MACNOTES
  • Thema

    Macworld Expo 2010: Hardware- und Software-Highlights und Neuheiten

    Macworld Expo 2010: Hardware- und Software-Highlights und Neuheiten

    Auf der diesjährigen Macworld Expo wurden wie jedes Jahr aktuelle Hardware, Software sowie Zubehör für iPhone, iPod und Mac vorgestellt. Unsere Highlights in diesem Jahr: Ein HDMI-auf Mini DisplayPort-Adapter für den Anschluss von HDMI-Geräten an den 27″-iMac sowie ein USB-Funk-TV-Übertragungsdongle für Notebooks. Dies sind aber nicht die einzigen erwähnenswerten Neuvorstellungen.   Mac-Zubehör [singlepic id=6624 w=150 float=right] Eines der spannendesten, und nicht ohne Grund mit dem Best of Show-Award ausgezeichneten, Produkte ist der Kanex iPlayback HDMI auf Mini DisplayPort-Adapter für den 27″-iMac. Bisher waren nur Geräte mit Mini DisplayPort-Anschluss als Eingabegeräte für das 27″-Display nutzbar, in Kürze geht dies auch mit (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 98 von 224« Erste...10...9899...110...Letzte »

Test: Tweetbot für iPad
 10.02.2012   8

Test: Tweetbot für iPad

Der iOS-Twitter-Client “Tweetbot” aus dem Hause tapbots hat sich binnen weniger Monate zu einer der beliebtesten Zwitscher-Apps auf dem iPhone entwickelt. Zusammen mit dem gestern erschienenen Update auf Version 2.0 ist jetzt auch die lang ersehnte iPad-Version erhältlich. Und sie vermag zu entzücken.   There finally is a good iPad Twitter app. Diese Zusammenfassung, die kurz nach dem Erscheinen von Tweetbot for iPad auf Twitter zu lesen war, soll all denjenigen, die nicht den kompletten Beitrag lesen möchten, vorab eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Denn mit Tweetbot präsentierte tapbots gestern in der von Steve Jobs bekannten Ankündigungsweise die erste von vorn (...). Weiterlesen!
All Things D: Apple stellt neues iPad in der ersten März-Woche vor
 09.02.2012   0

All Things D: Apple stellt neues iPad in der ersten März-Woche vor

Wie die Publikation All Things D vom Wall Street Journal herausfand, soll Apple in der ersten März-Woche ein Special Event abhalten. Thema soll kein geringeres als das iPad 3 werden (wenn es so genannt wird). Apple wollte sich zu dem ‘Gerücht’ wie üblich nicht äußern. Quellen haben der Technik-Abteilung des Wall Street Journal, genannt All Things D, mitgeteilt, dass Apple in der ersten März-Woche die dritte Generation des iPad vorstellen möchte. Als Ort der Veranstaltung steht das Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco hoch im Kurs, hier hat Apple in der Vergangenheit bereits gerne mal Veranstaltungen zur (...). Weiterlesen!
Samsung Galaxy Tab 10.1N darf weiterhin verkauft werden, Unterschiede zum iPad groß genug
 09.02.2012   0

Samsung Galaxy Tab 10.1N darf weiterhin verkauft werden, Unterschiede zum iPad groß genug

Gute Nachrichten für Samsung: Nachdem das Galaxy Tab 10.1 dem iPad so ähnlich sah, dass Apple in Deutschland ein Verkaufsverbot erwirken konnte, wurde die N-Version hinreichend geändert, sodass eine akute Verwechslungsgefahr nicht mehr besteht. Dies hat das Landgericht Düsseldorf heute entschieden. Die unendliche Geschichte mit der Überschrift “Apple vs. Samsung” ist wahrscheinlich um einen Handlungsstrang ärmer. Das Landgericht Düsseldorf hat am heutigen Donnerstag entschieden, dass das Samsung Galaxy Tab 10.1N ausreichend optisch verändert wurde, um nicht mehr mit dem iPad verwechselt zu werden. Das Vorgängermodell Samsung Galaxy Tab 10.1 hingegen war dem iPad zu ähnlich, sodass diverse Gerichte, unter anderem (...). Weiterlesen!
1001 Ultimate Mahjong – Brettspiel-Umsetzung für iPhone und iPad erschienen
 08.02.2012   0

1001 Ultimate Mahjong – Brettspiel-Umsetzung für iPhone und iPad erschienen

Brettspiel-Fans können Mahjong seit kurzem in einer weiteren Variante auf ihrem iPhone, iPod touch oder iPad spielen. Publisher Chillingo hat den Klassiker aus China als 1001 Ultimate Mahjong in den App Store gebracht. Game Center wird von der Universal-App ebenfalls unterstützt. Das chinesische Brettspiel Mahjong ist in einer Variation von Chillingo als 1001 Ultimate Mahjong (Affiliate) für iPhone, iPod touch und iPad in den App Store gebracht worden. 79 Cent kostet die Vollversion, eine Free-Version gibt es außerdem. Entwickelt wurde das Spiel von Naiwa Games.     40 unterschiedliche Hintergründe, und fünf unterschiedliche Sets verschiedener Spielsteine können ausgewählt werden. In (...). Weiterlesen!
Spice Invaders – Tower Defense für iPhone und iPad kostenlos
 08.02.2012   0

Spice Invaders – Tower Defense für iPhone und iPad kostenlos

Chillingo hat mit Spice Invaders einen neuen Tower-Defense-Titel für iPhone, iPod touch und iPad in den App Store gebracht. Das Game steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. Game Center wird außerdem unterstützt. In Chillingos neuem Tower-Defense-Game für iDevices, Spice Invaders (Affiliate), dreht sich Alles um hungrige Space-Piraten auf der Suche nach Spices (Gewürzen). Aufgabe des Spielers ist es, die Piraten bei ihrer Suche zu unterstützen und gemeinsam mit ihnen 55 Level in fünf verschiedenen Umgebungen zu bestreiten.     Im Online-Multiplayer-Modus können bis zu acht Spiele teilnehmen, drei unterschiedliche Single- und Multiplayer-Modi stehen zur Verfügung. Zusätzlich zu 18 verschiedenen Tower-Klassen (...). Weiterlesen!
App Store: $5000 für einen Platz in den Top 25, Apple warnt Entwickler
 07.02.2012   1

App Store: $5000 für einen Platz in den Top 25, Apple warnt Entwickler

Apple warnt in einer Ankündigung Entwickler davor, sich mit Diensten einen “garantierten” Platz in den Top 25 der App-Store-Verkaufscharts zu sichern. Anlass ist ein Thema bei TouchArcade, in dem ein Entwickler von einem Dienst berichtet, der für 5000 US-Dollar eben dies verspricht. Die Konsequenzen seitens Apple sind klar: Ausschluss vom App Store. Im Forum von TouchArcade gab ein Entwickler, der dort unter dem Benutzernamen walterkaman zugegen ist, einen Einblick in eine äußerst fragwürdige Variante der Promotion einer App. Auf der Suche seine App bekannter zu machen, stieß er dabei auf verschiedene Werbenetzwerke. Eines davon garantiert für einen Preis von nur (...). Weiterlesen!
Nach Interview mit Tim Cook: ARM-MacBook (Air) eher unwahrscheinlich
 06.02.2012   0

Nach Interview mit Tim Cook: ARM-MacBook (Air) eher unwahrscheinlich

In den letzten Monaten machten vermehrt Gerüchte die Runde, dass Apple an einem ARM-basierten MacBook Air arbeitet. Richard Gardner von der Citigroup hatte am vergangenen Donnerstag die Möglichkeit, sich mit Tim Cook und Peter Oppenheimer zu unterhalten – danach hielt er einen ARM-Mac für nicht mehr sehr wahrscheinlich. Viel wurde besonders im letzten Jahr über die architektonische Zukunft der MacBook Air spekuliert. Neben einer kurzen Evaluierung von AMD-CPUs waren es vor allem ARM-CPUs, die anscheinend zeitweise hoch in der Gunst von Apple gestanden haben. Letztlich soll Cupertino sogar bei Intel mit einem Wechsel auf ARM gedroht haben, wenn der Stromverbrauch (...). Weiterlesen!
Änderung am iBooks-EULA: Autoren dürfen veröffentlichen, wo sie wollen
 06.02.2012   1

Änderung am iBooks-EULA: Autoren dürfen veröffentlichen, wo sie wollen

Im Januar fand ein Special Event bei Apple statt, das sich dem Thema Bildung gewidmet hat. Angekündigt wurde iBooks 2 für iOS sowie den iBooks Author, mit dem sich derlei E-Books erstellen lassen. Für eine hitzige Diskussion sorgten die Lizenzbedingungen: Apple hatte es untersagt, mit dem iBooks Author erstellte Bücher an anderen Quellen zu verkaufen als dem iBooks-Store. Diese Klausel wurde nun etwas entschärft. Die Sektion 2, Abschnitt B sorgte für Verwirrung, als es um die mögliche Weiterverarbeitung von iBooks ging, die mit iBooks Author erstellt wurden. Ursprünglich hatte Apple untersagt, jene Bücher in anderen Stores zu verkaufen. Was genau (...). Weiterlesen!
UMTS-fähige iPhones und iPads wieder im Online-Store zu haben
 06.02.2012   1

UMTS-fähige iPhones und iPads wieder im Online-Store zu haben

Lange hatte das Urteil des Landgericht Mannheim nicht Bestand: Am Freitag wurde Apple dazu verurteilt, den Verkauf von 3G-fähigen Geräten aus dem Online-Store zu unterbinden. Dies war das Ergebnis einer Patentklage von Motorola gegen Apple. Ausgenommen war lediglich das aktuelle iPhone 4S. Da besagtes Patent unter die Kategorie FRAND fällt, ist es nun zunächst hinfällig, der Verkauf der Geräte läuft wieder. Am Freitag musste sich Apple zunächst einem Urteil des LG Mannheim beugen. Motorola hat im Patentstreit Recht bekommen, was für Apple zur Folge hatte, den Verkauf der betroffenen Geräte in Deutschland einzustellen. Betroffen waren iPad 1 und 2 mit (...). Weiterlesen!
iMessage-Bug mit falschen Empfängern: Kein Bug, sagt Apple
 03.02.2012   2

iMessage-Bug mit falschen Empfängern: Kein Bug, sagt Apple

Im Dezember machte ein vermeintlicher Bug im iOS-5-Feature iMessage die Runde. Der Vorwurf lautete, dass iMessages mitunter nicht korrekt versendet und den falschen Empfängern zugestellt werden. Apple hat das Ganze nun kommentiert – es handelt sich nicht um einen Bug, sondern um menschliches Versagen seitens der Genius Bar. Ein Leser des Technik-Magazin Gizmodo berichtet, dass er wegen eines Problems mit dem iPhone 4 einen Termin bei der Genius Bar in einem Apple Store vereinbart hat. Seither bekommt er Nachrichten, die gar nicht an ihn gerichtet waren. Während dies offensichtlich ein Bug ist, hat Apple den Tathergang untersucht und kommt zu (...). Weiterlesen!

Seite 98 von 224« Erste...10...9899...110...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de