MACNOTES
  • Thema

    Untethered Jailbreak evasi0n für iOS 6.1 veröffentlicht

    Untethered Jailbreak evasi0n für iOS 6.1 veröffentlicht

    Keine wirkliche Odyssee war die kurze Veröffentlichungsgeschichte zum evasi0n-Jailbreak für iPhone, iPod touch und iPad aus dem Hause der evade3rs. Einige der besten Jailbreak-Hacker haben nun nach langem Warten den “untethered Jailbreak” für die neuste Version von Apples mobilem Betriebssystem veröffentlicht. Wer unsere Berichterstattung in den letzten Tagen verfolgt hat, dem dürfte nicht entgangen sein, dass man eigentlich schon ein wenig früher mit dem untethered Jailbreak gerechnet hatte. Erst hieß es Sonntag, heute wurde dann eine Fortschritts-Anzeige immer wieder aktualisiert, bis dann heute Abend (unserer Zeit) der Jailbreak veröffentlicht wurde. Die evad3rs bieten ab sofort Jailbreak-Tools für Linux, Mac OS (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 40 von 409« Erste...10...4041...50...Letzte »

Tim Cook: Mobile Payment steckt noch in Kinderschuhen
 24.04.2013   3

Tim Cook: Mobile Payment steckt noch in Kinderschuhen

Mobile Payment steckt noch in den Kinderschuhen. Dies formulierte Tim Cook im Zusammenhang der Vorstellung der aktuellen Quartalszahlen. Tim Cook wurde im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen gefragt, welches Gefühl er gegenüber dem Markt für mobile Bezahlung hätte. Er entgegnete, dass diese Sparte erst ganz am Anfang sei und noch in den Kinderschuhen stecken würde. Darüber hinaus erwähnte er zudem, dass Apple plane, sein existierendes iTunes-Ökosystem mit weiteren Leistungen auszustatten und bereits bestehende weiter zu verbessern. NFC-Chip im iPhone? Seit einigen Produktgenerationen hält sich hartnäckig das Gerücht, dass das iPhone mit einer Optionen zum Bezahlen per Mobiltelefon ausgestattet werden wird, (...). Weiterlesen!
Tim Cook: Apple sieht Zukunft optimistisch, neues iPhone erst im Herbst
 24.04.2013   8

Tim Cook: Apple sieht Zukunft optimistisch, neues iPhone erst im Herbst

Im Rahmen der Vorstellung der Zahlen für das 2. Quartal 2013 geht CEO Tim Cook ein wenig auf die Zukunft Apples ein und sieht das Unternehmen in einem optimistischen Licht. Medienberichten zufolge sagte Cook, dass Apple sehr hart arbeite, um wirklich innovative Produkte auf den Markt zu bringen. Es würde zukünftig mit Sicherheit auch viele Herausforderungen geben, aber Apple arbeite sehr eng mit seinen Partnern zusammen und habe sich einen spannenden Fahrplan zurechtgelegt. Neue Hardware, Software und Services Laut Cook habe Apple einige Überraschungen mit an Bord, was neue Hardware, Software und Services betrifft. Mit den Neuerungen könne man ab (...). Weiterlesen!
App Store: Apple verbietet bestimmte Schriftzeichen für Beschreibung und Changelog
 23.04.2013   6

App Store: Apple verbietet bestimmte Schriftzeichen für Beschreibung und Changelog

Vor Kurzem hat Apple Schriftzeichen aus den Beschreibungstexten für die App und was sich in der Version geändert hat verbannt. Wie ein Entwickler mitteilte, soll diese Änderung am 19. April in Kraft getreten sein. Verboten wird beispielsweise das UTF-8-Symbol für einen Haken. Wohl seit dem 19. April dürfen Entwickler für die Beschreibung ihrer Apps im App Store einige UTF-8-Schriftzeichen nicht mehr verwenden. Als sicher konnten die folgenden vier verifiziert werden: 🚫 (Verbot), 💥 (Kollision), 💬 (Sprechblase) und ✔ (Haken). Ebenfalls nicht erlaubt sind Markup-Sprachen wie HTML. Apple Insider wurde diese Information vom Entwickler von TapeACall zugetragen, der eben jene UTF-8-Zeichen (...). Weiterlesen!
iTunes Store: Option zum späteren Download auf iPhone, iPad oder PC
 23.04.2013   3

iTunes Store: Option zum späteren Download auf iPhone, iPad oder PC

Apple hat eine weitere Option in den iTunes Store implementiert. Wenn man etwas Größeres kauft, kann man sich aussuchen, ob der Download sofort oder erst später starten soll. Entscheidet man sich für letzteres, kann die digitale Ware über “iTunes in der Cloud” nachträglich geladen werden. Wenn neue Inhalte auf iTunes verfügbar sind, die beispielsweise beim Kauf einer kompletten Staffel einer Serie nach und nach freigegeben werden, hat der Anwender nun die Möglichkeit, den Download zu verschieben. Auf iOS-Geräten informiert eine Eingabebox, dass man den Inhalt nun herunterladen könnte und fragt, ob dies sofort oder erst später passieren soll. Wie aus (...). Weiterlesen!
Apple ließ 5-8 Millionen iPhones an Foxconn zurückgehen
 22.04.2013   9

Apple ließ 5-8 Millionen iPhones an Foxconn zurückgehen

Ein anonymer Mitarbeiter von Foxconn berichtete China Business gegenüber, dass Apple im März dieses Jahres 5-8 Millionen iPhones reklamierte. Angeblich, weil diese Geräte nicht den Qualitätsstandards entsprachen und Funktionsstörungen aufwiesen. Die Fehler zu beseitigen wird Foxconn ungefähr 200 Yuan (ca. 32 US-Dollar) pro Gerät kosten, Ersatzteile nicht eingerechnet. Insgesamt bedeutet das für Foxconn Mehrkosten im Bereich von 1 Milliarde bis 1,6 Milliarden Yuan (ca. 160-260 Millionen US-Dollar). Um welches Modell und welche Fehler es genau geht wird von der Quelle nicht genannt. Man kann aber spekulieren, dass es sich dabei um das iPhone 5 handelt. Schon kurz nach dem Verkaufsstart (...). Weiterlesen!
iPhone: 4 Millionen verkaufte Devices bei Verizon Wireless
 19.04.2013   4

iPhone: 4 Millionen verkaufte Devices bei Verizon Wireless

In den USA hat der größte Mobilfunkanbieter, Verizon Wireless, verkündet, dass im ersten Quartal dieses Jahres knapp vier Millionen iPhones verkauft wurden. Damit hat das Apple iPhone rund 56 Prozent aller verkauften Smartphones bei Verizon ausgemacht, was ein Plus von fünf Prozent im Vergleich zu Q1 2012 bedeutet – damit hat Verizon noch einmal unterstrichen, dass das iPhone in den USA weiterhin erfolgreich ist. Von den rund vier Millionen verkauften iPhone-Modellen sind laut Verizon etwa 50 Prozent mit LTE-Option im Vertrag gebucht worden, was die wachsende Bedeutung des neuen Standards unterstreicht. Der bekannte Marktanalyst Gene Munster hat die Zahlen von (...). Weiterlesen!
Apple-Aktienkurs: Unter 400 US-Dollar, niedrigster Stand seit 2011
 18.04.2013   8

Apple-Aktienkurs: Unter 400 US-Dollar, niedrigster Stand seit 2011

Der Apple-Aktienkurs hat mit einem Wert von 399,47 US-Dollar pro Wertpapier erstmals seit 2011 wieder die Marke von 400 US-Dollar unterschritten, was den niedrigsten Kursstand seit rund zwei Jahren bedeutet. Als Grund für den erneuten Fall der Apple-Aktie wird gewertet, dass Cirrus Logic, ein wichtiger Chip-Partner für iPhone und iPad, in seinem Quartalsbericht geringere Einnahmen angegeben hat als vorab erwartet. Große Konkurrenz und fehlende Innovationen als Probleme genannt Abgesehen vom eingereichten Bericht von Cirrus Logic gibt es noch weitere Gründe, die laut Experten dafür verantwortlich sind, dass sich der Apple-Aktienkurs seit geraumer Zeit auf Talfahrt befindet. Zunächst einmal ist die (...). Weiterlesen!
Angeblich Rückseite des iPhone mini aufgetaucht
 18.04.2013   6

Angeblich Rückseite des iPhone mini aufgetaucht

In seinem Blog postete der Hüllenhersteller Tactus heute ein Bild einer vermeintlichen Rückseite des erwarteten iPhone mini. Augenscheinlich besteht die Hülle aus Plastik und soll nach Erkenntnissen von Tactus in den Farben Schwarz, Weiß, Blau, Rot und Gelb auf den Markt kommen. Das Design lehnt sich mit seiner flachen Rückseite und den abgerundeten Ecken an das des iPod classic an. Die Größe der Rückseite gibt der Verfasser mit 62-65 mm in der Breite und 120 mm in der Höhe an. Womit das iPhone mini gar nicht mehr so mini sein dürfte, da es mit diesen Maßen das iPhone 4 bzw. (...). Weiterlesen!
Logitech Harmony: Neue Generation mit Smartphone-Steuerung
 16.04.2013   4

Logitech Harmony: Neue Generation mit Smartphone-Steuerung

Die neue Generation der programmierbaren Logitech-Harmony-Fernbedienungen wird die Möglichkeit bieten, Smartphones als weitere Fernbedienungen zu verwenden. Über eine passende App, die sowohl für das Apple iOS als auch das Google Android OS verfügbar sein wird, ist es möglich, die beiden neuen Fernbedienungen Harmony Ultimate und Harmony Smart Control (Smartphone-Station mit einfacher Fernbedienung) mit einem Smartphone zu koppeln. Logitech Harmony Ultimate: Smartphones frei programmierbar Das neue Flaggschiff stellt die Logitech Harmony Ultimate dar, die sich bei Logitech für 279 Euro vorbestellen lässt. Beim Modell Harmony Ultimate steht die Universal-Fernbedienung im Vordergrund, Smartphones (mehrere pro Fernbedienung möglich) sind lediglich als zweite Option (...). Weiterlesen!
Facebook: Kommt “Home” auch aufs iPhone?
 16.04.2013   7

Facebook: Kommt “Home” auch aufs iPhone?

Anfang dieses Monats hat Facebook die Erweiterung “Home” für Android-Geräte vorgestellt. Nun soll sich Facebook in Gesprächen mit Apple befinden, um dem angepassten Homebildschirm auch auf dem iPhone ein Zuhause zu geben. Wird die Software auf einem Android-Telefon installiert, so übernimmt Facebook mehr oder weniger das Telefon, gestaltet den Homescreen um, indem es z. B. Posts und Benachrichtigungen von Freunden direkt dort anzeigt und ermöglicht den Chat mit ihnen aus anderen Applikationen heraus. Nun befände sich Facebook Medienberichten zufolge mit Apple in Gesprächen, die Erweiterung auf dem iOS-Smartphone umzusetzen. Andauernde Verhandlungen Laut Adam Mosseri, dem Produkt-Verantwortlichen im Hauptquartier von Facebook (...). Weiterlesen!

Seite 40 von 409« Erste...10...4041...50...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de