MACNOTES
Werbung
Seite 290 von 410« Erste...10...290291...300...Letzte »

Google Voice: App-Ablehnungen für Google und Entwickler
 28.07.2009   9

Google Voice: App-Ablehnungen für Google und Entwickler

Keine Chance für Google Voice bei Apple: Apple hat die App für Googles Telefonie-Dienst bereits vor einigen Wochen abgelehnt. Und auch die Apps einiger unabhängiger Entwickler wurden nachträglich aus dem Store entfernt. Der Grund laut Apple: Die Software kopiert Funktionen, die bereits im iPhone enthalten sind. Die Idee hinter Google Voice: Nutzer können sich bei dem Dienst eine virtuelle Telefonnummer anlegen, die sich dann auf beliebige andere Geräte weiterleiten lässt. Ebenso im Dienst enthalten ist eine Voicemail-Funktion und eine Möglichkeit, günstige Telefongespräche zu führen. Sean Kovacs, Macher der App GV Mobile, bekam am Montag den Hinweis, dass das Programm aus (...). Weiterlesen!
iPhone in China: China Unicom als Anbieter immer wahrscheinlicher
 28.07.2009   1

iPhone in China: China Unicom als Anbieter immer wahrscheinlicher

Das iPhone kommt nach China: Laut Reuters hat Apple einen exklusiven 3-Jahres-Vertrag mit China Unicom abgeschlossen. Offiziell wurde dies seitens China Unicom allerdings nicht bestätigt, der Mobilfunkanbieter steckt laut einer Sprecherin nach wie vor in Gesprächen mit Apple. Der Vertrag umfasst den Berichten zufolge eine Zahl von 2 Millionen Geräten pro Jahr, mit einem geschätzten Gesamtertrag von 5 Milliarden Yuan, das sind rund 732 Millionen US-Dollar. Bereits im September könnte es soweit sein. Eine Begründung, warum China Unicom den Zuschlag für den Exklusivvertrieb in Frage kommt: Es steht das für das iPhone benötigte GSM-Netz zur Verfügung, während der chinesische Marktführer (...). Weiterlesen!
iEno: Lebensmittelzusatzstoffe bleiben jugendgefährdend
 28.07.2009   6

iEno: Lebensmittelzusatzstoffe bleiben jugendgefährdend

Die Altersfreigaben-Odyssee der iPhone-Datenbank für Lebensmittelzusätze, iEno, hat ein Ende, das recht unbefriedigend ausfällt: angesichts des Wikipedia-Zugriffs in der App ist die App nun ab 17 freigegebe. Lebensmittelzusätze auf dem iPhone sind, so die Entwickler von iHanWen, damit offiziell jugendgefährdend. [singlepic id=3988 w=200 float=right] Der zweite Versuch, eine Zulassung für die Infodatenbank mit Wikipedia-Anbindung ohne jugendgefährdende Einstufung zu erhalten, scheiterte wie zuvor an den App Store-Richtlinien. Auch die Anfrage von Entwickler Hanno Welsch, ob Apple diese restriktive Haltung auch beim iPhone-Safaribrowser umsetzt, blieb folgenlos. iEno ist nun erst ab 17 zugelassen und kostet 1,59 Euro. Das kommende Release 1.7 bringt (...). Weiterlesen!
iPhone-Verpackung: Ab sofort ein patentiertes Auspackerlebnis
 27.07.2009   3

iPhone-Verpackung: Ab sofort ein patentiertes Auspackerlebnis

Apple lässt sich einiges patentieren. Nicht nur die Hardware oder Bedienfunktionen lässt man sich in Cupertino rechtlich sichern, sondern auch das Verpackungsdesign: Letzte Woche wurde Steve Jobs und Jonathan Ive (neben einigen anderen) ein Patent auf das Verpackungsdesign der iPhone-Box erteilt. Nicht nur wir können uns dem Charme und der Anmut der iPhone-Verpackung nicht entziehen, sondern offensichtlich auch das Patentbüro der Vereinigten Staaten. Und sind wir doch mal ganz ehrlich: Was wäre das iPhone ohne die einzigartige Verpackung, die es umgibt? [singlepic id=4035 w=120] Besonders empfehlen können wir übrigens einen Blick in die in der Patentbeschreibung vermerkten Referenzpatente, die teilweise (...). Weiterlesen!
MyBrute für iPhone im Preis gesenkt
 27.07.2009   8

MyBrute für iPhone im Preis gesenkt

Es ist so weit: Der französische Entwickler Bulkypix hat aktuell den Preis für seinen online Multiplayer-Prügelspaß MyBrute (Affiliate) gesenkt. Der Titel kostet aktuell nur noch 79 Cent, ein Preisnachlass von 80 Prozent.
Spotify iPhone-App mit Offline-Playlisten: Bald im App Store
 27.07.2009   5

Spotify iPhone-App mit Offline-Playlisten: Bald im App Store

Spotify, der Musikstreaming-Service, hat sein iPhone-Projekt für den App Store eingereicht. In einer kurzen Vorstellung zeigt Spotify einige der neuen Funktionen: Unter anderem kann man seine angelegten Playlisten auch offline hören, beispielsweise wenn keine Datenverbindung vorhanden ist oder man sich im Airplane-Modus befindet. Die App wird für alle Premium-Nutzer von Spotify nutzbar sein- sofern Apple sie für den App Store freigibt.
iPhone developer conference: 1. und 2. Dezember in Köln
 27.07.2009   4

iPhone developer conference: 1. und 2. Dezember in Köln

Die iPhone-devcon konnte 2008 zahlreiche Interessenten nach München locken, dieses Jahr treffen sich iPhone-Entwickler in Köln. Am 1. und 2. Dezember wird neben den letztjährigen Themenfeldern Business, SDK und Webapplikationsentwicklung auch ein Track zum Thema Spieleentwicklung angeboten. Die beste deutsche iPhone-App soll ebenfalls gekürt werden, Anmeldungen für den Wettbewerb werden ab sofort entgegengenommen. Wie im letzten Jahr teilt sich die Veranstaltung in einen “Business Day” und einen “Developer Day”. 2009 wird die Konferenz im Hotel am Wasserturm ausgerichtet, bis dahin kann man sich bereits auf den einschlägigen Plattformen in der iPhonedevcon-Gruppe auf Facebook bzw. Xing und via Twitter mit den (...). Weiterlesen!
First Look – Gangstar West Coast Hustle für iPhone
 25.07.2009   7

First Look – Gangstar West Coast Hustle für iPhone

Anfang des Monats sorgte ein erster Trailer für Aufsehen, weil er ein neues iPhone-Spiel bewarb, das verdammt stark nach Grand Theft Auto oder Saints Row aussah. Schnell wurde klar, Gameloft steckt hinter dem Video und der Titel, der sich dahinter verbirgt heißt Gangstar. Spontan lud mich Jochen Brach, PR-Manager von Gameloft, nach Köln zu einem exklusiven First Look ein. Ich durfte eine Vorabversion spielen, die dem fertigen Spiel in vielen Belangen schon nahe kommt und auf jeden Fall zeigt, dass sich das Warten auf Gangstar lohnt und bisherige GTA-Klone sich warm anziehen dürfen. So schnell, wird mir Jochen Brach später (...). Weiterlesen!
Kolumne: Das kommt von unten
 25.07.2009   1

Kolumne: Das kommt von unten

“Nach oben” scheint der gemeinsame Nenner einiger der prägenden Ereignisse der letzten Woche zu sein. Ob Apple-Quartalszahlen, der Blutdruck einiger Akteure jüngster Vodafone-Werbekampagnen oder die Saturn-Raketen, die vor 40 Jahren die ersten Menschen auf den Mond brachten. Ich war drei Tage lang unentschlossen, ob ich den Vodafail kommentieren sollte. Draufhauen, wenn wer am Boden liegt, ist schlechter Stil. Aber liegt wer am Boden? Und was war eigentlich los? Kurzgefasst kann man sagen, Vodafone ist nicht Apple, das HTC Magic kein iPhone. [singlepic id=4018 w=425] Länger gefasst: Vodafone will eine netzaktive “Generation Upload” ansprechen und sie fürs mobile Internet und beispielsweise (...). Weiterlesen!
iPhone 3GS: Verschlüsselt, aber leicht zu knacken
 24.07.2009   2

iPhone 3GS: Verschlüsselt, aber leicht zu knacken

Wie sicher ist die Verschlüsselung im iPhone 3GS wirklich? iPhone-Entwickler und Hacker Jonathan Zdziarski hat es ausprobiert: “Es ist so als ob man all seine geheimen Nachrichten direkt neben dem Dekoder ablegen würde.” Laut Zdziarski ist das iPhone 3GS ungefähr so einfach zu knacken wie schon seine Vorgänger, die ohne jegliche Verschlüsselung ausgeliefert wurden. Um Zugriff auf die eigentlich geschützten Daten auf dem iPhone 3GS zu bekommen, um sensible Daten wie Kreditkarteninformationen auszulesen, bedarf es lediglich ein paar einfachen Softwaretricks, keinen Hacking-Kenntnissen. In Tests dauerte es rund 2 Minuten, um aktuelle Daten zu extrahieren, für die kompletten Informationen muss man (...). Weiterlesen!

Seite 290 von 410« Erste...10...290291...300...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de