MACNOTES
  • Thema

    iOS 7.0.6 und iOS 6.1.6 veröffentlicht

    iOS 7.0.6 und iOS 6.1.6 veröffentlicht

    Apple hat iOS 7.0.6 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Gleichzeitig wurde für Nutzer von iOS 6 ein Update auf iOS 6.1.6 herausgegeben. Die neue Build 11B651 von iOS 7.0.6 erscheint rund drei Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 7.0.5 Ende Januar und bietet einige Fehlerbehebungen. iOS 7.0.6 Das Update für das iPhone 5s ist 35,4 MB groß, auf dem iPad Air müssen lediglich 14,3 MB heruntergeladen werden. Der Download ist auch direkt über das Gerät möglich. iOS 7.0.6 ist ein Sicherheitsupdate, das unter anderem eine Fehlerbehebung für die Verifizierung der SSL-Verbindung bereitstellt. Der Sicherheit halber sollte jeder seine (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 20 von 556« Erste...10...2021...30...Letzte »

Schlechter Stil: Journalisten-Bashing im Fall von Dungeon Keeper
 07.02.2014   0

Schlechter Stil: Journalisten-Bashing im Fall von Dungeon Keeper

Journalisten deshalb direkt deren Qualität abzusprechen, weil sie EAs neues Freemium-Game für iOS und Android namens Dungeon Keeper nicht gut finden, ist schlechter Stil. Gerade dann, wenn man seinen Lesern vorenthält, dass man selbst eine Vergangenheit bei dem Publisher des Spieles hatte, die den eigenen Standpunkt schon per se nicht objektiv sein lässt. Darüber hinaus liefert der Beitrag von Jakob Rogalski auf iTouchAndPlay keinerlei Argumente “für” Dungeon Keeper, sondern macht andere schlecht. PC- und Konsolen-Presse? (I: Fehlende Berichterstattung) Rogalski behauptet, die PC- und Konsolen-Presse, zu der er 4Players’ Jörg Luibl, Eurogamers Martin Woger und PCGames’ Felix Schütz zählt, würde schlechten (...). Weiterlesen!
Apple senkt MFi-Lizenzpreise
 07.02.2014   0

Apple senkt MFi-Lizenzpreise

Gerüchteweise soll Apple im Januar 2014 die Lizenzkosten für MFi-Zubehör (“Made for iPhone/iPod/iPad”) gesenkt haben. Neben Lightning-Peripherie könnten so auch iOS-Gamepads künftig günstiger werden. Vor gut neun Jahren, Anfang 2005, startete Apple das MFi-Programm, damals noch auf den iPod begrenzt. Bei Produkten mit dieser Auszeichnung war gewährleistet, dass diese mit dem iPod funktionieren. iPhone und iPad wurden schließlich auch miteinbezogen. Damit Hersteller mit dem Siegel auf ihren Produkten “werben” können müssen diese Lizenzgebühren an Apple zahlen und auch bestimmte (technische) Vorraussetzungen erfüllen. Über den Dock-Connector (und mittlerweile auch den Lightning-Anschluss) verbundene i-Geräte müssen sich so zum Beispiel über diesen Steuern (...). Weiterlesen!
Apple zeigt neuen Werbespot von der Burberry-Modenschau
 07.02.2014   6

Apple zeigt neuen Werbespot von der Burberry-Modenschau

Apple hat ein neues Video auf den eigenen YouTube-Kanal hochgeladen, das vermutlich als TV-Werbespot dienen wird. Es spielt auf der Burberry-Modenschau, die im September 2013 stattfand und als Kamera dienten abermals ausschließlich iPhone 5s. “On the runway with iPhone 5s” (zu Deutsch: “Auf dem Laufsteg mit dem iPhone 5s”) wurde der Spot überschrieben. Gezeigt werden Models, die den letzten Schrei der Burberry Prorsum Womenswear für Frühling/Sommer 2014 zeigen. Die Aufnahmen entstanden, wie schon beim Video, das 30 Jahre Mac zelebrierte, ausschließlich von iPhones. Diese wurden noch vor der Markteinführung des iPhone 5s verwendet und sind im Video zu sehen Mit (...). Weiterlesen!
LibreOffice Remote für iPhone und iPad steuert Impress-Präsentationen
 07.02.2014   7

LibreOffice Remote für iPhone und iPad steuert Impress-Präsentationen

Nach dem Vorbild von Apples Keynote hat das Open-Source-Projekt LibreOffice eine Fernbedienung für iPhone, iPod touch und iPad bereit gestellt, mit der man Präsentationen in LibreOffice Impress steuern kann. Apples Keynote-Präsentationen lassen sich seit langem bequem über eine iOS-App bedienen. Früher per Remote-Control-App, inzwischen ist die Funktion in Keynote für iOS integriert. Für das Präsentationsmodul Impress aus der LibreOffice Suite steht seit kurzem eine ähnliche im App Store zur Verfügung. Diese ist kostenlos, ebenso wie die Office Suite für den Desktop. Mit LibreOffice Remote steuert man eine Impress Präsentation, die auf einem entfernten Gerät läuft, beide Geräte müssen jedoch im (...). Weiterlesen!
Apple hat iPhone-4-Produktion wieder aufgenommen
 05.02.2014   5

Apple hat iPhone-4-Produktion wieder aufgenommen

Apple hat Medienberichten zufolge die Produktion des eigentlich bereits nicht mehr verfügbaren iPhone 4 wieder aufgenommen. Es soll in Märkten wie Indien, Indonesien oder Brasilien helfen, Marktanteile zurückzugewinnen. Dass Apple in Indien das iPhone 4 bereits wieder verkauft, nachdem dort die Marktanteile bei Neukunden gesunken waren, war bereits im Januar bekanntgeworden. Nun wird berichtet, dass Apple die Produktion des Smartphones wieder aufgenommen habe, um in “aufstrebenden Märkten” wieder mehr Geräte verkaufen zu können. Offenbar fehlt in Ländern wie Indien, Indonesien und Brasilien ein günstigeres iPhone. The Economic Times zitiert anonymerweise drei leitende Angestellte, die mit der Strategie des Herstellers aus (...). Weiterlesen!
iOS 7.1 Beta 5 für iPhone, iPad und iPod touch an Entwickler verteilt
 05.02.2014   2

iOS 7.1 Beta 5 für iPhone, iPad und iPod touch an Entwickler verteilt

Apple hat die fünfte Beta-Version von iOS 7.1 für iPhone, iPad und iPod touch an Entwickler verteilt. Die Build-Nummer 11D5145e unterscheidet sich nicht sehr von jener aus Beta 4. Für registrierte iOS-Entwickler hat Apple iOS 7.1 Beta 5 Build 11D5145e veröffentlicht. Erst vor zwei Wochen wurde die vierte Beta mit der Build-Nummer 11D5134c an die Entwickler-Gemeinde ausgeteilt. Apple selbst gibt sich wie immer eher wortkarg, was konkrete Änderungen angeht. So wurde die Bildschirmtastatur abermals verändert. In Beta 3 wurde die Darstellung der Feststelltaste modifiziert, was bei Beta-Testern auf Unmut gestoßen ist, da man nicht mehr richtig erkennen konnte, welchen Zustand (...). Weiterlesen!
Neuer RSS Reader Unread im minimalistischen Design
 05.02.2014   1

Neuer RSS Reader Unread im minimalistischen Design

Unread für iPhone ist eine neue Alternative für Google Reader. Die App bietet einen minimalistischen Nur-Lesen-Ansatz und überzeugt mit Gestensteuerung auf dem iPhone. Unread ist eine neue Reader-App, die als Universal-App für 2,69 Euro im App-Store zu finden ist. Systemvoraussetzung ist iOS 7. Unread ist bislang nur in einer Version für iPhone und iPod touch verfügbar. Voraussetzung für die Nutzung des Readers ist ein Konto bei einem der Dienste Feedly, Feedbin oder Feed Wrangler, die die Nachrichten für die App sammeln und übertragen. Die Liste der Dienste soll in Zukunft noch erweitert werden. Die App setzt auf eine umfangreiche Gestensteuerung (...). Weiterlesen!
Pebble-iPhone-App jetzt mit eigenem App Store und neuem Design
 04.02.2014   7

Pebble-iPhone-App jetzt mit eigenem App Store und neuem Design

Die iPhone-App zur Pebble Smartwatch wurde auf Version 2.0 aktualisiert. Neben einem neuen Design gibt es darüber jetzt auch Zugriff auf den App Store für Pebble-Apps. Das “Pebble Watchapp Directory” ist so etwas wie der App Store für Pebble-Apps und in Version 2.0 der iPhone-App nun verfügbar. Darüber kann man durch den Katalog von Watchapps für die eigene Pebble Smartwatch stöbern, Apps suchen und sie installieren. Außerdem wird mit Version 2.0 nun die Liste der vorherigen Benachrichtigungen nun auf der Pebble Smartwatch gespeichert und muss nicht mehr jedes Mal geladen werden. Mit dem Watchapp Locker auf der Pebble kann man (...). Weiterlesen!
30 Jahre Mac: Apple mit Promo-Video
 04.02.2014   11

30 Jahre Mac: Apple mit Promo-Video

Anlässlich des 30. Geburtstags des Mac hat Apple bereits einen Rückblick auf die Zeit auf der Webseite veröffentlicht. Dies wird nun durch ein Video komplettiert, das komplett mit iPhones gedreht und mit Macs geschnitten wurde – an nur einem Tag. Der etwa 90-sekündige Film wurde von der Werbeagentur TBWAChiatDay produziert, die für Apple schon seit geraumer Zeit Spots dreht. Regisseur ist Jake Scott, der Sohn von Ridley Scott, der den berühmten “1984″-Spot ins rechte Licht gerückt hat. Der “1.24.14″ genannte Film wurde mit Material aus 10 Ländern in 5 Kontinenten gefilmt durch 15 Kamera-Crews bestückt. Alles, was man sieht, wurde (...). Weiterlesen!
WWE-Wrestling kommt in den USA auf Apple TV, iPhone und iPad
 04.02.2014   2

WWE-Wrestling kommt in den USA auf Apple TV, iPhone und iPad

Noch im Februar bekommt das TV-Angebot auf der Apple TV Set-top-Box Zuwachs durch WWE-Wrestling. Zusätzlich zum Start der Pay-TV-Offerte auf dem ATV werden Apps für iPhone und iPad bereitgestellt, auf denen man die Inhalte ebenfalls konsumieren kann. Via Facebook wurde nun mitgeteilt, dass WWE Network mit einem eigenen Kanal auf Apples Apple TV starten wird und zwar am 24. Februar 2014, sowie iOS-Apps anbieten wird, über die man die Inhalte außerdem konsumieren wird können. Es handelt sich bei dem Angebot um ein kostenpflichtiges, für das Nutzer $9,99 monatlich ausgeben müssen und sich dabei zunächst für sechs Monate binden. Zum Start (...). Weiterlesen!

Seite 20 von 556« Erste...10...2021...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de