MACNOTES
Werbung
Seite 374 von 410« Erste...10...374375...380...Letzte »

WebKit besteht Acid3-Test und mehr in den Notizen vom 27. März 2008
 27.03.2008   1

WebKit besteht Acid3-Test und mehr in den Notizen vom 27. März 2008

Die WebKit-Browser-Engine und der zugehörige WebKit-Browser schaffen nun 100 von 100 Punkten beim Acid3-Test. Außerdem erlaubt ein Jailbreak-Tool Zugriff auf 3D-Funktionen des iPhone. Dies und mehr, sowie diverse Update-Hinweis in unseren Notizen vom 27. März 2008. WebKit besteht Acid3 Die Webkit-Entwickler vermelden 100 von 100 Punkten beim Browser-Test Acid3 für den aktuellen Build. Wie lange es dauern wird, bis die entsprechenden Änderungen und Erweiterungen in einem Safari-Update von Apple verfügbar sind, steht noch nicht fest. 3D auf dem iPhone Mit dem Jailbreak-Tool glmd2test (via Installer) gibt es das erste Demo-Programm, das die 3D-Fähigkeiten des iPhones zeigt. Das Programm rendert eine (...). Weiterlesen!
O’Reilly bringt erstes Buch zur iPhone-Entwicklung
 26.03.2008   0

O’Reilly bringt erstes Buch zur iPhone-Entwicklung

O’Reilly bringt mit “iPhone Open Application Development” in diesen Tagen das erste Handbuch zur Software-Entwicklung für das iPhone auf den Markt. Interessant ist vor allem, dass es in dem Buch nicht um das kürzlich vorgestellte Entwicklerwerkzeug von Apple geht. Stattdessen werden vor allem die von Apple nicht offiziell freigegeben Schnitstellen dokumentiert. Autor des Buches ist Jonathan Zdziarski alias “NerveGas”, der zur ersten Reihe der “iPhone-Hacker” gehört und unter anderem für den beliebten NES-Emulator verantwortlich ist. Das Werk kostet 38 Euro, eine deutsche Übersetzung gibt es (bislang) nicht.
Notizen vom 26. März 2008
 26.03.2008   1

Notizen vom 26. März 2008

iCal-Spam Automatismen können sehr praktisch sein – sie können aber auch missbraucht werden. Spammer haben nun iCal als Ziel ihrer Werbung entdeckt. Da Mail.app eingehende Termin-Anhänge automatisch an iCal weiter reicht ist es auch nicht besonders schwer. Unklar bleibt, warum Mail.app selbst die Anhänge von Werbe-Mails weiter reicht. Abhilfe schafft hier den Automatismus abzuschalten: die entsprechende Option heisst “Einladungen von Mail automatisch abfragen” und ist in den Einstellungen von iCal unter “Erweitert” zu finden. Telefonieren mit Yahoo Die Beta 3 des Yahoo! Messengers 3.0 für Mac bietet nun auch die Telefonie-Funktionen der Windows-Version. Neben kostenfreien Rechner-zu-Rechner-Gesprächen sind damit auch Anrufe (...). Weiterlesen!
120.000 Euro: Das teuerste iPhone der Welt
 19.03.2008   12

120.000 Euro: Das teuerste iPhone der Welt

Das iPhone ist mit 399 Euro plus 24-Monats-Vertrag schon jetzt nichts für Jedermann. Wer es allerdings richtig exklusiv mag, der wird beim Österreicher Peter Aloisson vorstellig. Der Juwelier veredelt Mobiltelefone mit allem, was glänzt und teuer ist. Seine neueste Kreation ist ein iPhone besetzt mit 140 Brillanten und 180 Diamanten, zum Schnäppchenpreis von 120.000 Euro. [nggallery id=242] Erstbesteller des Luxus-iPhones war laut Aloisson ein russischer Geschäftsmann. Wer das nötige Kleingeld übrig hat, kriegt aber sicherlich auch noch eins ab. (Dank an die Hinweisgeber!)
Notizen vom 19. März 2008
 19.03.2008   5

Notizen vom 19. März 2008

iPhone 2.0 Auch Engadget konnte es sich nicht nehmen lassen und testete ebenfalls die neue iPhone Software 2.0, die allerdings noch unter der internen Versionsnummer 1.2 ihr Dasein fristet. Was lag näher als gleich ein paar Bilder der neuen Firmware zu machen. So veröffentlicht Engadget in einer Galerie zahlreiche Fotos der zukünftigen Software für das iPhone. Wie schon beim gestrig veröffentlichten Video gilt: Keine Wunder oder Neuheiten erwarten. SSD als Fehlerquelle Und noch einmal Engadget. Die Jungs berichten darüber, dass 10-20% aller verkauften SSD-Laptops wieder beim Hersteller reklamiert werden, weil sie fehlerhaft oder kaputt sind. Im Gegensatz zu Geräten mit (...). Weiterlesen!
Betthupferl: “Hit Me on My iPhone”
 18.03.2008   3

Betthupferl: “Hit Me on My iPhone”

Mit unserem Betthupferl waren wir schon des öfteren musikalisch. Und auch diesmal wollen wir in diese Kerbe schlagen und präsentieren Hip-Hop-Künstler Pete Miser. An sich ist “Hit Me on My iPhone” nur einen kurzen Lacher wert. Mit nasaler Stimme wird über die Funktionen des iPhone gerappt. Der Knaller ist aber der hinzugeschnitte Bob aus der iPhone Präsentation, der für die Lippensynchronität herhalten muss. Peter Miser ist übrigens so frei und stellt den Song als MP3 und Klingelton zur Verfügung. Wahlweise für 99 US-Cent oder kostenlos. YouTube-Link
Notizen vom 18. März 2008
 18.03.2008   1

Notizen vom 18. März 2008

Klapp-iPhone Grundsätzlich gehört diese Meldung eigentlich ins Reich der Wünsche und Hoffnungen. Dennoch ist sie uns ein paar Zeilen wert, denn Apple war diese Idee auch ein Patentantrag wert. So basiert der Antrag auf ein “dual sided trackpad”, also eine Fläche, die auf beiden Seiten über berührungsempfindliche Sensoren verfügt. So könnte man mit dieser Technologie ein iPhone bauen, das ähnlich wie die bekannten Klapp-Handys funktionieren, nur natürlich ohne Tasten. Anders als bei einem “normalen” Handy ist dann diese Fläche variabel belegbar. Die Technikseite Electronista versucht mit allerlei (Photoshop-) Illustrationen das Prinzip zu bebildern. iPhone Software Am 6. März stellte Steve (...). Weiterlesen!
AdBlock: Werbe-Blocker für iPhone und iPod touch
 18.03.2008   11

AdBlock: Werbe-Blocker für iPhone und iPod touch

Einen gewissen Schutz vor aufdringlichen Werbebannern bietet ja schon die Tatsache, dass der mobile Safari-Browser ohne Flash-Plugin auskommen muss. Wer sich auch gegen Banner im Gif-Format wappnen will, der sollte einen Blick auf AdBlock werfen. [nggallery id=241] Das (native) Programm für iPhone und iPod touch blockiert recht zuverlässig alles, was es für Werbung hält. Gerade wenn man nicht per WLAN, sondern über EDGE im Netz unterwegs ist, spart einem das wertvolle Sekunden Ladezeit. AdBlock ist leider nicht kostenlos, der Preis von 4,90 Euro entspricht aber durchaus dem Nutzwert des Programms. Hier gibt es das Programm noch bis zum 24. März (...). Weiterlesen!
Kommentar: iPhone SDK
 14.03.2008   7

Kommentar: iPhone SDK

Nachdem sich der Nebel um das iPhone SDK etwas gelegt hat und viele Unklarheiten der ersten Tage beseitigt sind, ist es an der Zeit ein erstes Fazit zu ziehen. Produkte aus Cupertino polarisieren. Warum sollte es beim iPhone SDK anders sein. Die einen loben das SDK inklusive des dazugehörigen Ökosystems namens App Store und sehen eine jahrelange Dominanz Apples im Bereich hochwertiger Mobilgeräte heraufziehen. Andere dagegen sind weniger begeistert, ja manchmal gar enttäuscht und sehen am Horizont in Form von zwangsweise signierten Applikationen bereits eine neue Art von Zensur und Benutzergängelei aufziehen. Beide Positionen sind nachvollziehbar. Cocoa Touch ist revolutionär (...). Weiterlesen!
Jetzt offiziell: iPhone ab morgen in Österreich
 13.03.2008   8

Jetzt offiziell: iPhone ab morgen in Österreich

Wir berichteten es bereits am Dienstag, jetzt steht es endgültig fest: Das iPhone wird ab morgen auch in Österreich erhältlich sein. Das hat T-Mobile Austria vor wenigen Minuten auf einer Pressekonferenz unter dem vielsagenden Titel “Neue Produkte und Tarife” auch offiziell angekündigt. Interessant sind die beiden Tarif-Optionen, mit denen das iPhone in der Alpenrepublik verkauft wird: Im Tarif “Classic” zum Preis von 39 Euro/Monat gibt es 1.000 Freiminuten in alle Netze, SMS kosten jeweils 25 Cent. Für 55 Euro gibt es den “Supreme”-Tarif mit einer echten Telefonie-Flatrate und 1.000 Inklusiv-SMS. In beiden Tarifen ist eine auf 3 Gigabyte begrenzte Daten-Flatrate (...). Weiterlesen!

Seite 374 von 410« Erste...10...374375...380...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de