MACNOTES
  • Thema

    Microsoft Office: Release für iPad am 10. November?

    Microsoft Office: Release für iPad am 10. November?

    Offenbar wird es in der Gerüchteküche nun sehr konkret. Während letzte Woche nur der Monat November als möglicher Release-Termin für MS Office für iOS genannt wurde, wird nun gar der 10. November als konkretes Veröffentlichungsdatum genannt. Wir hatten in der vergangenen Woche Berichte aufgegriffen, denen zufolge es im November eine umfassende Version von Microsoft Office für Apples iPhone und iPad geben könnte, auch mit Produkten wie MS Word, Ecxel und weiteren. Nun hat das Online-Magazin “The Daily” die Information veröffentlicht, dass Microsoft den 10. November als Release-Datum für eine iPad-Version ins Auge gefasst zu haben scheint. Roh-Entwicklung fertig Dem neuen (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 87 von 325« Erste...10...8788...90...Letzte »

DC Comics ab sofort im iBooks-, Kindle- und NOOK-Store verfügbar
 08.11.2012   2

DC Comics ab sofort im iBooks-, Kindle- und NOOK-Store verfügbar

DC Entertainment, die Dachgesellschaft, hinter der Marke „DC Comics“ ließ gestern via Pressemitteilung verlauten, in Zukunft sämtliche Comics auch unter anderem in Apples iBooks-Store zum Download anzubieten. Die komplette Produktlinie, einschließlich den populären Superhelden Batman und Superman so wie vielen weiteren, kann auf diese Weise auf direktem Weg heruntergeladen werden. Weiterhin werden auch in Zukunft neue Comics digital und analog am selben Tag vertrieben – so bereits geschehen im September 2011 mit “DC COMICS – THE NEW 52″. Comics lesen mit iBooks Ein logischer wie nur konsequenter Schritt, der jedoch gleichzeitig bedeutet, dass einmal gekauft, die Comics nicht plattformübergreifend gelesen (...). Weiterlesen!
12 iPad-Wallpaper für Bücherliebhaber
 08.11.2012   4

12 iPad-Wallpaper für Bücherliebhaber

Auf Ebookfriendly gibt es seit kurzem einen neuen Beitrag, der insgesamt 12 Bildschirmhintergründe zusammenstellt, die streng genommen nicht nur für iPad-Nutzer zu verwenden sind. Allen gemeinsam ist aber das grafische Thema: Bücher. In Auflösungen zwischen 1024×768 bis hin zu 2560×1600 Pixel bewegen sich die einzelnen Wallpaper, die auf Ebookfriendly zusammengestellt wurden. Die Seitenverhältnisse der Vorlagen sind vor allem dazu geeignet, dass Nutzer die Bilder auf ihrem iPad verwenden. Manche der Hintergründe sind jedoch nicht für alle Bildschirmauflösungen vorhanden. Wem es auf eine entsprechende Anzeige-Qualität ankommt, der sollte darauf achten, dass er nur solche Bilder verwendet, die eine Auflösung anbieten, die (...). Weiterlesen!
iPad mini, Kindle Fire HD und Nexus 7 im Mixer: “Will it blend?”
 08.11.2012   4

iPad mini, Kindle Fire HD und Nexus 7 im Mixer: “Will it blend?”

Tom Dickinson hat es erneut getan und mehr als 150.000 Ansichten gab es bereites auf YouTube: Diesmal treten das iPad mini, der Kindle Fire HD und das Nexus 7 gegeneinander an, und beantworten gemeinsam die Frage: “Will it blend?” Eine ähnliche Tradition, wie die Teardown-Berichte der Bastler von iFixit, haben die Videos des Mixer-Herstellers Blendtec. In diesen wird regelmäßig technisches Gerät im Mixer zerhackstückt, mit der spannenden Frage “Will it blend?”, was im übertragenen Sinne bedeuten soll, ob man das Gerät klein bekommt. Angefangen hat dies im Oktober 2006. Im aktuellen Beitrag, in dem Tom Dickinson drei Mini-Tablets von Apple, (...). Weiterlesen!
Microsoft Office für iPhone und iPad offiziell enthüllt
 07.11.2012   10

Microsoft Office für iPhone und iPad offiziell enthüllt

Es war lange ein offenes Geheimnis, dass Microsoft die populäre Office-Suite auch auf Smartphones und Tablets portieren wird. Microsoft hielt sich zu diesem Thema bislang sehr zurück. Im Februar veröffentlichte Murdochs iPad-Magazin “The Daily” einen Screenshot der iPad-App, welche nach offiziellen Statement jedoch auf falschen Gerüchten und Spekulationen basierte. The Daily beharrte auf der Position, eine funktionstüchtige Preview der App gesehen zu haben. Als dann im Oktober 2012 ein eifriger tschechischer Produktmanager Microsofts inoffiziell den Erscheinungstermin für März 2013 voraussagte, gab Microsoft erneut ein klares Dementi gegen etwaige Bemühungen einer mobilen Office-Suite für iOS und Android. MS Office für iPad (...). Weiterlesen!
Ehemaliger Apple-Mitarbeiter überzeugt: Höhepunkt bei iPhone- und iPad-Hersteller erreicht
 07.11.2012   12

Ehemaliger Apple-Mitarbeiter überzeugt: Höhepunkt bei iPhone- und iPad-Hersteller erreicht

Ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter hat für die britische Zeitung “The Guardian” nun einen Meinungsbeitrag veröffentlicht, in dem er angibt, Apple hätte den Zenit erreicht und würde in den kommenden Jahren einen langsamen Abstieg erleben. Wenn Mitarbeiter bei einer Firma beschäftigt sind, sprechen sie meist positiv über den Arbeitgeber. Haben sie diesen Status einmal verlassen, gibt es immer mal wieder auch negative Einschätzungen zur ehemaligen Firma zu lesen. Nun ist im Guardian in einem Meinungsbeitrag von Dan Crow zu lesen, dass Apple den Höhepunkt erreicht habe und fortan nie wieder an selbigen anknüpfen wird können. Dan Crow unterrichtet die Leser zunächst, dass (...). Weiterlesen!
Facebook: Update für iPhone und iPad erleichtert Chatten mit Freunden
 06.11.2012   1

Facebook: Update für iPhone und iPad erleichtert Chatten mit Freunden

Seit gestern gibt es ein neues Update der Facebook-App für iOS. Nutzer können mit Version 5.1 auf ihrem iPhone, iPod touch oder iPad nun noch einfacher mit vorhandenen Freunden ins Gespräch kommen. Einfach nach links wischen, so lautet die Devise nach dem Update der Facebook-App* auf Version 5.1. In dem Kontext-Fenster, das sich dann in der App auftut, werden einem online verfügbare Freunde angezeigt. Mit einem weiteren Tipp auf den Avatar der Person kann das Gespräch beginnen.Wer gerne und viel mit bestimmten Leuten redet, der kann die Personen dann sogar als Favoriten markieren. Sie erscheinen fortan ganz oben in der (...). Weiterlesen!
Wechsel von Intel- auf ARM-CPUs in Macs in einigen Jahren denkbar
 06.11.2012   2

Wechsel von Intel- auf ARM-CPUs in Macs in einigen Jahren denkbar

Wechselt Apple bald von Intel-Prozessoren auf ARM-Chips? Was bisher in iPhone, iPad und iPod touch für die nötige Leistung gesorgt hat, könnte laut Bloomberg bald auch in iMac, Mac mini und Co stecken. Seit 2005 setzt Apple in seinen Desktop- und Mobilrechnern auf die Prozessoren von Intel, bereits mehrfach wurde allerdings gemunkelt, dass diese Ära bald ein Ende hat. Laut “Personen, die mit der Forschung des Unternehmens vertraut sind” will Apple mittelfristig auf selbstdesignte ARM-Prozessoren setzen. Apples Entwickler sollen so viel Vertrauen in die eigenen Chipdesigns haben, dass sie eines Tages kraftvoll genug für Desktop- und Mobilrechner sein werden. Dieser (...). Weiterlesen!
iOS 6.1 Beta: Mit SIRI Kinokarten bestellen in den USA
 05.11.2012   2

iOS 6.1 Beta: Mit SIRI Kinokarten bestellen in den USA

Apple wird mit iOS 6.1, das derzeit noch in der Beta-Version steckt, ein weiteres Feature für seinen Sprachassistenten SIRI freigeben: Den Kauf von Kinotickets. Doch der Service wird zuerst, wie so vieles, exklusiv in den USA angeboten werden. In der letzten Woche hatte Apple die iOS 6.1 Beta-Version an Entwickler ausgeliefert. Neben weiteren Änderungen am System selbst wurde nun auch festgestellt, dass Apples Sprachassistent SIRI in der Lage sein wird, Kinokarten über den Dienstleister Fandango zu ordern. Wenn Nutzer sich via SIRI nach einem Kinofilm erkundigen, werden ihnen Anfangszeiten und Lichtspielhäuser angezeigt, berichtet Mark Gurman von den Kollegen von 9to5Mac (...). Weiterlesen!
iPad mini und iPad 4- Launch: 3 Millionen Tablets innerhalb von 3 Tagen verkauft
 05.11.2012   2

iPad mini und iPad 4- Launch: 3 Millionen Tablets innerhalb von 3 Tagen verkauft

Apple hat insgesamt 3 Millionen iPad mini und iPad 4 innerhalb der ersten drei Tage nach dem offiziellen Launch verkauft. Damit folgen beide Geräte dem Erfolg des Verkaufsstarts des iPad 3 im März, damals wurden 1,5 Millionen WiFi-Geräte am ersten Verkaufswochenende herausgegeben. Laut Apple-CEO Tim Cook habe man mit dem vergangenen Wochenende einen neuen Rekord aufgestellt und nahezu alle verfügbaren iPad mini verkauft. Man arbeite allerdings hart daran, schnell für Nachschub zu sorgen, um der Nachfrage gerecht zu werden. Am vergangenen Wochenende sind die WiFi-Modelle vom iPad mini und iPad 4 in den Verkauf gegangen, ab Ende November soll die (...). Weiterlesen!
iPad mini: iSuppli errechnet $188 Hardware- und Produktionskosten
 05.11.2012   1

iPad mini: iSuppli errechnet $188 Hardware- und Produktionskosten

IHS iSuppli hat die Herstellungskosten des 16 GB iPad mini WiFi ausgerechnet. Nach den berechneten Zahlen könnte Apple mit jedem Gerät eine Gewinnspanne von 43 Prozent erzielen, abhängig von Faktoren wie Frachtkosten. Mit der sogenannten “Bill of Materials” wird der “nackte” Preis aller Hardwarekomponenten bezeichnet, dazu kommen Herstellungskosten. Insgesamt belaufen sich die reinen Produktionskosten auf $188. Zieht man dies vom Gerätepreis von $329 ab, ergibt dies eine Marge von 43 Prozent. Die größeren Modelle kosten in der Herstellung $15,50 (32 GB iPad mini WiFi) bzw $46,50 (64 GB iPad mini WiFi) mehr. Das ergibt für diese Modelle eine Marge von (...). Weiterlesen!

Seite 87 von 325« Erste...10...8788...90...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de