MACNOTES
  • Thema

    $37,5 Milliarden Umsatz von Apple im Q4 2013

    $37,5 Milliarden Umsatz von Apple im Q4 2013

    Apple hat am Abend seinen Geschäftsbericht für das vierte Geschäftsquartal 2013 vorgelegt. Darin werden 37,5 Milliarden US-Dollar Umsatz beziffert. Es wurden insgesamt 33,8 Millionen iPhones, 14,1 Millionen iPads und 4,6 Millionen Macs verkauft. Apples viertes Fiskalquartal ist vor allem geprägt durch das iPhone 5s und iPhone 5c. Denn Apple hatte im September die neuen Smartphones vorgestellt. Erst im Oktober erfolgte die Ankündigung neuer Macs und iPads, die in dem vorliegenden Geschäftsbericht aber keine Rolle spielen. Umsatz gesteigert, Gewinn nicht Bei 37,5 Milliarden US-Dollar Umsatz konnte Apple immerhin 7,5 Milliarden Gewinn verbuchen. Das entspricht 8,26 Dollar pro Aktie. Im Q4 2012 (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 35 von 556« Erste...10...3536...40...Letzte »

Wochenrückblick für die KW 48 2013
 03.12.2013   4

Wochenrückblick für die KW 48 2013

Gerüchte um einen Apple-Fernseher kamen in dieser Woche durch die Übernahme von PrimeSense erneut auf. Durch einen Patentantrag konnten wir Ausblicke auf künftige Anwendungsszenarien von Touch ID bekommen und noch in diesem Dezember können wir uns auf GTA San Andreas für iPhone, iPad und iPod Touch freuen. Apple kauft Macher von Xbox-Kinect PrimeSense Laut AllThingsD hat Apple in der vergangenen Woche den israelischen Spezialisten für 3D-Sensoren PrimeSense übernommen. Der Kaufpreis soll bei ca. 360 Mio. US-Dollar liegen. Eine Sprecherin von PrimeSense bestätigte den Kauf, wollte aber nicht mehr darüber sagen. Bekannt ist die Firma durch den von ihr entwickelten Kinect-Sensor (...). Weiterlesen!
1Password 4 für iPhone und iPad aktuell reduziert
 29.11.2013   0

1Password 4 für iPhone und iPad aktuell reduziert

Wer seine Passwörter mithilfe des Tools 1Password speichert und ein mobiles Gerät von Apple sein Eigen nennt, darf sich freuen: 1Password 4 für iPhone und iPad ist aktuell im Preis reduziert. Man kann gegenüber dem Normalpreis etwa die Hälfte sparen. Anlässlich von Thanksgiving hat AgileBits den Preis für den Passwort-Manager 1Password im Preis gesenkt. Statt normalerweise 15,99 Euro bezahlt man aktuell nur 8,99 Euro für die App, die für iPhone und iPad optimiert wurde. Da es sich um ein spezielles Angebot handelt, ist davon auszugehen, dass der Preis in nicht allzu ferner Zukunft wieder nach oben korrigiert wird. 1Password hilft (...). Weiterlesen!
Satte Rabatte am Black Friday
 29.11.2013   5

Satte Rabatte am Black Friday

Nicht nur Apple selber bietet am heutigen Black Friday einige begehrte Produkte zu Sonderpreisen an. Viele deutsche Händler haben hier in den letzten Jahren nachgezogen. Fast alle amerikanischen Softwareschmieden bieten ihre Produkte heute zu besonders günstigen Preisen an. Teilweise bis zu 40 % vom regulären Kaufpreis kann man dort sparen. Unter den Händlern mit Sonderangeboten sind auch wieder die großen der Mac-Branche zu finden. So lockt Cyberport etwa mit einem Rabatt von 10% auf deren Topseller, wie etwa ausgewählte MacBooks (Apple MacBook Pro 15,4″ Retina 2,3 GHz i7 u.a.), iPad mini Wi-Fi 16 GB und zahlreiche Andere. Voraussetzung ist die (...). Weiterlesen!
Offizielle Mega iPhone-App veröffentlicht
 28.11.2013   0

Offizielle Mega iPhone-App veröffentlicht

Der Cloudspeicher-Anbieter Mega von Kim Dotcom hat nun eine offizielle iPhone-App veröffentlicht, vier Monate, nachdem Android-Nutzer eine Mobile-App erhielten. Nach und nach löst der Nachfolger von Megaupload, Mega, seine Versprechen ein und veröffentlicht App um App. Vor vier Monaten konnten Android-Nutzer von unterwegs ihre Daten mit dem Cloud-Dienst Mega synchronisieren. Nun dürfen iPhone-Nutzer ebenfalls eine offizielle App dazu nutzen, über die der Anbieter in seinem Blog informiert. Vom Funktionsumfang steht die iOS-App dem Android-Pendant in nichts nach. Dazu zählen eine Dateivorschau und das leichte Teilen von Inhalten. Allerdings gibt es keine automatische Synchronisierung von Kamera-Medien. Doch ein Update in der (...). Weiterlesen!
Gerichtsverfahren gegen Apple wegen Speicherung ortsbasierter Daten wird eingestellt
 28.11.2013   0

Gerichtsverfahren gegen Apple wegen Speicherung ortsbasierter Daten wird eingestellt

In den USA hat Richterin Lucy Koh nun entschieden, dass eine Klage von vier Privatpersonen gegen Apple eingestellt wird. 2011 klagten diese gegen den Missbrauch ihrer ortsbasierten Daten, die Apple über das iPhone 4 gesammelt hatte. Richterin Koh begründete die Einstellung des Verfahrens damit, dass es den Klägern zu keiner Zeit gelungen sei, den Nachteil zu beschreiben, der ihnen durch die Speicherung der ortsbasierten Daten entstanden sei. Einen solchen hatten sie allerdings zu Beginn des Verfahrens als Klagegrund formuliert. Apple gab an, die Daten nur erhoben zu haben, um die Verbindungszeiten zu optimieren. Der Hersteller aus Cupertino räumte ein, dass (...). Weiterlesen!
Führt Preisspirale zu über 80 Euro für ein Go-Kart in Angry Birds Go! auf iOS und Android?
 27.11.2013   2

Führt Preisspirale zu über 80 Euro für ein Go-Kart in Angry Birds Go! auf iOS und Android?

Rovio Entertainment hat sein Kart-Rennspiel Angry Birds Go! in Neuseeland im App Store für iPhone und iPad veröffentlicht. Das Spiel selbst ist kostenlos, doch das teuerste Kart kostet über 80 Euro. In-Game-Items in Freemium-Games sind mit der Zeit immer teurer geworden. Doch warum genau verlangt ein angesehener Independent-Entwickler Wucherpreise in einem Kinderspiel? Sogenannte “Mikrotransaktionen” sorgen in Free-to-play-Spielen dafür, dass der Entwickler den Spielern das Gameplay gratis zur Verfügung stellen kann, und trotzdem Geld verdient. Meist gibt es eine oder mehrere In-Game-Währungen wie Diamanten, Gold, Credits, usf. Auch in Rovio Entertainments neuem Angry Birds Go! gibt es Mikrotransaktionen. Testballon? Das Spiel (...). Weiterlesen!
GTA: San Andreas im Dezember für iOS, Android, Kindle und WP8
 26.11.2013   1

GTA: San Andreas im Dezember für iOS, Android, Kindle und WP8

Rockstar Games hat die Veröffentlichung von Grand Theft Auto: San Andreas für iPhone, iPad und weitere mobile Plattformen für Dezember angekündigt. Nicht nur wird das Action-Adventure auf iPhone und iPad angeboten, sondern es unterstützt außerdem Apples neue Controller-API, d. h. man kann Gamepad-Zubehör wie dasjenige von MOGA oder Logitech nutzen. GTA: San Andreas wurde ursprünglich zu Zeiten der PlayStation 2 veröffentlicht. Spieler können sich auf eine Rückkehr von CJ und den Grove-Street-Familien freuen, denen sie in den 1990ern begegnet sind. Laut Rockstar Games wurde GTA: San Andreas für den Release auf Mobile Devices “gepimpt”, und zwar wurde die Spielgrafik überarbeitet (...). Weiterlesen!
Dropbox und SkyDrive Apps in neuen Versionen
 25.11.2013   5

Dropbox und SkyDrive Apps in neuen Versionen

Über das Wochenende haben sowohl Dropbox, als auch Microsoft ihre Cloud-Apps für iPhone und iPad einer Revision unterzogen. Die neuen Apps sind nun an iOS 7 angepasst und SkyDrive kann darüber hinaus mit neuen Funktionen aufwarten. Die Dropbox-App wurde an iOS 7 angepassten. Ebenso haben seit dem Wochenende Nutzer von Microsofts SkyDrive Zugriff auf eine runderneuerte App. Dropbox 3.0 Dropbox führt mit der neuen Version vor allem ein neues, an iOS 7 angepasstes Design ein. Diese Version setzt allerdings auch iOS 7 voraus. Neben dem neuen Design verspricht Dropbox vor allem eine höhere Geschwindigkeit. Zudem werden wie üblich einige Fehler (...). Weiterlesen!
Wochenrückblick für die KW 47 2013
 25.11.2013   3

Wochenrückblick für die KW 47 2013

Mittlerweile soll eine Fabrik die iPhone-5c-Produktion komplett eingestellt haben. Ein größeres iPad scheint in greifbarer Nähe und der Bau des Apple Campus 2 ist genehmigt worden. Etwas verspätet kam diese Woche der “Clumsy Ninja” im App Store an und im Dezember startet das iPhone 5s und 5c vermutlich beim weltgrößten Mobilfunkanbieter China Mobile. Fabrik stellt von iPhone 5c- auf 5s-Produktion um Im letzten Wochenrückblick wurden sinkende Produktionsmengen des iPhone 5c thematisiert. Eine Fabrik im Norden Chinas (Zhengzhou) stellt laut 9to5Mac fortan kein iPhone 5c mehr her und nutzt stattdessen die Kapazitäten für das iPhone 5s. 12,9 Zoll Display-Produktion für iPads (...). Weiterlesen!
Samsung zu 890 Mio. US-Dollar Schadensersatzzahlung an Apple verurteilt
 23.11.2013   5

Samsung zu 890 Mio. US-Dollar Schadensersatzzahlung an Apple verurteilt

Im Rechtsstreit um kopierte iPhone-Funktionen und Designelemente hat die Jury ein Urteil gefällt. Demnach muss Samsung insgesamt 890 Mio. US-Dollar Schadensersatz an Apple entrichten. Letztes Jahr wurde Samsung für schuldig befunden und sollte 1,05 Milliarden US-Dollar an Apple zahlen. Im März dieses Jahres entschied Richterin Lucy Koh die Neuverhandlung von 450 Mio. Dollar. Grund war die falsche Berechnung der Geschworenen bei einigen Patenten. Letzte Woche begann die Verhandlung, in welcher Apple einen Schadensersatz von 379 und Samsung von lediglich 52 Mio. US-Dollar forderten. Die neue Jury entschied sich für 290 Mio. Dollar. Insgesamt beläuft sich der Schadensersatzanspruch Apples gegenüber Samsung (...). Weiterlesen!

Seite 35 von 556« Erste...10...3536...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de