MACNOTES
Werbung
Seite 331 von 409« Erste...10...331332...340...Letzte »

Notizen vom 2. Februar 2009
 02.02.2009   3

Notizen vom 2. Februar 2009

Probleme nach dem 2.2.1-Firmwareupdate Das Firmware-Update für iPhone und iPod touch ist gerade ein paar Tage alt, und schon gibt es die ersten Bugs zu berichten. Am häufigsten geht es um Probleme zwischen dem Gerät und iTunes, unter anderem bei der Synchronisation von im iTunes Store gekauften Filmen. Bisher hat Apple nicht auf die Probleme reagiert. Stehen alle Zeichen auf ein Update des iMac? Laut Appleinsider fährt Apple gerade die Lieferungen des iMac zurück. Angeblich gibt es eine “begrenzte Verfügbarkeit”, vor allem für das 3,06 GHz-Modell, das wahrscheinlich gar nicht mehr verfügbar sein wird. Bisher hieß das immer, dass Apple (...). Weiterlesen!
Apple iPhone-Bilder: Abmahnung für den 3Gstore
 02.02.2009   39

Apple iPhone-Bilder: Abmahnung für den 3Gstore

Der 3Gstore, Anbieter simlockfreier iPhones und Macnotes-Werbepartner, wurde von Apple kostenpflichtig abgemahnt. Der Grund: auf den Seiten wurde Bildmaterial von Apple verwendet, um die angebotenen iPhones zu bewerben. Inhaber Kristof Loll sieht Apple an sich im Recht, versteht dennoch die Vorgehensweise nicht, mit der Apple-Werbung durch Dritte abgestraft wird. Und: wie sieht es überhaupt mit der Nutzung von Bildmaterial Apples durch Dritte, ob Shop, Blogger oder Webmaster nun aus? Letzte Woche erreichte den Shop aus Kiel die Abmahnung von Apple. Beauftragt wurde die Kanzlei CMS Hasche Sigle, als Streitwert wurden 50.000 Euro angesetzt. Abmahngrund: Bildmaterial auf der Shopseite des 3Gstore (...). Weiterlesen!
Adobe-CEO: Flash für iPhone kommt, irgendwann
 01.02.2009   12

Adobe-CEO: Flash für iPhone kommt, irgendwann

“Es ist eine große technische Herausforderung, und das ist ein Grund, warum Apple und Adobe zusammen daran arbeiten”, so zitiert Bloomberg Adobe-Chef Shantanu Narayen. Dieser ließ am Rande des Weltwirtschaftsforum in Davos durchblicken, dass Adobe die Idee eines iPhone-tauglichen Flash-Players doch noch nicht aufgegeben hat. Schon im letzten Jahr hatte Adobe angekündigt, Flash auf das iPhone bringen zu wollen. Danach war es aber auffällig still um das Projekt geworden. Steve Jobs höchstselbst gab sich skeptisch – Flash sei einfach zu ressourcenhungrig. Im November wurde dann bekannt, dass Adobe zusammen mit ARM an einer für Handheld-Prozessoren optimierten Version des Players arbeitet. (...). Weiterlesen!
iPhone als Hilfsmittel in der Stottertherapie
 30.01.2009   1

iPhone als Hilfsmittel in der Stottertherapie

So vielfältig die Einsatzbereiche des iPhone auch sein mögen, ist die jetzt folgende wohl eine der ungewöhnlicheren. Ein in Virginia ansässiges Institut, das Hollins Communications Research Institute, hat das iPhone jetzt zu einem Element in der Stotter-Therapie gemacht. Die Idee: Über spezielle Software können Sprachmuster aufgezeichnet und ausgewertet werden. Die Patienten erhalten ein direktes Feedback und auch Hinweise dazu, wie sie bestimmte Wörter aussprechen müssen, um sich selbst zu verbessern. Unter anderem werden von der App die jeweilige Flüssigkeit der Aussprache der Wörter angezeigt. Die eigentliche Stottertherapie ersetzt das iPhone damit aber nicht, sie ist nur unterstützend gedacht. [singlepic id=2702 (...). Weiterlesen!
Das Deutsche Telefonbuch auf dem iPhone kostet Geld
 30.01.2009   9

Das Deutsche Telefonbuch auf dem iPhone kostet Geld

Warum auch nicht – früher zahlte man ja auch für die diversen Telefonbuch-CDs den einen oder anderen Euro. Auf der anderen Seite könnte man angesichts des kostenlosen Print-Exemplars und einer iphone-optimierten Online-Version auch denken, die Kosten seien mit den Gebühren soweit abgegolten, dass eine iPhone-App nicht grade 10 Euro kosten muss.
Notizen vom 30. Januar 2009
 30.01.2009   4

Notizen vom 30. Januar 2009

Produktionskosten: iPhone vs. Storm Bei den Produktionskosten für iPhone und BlackBerry Storm hat Electronista eine nette Aufrechnung erstellt. So liegen die (geschätzten) Produktionskosten beim iPhone bei $174, dagegen steht das Storm mit $203. Das Storm ist damit deutlich teurer als das iPhone, beide gibt es allerdings laut Preisabfrage des Autors im Internet für $200. Den einzigen Preisvorteil für den Hersteller könnte das Storm nur auf Seiten Entwicklungs- und Vermarktungskosten haben. Neue Klage wegen iPhone-3G-Geschwindigkeit AppleInsider berichtet über eine neue Klage, die aufgrund von langsamen 3G-Geschwindigkeiten des iPhone gegen Apple erhoben wurde. Die Klage wird von einem Mann in Kalifornien angestrengt, (...). Weiterlesen!
Kinder und iPhone: Lesen und anderes lernen mit PocketPhonic
 29.01.2009   1

Kinder und iPhone: Lesen und anderes lernen mit PocketPhonic

Kinder von vier bis sechs Jahren würden Studien zufolge mit dem “Phonics”-System leicht und mit Freude lesen lernen. Wenn man “PocketPhonic” (EUR 2,39) oder die kostenlose Lite-Variante dafür einsetzt, kann man dem Kind auch gleich beibringen, wie es ein iPhone nicht kaputtmacht. Die Frage, ob jede Anwendung auf dem iPhone sinnvoll aufgehoben ist, müssen sich bisher nur englisch erziehende Eltern stellen.
Great ♥ for all things Mac-Gewinnspiel: Liebt euren Mac, gewinnt ein iPhone
 28.01.2009   377

Great ♥ for all things Mac-Gewinnspiel: Liebt euren Mac, gewinnt ein iPhone

[singlepic id=2696 w=0 float=right] Ein Lob des Lieblingsmacs schreiben und ein iPhone gewinnen – das Macnotes-Gewinnspiel schafft Alternativen für Mac-Fans. Erzählt, warum eure Liebe zum Valentinstag insbesondere einem Gerät von Apple gilt, lest, warum anderen Nutzern der Mac das allerliebste ist und gewinnt einen von 26 28 Preisen. Die (angenehme) Aufgabe beim großen Macnotes-Gewinnspiel: eine Apple- oder gerätebezogene Liebeserklärung zu bloggen oder zu twittern. Und wer am Ende das iPhone, EyeTV, den iPod Nano oder einen der weiteren Preise gewinnt, kann ihn anschließend ja auch dem/der Partner/in zum Valentinstag schenken und behaupten, nur deswegen im Netz die große Mac-Liebe verkündet (...). Weiterlesen!
Gameloft twittert: Wild West Guns für iPhone
 28.01.2009   1

Gameloft twittert: Wild West Guns für iPhone

Wild West Guns von Gameloft gibt es für die Wii, wo das Spiel für amüsant und etwas zu kurz befunden wurde. Die iPhone-Version soll im Februar kommen und wird vermutlich gut in die Casual Gaming-Ecke des iPhone passen. Fast noch interessanter als das anstehende Release ist die Ankündigung: die machte Gameloft zeitgeistgemäß auf 87 Zeichen via Twitter.
Fring für Symbian Mobile bekommt last.fm-Add-On – bald auch für iPhone?
 28.01.2009   5

Fring für Symbian Mobile bekommt last.fm-Add-On – bald auch für iPhone?

Wenn es um Multi-Messenger für das iPhone geht, steht Fring auf der Liste der benutzbaren Apps ganz oben. Ob Skype, MSN, ICQ, GoogleTalk oder Twitter: Alle sind sie über Fring erreichbar. Ein Präsentationsvideo zeigt nun neue Funktionen der Mobil-Version für Symbian Mobile, unter anderem eine Implementation von last.fm. So kann man künftig direkt in der App Songs von last.fm durchsuchen, anhören, auf die Favoritenliste setzen und auch die eigene Bibliothek anhören, alle Aktivitäten landen direkt im eigenen last.fm-Profil. Neben diesen Funktionen gibt es aber auch einen Networking-Aspekt: Man kann schauen, was die Kontakte gerade hören und sie direkt über das (...). Weiterlesen!

Seite 331 von 409« Erste...10...331332...340...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de