MACNOTES
  • Thema

    Modern Combat 2: Black Pegasus für iPhone erhältlich

    Modern Combat 2: Black Pegasus für iPhone erhältlich

    Gameloft hat heute den Nachfolger seines Militär-Shooters Modern Combat: Sandstorm veröffentlicht. Das neue Modern Combat 2: Black Pegasus bietet Support für Retina-Display und wie in N.O.V.A. gibt es die Möglichkeit, das Gyroscope einzusetzen. 5,49 Euro kostet Gameloft Modern Combat 2: Black Pegasus aktuell im App Store. Der Nachfolger des Militär-Shooters ist seit heute für iPhone und iPod touch zu haben. Der Hersteller verspricht, die Steuerung gegenüber dem Vorgänger weiter verbessert zu haben. Zusätzlich zu den bekannten Modi (Standard, Touchscreen und Steuerelement) gibt es nun auch die Möglichkeit mittels Gyrosensor zu steuern. Offenbar sollen mit dem Gyrosensor auch Kopfschüsse noch besser (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 177 von 556« Erste...10...177178...180...Letzte »

Facebook Messenger: Messenger-App für iPhone und Android von Facebook veröffentlicht
 09.08.2011   2

Facebook Messenger: Messenger-App für iPhone und Android von Facebook veröffentlicht

Facebook hat eine neue App für iPhone und Android veröffentlicht, mit der es möglich ist, Kontakten aus dem Telefonbuch oder dem Freundeskreis bei Facebook Nachrichten zu schicken. Neben einfachen Text-Nachrichten können auch Bilder untereinander ausgetauscht werden. An den Diskussionen kann eine Gruppe von Personen teilnehmen. Die App ist ab sofort kostenlos im App Store zu haben – derzeit allerdings nur im amerikanischen. Im Weblog von Facebook wird die neue App, die ab sofort für iPhone und Android zur Verfügung steht, ausführlich beschrieben. Die Messenger-Funktion wurde nicht in die normale Facebook-App integriert, stattdessen wurde eigens zur Kommunikation mit anderen Kontakten eine (...). Weiterlesen!
iPad-/iPhone-Schmuggel in luftiger Höhe: Polizei entlarvt Schmuggler in China und Hong Kong
 09.08.2011   0

iPad-/iPhone-Schmuggel in luftiger Höhe: Polizei entlarvt Schmuggler in China und Hong Kong

Zwischen Hong Kong und China wurde iPad- und iPhone-Schmuggel so betrieben, wie der beste Krimi ihn nicht erfinden könnte: Mit Hifle eines Kabels wurden Geräte über einen kleinen Fluss transportiert, um den Zoll zu umgehen. Der Zoll in Hong Kong und China brauchte eine Weile, um die dreiste Schmuggelei aufzudecken. Die Vorgehensweise war ziemlich trickreich: Offenbar wurde mit Hilfe einer Armbrust ein Kabel über den Grenzfluss Sha Tau Kok gespannt, an dem dann in Nylonbeuteln Apple-Geräte die Grenze überquerten. Das Kabel wurde an einem Hochhaus in Shenzhen befestigt, “verschickt” wurden die iPads und iPhones von einem kleinen Waldstück in Hong (...). Weiterlesen!
Touchgrind: Fingerbrechen auf dem Mac – zum Launch kostenlos
 09.08.2011   0

Touchgrind: Fingerbrechen auf dem Mac – zum Launch kostenlos

Mit Touchgrind haben Illusion Labs ein sehr erfolgreiches Spiel im App Store fürs iPad. Im Januar 2010 folgte ein Video zur Demonstration, wie man das Spielkonzept auf einem Multitouch-Trackpad umsetzen kann. Jetzt ist Touchgrind für den Mac erschienen – zur Feier der Veröffentlichung kostenlos. Bei Touchgrind handelt es sich um ein Spiel, das per touch-sensitiver Eingabe ein Finger-Skateboard auf dem Bildschirm steuert. Im letzten Jahr machte Entwickler Illusion Labs mit dem Proof-of-Concept-Video ihres Finger-Skateboard-Titels Touchgrind auf sich aufmerksam – gespielt wurde nämlich mit dem Trackpad des MacBook Pro: Touchgrind für Mac ist jetzt fertig und wurde über den Mac App (...). Weiterlesen!
Google+ für iOS-Update bringt Unterstützung für iPad und iPod touch
 08.08.2011   4

Google+ für iOS-Update bringt Unterstützung für iPad und iPod touch

Apple hat soeben ein Update für die iOS-App von Google+ freigeschaltet. Die neue Version trägt die Versionsnummer 1.0.2.1966 und rüstet unter anderem die Unterstützung für iPod touch und iPad nach. Diese hat bislang gefehlt, weil diejenigen Geräte kein GPS-Modul integriert haben. Wie das Changelog berichtet, wurde die iOS-App für Google+ schneller und stabiler. Daneben wurde Unterstützung für iPod touch und WiFi-iPad nachgerüstet. Auch neu sind Einstellungen für Huddles. Als letzte Neuerung kann der Stream nun so angepasst werden, dass einzelne Kreise explizit angezeigt werden oder eben nicht. Das Update hat eine Größe von 5,5 MB und ist ab sofort gratis (...). Weiterlesen!
Apple-Patent: iOS-Geräte mit Induktion laden
 05.08.2011   6

Apple-Patent: iOS-Geräte mit Induktion laden

Mobile Geräte laden, im Apple-Style: Ein Patent zeigt, wie sich Apple das Aufladen von iOS-Geräten via Induktion vorstellt. Eine Lösung ist gestaltet wie ein Türmchen, die andere lässt sich mit einem akustischen Lademechanismus nutzen. Der “Ladeturm” funktioniert laut Patentanmeldung folgendermaßen: Die Kopfhörerkabel werden um die Röhre gewickelt, ein mit einem speziellen Metzall ausgestatteter Ohrstöpsel wird als Kontakt genutzt, um den Ladeprozess zu starten. [singlepic id=12925 w=435] Im Turm befindet sich ein Konverter, der den Strom aus der Steckdose umwandelt, um damit eine Drahtspule anzutreiben, die um einen ferromagnetischen Kern angebracht wird. Die Übertragung ist durchaus auch kabellos möglich. Außerdem wird (...). Weiterlesen!
PlayBox – YouTube-Playlisten auf iPhone und iPod touch
 04.08.2011   0

PlayBox – YouTube-Playlisten auf iPhone und iPod touch

Uns erreichte vor Kurzem eine Pressemitteilung mit dem Hinweis auf die App PlayBox. Diese hilft denjenigen unterwegs am iPhone oder iPod touch, die sich sonst auch am Computer Playlists auf YouTube erstellen, die dann durchweg abgespielt werden. Letzteres ist mit der YouTube-App am iPhone nämlich noch nicht möglich – Playlisten zu erstellen, deren Titel kontinuierlich hintereinander weg abgespielt werden. Der Entwickler scheint das Problem zu kennen, und findet es störend, wenn man Musik “am Stück” hören, oder Videos gucken möchte. Mit der App Playbox (Affiliate) soll dies nun der Vergangenheit angehören. Ich selbst gehöre zwar nicht zu den Leuten, die (...). Weiterlesen!
Gameloft mit Umsatzanstieg im ersten Halbjahr
 04.08.2011   1

Gameloft mit Umsatzanstieg im ersten Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2011 konnte Gameloft einen Umsatz von 76,8 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung des Umsatzes von 15 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres 2010. Die französische Spieleschmiede Gameloft konnte ihren Umsatz in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. 33 Prozent seines Umsatzes hat das französische Unternehmen in Europa generiert, 28 Prozent in Nordamerika sowie die übrigen 39 Prozent in den restlichen Teilen der Erde. Vor allem Gamelofts Umsatzsteigerung in den Bereichen Smartphones und Tablets lag im ersten halben Jahr 2011 um 55 Prozentpunkte über dem (...). Weiterlesen!
PLA Daily: News-App vom chinesischen Militär veröffentlicht – aber nur für Jailbreaker
 04.08.2011   0

PLA Daily: News-App vom chinesischen Militär veröffentlicht – aber nur für Jailbreaker

Die chinesische Regierung ist dafür bekannt, gerne möglichst alles zu kontrollieren. Problematisch wird das nur an dem Punkt, an dem sie keinen Einfluss mehr nehmen können – beispielsweise der App Store. Deshalb wurde eine News-App nun über Cydia veröffentlicht. Das chinesische Verteidigungsministerium hat eine App veröffentlicht, die ein News-Reader darstellt und auf den Namen PLA Daily hört. Sie richtet sich vor allem an Mitglieder der People’s Liberation Army of China (PLA). Wer sie nutzen möchte, muss allerdings vorher sein iPhone mit einem Jailbreak versehen, denn im App Store ist der Reader nicht zu finden. An dieser Stelle sei betont, dass (...). Weiterlesen!
Cut The Rope: Experiments ab heute für iPhone und iPad erhältlich
 04.08.2011   0

Cut The Rope: Experiments ab heute für iPhone und iPad erhältlich

Om Nom-Fans haben seit heute die Möglichkeit, neue Abenteuer mit dem kleinen grünen gefräßigen Monster zu erleben. Zeptolab hat just heute den Nachfolger seiner erfolgreichen App “Cut the Rope” in den App Store gebracht – in zwei Versionen für iPhone und iPad. Zeptolabs neuester Streich Cut The Rope: Experiments* ist ab heute im App Store verfügbar. Die iPhone-Version kostet 89 Cent, während die Fassung für iPad* mit 1,79 Euro zu Buche schlägt. Beide unterstützen das Game Center. Insgesamt 75 neue Level werden dem Spieler geboten, einige neue Gameplay-Elemente, wie zum Beispiel Seile an Saugnäpfen. Om Nom befindet sich im Haus eines Professors. Dieser kommentiert (...). Weiterlesen!
Silent Ops: Neuer Action-Titel für iPhone und iPad veröffentlicht
 01.08.2011   0

Silent Ops: Neuer Action-Titel für iPhone und iPad veröffentlicht

Spieler werden in Gamelofts neuem Action-Game, Silent Ops, für iPhone und iPad zum Mitglied einer Geheimorganisation, die sich gegen feindliche Syndikate mit fortschrittlicher Klontechnik zur Wehr setzen muss. Wir bekommen es mit dem typischen Third-Person-Game zu tun. In Silent Ops* – Gamelofts neuem Actiontitel für iPhone und iPad – müssen Spieler als einer von drei Agenten einer Geheimorganisation gegen allgegenwärtige Feinde kämpfen – unter anderem versucht eine gegnerische Truppe, ihre fortgeschrittene Klontechnik einzusetzen und damit den Lauf der Menschheit zu beeinflussen. In der Rolle des Nahkampf-Meisters John Oakes, der sich auf dem Gebiet der Spionage bestens auskennt, als Elite-Scharfschütze Yuri Sokolov oder (...). Weiterlesen!

Seite 177 von 556« Erste...10...177178...180...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de