MACNOTES
  • Thema

    iPad Mini: 4 Millionen Stück sollen monatlich produziert werden

    iPad Mini: 4 Millionen Stück sollen monatlich produziert werden

    Im September soll neuen Gerüchten zufolge die Produktion des iPad Mini aus dem Hause Apple anlaufen. Es wird berichtet, dass dann monatlich vier Millionen Einheiten produziert würden. Ein Release sei angeblich für den Oktober vorgesehen. Zuletzt nahmen die Gerüchte über eine mögliche Veröffentlichung eines iPad Mini noch in diesem Jahr zu. Das chinesische Magazin DigiTimes, das in der Vergangenheit nur manchmal valide Informationen präsentieren konnte, wagt sich nun mit dem Hinweis an die Öffentlichkeit, dass die Produktion eines iPad Mini im September mit einer Stückzahl von 4 Millionen Einheiten beginnen würde. Dies soll aus “industrienahen” Quellen hervorgehen. Die gleichen Informationsgeber (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 83 von 325« Erste...10...8384...90...Letzte »

App Store: iTunes-Fehler 11111 und 13 verhindern Updates auf iPhone, iPad, iPod touch und in iTunes
 20.11.2012   10

App Store: iTunes-Fehler 11111 und 13 verhindern Updates auf iPhone, iPad, iPod touch und in iTunes

Probleme mit Updates in iTunes App Store und Mac App Store plagen derzeit viele Nutzer: Fehler 11111 und Fehler 13 verhindern den Download von Updates auf iPhone, iPad, iPod touch und Mac, woher der Fehler rührt, lässt sich bisher nicht sagen. Unser Leser Alexander brachte uns via Twitter (Danke!) auf die Fährte der Downloadprobleme in den App Stores, die das Aufspielen von Updates nahezu unmöglich machen. Der Fehler lässt sich auf iOS, in iTunes (Mac und Windows) sowie im Mac App Store beobachten. Im App Store in iTunes zeigt er sich in Form des “Unknown error 11111″, im Mac App (...). Weiterlesen!
Oprah Winfrey twittert vom iPad wie lieb sie Microsofts Surface-Tablet hat
 19.11.2012   13

Oprah Winfrey twittert vom iPad wie lieb sie Microsofts Surface-Tablet hat

Sie müsse zugeben, dass sie Microsofts Surface mag, und hätte bereits ein Dutzend der neuen Tablets aus Redmond als Weihnachtsgeschenke bestellt. Das twitterte US-Talkshow-Gigantin Oprah Winfrey, die sich selbst dem Gelächter preisgibt, da sie diese Meldung von ihrem iPad aus absendete. Gesendet wurde Oprahs Tweet “via Twitter for iPad”, in dem sie Microsofts Tablet “SURFACE” ihre Liebe erklärt. Es würde niemanden wundern, wenn das Werbebudget von Microsoft für Oprah deutlich größer ausfällt, als die Medienkompetenz der Talkshow-Größe des US-Fernsehens. https://twitter.com/Oprah/status/270345112243019776 Sie wird nun jedenfalls eine Weile lang zum Gespött der Twitter- und Facebook-Gemeinden werden, und danach so tun als wäre (...). Weiterlesen!
iPad-mini-Diebstahl: JFK-Flughafenmitarbeiter involviert
 19.11.2012   3

iPad-mini-Diebstahl: JFK-Flughafenmitarbeiter involviert

In der letzten Woche kam es zu einem Diebstahl in einem Lagerhaus am Kennedy Flughafen in den USA. Nun wurde bekannt, dass ein Flughafenmitarbeiter in den “Coup”, bei dem iPad mini im Wert von 1,5 Millionen US-Dollar entwendet wurden, involviert gewesen sein soll. Verdächtiger Mitarbeiter Schon in der letzten Woche war die Rede davon, dass es ein “Inside Job” gewesen sei – der Raub der iPad mini am Kennedy Flughafen in New York. Aus Gerichtsunterlagen, so liest man in der New York Post, geht hervor, dass der nun angeklagte Mitarbeiter namens Renel Rene Richardson, gegenüber Kollegen verdächtige Äußerungen getan haben (...). Weiterlesen!
GarageBand, iMovie und iPhoto für Android waren nur ein Fake
 19.11.2012   2

GarageBand, iMovie und iPhoto für Android waren nur ein Fake

Über das Wochenende staunten Android-Nutzer nicht schlecht. Im Google Play Store fanden Nutzer alle mobilen Kreativ- und Produktiv-Apps von Apple, darunter auch Pages, Numbers und Keynotes, die man eigentlich nur vom iPhone oder iPad kennt. Nun ist klar, Apple hat damit nichts zu tun, und Kunden sind einem Fake auf den Leim gegangen. Glaubte man den Icons, der Produktbeschreibung und der Herstellerkennzeichnung (“APPLE INC”), dann hätte man annehmen können, der Hersteller aus Cupertino geht in die Android-Offensive und bietet seine Kreativ- und Produktiv-Suite für Android-Devices an. Wer allerdings Garage Band (eigentlich GarageBand), iPhoto, iMovie oder Numbers, Keynote und Pages für (...). Weiterlesen!
SoulCalibur und weitere Games von Namco für iPhone und iPad reduziert
 18.11.2012   0

SoulCalibur und weitere Games von Namco für iPhone und iPad reduziert

Namco Bandai hat noch bis einschließlich morgen 20 iOS-Spiele im Preis reduziert. Neben Klassikern wie Pac-Man gibt es auch Preisersparnisse für moderne Remakes von Time Crisis oder SoulCalibur für iPhone und iPad. Nachfolgend alle Spiele von Namco, die derzeit reduziert sind, in alphabetischer Reihenfolge mit knapper Beschreibung: Ace Combat Xi Skies of Incursion* (0,89 Euro) ist ein Action-Flugsimulator, bei dem Namco Bandai auf die Idee kam neben einigen Standard-Jets die übrigen Flugzeuge als In-App-Käufe einzurichten. Die App benötigt nur iOS 3.0 oder neuer, und ist entsprechend nicht die grafische High-end-Flugsimulation. Dig Dug Remix* (0,89 Euro) ist ein Remake von einem (...). Weiterlesen!
VLC Media Player bald wieder für iPhone und iPad?
 17.11.2012   0

VLC Media Player bald wieder für iPhone und iPad?

Im Oktober 2010 erschien eine Version des beliebten Media Players VLC für iOS im App Store. Einige Monate später wurde die App allerdings auf Geheiß von VideoLAN, dem Urheber der Quellcodebasis, aus dem App Store entfernt. Denn Apples DRM-Kopierschutz widersprach der GPL-Lizenz unter der der Open-Source-Quellcode angeboten wurde. Doch nun wurde die Lizenz nahezu vollständig umgestellt, und der Weg ist frei für einen VLC Media Player für iPhone und iPad. Jeann-Baptise Kempf, der Präsident von VideoLAN, hat in der jüngeren Vergangenheit daran gearbeitet, den größten Teil der Codebasis des VLC Media Player unter die LGPL-Lizenz zu stellen. Das Umschreiben von (...). Weiterlesen!
OpenFeint wird geschlossen, Entwickler haben einen Monat Schonfrist
 17.11.2012   3

OpenFeint wird geschlossen, Entwickler haben einen Monat Schonfrist

Schon bald wird das Netzwerk OpenFeint seine Tore schließen. Betreiber GREE teilte dies nun auf seiner Entwicklerseite mit. Das Social Network für mobiles Gaming war bereits vor Apples Game Center aktiv, und zwar neben der iOS- auch auf der Android-Plattform. Nun müssen Entwickler, die auf OpenFeint in ihren Apps für iPhone, iPad und Co. gesetzt haben, die Funktionen wieder entfernen. Nicht selten bedeutet ein Kauf das Aus für ein Produkt. Die feindliche Übernahme führt meist zu Synnergie-Effekten, bei denen etwas auf der Strecke bleibt. So auch im vorliegenden Fall. Der neue Eigner der Mobile-Social-Gaming-Middleware OpenFeint, GREE, hat das Aus angekündigt. (...). Weiterlesen!
iPad-Verkäufe in China steigen sprunghaft an, nachdem Namensrecht geklärt ist
 16.11.2012   0

iPad-Verkäufe in China steigen sprunghaft an, nachdem Namensrecht geklärt ist

In China hat Apple lange Zeit über die Markenrechte für die Bezeichnung “iPad” gerungen. In diesem Jahr konnte man sich mit dem Rechteinhaber einigen und verzeichnet seitdem ein Verkaufsplus von 80 Prozent beim Tablet. Im Juli erreichte Apple Einigung mit der Firma Proview aus China über die Namensrechte für das iPad. Das chinesische Unternehmen hatte die Marke Jahre vor Apple registriert und im Jahr 2010 selbst ein Produkt mit diesem Namen auf den chinesischen Markt gebracht. 60 Millionen US-Dollar hat Apple zahlen müssen, um eine Einigung mit Proview zu erzielen. Laut IDC-Analyst Dickie Chang sind die Verkaufszahlen von Apples Tablet (...). Weiterlesen!
Google Maps für iPhone und iPad auf iOS 6 bald fertig?
 16.11.2012   9

Google Maps für iPhone und iPad auf iOS 6 bald fertig?

Glaubt man einem neuen Bericht des Wall Street Journals, dann hat Google eine eigene iOS-Karten-App alias Google Maps demnächst für iPhone und iPad parat. Aktuell wurde eine Testversion an Außenstehende verteilt. Derzeit gibt es einige Leute außerhalb der Entwicklungsabteilung von Google Maps für iOS, die eine Version zu Testzwecken erhalten haben. Das hat die Redaktion des Wall Street Journal aus gut unterrichteten Kreisen erfahren. Man möchte bei Google den letzen Feinschliff absolvieren, ehe man die App in den Zulassungsprozess bei Apple übergibt. Anders als in der Goole-Maps-App, die Nutzer noch aus iOS 5 kennen, wird die kommende Version auch kostenloses (...). Weiterlesen!
Wird Apple mehr als 100 Millionen iPhone in 6 Monaten verkaufen?
 16.11.2012   8

Wird Apple mehr als 100 Millionen iPhone in 6 Monaten verkaufen?

Glaubt man den Aussagen der Analystin Katy Huberty von Morgan Stanley, dann wird Apple in den kommenden Monaten mehr als 100 Millionen iPhone und vielleicht noch weitere 50 Millionen iPad verkaufen. Die Nachfrage nach dem iPhone 5 und dem neuen iPad mini sei größer als bislang angenommen, will sie erfahren haben. Katy Huberty von Morgan Stanley hat in einer Investoren-Notiz rosige Zeiten am Cupertino-Himmel ausgemalt. Sie hat mit Quellen aus der asiatischen Zulieferer-Branche gesprochen, die Apple für ihre iPhones* und iPad* beliefern. Dort will sie gehört haben, dass die Nachfrage über den Erwartungen liegt.Wichtige Zulieferer betonten, dass im März-Quartal die (...). Weiterlesen!

Seite 83 von 325« Erste...10...8384...90...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de