowie zwei Tastaturen gestohlen wurden. Irgendwo zwischen dem Ruhrgebiet und einem Rasthof in Kassel waren Diebe auf den fahrenden LKW gestiegen, hatten die Sicherungsschlösser der Plane (...). Weiterlesen!
Google Chrome für iOS und Android mit Datenkompression
 15.01.2014   2

Google Chrome für iOS und Android mit Datenkompression

Der Webbrowser Google Chrome hat im jüngsten Update die Datenkompression als Feature auf iPhone, iPad und Android-Devices erhalten. Die Möglichkeit stand vorher nur in Testversionen zur Verfügung. Bislang ist das Update im deutschen App Store allerdings noch nicht verfügbar. Google hat die Datenkompression im mobilen Chrome fertig getestet und das Feature nun standardmäßig in die Browser für iPhone, iPad und Android integriert. Die geladenen Webseiten werden nun komprimiert heruntergeladen, falls möglich. Das jüngste Update soll laut Google “in den kommenden Tagen” in den entsprechenden App Stores zur Verfügung stehen. In den Browsern werden die Nutzer eine spezielle Statistik einsehen können, (...). Weiterlesen!
Apple Maps jetzt mit 3D-Flyover für Kapstadt und Helsinki
 15.01.2014   11

Apple Maps jetzt mit 3D-Flyover für Kapstadt und Helsinki

Apple Maps wurde um neue 3D-Flyovers erweitert. Neu zur Verfügung stehen auf iPhone, iPad und Mac jetzt 3D-Daten für Kapstadt in Südafrika und Helsinki in Finnland. Wer sich für eine 3D-Ansicht von Südafrikas zweitgrößter Stadt Kapstadt interessiert oder Finnlands Hauptstadt Helsinki, der kann nun in der Karten-App von Apple seine Neugier befriedigen. Während anfänglich das 3D-Flyover-Feature in Apple Maps lediglich für einige wenige Städte verfügbar war, vor allem in Nordamerika, dehnte der Anbieter aus Cupertino im letzten Jahr den Service aus. Weitere Städte in Europa, Kanada und den USA folgten. Seit neuestem berichten Nutzer auf Twitter über das Vorhandensein von (...). Weiterlesen!
Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht
 15.01.2014   19

Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

Die Hackergruppe 1775Sec hat am Dienstag via Twitter über den erfolgreichen Hack von Apples Datenbank informiert. Seitdem wurden sukzessive Datensätze über Pastebin veröffentlicht, die echt zu sein scheinen, womöglich aber veraltete Datensätze beinhalten. Das Ausmaß des Hacks ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen. Vor kurzem veröffentlichte die Hacker-Gruppe 1775Sec in regelmäßigen Abständen via Pastebin Ausschnitte aus Apples Datenbank, wie man behauptet. In den Dateien zu finden sind Kundendaten wie Login und E-Mail-Adresse aber auch Passwörter oder Telefonnummern. Man habe Apple gewarnt und angeblich genügend Zeit gelassen auf eine erste Drohung zu reagieren. Während es in manchen Medien heißt, die Dateien (...). Weiterlesen!
Horizon: Videos am iPhone und iPad immer horizontal aufnehmen
 15.01.2014   7

Horizon: Videos am iPhone und iPad immer horizontal aufnehmen

Die neue App Horizon von Evil Window Dog hilft bei der Aufnahme von Videos am iPhone, iPod touch und iPad. Sie verhindert, dass das Seitenverhältnis sich ändert. Bei Horizon ist der Name beinahe Programm. Die App hilft Nutzern dabei Videos “immer” in der Horizontalen aufzunehmen, ganz gleich wie man sein iPhone, seinen iPod touch oder sein iPad gerade hält. Das trifft auch dann zu, wenn man das iOS-Device beispielsweise schräg hält. Horizon macht sich die in den iOS-Geräten integrierten Bewegungssensoren zunutze (Accelerometer und Gyroskop) und entscheidet mit deren Hilfe, wie es den aufzunehmenden Bildausschnitt ausrichten muss. Die App misst unter (...). Weiterlesen!
Apple könnte 2014 gleich viele Geräte wie PCs absetzen
 14.01.2014   4

Apple könnte 2014 gleich viele Geräte wie PCs absetzen

Noch in diesem Jahr könnte Apple beim Verkauf von Macs, iPhones und iPads die PC-Verkäufe einholen. Zu dem Schluss kommt der Analyst Horace Dediu von Asymco und vergleicht damit etwas optimistisch zu Apples Gunsten. Nimmt man alle Apple-Geräte zusammen, könnten die Verkäufe sich in diesem Jahr an die von Windows-PCs angleichen – so lautet die Hochrechnung von Horace Dediu. Mit diesem Maß gemessen, ergibt sich, dass die PC-Verkäufe bereits 2013 “nur” 1,18-mal so hoch ausfielen wie alle verkauften Apple-Geräte zusammen. Äpfel und Birnen? Diese Aufstellung ist aber mit Vorsicht zu genießen, da hier verkaufte Windows-PCs mit der Anzahl aller verkauften (...). Weiterlesen!
Sind Mobile Apps nicht wirtschaftlich?
 14.01.2014   5

Sind Mobile Apps nicht wirtschaftlich?

Das IT-Marktforschungsunternehmen Gartner gibt eine Prognose für das Jahr 2018 aus, derzufolge Mobile Apps für iPhone, iPad, Android und anderen nicht wirtschaftlich sein werden. Während schon jetzt Entwickler das Problem haben, ihre Apps zu monetarisieren, soll sich die Situation in den kommenden Jahren noch dramatisch verschlechtern. In einer neuen Prognose wagt Gartner aus Stamford, Connecticut, einen Blick in die Zukunft. Falsche Wahrnehmung Einerseits gibt Ken Dulaney von Gartner zu, dass die Mehrheit der Mobile Apps als ein neuer Erlöskanal angesehen wird, der vielen Leuten Reichtum bescheren kann. Die Analysen durch Gartner würden jedoch zeigen, dass die meisten Mobile Apps keine (...). Weiterlesen!
iOS 7.1 Beta 3: Installationsdateien lassen sich löschen
 13.01.2014   4

iOS 7.1 Beta 3: Installationsdateien lassen sich löschen

Die Installationsdateien der Beta 3 von iOS 7.1, die vor kurzem an Entwickler ausgeteilt wurde, lassen sich wieder vom Gerät löschen. Apple erlaubt Nutzern das Löschen der Installationsdateien von iOS 7.1 Beta 3. Dies gilt für den Fall, dass man die Dateien per WiFi-Verbindung bereits auf das Gerät geladen, aber noch nicht installiert hat. Diese Möglichkeit stand bei vorherigen Versionen nicht zur Verfügung. Besonders ärgerlich war dies zum Zeitpunkt, als iOS 7 veröffentlicht wurde. Seinerzeit wurden unter Umständen 3,1 GB an Installationsdateien für das neue Mobile OS heruntergeladen und belegten freien Speicher, den Nutzer hätten anders verwenden wollen. Die Möglichkeit, (...). Weiterlesen!

Seite 5 von 224« Erste...56...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de