MACNOTES
  • Thema

    LIMBO für iPhone, iPad und iPod Touch erschienen

    LIMBO für iPhone, iPad und iPod Touch erschienen

    LIMBO ist seit heute für iPhone, iPad und iPod Touch erhältlich. In einer Mischung aus Jump and Run und Adventure führt man einen Jungen durch eine düstere Atmosphäre mit ebenso so geheimnisvoller Musik. Seit heute ist Limbo, das erstmals 2011 für die PlayStation erschien, auch für iPhone, iPad und iPod Touch als Universal-App erhältlich. Ziel ist es seit jeher, dem Jungen bei der Suche nach seiner Schwester zu helfen. Oft müssen dazu Gegenstände an die richtige Stelle geschoben oder gezogen werden. Allzu oft tritt man im Dunkeln in Dornen oder begegnet gruseligen Gestalten. In medias res Beim Start des Spiels (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 25 von 409« Erste...10...2526...30...Letzte »

VLC wieder für iPhone und iPad erhältlich
 19.07.2013   11

VLC wieder für iPhone und iPad erhältlich

Der Videoplayer VLC ist zurück im App Store für iPhone und iPad. Mit einer neuen Lizenz ist es möglich, das Open-Source-Programm unter den Rahmenbedingungen des App Store anzubieten. Gut zwei Jahre ist der VLC-Videoplayer jetzt nicht mehr im App Store verfügbar gewesen. Seit heute können Nutzer ihn erneut herunterladen. VLC 2 unterstützt alle Videoformate, die man von der Desktop-Version kennt. Darüber hinaus kann man alle Videos mittels AirPlay auf unterstütztende Geräte wie Apple TV senden oder den Audiostream auf etwaige Boxen. Videos lassen sich zudem über Dropbox mit anderen Nutzern teilen. Im November 2012 gab es Hoffnung für iPhone- und (...). Weiterlesen!
Chinese bekommt Stromschlag beim Laden des iPhone 4
 19.07.2013   18

Chinese bekommt Stromschlag beim Laden des iPhone 4

Ein Chinese hat einen Stromschlag bekommen, als er sein iPhone 4 mit einem gefälschten Ladeadapter verbunden hat. Nach der Meldung aus der vergangenen Woche um eine Frau, die durch ein iPhone zu Tode gekommen sein soll, gibt es nun einen weiteren Fall, der medial für Aufmerksamkeit sorgt. ZDNet übersetzt einen Beitrag aus dem Chinesischen, in dem es heißt, dass der Chinese Wu Jiang Tong aus heiterem Himmel einen Stromschlag erhalten haben soll, als er versuchte, sein iPhone 4 aufzuladen. Wus Schwester soll versucht haben, das Ladekabel von der Steckdose zu trennen und dabei Nadelstich-ähnliche Schmerzen in ihren Fingern gespürt haben, (...). Weiterlesen!
iPhone-Diebstahlschutz soll von US-Sicherheitsteam gehackt werden
 18.07.2013   9

iPhone-Diebstahlschutz soll von US-Sicherheitsteam gehackt werden

Der Diebstahlschutz in Apples iPhone und Samsungs Galaxy S4 soll gehackt werden. Die Staatsanwälte George Gascon und Eric T. Schneiderman wollen die neuen Sicherheitsmaßnahmen zum Diebstahlschutz von Apple und Samsung unter die Lupe nehmen. Dafür sollen Sicherheitsexperten einen Weg finden, gesperrte Smartphones für Diebe brauchbar zu machen. Im Mai war bereits die Rede davon, dass Smartphones besser vor Diebstahl geschützt werden sollen. Zur WWDC 2013 kündigte Apple an, dass in iOS 7 eine solche Funktion enthalten sein wird: Ein als gestohlen gemeldetes iPhone kann nur mithilfe der Apple-ID, die es gesperrt hat, wieder freigeschaltet werden. Auch Samsung bietet mit LoJack (...). Weiterlesen!
Outlook für iPhone und iPad veröffentlicht
 17.07.2013   11

Outlook für iPhone und iPad veröffentlicht

Microsoft Outlook ist nun für iPhone und iPad als App verfügbar. Jedoch benötigt man für die Nutzung ein Office-365-Abo. Seit Dienstag ist Outlook im App Store kostenlos downloadbar und heißt dort OWA (Outlook Web App). Der ehemals Outlook Web Access genannte Dienst gibt ab sofort in App-Form separat als “OWA for iPhone” und “OWA for iPad” (Links zu den Apps in der Sidebar). Die native App bietet laut Microsoft einige Vorteile, wie Push, Terminerinnerungen, einen separaten Passwortschutz der App. Außerdem gibt es Remote-Zurücksetzung, die es erlaubt, ausschließlich firmenbezogene Daten aus der Ferne zu löschen. Ebenso lassen sich alle Ordner nach (...). Weiterlesen!
Bald neue Produkt-Designs für iPhone, iPad oder iWatch von Apple?
 17.07.2013   5

Bald neue Produkt-Designs für iPhone, iPad oder iWatch von Apple?

Ein neues Patent, das Crucible Intellectual Property zugesprochen wurde, öffnet Raum für Spekulationen über neues Produkt-Design für iPhones und iPads oder sogar die iWatch. Bei Crucible Intellectual Property handelt es sich um eine Firma, die Apple und Liquidmetal Technologies gegründet haben, um Patente zu sichern, die aus der gemeinsamen Zusammenarbeit entstehen. Bislang einziges Produkt, das Apple aus der Kooperation entnimmt ist das Stecknadel-ähnliche Tool, das iPhone beiliegt, um den SIM-Karten-Schacht zu öffnen. Bislang konnten die Methoden und Techniken von Liquidmetal keine großflächigen Produkte aus Flüssigmetall-Legierungen produzieren. Je größer die Flächen hergestellt wurden, desto größer auch die Gefahr, dass sie bei (...). Weiterlesen!
Google Maps SDK 1.4 für iPhone und iPad mit Street View und Gebäudekarten
 17.07.2013   5

Google Maps SDK 1.4 für iPhone und iPad mit Street View und Gebäudekarten

iOS-Entwickler können ab sofort mit der Veröffentlichung des Google Maps SDK 1.4 die Funktionen Street View und Gebäudekarten für ihre Apps verwenden. Wer als iOS-Entwickler nicht mit Apples Maps zusammenarbeitet, sondern mit Google Konkurrenz-Produkt, den wird die Erweiterung in Version 1.4 des SDK freuen. Ab sofort sind Street View und Indoor-Maps Bestandteil des SDK. Die Street-View-Daten stammen aus über 50 Ländern. Google hat ein knappes Video veröffentlicht, dass die neuen Features vorstellt. Den Download findet ihr auf Googles Webseite. Via Google Geo Developers Blog, engl.
WhatsApp-Update für iPhone mit iCloud-Backup
 17.07.2013   38

WhatsApp-Update für iPhone mit iCloud-Backup

WhatsApp für iPhone erhielt ein Update. Neu hinzugekommen ist das iCloud-Backup und die Möglichkeit mehrere Bilder gleichzeitig zu versenden. iCloud-Backup Einer der größten Messenger, WhatsApp, erhielt im heutigen Update einige neue Funktionen spendiert: Unter “Einstellungen”, “Chat-Einstellungen”, dann “Chat-Backup” lässt sich ab sofort das iCloud-Backup aktivieren. Wahlweise kann es täglich, wöchentlich oder monatlich automatisiert durchgeführt werden. Mehrere Bilder versenden Ebenfalls hinzugekommen ist die Funktion mehrere Bilder gleichzeitig zu versenden. Nachdem ein Bild ausgewählt wurde, gibt es die Möglichkeit weitere durch ein Tippen auf das + hinzuzufügen. URL-Schemas WhatsApp unterstützt ab Version 2.10.1 URL-Schemas. Damit können bestimmte URLs direkt in installierten Drittanbieter-Apps (...). Weiterlesen!
iPhone 5S eventuell zu Beginn in begrenzten Stückzahlen
 16.07.2013   3

iPhone 5S eventuell zu Beginn in begrenzten Stückzahlen

Wenn das iPhone 5S im September veröffentlicht würde, könnte es zunächst nur in begrenzten Stückzahlen verkauft werden. Gerüchte über Engpässe bei Zuliefererbetrieben deuten daraufhin. Apple sieht sich eventuell gezwungen seine Order für das iPhone 5S zu reduzieren, da die Zuliefererbetriebe nicht genügend Stückzahlen liefern können. Grund für die mögliche Beschränkung der Lieferungen im vierten Quartal sollen der Fingerabdruck-Sensor und die Chips mit den LCD-Treibern sein, notiert Killian Bell. Der Ertrag bei der Fertigung beider Komponenten sei mager, es fallen weniger serienreife Stückzahlen an, als ursprünglich angenommen. Dieser Umstand könnte zu Schwierigkeiten bei der Auslieferung führen. Fingerabdruck-Sensor verspätet Apple hatte die (...). Weiterlesen!
iPhone-5S-Produktionsstart im Juli?
 16.07.2013   4

iPhone-5S-Produktionsstart im Juli?

Die iPhone-5S-Produktion soll diesen Monat anlaufen. Die Vorstellung könne Ende September oder Anfang Oktober erfolgen. Die Fertigung des Budget-iPhones läuft angeblich bereits. iPhone-5S-Produktionsstart Der Analyst Peter Misek geht davon aus, dass die Produktion des iPhone 5S noch in diesem Monat anlaufen wird. Außerdem sagt er eine Veröffentlichung Ende September oder Anfang Oktober voraus. Budget-iPhone bereits in Produktion Zudem gibt Misek an, dass die Produktion des Budget-iPhones bereits angelaufen ist. Es soll zwischen 300 und 400 US-Dollar kosten, demnach nicht konkurrenzfähig in den Schwellenländern sein. 50-55 Millionen iPhones im vierten Quartal Die bestellten iPhone-Stückzahlen für das vierte Quartal 2013 glaubt Misek (...). Weiterlesen!
Produziert Samsung Apple A9?
 15.07.2013   3

Produziert Samsung Apple A9?

Samsung soll Apples A9 Chip produzieren. Der Prozessor für kommende iPhones und iPads soll 14 Nanometer klein sein und ab 2015 gefertigt werden. A9 ab 2015 The Korea Economic Daily will herausgefunden haben, dass Samsung den 14 Nanometer kleinen A9-Prozessor für Apple ab 2015 fertigen wird. Schon seit dem ersten iPhone 2007 ist Samsung für die Produktion der Prozessoren zuständig. Doch zuletzt gab es Gerüchte über TSMC, das die Fertigung des 20-Nanometer A8-Prozessors für das iPhone 6 und iPad 5 übernehmen soll. TSMC bestätigte dies. 14nm für iPhone 7 Aufgrund der hoch entwickelten 14-Nanometer-Fertigungsanlagen soll Apple mit Blick auf die (...). Weiterlesen!

Seite 25 von 409« Erste...10...2526...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de