MACNOTES
  • Thema

    Werbefinanzierte FREE-Apps für Smartphones und Tablets fressen Akku auf

    Werbefinanzierte FREE-Apps für Smartphones und Tablets fressen Akku auf

    Werbefinanzierte FREE-Apps für Smartphones und Tablets fressen laut einer Studie der Purdue University den Akku auf. In Indiana, in den USA, wurde eine Untersuchung angestrengt, deren Ergebnis zeigt, dass Besitzer von Smartphones und Tablets (Windows Phone und Android) aufhorchen sollten. Es ist davon auszugehen, dass iPhone, iPod touch und iPad nicht verschont bleiben. Laut den Akademikern soll die Werbung in FREE-Apps den Akku schneller entleeren. Vor ein paar Tagen stand einer der Wissenschaftler der Purdue University aus Indiana in den Vereinigten Staaten von Amerika dem Ressort Mobile der BBC Rede und Antwort (vgl. Artikel der BBC, engl.). Die Wissenschaftler hatten (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 65 von 225« Erste...10...6566...70...Letzte »

SlotCar Mania HD für iPad erschienen: Carrera auf dem Tablet
 19.10.2012   5

SlotCar Mania HD für iPad erschienen: Carrera auf dem Tablet

Entwickler feelThere hat Ende September eine iPad-Version von einem Carrera-Bahn-Rennspiel für iPad veröffentlicht. Die Bedienung ist denkbar simpel, der Preis zum Ausprobieren leider nicht geeignet. Heute erreichte uns eine Pressemeldung von feelThere Inc. Der Entwickler wies uns auf SlotCar Mania HD* hin. Das Spiel soll an alte Tage der Kindheit erinnern, in denen man mit seiner Carrera-Bahn gespielt hat. Man fährt mit seinem Rennwagen gegen einen Kontrahenten, uns beiden bleibt jeweils nur eine Spur. Wenn man in den Kurven zu schnell ist, fliegt man womöglich heraus. Das kostet Zeit. Es besteht die Möglichkeit gegen drei weitere Freunde anzutreten, wenn diese (...). Weiterlesen!
iPad mini: Sharp IGZO-Display für doppelte Batterielaufzeit?
 19.10.2012   18

iPad mini: Sharp IGZO-Display für doppelte Batterielaufzeit?

Das kommende iPad mini von Apple, das in der kommenden Woche auf einem eigenen Special Event präsentiert werden soll, könnte eine neue Display-Technik von Sharp verwenden, sogenannte IGZO LCD. Diese sollen für eine doppelte Batterielaufzeit sorgen. Vor der Veröffentlichung des Retina-iPad wurde bereits einmal die neue Display-Technologie IGZO LCD von Sharp ins Gespräch gebracht. Seinerzeit wurde diese aber nicht rechtzeitig in ausreichenden Stückzahlen produziert. Die Gerüchte, dass nun das iPad mini das erste Tablet von Apple mit der neuen Sharp-Display-Technik werden könnte. Aquos Pad Der Grund, warum nun wieder darüber spekuliert wird, ist eine Ankündigung von Sharp. Der Hersteller stellte (...). Weiterlesen!
Netflix auf der PlayStation 3 via iPhone oder Android-Smartphone steuern
 18.10.2012   8

Netflix auf der PlayStation 3 via iPhone oder Android-Smartphone steuern

Der Anbieter von Streaming-Videoinhalten, Netflix, hat kürzlich seine iOS- und Android-Apps aktualisiert. Diese erlauben nun die Steuerung der Netflix-App auf der PlayStation 3. Netflix gibt es, ähnlich wie Hulu, auf ziemlich vielen Endgeräten – mobilen wie stationären. Auch über Videospielkonsolen kann man die Medieninhalte konsumieren. Wer neben Sonys PS3 auch ein iPhone, einen iPod touch oder ein iPad oder eben ein Android-Smartphone oder Tablet besitzt, der braucht nun nicht länger das Gamepad in die Hand nehmen, um die PS3-Netflix-App zu bedienen. Man muss lediglich sowohl auf der PlayStation 3 als auch mit dem mobile Device mit demselben Nutzer-Account bei Netflix (...). Weiterlesen!
Medienberichte: iPad mini ab 2. November im Handel
 18.10.2012   7

Medienberichte: iPad mini ab 2. November im Handel

In dieser Woche kam die erlösende Einladung von Apple sich am 23. Oktober im California Theater in San Jose einzufinden. Es gilt inzwischen als sicher, dass das iPad mini neben Neuerungen bei iBooks vorgestellt werden wird. Unter dem Motte “We’ve got a little more to show you” werden wir in der kommenden Woche hoffentlich zufrieden zu Bett gehen. iPad mini ab 26. Oktober vorbestellbar Geeky Gadgets habe von einem Händler den 2. November als Starttermin für das iPad mini in den Vereinigten Königreich und den USA genannt bekommen. Vorbestellungen seien einige Tage vorher ab 26. Oktober möglich. 9to5Mac twitterte indes (...). Weiterlesen!
Durchschnittliche iOS-App-Größe um 16 Prozent gestiegen
 18.10.2012   9

Durchschnittliche iOS-App-Größe um 16 Prozent gestiegen

Das „neue iPad“ hat den Tablet-Markt mit dem bahnbrechenden Retina Display gewaltig aufgerüttelt. Die Schärfe und Farbtiefe ist bis heute wirklich sehr beeindruckend und gilt seit Monaten als Referenz für konkurrierende Hersteller. Diese wurde durch eine Verdopplung der Pixel auf 2048 x 1536 bei 264 ppi erreicht, welche nicht nur mehr Rechenleistung benötigt, sondern vor allem eine Auswirkung auf die Größe der App hat. Viele Apps werden inzwischen als sogenannte Universal-App ausgeliefert, womit das Wachstum des benötigen Speicherplatzes auch auf iPhones und iPod touch wirkt. Durchschnittliche iOS App benötigt 23 MB Speicher “Especially the consumers with 16GB devices are likely (...). Weiterlesen!
Infinity Blade Dungeons: Release für iPad auf kommendes Jahr verschoben
 17.10.2012   6

Infinity Blade Dungeons: Release für iPad auf kommendes Jahr verschoben

Auf der Keynote zur Präsentation des “neuen” Retina-iPad hatte Epic Games Infinity Blade Dungeons präsentiert. Seither ist es aber ruhig um das Hack-and-Slash-Rollenspiel geworden. Infinity Blade Dungeons wird nicht vor 2013 veröffentlicht werden. Wes Phillips hat gegenüber AllThingsD (engl.) bekannt gegeben, dass das Spiel erst im nächsten Jahr auf der iOS-Plattform erscheinen soll. Das Entwicklerstudio Impossible Studios möchte viele Ideen umsetzen und dies benötige noch etwas mehr Zeit. Infinity Blade Dungeons soll das Franchise weg aus der Einer-gegen-Einer-Perspektive aus den beiden vorhergehenden Spielen (Infinity Blade und Infinity Blade 2*) bringen. Die Präsentation auf Apples Special Event zum neuen iPad sah (...). Weiterlesen!
Carmageddon jetzt für iPhone und iPad, zur Einführung gratis
 17.10.2012   4

Carmageddon jetzt für iPhone und iPad, zur Einführung gratis

Offenbar nur am Tag der Einführung, dem heutigen 17. Oktober, soll Carmageddon zur Feier der Veröffentlichung für iPhone und iPad kostenlos angeboten werden. Aus dem Jahr 1997 stammt ein Rennspiel, bei dem Spieler mit aufgemotzten Rennwagen, die bis unter die Zähne bewaffnet sind, Rennen fahren, aber auch Passanten über den Haufen fahren dürfen. Eigentlich soll die Universal-App Carmageddon* zum Preis von 1,59 Euro angeboten werden. Derzeit ist das Rennspiel, das auch Game Center unterstützt, allerdings kostenlos. Das soll aber nur für begrenzte Zeit so sein. Stainless Games zeichnet sich für den iOS-Port verantwortlich. Eine Version für Android ist ebenfalls in (...). Weiterlesen!
Priester der radikalen orthodoxen Christen in Russland machen gegen Apple-Logo mobil
 17.10.2012   13

Priester der radikalen orthodoxen Christen in Russland machen gegen Apple-Logo mobil

Anti-christlich sei Apples Logo. Der angebissene Apfel sei ein Symbol der Sünde. Das glauben jedenfalls radikale orthodoxe Christen in Russland. Zu allem Überfluss wird in Putins Land über die Einführung neuer Gesetzte debattiert, die den Schutz der privaten Glaubensansichten über Alles stellen. Es “könnte” schwere Zeiten für iPhone und Co. in Russland bedeuten, sollte ein solches Gesetz tatsächlich verabschiedet werden. Medienberichten zufolge überkleben radikale orthodoxe Christen in Russland derzeit Apples Logo auf Produkten des Herstellers aus Cupertino mit einem Kreuz. Der Nachrichtenagentur Interfax (ru) zufolge seien in Russland zuletzt mehrere Fälle bekannt geworden, in denen ultra-orthodoxe Christen den angebissenen Apfel (...). Weiterlesen!
iPad mini: Special Event am 23. Oktober angekündigt
 16.10.2012   12

iPad mini: Special Event am 23. Oktober angekündigt

Apple kündigt das nächste Special Event an: Am 23. Oktober gibt es “noch ein bisschen mehr”, was sie zeigen wollen. Es handelt es sich erneut um ein reines Presseevent, das im California Theater in San Jose abgehalten wird. Es ist anzunehmen, dass Apple beim Special Event das iPad mini vorstellt. Dieses soll mit einem 7,85″-Display, dem neuen Apple Lightning-Connector, sowie WiFi ausgestattet werden, ob es einen Telekom-tauglichen LTE-Chip erhalten wird, ist derzeit noch offen – aus Kostengründen könnte Apple auf diese Funktionalität verzichten. Außerdem stehen neue iMacs, Retina-MacBook Pro 13″ sowie ein überarbeiter Mac mini und ein Mac Pro auf (...). Weiterlesen!
Flickr-Apps für iPhone und iPad werden von Apple derzeit nicht akzeptiert
 16.10.2012   9

Flickr-Apps für iPhone und iPad werden von Apple derzeit nicht akzeptiert

Apple hat in der letzten Woche die App eines Entwicklers für iPhone und iPad zurückgewiesen, weil sie gegen Regel 11.13 der Entwickler-Richtlinie verstößt. Die Flickr-App bot bei der Authentifizierung einen externen Link zu einem Bezahlvorgang an. Charlie Sorrel beschreibt Regel 11.13 sarkastisch in Shakespeare-Englisch in etwa so, dass Apple keine geldwerten Transaktionen zulässt innerhalb von Apps, an denen es nicht selbst mitverdienen kann (“thou shalt not offer subscription purchases from your app without Apple getting its cut”). Der Kollege von Cult of Mac weist auf eine Flickr-App von Entwickler “Kyle” hin, der sich in den Yahoo Groups zu diesem Thema (...). Weiterlesen!

Seite 65 von 225« Erste...10...6566...70...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de