MACNOTES
  • Thema

    Samsung bewirbt Galaxy S5 Display, indem es das iPhone-Display schlecht macht

    Samsung bewirbt Galaxy S5 Display, indem es das iPhone-Display schlecht macht

    Samsung hat einen neuen Werbespot veröffentlicht, der sich negativ zu Apple-Produkten äußert. Aktuell wird das Display des Android-Smartphones Samsung Galaxy S5 beworben. In den vergangenen Wochen bewarb Samsung sein Galaxy S5 und sein Galaxy Tab S, indem es Apples iPhone und iPad schlecht machte. Heute folgt ein weiterer Werbeclip, der das Display des Android-Smartphones und des iPhones thematisiert. Größeres Display hat Samsung schon lange In einer knappen halben Minute bekommt der Zuschauer eine Situation gezeigt, in der zwei Bekannte nebeneinander am Tisch sitzen und sich unterhalten. Der ein ein iPhone-Nutzer, der andere stolzer Besitzer des Galaxy S5. Das iPhone soll (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 3 von 554« Erste...34...10...Letzte »

iOS 8 Beta 4 kommt womöglich Montag
 16.07.2014   4

iOS 8 Beta 4 kommt womöglich Montag

Jüngsten Berichten zufolge können iOS-Entwickler mit der Veröffentlichung von iOS 8 Beta 4 für iPhone und iPad für kommenden Montag rechnen. Der BGR hat sich äußerst verlässlich gezeigt bei der Prognose zur Veröffentlichung von Beta-Versionen von iOS, war im Gegenteil manchmal noch zu spät dran, oder wurde von Apple überrascht. Dort heißt es aktuell, dass Apple am kommenden Montag, den 21. Juli, die nächste Beta-Version veröffentlichen würde. In jedem Fall verkürzt sich nach und nach der Veröffentlichungszyklus der Beta-Versionen von iOS 8, weshalb man davon ausgehen kann, dass die Entwicklung gut voranschreitet. Die Veröffentlichung am Montag würde einen zeitlichen Abstand (...). Weiterlesen!
IBM und Apple bringen Enterprise-Apps für iPhone und iPad
 16.07.2014   3

IBM und Apple bringen Enterprise-Apps für iPhone und iPad

Eine weltweite exklusive Kooperation zwischen Apple und IBM soll das Enterprise-Geschäft auf dem iPhone und iPad erweitern helfen. Diese kündigte der Hersteller aus Cupertino in einer Pressemeldung an. Die Partnerschaft von Apple und IBM wurde heute bekannt gegeben und erneuert damit ein Bündnis auf Softwareseite, das Apple einseitig aufgekündigt hatte, als man sich 2006 von IBMs PowerPC-Architektur verabschiedete und auf Intel als Prozessor-Lieferant setzte. Die Kooperation beider Unternehmen fällt sehr umfangreich aus. So sind mehr als 100 Enterprise-Apps und Cloud-Services vorgesehen. Ferner wird es ein spezielles AppleCare für Enterprise-Kunden geben. Die Dienstleistungen, die im Rahmen dieser Kooperation angeboten werden, sollen (...). Weiterlesen!
iPhone 5s weiterhin meist verkauftes Smartphone
 15.07.2014   8

iPhone 5s weiterhin meist verkauftes Smartphone

Auch im Mai bleibt das iPhone 5s das meist verkaufte Smartphone der Welt. Das geht aus Statistiken hervor, die Counterpoint ausgewertet hat. Das Samsung Galaxy S5, das viele als Anwärter auf diesen Titel gesehen haben, konnte demnach die Erwartungen nicht ganz erfüllen. Acht Monate nach der Markteinführung des iPhone 5s bleibt das Apple-Smartphone an der Spitze der Verkaufscharts, wie Counterpoint herausfand. Eigentlich hatten Beobachter prognostiziert, dass Samsungs Galaxy S5 diesen Platz einnehmen könnte, aber der wohl stärkste Konkurrent musste sich mit Platz 2 begnügen. Den dritten Platz konnte das Samsung Galaxy S4 ergattern, auf Platz 4 liegt ebenfalls Samsung mit (...). Weiterlesen!
Stealth Inc. für iPhone und iPad derzeit im Preis gesenkt
 15.07.2014   1

Stealth Inc. für iPhone und iPad derzeit im Preis gesenkt

Das Jump and Run-Spiel Stealth Inc. für iPhone, iPad und iPod touch ist derzeit im Preis reduziert. Statt 1,79 Euro kostet es momentan nur 89 Cent und bietet das Spiel Stealth-Action mit dem Gameplay von Super Mario. Entwickelt wurde es von der Indie-Schmiede Curve Digital Games. In Stealth Inc. muss sich der Spieler durch 80 Level schleichen und wird dabei einigen Gefahren ausgesetzt – am Ende ist das Ziel, das Gebäude zu verlassen. Gepaart mit der Spielweise von Super Mario sind das eigentlich schon die Zutaten, die es für Stealth Inc. braucht. Der Indie-Titel ist aktuell für die Hälfte des (...). Weiterlesen!
Ingress: Googles Augmented Reality Spiel jetzt für iPhone und iPad
 14.07.2014   4

Ingress: Googles Augmented Reality Spiel jetzt für iPhone und iPad

Google hat das Augmented Reality-Spiel Ingress sieben Monate nach der Android-Version auch für iPhone und iPad veröffentlicht. Es steht ab sofort als Gratis-Download im App Store bereit und handelt von zwei Fraktionen, die sich Hinweise auf eine mystische Technologie erarbeiten müssen. Dabei wird die reale Welt ins Spielgeschehen mit eingeschlossen. Spieler können Landschaften in ihrer Umgebung für sich in Anspruch nehmen und dafür Punkte für ihr Team gewinnen, entweder für The Enlightened oder für The Resistance. Google gibt dabei jede Woche neue Hinweise, die im Spiel weiterhelfen. Der Titel ist bereits seit letztem Jahr für Android verfügbar, im Oktober hatte (...). Weiterlesen!
Blindenverband in USA lobt Apples Engagement
 13.07.2014   4

Blindenverband in USA lobt Apples Engagement

Die Zugänglichkeit von Apples Geräten für Blinde wurde aktuell vom Blindenverband in den USA gelobt. Apple habe mehr für die Zugänglichkeit getan, heißt es, als jeder andere Hersteller. Entgegen anders lautender Berichte der vergangenen Woche wurde nun ein Loblied auf Apple durch den Verband der Blinden in den USA angestimmt. Mark A. Riccobono als Vorsitzender des Verbandes hat einen Blogbeitrag zu dem Thema verfasst. Darin geht auf die Zugänglichkeit von Apples Computern, Tablets und Smartphones ein, beschreibt aber ebenso die Situation der ganzen Technologie-Industrie und gibt Ratschläge, wie man Apps von Drittanbietern in Zukunft Blinden freundlicher gestalten können soll. Man (...). Weiterlesen!
Sharp möchte sich von Apple emanzipieren
 13.07.2014   3

Sharp möchte sich von Apple emanzipieren

Sharp möchte seine Abhängigkeit von Apple verringern. Der Display-Hersteller soll Apple laut Quellen aus Industriekreisen Geld geboten haben, um Equipment zu kaufen, das Apple gehört, aber in einer eigenen Produktionsstätte Sharps untergebracht ist. $293 Millionen soll Sharp Apple für das Inventar in der größten eigenen Produktionsstätte in Kameyama (Japan) geboten haben. Dort werden derzeit Displays für Apples iPhone gefertigt. 2012 soll Apple sich an den Umbauten der Fabrik beteiligt haben, die zuvor TV-Displays fertigte. Rund $1 Milliarde soll der Umbau gekostet haben. Sharp möchte seinen Kundenstamm ausbauen. Es könnte sein, dass das Unternehmen zukünftig am Standort ebenfalls für chinesische Handy-Bauer (...). Weiterlesen!

Seite 3 von 554« Erste...34...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de