MACNOTES
Werbung
Seite 387 von 410« Erste...10...387388...390...Letzte »

Notizen vom 22. November 2007
 22.11.2007   0

Notizen vom 22. November 2007

iPhone-Details aus Frankreich Laut Berichten auf MacGeneration will sich Orange in Frankreich – ähnlich wie T-Mobile hierzulande – das Recht vorbehalten die Datenflatrate für das iPhone zu begrenzen. Derzeit ist ein Datenvolumen von 500MB im Gespräch. Die monatlichen Gebühren für einen entsprechenden Vertrag belaufen sich zwischen 50 und 120 Euro. MacGeneration zu Folge werde Orange allen Kunden die Möglichkeit einräumen innerhalb der ersten sechs Monate das iPhone für eine Gebühr von 100 Euro zu entsperren. Nach Ablauf der sechs Monate soll dies kostenlos möglich sein. 25 Millionen verkaufte iPods Glaubt man den Prognosen von Gene Munster, so könnten die Verkaufszahlen (...). Weiterlesen!
iPhone ohne Vertrag bei T-Mobile [Update]
 21.11.2007   104

iPhone ohne Vertrag bei T-Mobile [Update]

T-Mobile wird ab heute das iPhone ohne Vertrag verkaufen und zwar für einen Betrag in Höhe von 999 Euro. Uns wurde gesagt man könne nun in einen T-Punkt gehen und dort das iPhone für 999€ ohne Vertrag und irgendwelchen SIM- oder Net-Locks erwerben. Danach kann man jede beliebige SIM-Karte nutzen und das Gerät über iTunes aktivieren. Wie die Aktivierung über iTunes nun genau abläuft konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Jedenfalls verwundert uns die Tatsache, dass während der Aktivierung das Logo von T-Mobile angezeigt wird, dies wäre ja bei der Nutzung von anderen Netzprodivern überflüssig.. Update, 13:00 Uhr: Die dpa (...). Weiterlesen!
Gelbe Seiten und Das Örtliche für’s iPhone
 17.11.2007   7

Gelbe Seiten und Das Örtliche für’s iPhone

Zwei weitere iPhone-optimierte Dienste gesellen sich in die Reihe deutscher Web Apps: Bei den Gelbe Seiten und Das Örtliche handelt es sich um zwei Pflicht-Bookmarks für jeden iPhone-Nutzer. Verantwortlich für die Umsetzung war mit Sevenval übrigens die selbe Agentur, die auch schon das Online-Banking der Postbank fit für das iPhone machte.
Fundstück: Das iPhone als Business-Handy
 17.11.2007   10

Fundstück: Das iPhone als Business-Handy

Bei unseren Kollegen von Mac Life haben wir einen interessanten Artikel eines Lesers gefunden, der das iPhone im geschäftlichen Umfeld getestet hat. Mit zwiespältigen Fazit: Das iPhone ist nur bedingt businesstauglich. Der Leser Harry W. beschreibt in seinem kritischen Artikel wie das Apple-Handy zwar bei der Privat-Nutzung punkten kann, aber im geschäftlichen Alltagstest (bei ihm) nahezu versagt. So nervt ihn die ständige Anmeldung zum T-Mobile HotSpot und der fehlender Datenaustausch von Dokumenten mit dem Mac. Negativ aufgefallen ist ihm auch die fehlende Synchronisation per Bluetooth und das dass iPhone schlicht und ergreifend kein Modem besitzt. Was Lifestyle-Nutzer begeistert, wird im (...). Weiterlesen!
Notizen vom 14. November
 14.11.2007   2

Notizen vom 14. November

Ein bisschen iPhone für alle Lange geisterte es als gPhone durch die Gerüchteküche. Jetzt wird es -nein nicht zum Mobiltelefon, sondern zur Software für Selbiges. Google arbeitet an einem Handy-Betriebssystem namens Android. Die kostenlose Software erinnert an eine abgespeckt Version der Steuersoftware für das iPhone. Es ist nicht verwunderlich, dass AppleInsider auf den Einsatz von Apple Technologie hinweist, denn der mobile Browser hat seinen Ursprung im Safari WebKit. Das OS basiert dagegen auf einem Linux-Kernel. Die Software soll ihre Arbeit auf Mobiltelefonen des Herstellers Motorola verrichten. Ein sehenswerte Demo-Video gibt es auf YouTube zu bestaunen. Frischzellenkur für die Raubkatze Offensichtlich (...). Weiterlesen!
Notizen vom 13. November
 13.11.2007   5

Notizen vom 13. November

Neues ultraflaches MacBook Wie AppleInsider erfahren haben will, wird Apple Anfang nächsten Jahres ein ultraportables MacBook 13″ verkaufen. Das Notebook wird extrem flach sein und ohne optisches Laufwerk daherkommen. Auch eine Festplatte wird man vergeblich suchen. An deren Stelle kommt ein Solid State Drive (Harddrive auf Speicherchip-Basis) zum Einsatz. Es ist davon auszugehen, dass im neuen MacBook eine Intel-CPU der Santa-Rosa-Generation werkelt. Das Gerät soll auf der Macworld Expo 2008 in San Francisco vorgestellt werden Mietmodel in iTunes Die Blogger von iPod & iPhone iNfo haben im Programmcode von iTunes 7.5 einen Hinweis auf ein künftiges Mietmodel gefunden. Demnach wäre (...). Weiterlesen!
Jailbreak: iPhone / iPod touch Firmware 1.1.2
 13.11.2007   461

Jailbreak: iPhone / iPod touch Firmware 1.1.2

In den Notizen wurde es schon vorweggenommen, wir liefern euch eine detaillierte Beschreibung wie man ein aktiviertes iPhone – mit der Firmware 1.1.2 – für die Installation von Fremdprogrammen freischaltet; Auch Jailbreak genannt. Diese Anleitung setzt, wie schon gesagt, ein aktiviertes iPhonemit Firmware Version 1.1.2 und zusätzlich eine funktionierende Wlan-Verbindung ins Internet vorraus. Zusätzlich zu dieser Anleitung gibt es in unserem Forum noch eine Anleitung von unserem Foren-Mitglied Ohelm. Hinweis » Für alle iPhones mit Firmware-Version 1.1.3 ist folgende Anleitung zu empfehlen: iPhone: Jailbreak mit iJailBreak Als Grundlage für den Jailbreak der Firmware 1.1.2 benötigt man eine geknackte Firmware 1.1.1 (...). Weiterlesen!
Notizen vom 12. November
 12.11.2007   4

Notizen vom 12. November

Totgesagte leben länger Nachdem manche schon ein Ende der “Get a Mac”-Kampagne vorhergesagt hatten, legte Apple gestern drei neue Spots mit Justin Long alias Mac nach. Wir meinen: Wenn schon der iPod den viel beschriebenen “Halo-Effekt” hatte, dann dürfte das beim iPhone erst recht der Fall sein, schließlich steckt dort ein echtes OS X drin. Grund genug für Apple, mal wieder darauf hinzuweisen, dass man auch Computer anbietet. Gravis holt sich die Telekom ins Haus Wie Deutschlands größter Apple-Händler Gravis heute vermeldet, hat man eine Vetriebspartnerschaft mit der Telekom für die Sparte T-Home vereinbart. In den Filialen Berlin, Hamburg, München, (...). Weiterlesen!
iBanking mit der Postbank
 10.11.2007   11

iBanking mit der Postbank

Die Postbank optimiert als erste deutsche Bank ihren Online-Banking-Dienst für iPhone und iPod touch. Hinter dem wenig fantasievollen Namen iBanking verbirgt sich eine durchaus nützliche mobile Anwendung für Postbank-Kunden: Kontostände abfragen, Überweisungen tätigen, Geldautomaten finden – all das klappt mit iBanking tatsächlich schnell und mit dem typischen Bedien-Komfort des iPhones. Bleibt zu hoffen, dass andere Banken dem Beispiel folgen. Kennt ihr – neben dem bereits bekannten Apotheken-Suchdienst und natürlich Macnotes-Mobil – weitere deutsche “WebApps” für das iPhone?
“Eiertellefon frisch von übban Teich”
 10.11.2007   4

“Eiertellefon frisch von übban Teich”

Bei all dem medialen Hype rund um das iPhone – an dem wir zugegebenermaßen nicht ganz unschuldig sind – tut es gut, die Sache mit ein wenig Humor zu betrachten. Wir verzichten deshalb an dieser Stelle auf unseren üblichen Pressestimmen-Überblick. Stattdessen verweisen wir lieber folgende Glosse im typischen “Ruhrpott-Deutsch”, die uns ein Leser zuschickte. Sie stammt aus der Feder von “Günna”, einer Figur des Dortmunder Kabarettisten Bruno Knust. Gefunden in der heutigen Ausgabe der Ruhr Nachrichten.

Seite 387 von 410« Erste...10...387388...390...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de