MACNOTES
  • Thema

    iOS 7.0.6 und iOS 6.1.6 veröffentlicht

    iOS 7.0.6 und iOS 6.1.6 veröffentlicht

    Apple hat iOS 7.0.6 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Gleichzeitig wurde für Nutzer von iOS 6 ein Update auf iOS 6.1.6 herausgegeben. Die neue Build 11B651 von iOS 7.0.6 erscheint rund drei Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 7.0.5 Ende Januar und bietet einige Fehlerbehebungen. iOS 7.0.6 Das Update für das iPhone 5s ist 35,4 MB groß, auf dem iPad Air müssen lediglich 14,3 MB heruntergeladen werden. Der Download ist auch direkt über das Gerät möglich. iOS 7.0.6 ist ein Sicherheitsupdate, das unter anderem eine Fehlerbehebung für die Verifizierung der SSL-Verbindung bereitstellt. Der Sicherheit halber sollte jeder seine (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 19 von 555« Erste...10...1920...30...Letzte »

Deezer mit attraktivem Valentinssonderangebot
 11.02.2014   4

Deezer mit attraktivem Valentinssonderangebot

Der Musik-Streaming-Service Deezer hält ein attraktives Valentinsschnäppchen bereit, für knapp einen Euro bekommt man das Angebot drei Monat gratis. Der Kampf um Marktanteile im Bereich des Musik-Streamings, in dem auch Apple mitmischen möchte, wird durch das neue Angebot von Deezer weiter angeheizt. Für nur 0,99 Euro lässt sich der Dienst für volle drei Monate nutzen. Das Angebot ist noch bis zum 15.2. gültig und gilt nur für die ersten 1000 Abonnenten. Achtung! Wer nur das Angebot nutzen möchte, sollte rechtzeitig an die Kündigung denken! Deezer kostet ansonsten 10 Euro pro Monat als Premium-Abo mit Nutzung mobiler Endgeräte, als Solo-Version für (...). Weiterlesen!
Flappy Bird: Wenn Erfolg verpflichtet
 11.02.2014   16

Flappy Bird: Wenn Erfolg verpflichtet

Vor kurzem hat sich Dong Nguyen von dotGears dazu entschieden, das mittlerweile sehr erfolgreiche iOS- und Android-Game Flappy Bird aus den App Stores zu entfernen. Die Gründe dafür scheinen weniger komplex als die Situation selbst, denn Erfolg verpflichtet und so wie dieses Credo in den 2000er Jahren Spitzensportler wie Sebastian Deisler dazu zwangen, seine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen, zog Nguyen jetzt die Reißleine. Morddrohungen gegenüber dem Entwickler und Ankündigungen von Fans, die sich das Leben nehmen wollen, zeigen wie explosiv dieses Erfolgsklima werden kann… Flappy Bird Doch gucken wir uns an, wie es dazu kommen konnte: Entwickler Dong (...). Weiterlesen!
Wochenrückblick für die KW 06 2014
 11.02.2014   6

Wochenrückblick für die KW 06 2014

Die aktuellen Benachrichtigungen in iOS sind recht statisch, das könnte sich aber vielleicht bald ändern. Das iPhone 6 soll eine deutlich verbesserte Kamera erhalten und Samsung wollte Apple-Logos bei den Olympischen Spielen verdecken. Außerdem können wir uns vermutlich auf eine Saphirglasfront beim kommenden iPhone freuen. iOS-8-Konzept: Interaktive Benachrichtigungen Täglich prasseln zig Benachrichtigungen auf uns ein. Mit iOS 5 gab es eine grundlegende Änderung wie mit diesen umgegangen werden kann. So konnten einmal weggedrückte und verpasste Benachrichtigungen gesammelt in der Mitteilungszentrale betrachtet werden, zuvor verschwanden diese nach einmaligem Abnicken. Erscheint zum Beispiel ein Banner von der Nachrichten-App, lässt sich diese mit (...). Weiterlesen!
Flappy Bird für iOS und Android nicht mehr erhältlich
 09.02.2014   1

Flappy Bird für iOS und Android nicht mehr erhältlich

Das Geschicklichkeitsspiel Flappy Bird für iPhone, iPad und Android ist mittlerweile nicht mehr zu haben. Er “hält es nicht mehr aus”, ist die offizielle Begründung des Entwicklers. Rechtliche Probleme sollen nicht die tatsächliche Ursache sein. Am Sonnabend hatte Dong Nguyen, Chef des Indie-Studios dotGears, via Twitter angekündigt, das Spiel “Flappy Bird” aus den App Stores für Android und iOS nehmen zu wollen. “Ich ertrage es nicht mehr”, so die offizielle Begründung. Rechtliche Gründe sollen nicht der Grund sein, stattdessen weiß man, wenn man seinen Twitter-Account verfolgt, dass der Autor überfordert mit dem Arbeitsaufwand ist. Wegen Erfolglosigkeit dürfte dotGears das Spiel (...). Weiterlesen!
iPhone- und iPad-Apps zu Olympia 2014 in Sotschi
 08.02.2014   19

iPhone- und iPad-Apps zu Olympia 2014 in Sotschi

Olympia 2014 in Sotschi hat begonnen. Für diejenigen, die die Wintersport-Wettkämpfe verfolgen wollen, bietet sich auch auf dem iPhone und iPad die Möglichkeit, immer auf dem Laufenden zu sein. Wir stellen dazu eine kleine, ganz subjektive Auswahl vor. Wie gewohnt übertragen die Öffentlich-rechtlichen TV- und Radio-Sender Olympia praktisch rund um die Uhr. Zusätzlich setzen die Sender seit der letzten Olympiade auf Live-Streaming im Internet. Dies macht sich auch in deren Mediatheken-Apps bemerkbar. ZDF Das ZDF hat der eigenen Mediatheken-App vor wenigen Tagen ein Update spendiert. Dieses umfasst, neben den üblichen Fehlerbereinigungen, einen eigenen “Olympia-Kanal”, der einen Schnellzugriff auf aktuelle Ereignisse (...). Weiterlesen!
Schlechter Stil: Journalisten-Bashing im Fall von Dungeon Keeper
 07.02.2014   0

Schlechter Stil: Journalisten-Bashing im Fall von Dungeon Keeper

Journalisten deshalb direkt deren Qualität abzusprechen, weil sie EAs neues Freemium-Game für iOS und Android namens Dungeon Keeper nicht gut finden, ist schlechter Stil. Gerade dann, wenn man seinen Lesern vorenthält, dass man selbst eine Vergangenheit bei dem Publisher des Spieles hatte, die den eigenen Standpunkt schon per se nicht objektiv sein lässt. Darüber hinaus liefert der Beitrag von Jakob Rogalski auf iTouchAndPlay keinerlei Argumente “für” Dungeon Keeper, sondern macht andere schlecht. PC- und Konsolen-Presse? (I: Fehlende Berichterstattung) Rogalski behauptet, die PC- und Konsolen-Presse, zu der er 4Players’ Jörg Luibl, Eurogamers Martin Woger und PCGames’ Felix Schütz zählt, würde schlechten (...). Weiterlesen!
Apple senkt MFi-Lizenzpreise
 07.02.2014   0

Apple senkt MFi-Lizenzpreise

Gerüchteweise soll Apple im Januar 2014 die Lizenzkosten für MFi-Zubehör (“Made for iPhone/iPod/iPad”) gesenkt haben. Neben Lightning-Peripherie könnten so auch iOS-Gamepads künftig günstiger werden. Vor gut neun Jahren, Anfang 2005, startete Apple das MFi-Programm, damals noch auf den iPod begrenzt. Bei Produkten mit dieser Auszeichnung war gewährleistet, dass diese mit dem iPod funktionieren. iPhone und iPad wurden schließlich auch miteinbezogen. Damit Hersteller mit dem Siegel auf ihren Produkten “werben” können müssen diese Lizenzgebühren an Apple zahlen und auch bestimmte (technische) Vorraussetzungen erfüllen. Über den Dock-Connector (und mittlerweile auch den Lightning-Anschluss) verbundene i-Geräte müssen sich so zum Beispiel über diesen Steuern (...). Weiterlesen!
Apple zeigt neuen Werbespot von der Burberry-Modenschau
 07.02.2014   6

Apple zeigt neuen Werbespot von der Burberry-Modenschau

Apple hat ein neues Video auf den eigenen YouTube-Kanal hochgeladen, das vermutlich als TV-Werbespot dienen wird. Es spielt auf der Burberry-Modenschau, die im September 2013 stattfand und als Kamera dienten abermals ausschließlich iPhone 5s. “On the runway with iPhone 5s” (zu Deutsch: “Auf dem Laufsteg mit dem iPhone 5s”) wurde der Spot überschrieben. Gezeigt werden Models, die den letzten Schrei der Burberry Prorsum Womenswear für Frühling/Sommer 2014 zeigen. Die Aufnahmen entstanden, wie schon beim Video, das 30 Jahre Mac zelebrierte, ausschließlich von iPhones. Diese wurden noch vor der Markteinführung des iPhone 5s verwendet und sind im Video zu sehen Mit (...). Weiterlesen!
LibreOffice Remote für iPhone und iPad steuert Impress-Präsentationen
 07.02.2014   7

LibreOffice Remote für iPhone und iPad steuert Impress-Präsentationen

Nach dem Vorbild von Apples Keynote hat das Open-Source-Projekt LibreOffice eine Fernbedienung für iPhone, iPod touch und iPad bereit gestellt, mit der man Präsentationen in LibreOffice Impress steuern kann. Apples Keynote-Präsentationen lassen sich seit langem bequem über eine iOS-App bedienen. Früher per Remote-Control-App, inzwischen ist die Funktion in Keynote für iOS integriert. Für das Präsentationsmodul Impress aus der LibreOffice Suite steht seit kurzem eine ähnliche im App Store zur Verfügung. Diese ist kostenlos, ebenso wie die Office Suite für den Desktop. Mit LibreOffice Remote steuert man eine Impress Präsentation, die auf einem entfernten Gerät läuft, beide Geräte müssen jedoch im (...). Weiterlesen!
Apple hat iPhone-4-Produktion wieder aufgenommen
 05.02.2014   5

Apple hat iPhone-4-Produktion wieder aufgenommen

Apple hat Medienberichten zufolge die Produktion des eigentlich bereits nicht mehr verfügbaren iPhone 4 wieder aufgenommen. Es soll in Märkten wie Indien, Indonesien oder Brasilien helfen, Marktanteile zurückzugewinnen. Dass Apple in Indien das iPhone 4 bereits wieder verkauft, nachdem dort die Marktanteile bei Neukunden gesunken waren, war bereits im Januar bekanntgeworden. Nun wird berichtet, dass Apple die Produktion des Smartphones wieder aufgenommen habe, um in “aufstrebenden Märkten” wieder mehr Geräte verkaufen zu können. Offenbar fehlt in Ländern wie Indien, Indonesien und Brasilien ein günstigeres iPhone. The Economic Times zitiert anonymerweise drei leitende Angestellte, die mit der Strategie des Herstellers aus (...). Weiterlesen!

Seite 19 von 555« Erste...10...1920...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de