MACNOTES
  • Thema

    iOS 4.2.1 Jailbreak mit redsn0w: So geht’s!

    iOS 4.2.1 Jailbreak mit redsn0w: So geht’s!

    Der Jailbreak für iOS 4.2.1 ist da: Schneller als erwartet hat das Dev-Team ein Update für das Jailbreak-Tool redsn0w veröffentlicht. Hiermit lassen sich alle iOS-Geräte jailbreaken, bei iPhone 4, iPhone 3GS (mit neuem Bootrom), alle iPod touch (außer 1G und 2G Non-MC) sowie iPad geht dies nur tethered – sie müssen nach jedem Neustart mit dem Rechner verbunden werden. steht seit 4. Februar die Möglichkeit zur Verfügung, den redns0w-Jailbreak mit greenpois0n untethered zu machen. Ein Sicherheitshinweis für alle Unlocker: Wer derzeit mit einer Custom IPSW und einem älteren Baseband unterwegs ist, der sollte einen großen Bogen um redsn0w und das (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 166 von 554« Erste...10...166167...170...Letzte »

iPhone 4S: Warum Siri ist, wie sie ist
 17.10.2011   2

iPhone 4S: Warum Siri ist, wie sie ist

Die Neuerung schlecht hin im iPhone 4S ist wohl Siri. Der persönliche Assistent wurde ursprünglich von einer gleichnamigen Firma entwickelt, die Apple im letzten Jahr gekauft hat. Hierbei kann sie nicht nur Funktionen des iPhones ausführen, sondern ist in gewissen Grenzen auch ein Gesprächspartner zur allgemeinen Belustigung. Das Wall Street Journal hat nun einen der Entwickler gefragt, was man sich dabei gedacht hatte. Wer sich ein bisschen mit Siri unterhält, stellt fest, dass sie nicht nur Funktionen im iPhone umsetzen kann, sondern auf viele Fragen des Lebens eine Antwort weiß. Wenn es um Belange des täglichen Lebens geht, ist sie (...). Weiterlesen!
Siri per Jailbreak (fast) aufs iPhone 4 portiert
 17.10.2011   14

Siri per Jailbreak (fast) aufs iPhone 4 portiert

Als die Spezifikationen des iPhone 4S bekannt wurden, vor allem dass 512 MB RAM Arbeitsspeicher wie im iPhone 4 verfügbar sind, wurden Rufe nach Siri auf dem iPhone 4 laut, spätestens nach einem Jailbreak. Einem Bastler ist es nun gelungen, zumindest die Benutzeroberfläche auf das iPhone 4 zu portieren – eine Funktion ist aber noch nicht gegeben. Steven Troughton-Smith (Twitter) arbeitet momentan daran, Siri auf das iPhone 4 zu portieren. Wenig verwunderlich: Ein Jailbreak wird dafür benötigt, so es denn überhaupt funktionieren soll. In einem YouTube-Video hat er am Wochenende, in Zusammenarbeit mit 9to5mac, eine erste Demonstration gezeigt. Dass dieses (...). Weiterlesen!
iPhone 4S: Kamera-Sensor von Sony
 17.10.2011   0

iPhone 4S: Kamera-Sensor von Sony

Nach der Veröffentlichung des iPhone 4S schließen sich so langsam die Kreise, die Gerüchte im Vorfeld gezogen hat. Beispielsweise wurde auch schon früher im Jahr Sony als möglicher Lieferant der Kamera genannt – dies hat sich nun bestätigt. Bereits Anfang April hatte Walt Mossberg Sony-CEO Howard Stringer ein interessantes Detail entlockt: Dort ging es um die Folgen des Erdbebens in Japan. Stringer stellte fest, dass Kunden wie Apple auf ihre Lieferungen warten müssen. Dies war dahingehend eine Nachricht, da Sony bislang keine bekannten Bauteile für Apple geliefert hat. Gerüchte wurden laut, ob der Fotosensor im neuen iPhone von Sony kommen (...). Weiterlesen!
Sicherheitslücke in iOS 5: Telefonieren trotz Code-Sperre [Update: Siri fast komplett ohne Code-Abfrage]
 16.10.2011   21

Sicherheitslücke in iOS 5: Telefonieren trotz Code-Sperre [Update: Siri fast komplett ohne Code-Abfrage]

Vergangene Woche wurde iOS 5 für iPhone 3GS und 4 veröffentlicht, auf dem 4S kam es erst (offiziell) am Freitag, denn vorher wurde es noch nicht verkauft. All diese Ausgaben weisen eine Sicherheitslücke auf, die im besten Fall ins Geld gehen kann, doch der Kreativität bei der Ausnutzung sind keine Grenzen gesetzt. (English Version) In iOS 5 auf dem iPhone hat sich eine Sicherheitslücke eingeschlichen. Damit das Verhalten zu einer Gefahr werden kann, muss jedoch die Code-Sperre aktiviert sein. Die Code-Sperre sollte eigentlich, von ankommenden Anrufen abgesehen, verhindern, dass eine unbefugte Person mit dem iPhone arbeitet und Schaden anrichtet. Es (...). Weiterlesen!
Gamevil bringt neues Action-RPG Advena in den App Store
 15.10.2011   0

Gamevil bringt neues Action-RPG Advena in den App Store

Mit Advena hat Gamevil eine neue App für iDevices in den App Store gebracht, die Spieler in die Kämpfe zwischen der Nabe Alliance und den Tems eintauchen lassen. Seit wenigen Tagen ist Advena für iPhone und iPod touch im App Store zu haben. Die Idylle im neuen Action-RPG Advena wird jäh zersört, als der heilige Baum, der das Reich der Nabe Alliance von dem der Tems trennt, entweiht wird. Von Gamevil vor wenigen Tagen in den App Store gebracht, müssen Spieler als Dreier-Stoßtrupp in die Kämpfe eingreifen. Dabei hat Gamevil ein Feature integriert, das sie selbst Party Play nennen. In (...). Weiterlesen!
Selbst Steve Wozniak steht für neues iPhone 4s an
 14.10.2011   0

Selbst Steve Wozniak steht für neues iPhone 4s an

Wer hätte das gedacht? Selbst Apple-Mitbegründer Steve Wozniak steht für das neue iPhone an. Er sitzt vor dem Apple Store im kalifornischen Los Gatos und hofft darauf, ein iPhone 4s zu ergattern. Wie er auf Twitter mitteilte, ist er der erste in der Schlange, denn ein anderer Schlangesteher, der vor ihm da war, hat an der falschen Stelle gewartet (“The long wait begins. I’m first in line. The guy ahead was on the wrong side and he’s pissed”). Doch wer gedacht hätte, es sei Steves erstes Mal, dass er für eines der iDevices anstünde, der hat sich getäuscht. Er stand bereits (...). Weiterlesen!
Pumpkin Jumpin – Halloween-Abenteuer in Comic-Optik bald für Tablets und Smartphones zu haben
 14.10.2011   0

Pumpkin Jumpin – Halloween-Abenteuer in Comic-Optik bald für Tablets und Smartphones zu haben

Pünktlich zu Halloween bringt Springwald Software seine Halloween-App Pumpkin Jumpin für Android, Windows Phone und iOS heraus. Statt Horror und Grusel steht bei der App Spaß im Vordergrund. In der Rolle des springenden Kürbisses Jack müssen in Pumpkin Jumpin insgesamt drei Szenen mit jeweils 20 Leveln bewältigt werden, um Jack seinem Ziel ein Stückchen näher zu bringen – den geheimnisvollen Zaubertrank zu finden. Wer Horror- und Gruselelemente sucht ist bei Pumpkin Jumpin an der falschen Adresse. Springwald Software hat sich für eine humoristische Halloween-Umsetzung entschieden. Drei Kürbisfreunde begleiten ihn auf seinem Weg – vorausgesetzt, sie werden unterwegs “eingesammelt”. Neben einigen (...). Weiterlesen!
iPhone 4S: Komplett ausverkauft bei US-Netzbetreibern
 14.10.2011   0

iPhone 4S: Komplett ausverkauft bei US-Netzbetreibern

Das iPhone 4S scheint sich richtig gut zu verkaufen. Bereits gestern, einen Tag, bevor es offiziell in den Handel kam, berichteten US-Mobilfunkanbieter, dass sie keine Geräte mehr auf Lager haben. Heute startet der offizielle Verkauf des iPhone 4S. In den USA scheint die einzige Chance, als Early Adopter ohne Vorbestellung erfolgreich zu sein, das Anstehen an der Schlange vor offiziellen Apple-Resellern oder Apple Stores zu sein. Wie Businessweek berichtet, haben weder AT&T, noch Verizon und Sprint – die drei Netzbetreiber, die in den USA das iPhone 4S verkaufen – noch Geräte vorrätig. Während AT&T auf der Webseite eine Lieferzeit von (...). Weiterlesen!
iPhone 4s auseinander genommen
 13.10.2011   0

iPhone 4s auseinander genommen

Das neue iPhone 4s hat die Elektro-Heimwerker-Plattform iFixit bereits auseinander genommen. Dort ist man bekannt dafür, alle möglichen Elektronikgegenstände auseinander zu bauen, um zu dokumentieren, was in den Geräten steckt, und sie später wieder zusammen zu friemeln. Nun hat man sich an den Teardown des iPhone 4s begeben. Apples neues Smartphone, das iPhone 4S, ist kein Geheimnis mehr. In den USA gibt es bereits einige Personen, die es besitzen, und spätestens morgen oder übermorgen sollten auch die eine Million Vorbestellungen bei den Kunden angekommen sein. Zur Einleitung ihres Teardown haben sich die Autoren überlegt, witzig sein zu wollen. Sie haben (...). Weiterlesen!
Updates für iWork-Apps für iOS bringen iCloud-Unterstützung
 13.10.2011   0

Updates für iWork-Apps für iOS bringen iCloud-Unterstützung

Im Zuge der Aktualisierungen und vor allem der offiziell gestarteten iCloud hat Apple gestern auch die iOS-Apps der iWork-Produktivitätssuite aktualisiert. Die neuen Ausgaben von Pages, Numbers und Keynote tragen jeweils die Versionsnummer 1.5 und sind ab sofort zu haben. Sie erfordern mindestens iOS 5, um zu laufen. Es gibt Updates für die iOS-Ausgaben von Pages, Numbers und Keynote. Sie zollen in erster Linie der gestern gestarteten iCloud Tribut. Gemeinsam haben alle drei Anwendungen, dass man Dokumente/Tabellenkalkulationen/Präsentationen nun in der iCloud speichern und so über alle iOS-Devices hinweg auf dem neusten Stand halten kann. Außerdem kann man unter icloud.com/iwork Pages ’09-, (...). Weiterlesen!

Seite 166 von 554« Erste...10...166167...170...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de