MACNOTES
Werbung
Seite 192 von 409« Erste...10...192193...200...Letzte »

Osfoora: Twitter-Client für iPhone und iPad stark preisreduziert
 10.07.2010   11

Osfoora: Twitter-Client für iPhone und iPad stark preisreduziert

Die Twitter-App Osfoora ist dieses Wochenende im Rahmen eines “Weekend-Sale” drastisch im Preis reduziert: Die iPad-Version kostet nur 0,79€, Osfoora für iPhone ist sogar gratis zu haben. Zuschlagen lohnt sich. Beide Varianten der App von Said Marouf haben wir bereits ausführlich getestet. Osfoora für iPhone* und für iPad lassen kaum Wünsche offen und heizen der Konkurrenz ordentlich ein. Wie der Entwickler gerade über Twitter verlauten ließ, ist dieses Wochenende für Osfoora HD* auf 79 Cent reduziert, iPhone-Nutzer bekommen die App gar kostenlos. Wer sich vorher über die Qualität der Apps informieren möchte, findet hier die ausführlichen Tests: - Osfoora für (...). Weiterlesen!
SBK 2010 – Infos zur Motorrad-Rennserie auf iPhone und iPod Touch
 09.07.2010   0

SBK 2010 – Infos zur Motorrad-Rennserie auf iPhone und iPod Touch

Nein, SBK 2010 ist kein Rennspiel zur FIM SBK Championship, und das obwohl auch die Entwickler des offiziellen Videospiels zur Superbike-Rennserie ihr Scherflein dazu beigetragen haben. Publisher der App ist Infront Motor Sports, Promoter der Rennserie. [singlepic id=8684 w=thumb float=left] Die App “SBK 2010” (Affiliate) soll Motorsportfreunde begeistern. Die App zeigt In-Game-Szenen aus dem Videospiel von Black Bean Games, um die offiziellen Rennstrecken vorzustellen. Im Live Timing könnt ihr euch die aktuellen Platzierungen sowohl im Training als auch im Qualifying ansehen, ein News-Bereich liefert euch aktuelle Infos zur Championship, ein Rennkalender sorgt dafür, dass ihr kein Rennen mehr verpasst, und (...). Weiterlesen!
The Gravedigger für iPhone und iPod Touch veröffentlicht
 09.07.2010   0

The Gravedigger für iPhone und iPod Touch veröffentlicht

Behold Studios, ein Independent-Entwicklerstudio aus Brasilien, hat mit “The Gravedigger” für iPhone und iPod Touch ein “Echtzeitstrategiespiel” veröffentlicht. So zumindest die Einschätzung des Herstellers. In “The Gravedigger” (Affiliate) für iPhone und iPod Touch entscheidet sich der Totengräber, nachdem er von all seinen Freunden im Dorf verbannt wurde, in den Friedhofsgruben nach neuen Freunden Ausschau zu halten. Er verbingt den lieben langen Tag damit, seine Zombie-Freunde auszubuddeln. Das gefällt dem Kirchenoberhaupt im Dorf überhaupt nicht – er ruft die Gläubigen zum Heiligen Krieg an. Die Behold Studios geben an, dass es sich bei “The Gravedigger” um ein Echtzeitstrategiespiel handele. Man entscheidet (...). Weiterlesen!
iPhone: Chillingo veröffentlicht Adventure “Jim & Frank Mysteries”
 09.07.2010   0

iPhone: Chillingo veröffentlicht Adventure “Jim & Frank Mysteries”

Publisher Chillingo hat das Adventure “Jim & Frank Mysteries: The Blood River Files” für iPhone und iPod Touch veröffentlicht. In 4 Kapiteln in “Jim & Frank Mysteries: The Blood River Files” (Affiliate) für iPhone und iPod Touch sollen Spieler über 20 Stunden an Gameplay geboten kriegen. Chillingo verspricht über 60 unterschiedliche Puzzle und Rätsel von visuellen hin zu analytischen. Darüber hinaus gibt es auch 8 Aufgaben, die man zeitgebunden bewerkstelligen muss und bei denen teilweise der Bewegungssensor zum Einsatz kommt. Dazu gehören: Holz hacken, Blumen pflücken, Pfadfinden und Fledermäuse jagen. Es gibt versteckte Objekte, die einem “Eurekas” bringen. Diese wiederum (...). Weiterlesen!
MoveColors – Puzzlespiel für iPhone und iPod Touch
 08.07.2010   3

MoveColors – Puzzlespiel für iPhone und iPod Touch

Die deutsche baseportal GmbH hat MoveColors für iPhone und iPod Touch aktualisiert und wollte mittels einer Pressemitteilung darauf hinweisen, dass dieses Puzzlespiel nicht im App Store im Reigen der vielen Konkurrenzprodukte unbemerkt untergeht. Der Hersteller kündigt an, dass Spieler von Tetris oder Bejeweled das Puzzlespiel mögen werden. Das Gameplay von MoveColors (Affiliate) für iPhone und iPod Touch wirkt ziemlich simpel: Die Farben so zusammenzuschieben, dass sie links und rechts oder oben und unten verbinden – schon verschwinden sie und schaffen wieder Platz. Es erscheinen aber ständig neue Farben auf dem Touchscreen und füllen das Feld schneller als einem lieb ist. (...). Weiterlesen!
MobileMe Kalender: Beta mit neuem Design und zusätzlichen Funktionen gestartet
 07.07.2010   4

MobileMe Kalender: Beta mit neuem Design und zusätzlichen Funktionen gestartet

Nachdem Apple vor kurzem bereits MobileMe Mail ein neues Design verpasst hat, folgt nun der MobileMe-Kalender: Interessierte können sich ab sofort für die Beta bewerben, die heute gestartet ist. Wer ein iPad hat, dem wird die neue Oberfläche des MobileMe-Kalender bekannt vorkommen. Nach und nach scheint Apple die Webanwendungen der bereits vorhandenen iOS-Apps anzupassen. [singlepic id=8660 w=435] Kalender könne mit der neuen Web-Anwendung einfach mit Freunden, Familie sowie Arbeitskollegen geteilt werden, jeder Eingeladene hat dabei die Möglichkeit, Einträge zu ändern, außerdem lassen sich E-Mail-Benachrichtungen für Änderungen einrichten. Ebenso wird es in Zukunft aber auch möglich sein, einen Read-Only-Kalender zur Verfügung (...). Weiterlesen!
MobileMe iDisk iPad-kompatibel, Fehlerbehebungen für iMovie für iPhone
 07.07.2010   5

MobileMe iDisk iPad-kompatibel, Fehlerbehebungen für iMovie für iPhone

Updates für MobileMe iDisk und iMovie für iPhone: iDisk ist nun an als Universal App an das iPad angepasst, für iMovie gibt es Fehlerbehebungen. Apple hat endlich nachgebessert: MobileMe iDisk (Affiliate) steht ab sofort auch in einer iPad-fähigen Version zur Verfügung. Neben der Anpassung an das große Display enthält das Update die Multitasking-Fähigkeit für alle Geräte mit iOS 4, damit fällt es ab sofort leichter, Uploads im Hintergrund laufen zu lassen. [singlepic id=8657 w=435] Außerdem kommt man nach dem Beenden der App bei einem erneuten Neustart wieder an den Ausgangspunkt zurück. Musikstücke von der iDisk lassen sich nun im Hintergrund (...). Weiterlesen!
Archetype – neuer Egoshooter für iPhone und iPod Touch
 07.07.2010   0

Archetype – neuer Egoshooter für iPhone und iPod Touch

“Archetype” heißt ein neuer First Person Shooter für das iPhone und den iPod Touch. Entwickler sind die Leute von MunkyFun aus San Francisco und Publisher des Online-Multiplayer-Shooters ist Villain, der Unterhaltung im Konsolen-Stil verspricht. Mit dem neuen First Person Shooter “Archetype” sollt ihr ein vollwertiges Onlinespiel inklusive Mehrspieler-FPS-Deathmatches erhalten. Dabei gibt es diverse Teams, Erfahrungspunkte und Spielerranglisten. [nggallery id=2010] In “Archetype” (Affiliate) startet Ihr als einfacher Kadett in Team-Deathmatches. Dabei könnt Ihr dann Euren Ruf verbessern und höhere Positionen erklimmen. Natürlich geht es auch darum, Erfahrungspunkte zu sammeln und sich Orden zu verdienen. Dabei solltet Ihr auch den “MVP”-Orden erreichen. (...). Weiterlesen!
App Store: Apple äußert sich zu Chartsmanipulation, 400 Accounts gehackt
 07.07.2010   0

App Store: Apple äußert sich zu Chartsmanipulation, 400 Accounts gehackt

Apple meldet sich zum Hack Hunderter iTunes-Store-Accounts, der am Wochenende bekannt wurde. Der Betrüger wurde gesperrt, seine Apps entfernt – Betroffenen wird empfohlen, sowohl das Accountpasswort zu ändern als auch sicherheitshalber die eigene Bank zu konsultieren. Rund 400 iTunes-Accounts sollen bei der am Wochenende bekannt gewordenen App Store-Chartsmanipulation genutzt worden sein. Wie genau die dazugehörigen Logindaten gesammelt wurden, ist nach wie vor unklar, dazu äußerte sich Apple nicht – am wahrscheinlichsten ist aber, dass Phishing mit im Spiel war. Mit Hilfe Hunderter Fremdaccounts war es einem Entwickler möglich, seine Apps in den App Store-Rankings in die Höhe zu treiben, indem (...). Weiterlesen!
Steuergeld für iPhone-Apps: BBC prangert Geldverschwendung in UK an
 06.07.2010   0

Steuergeld für iPhone-Apps: BBC prangert Geldverschwendung in UK an

iPhone-Apps, welche die britische Regierung entwickeln ließ, kosteten fünf- bis sechsstellige Pfundbeträge. Teilweise seien die Apps geheim, der Steuerzahlerbund protestiert. Neben einer Jobcenter-App wurden unter anderem auch iPhone-Programme entwickelt, die es erleichtern sollen, mit dem Rauchen oder Trinken aufzuhören. Für “Modegimmicks” werde hier Steuergeld verpulvert, kommentierte Mark Wallace vom britischen Bund der Steuerzahler. Regierungsausgaben sind ein dankbares Thema – und ob ausgerechnet Bundesmittel für einen “Drinks Tracker” ausgegeben werden soll, ist sicher eine streitbare These. Unschön: dass für die Offenlegung der Ausgaben ein Freedom of Information Act-Antrag gestellt werden musste, in dem neben den App-Entwicklungskosten auch die Budget- und Personalkosten (...). Weiterlesen!

Seite 192 von 409« Erste...10...192193...200...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de