MACNOTES
  • Thema

    Apple Back to School 2013: MacBook Air oder iMac mit 80 Euro App-Store-Guthaben

    Apple Back to School 2013: MacBook Air oder iMac mit 80 Euro App-Store-Guthaben

    Apples Back-to-School-Programm wurde wieder gestartet. Studenten, Studienanfänger, deren Eltern und andere Teilnehmer des Hochschul-Bildungssystems können derzeit davon profitieren. Der Hersteller bietet zum Beispiel ein neues MacBook Air mit 80 Euro Bonusguthaben für Käufe im App Store an. Als Student erhält man bei Apple das ganze Jahr über Rabatte. Während der jetzt begonnenen “Back to School”-Aktion* soll der Anreiz für einen Kauf noch erhöht werden. 80 Euro Guthaben gibt es beim Kauf z. B. eines MacBook Air oder MacBook Pro, 40 Euro Guthaben erhalten qualifizierte Käufer (Bildungsnachweis erforderlich) beim Kauf eines iPad oder iPhone. MacBook Air Für das neue MacBook Air mit (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 50 von 554« Erste...10...5051...60...Letzte »

Apple warnt vor nicht zertifizierten iPhone-Ladegeräten
 26.07.2013   6

Apple warnt vor nicht zertifizierten iPhone-Ladegeräten

Nachdem vor rund 2 Wochen eine Chinesin an einem Stromschlag verstarb, der von einem nicht von Apple autorisierten iPhone-Stromadapter ausgelöst wurde, stellte Apple am Donnerstag eine chinesische Sonderseite online, die die Sicherheit der eigenen Ladegeräte hervorhebt. Die 23-jährige Chinesin Ma Ailun wollte einen Anruf auf ihrem iPhone 4 entgegennehmen, als sie der tödliche Stromschlag traf. Der Anruf ging ein, während das Smartphone gerade von einem nicht von Apple zertifizierten Ladegerät aufgeladen wurde, wie mittlerweile bekannt ist. Dieser Fall fand daraufhin schnell weltweit große Beachtung. Tödliches Laden Apple hat sehr früh sein Bestürzen über den Vorfall ausgedrückt und an der Aufklärung (...). Weiterlesen!
Prehistorik für iPhone, iPad und Android veröffentlicht
 26.07.2013   1

Prehistorik für iPhone, iPad und Android veröffentlicht

Prehistorik wurde heute für iPhone, iPad und Android veröffentlicht. Das Remake zum Jump and Run aus den 90er Jahren, ist wie erwartet heute in verschiedenen Versionen erschienen. Dabei kosten die Handheld-Fassungen 2,69 Euro, die PC- und Mac-Version sind zu je ca. 10 Euro zu haben. Anders als noch zusammen mit dem letzten Gameplay-Video angekündigt, wurden alle Ausgaben des Remakes von Prehistorik gleichzeitig veröffentlicht. Vergangene Woche wurde zunächst nur mit der iOS-Umsetzung gerechnet, während PC-, Mac- und Android-Version “sehr bald” danach erscheinen sollten. Nun ist Prehistorik im App Store, im Amazon-Android-Store bzw. im Online-Shop von Gamersgate und Mac Game Store zu (...). Weiterlesen!
Bloodmasque für iPhone und iPad erschienen
 25.07.2013   2

Bloodmasque für iPhone und iPad erschienen

Square Enix hat Bloodmasque für iPhone und iPad veröffentlicht. Das Action-Rollenspiel ist ab sofort im App Store zu haben. Es spielt in einem alternativen Paris im Jahre 1890. In Bloodmasque tritt der Spieler als Jäger gegen Vampire an. Wer ganz in das Spiel eintauchen will, kann ein Foto von sich schießen und damit dem Protagonist sein Gesicht leihen. Das Spiel wurde mit der Unreal Engine umgesetzt, was Detailreichtum, zahlreiche Gegner und beeindruckende Schauplätze bei stets flüssiger Bildrate verspricht, wie die Entwickler erwähnen. Wie bereits aus anderen Rollenspielen bekannt, ist es möglich, weitere Personen in seine Gruppe aufzunehmen. In Bloodmasque können (...). Weiterlesen!
Bald nur noch iPhone 5S und iPhone lite?
 25.07.2013   8

Bald nur noch iPhone 5S und iPhone lite?

Gerüchten zufolge wird Apple mit der Einführung des iPhone 5S und des iPhone lite kein “normales” iPhone 5 mehr anbieten, stattdessen wird das neue Plastik-Smartphone die neue Einstiegsklasse markieren. Plausibel wirken aktuelle Gerüchte über Apples Strategie, zukünftig auf das iPhone 5 verzichten zu wollen. Die Meldungen stammen erneut aus Korea von ETNews. Dort will man gehört haben, dass Apple mit der Einführung der neuen Smartphones auf das iPhone 5 verzichten möchte. Während die Produktion des iPhone 5S bereits angelaufen sein soll, soll diejenige des iPhone 5 angehalten worden sein. Eventuell handelt es sich dabei aber auch um einen Übersetzungsfehler und (...). Weiterlesen!
“Activation Lock” auf iPhone in iOS 7 beeindruckt Staatsanwalt San Franciscos
 24.07.2013   11

“Activation Lock” auf iPhone in iOS 7 beeindruckt Staatsanwalt San Franciscos

Das “Activation Lock” auf iPhones in iOS 7 beeindruckt den Bezirksstaatsanwalt von San Francisco. Das neue Feature sichert das iPhone gegen Diebstähle. Das neue Activation-Lock-Feature sei laut San Franciscos Bezirksstaatsanwalt George Gascón ein klarer Fortschritt in der Bekämpfung von Kriminalität. Die gehäuften Diebstähle von Smartphones, insbesondere von iPhones, beschäftigen diverse Bezirksgerichte in den USA schon seit geraumer Zeit. In New York forderte der zuständige Generalbundesanwalt Apple und Google auf, die Sicherheit ihrer Geräte zu verbessern. Regierungsbeamte testen Sicherheit George Gascón und der Generalbundesanwalt von New York, Eric Schneiderman, hatten Sicherheitsexperten damit beauftragt, Apples Activation-Lock-Feature zu überprüfen. Die Anwälte zeigten sich (...). Weiterlesen!
Apple hat 31,2 Millionen iPhone im Q3 2013 verkauft
 23.07.2013   7

Apple hat 31,2 Millionen iPhone im Q3 2013 verkauft

Bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen hat Apple den Verkauf von 31,2 Millionen iPhone bestätigt. Damit übertraf man den Wert aus dem Vorjahr deutlich. Dafür wurden im Vergleich zu 2012 weniger iPads und Macs verkauft. Der Netto-Gewinn für das dritte Quartal 2013 wird von Apple mit 6,9 Milliarden US-Dollar taxiert, bei einem Umsatz von 35,3 Milliarden USD. Damit erreichte man die eigene Prognose, die zwischen 33,5 und 35,5 Milliarden USD lag. Der Netto-Gewinn vor einem Jahr lag mit 8,8 Milliarden US-Dollar etwas höher. Zu Buche stehen bei Apple im dritten Quartal 2013 31,2 Millionen verkaufter iPhones, 14,6 Millionen iPads, 3,8 Millionen (...). Weiterlesen!
iPhone-Lite und iPad 5 Anfang September?
 23.07.2013   3

iPhone-Lite und iPad 5 Anfang September?

Das iPhone-Lite in Plastik und das iPad 5 sollen laut Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities Anfang September verkauft werden. Das iPhone 5S soll hingegen erst Ende September in den Handel kommen. Das iPhone 5S wird wegen Kapazitätsengpässen erst Ende September ausgeliefert werden, behauptet Ming-Chi Kuo. Diverse Komponenten des neuen Smartphones und auch Probleme in den Produktionsfabriken sollen, wie beim iPhone 5, zu Lieferschwierigkeiten in den ersten Wochen und Monaten führen. Der Prognose von KGI Securities zufolge wird Apple 2013 noch 32 Millionen Stück verkaufen. Darüber hinaus sollen das iPhone-Lite und das iPad 5 schon Anfang September 2013 ausgeliefert werden. (...). Weiterlesen!
Dual-Sensor-Patent für bessere Bildqualität bei iPhone-Kamera?
 23.07.2013   3

Dual-Sensor-Patent für bessere Bildqualität bei iPhone-Kamera?

Ein Patent für ein Dual-Sensor-System zur Bildverbesserung könnte demnächst für eine erhöhte Bildqualität bei iPhones aber auch anderen Apple-Produkten mit Kamera sorgen. Das Patent unter der Nummer 8.493.482 wurde Apple nun zugeschrieben und beschreibt ein “Dual image sensor image processing system and method”. Im Verlauf der Patentbeschreibung fallen Details zur Verwendung von Filtern zur Bildverbesserung. Zudem wird erläutert, dass das System bei Bedarf nur mit einem, aber eben auch mit zwei Sensoren arbeiten kann. Tote Pixel, die Ausleuchtung und viele weitere Dinge sollen über die Sensorik verbessert werden. Das System nimmt mit zwei Sensoren kein Ende, sondern kann prinzipiell erweitert (...). Weiterlesen!
Bald bessere Bild-Qualität bei iPhone-Kamera?
 23.07.2013   6

Bald bessere Bild-Qualität bei iPhone-Kamera?

Steigt die Bild-Qualität bei Apples iPhone demnächst? Ein Patent, das Apple nun zugesprochen wurde, deutet eine Verbesserung der Bild-Qualität an. Ein System mit zwei Sensoren zur Korrektur und Erkennung von diversen Foto-Fehlern soll helfen, die Bild-Qualität in Apple-Geräten mit Kamera zu verbessern. Das Patent wurde von Apple bereits im August 2010 eingereicht und nun durch das US-Patentamt unter der Nummer 8.493.482 (“Dual image sensor image processing system and method”) bestätigt. Apple nennt in der Patentbeschreibung diverse Produkte, unter anderem das iPhone, den iPod aber auch Macs; das System ist nicht nur für mobile Geräte verwendbar. Das System wird offenbar in (...). Weiterlesen!
iPhone-Anrufer in Warteschleife mit Fotos und Videos versorgen?
 23.07.2013   4

iPhone-Anrufer in Warteschleife mit Fotos und Videos versorgen?

iPhone-Anrufer können in der Warteschleife demnächst mit Fotos, Videos, Musik und sogar Status-Nachrichten rechnen. Ein neues Patent, das Apple zugesprochen wurde, präsentiert ein entsprechendes System. Patentiert wurde unter der Nummer 8.494.123 ein “On-hold visual menu from a user’s communications device”. Konzeptzeichnungen legen nahe, dass man Nutzer in der Warteschleife nicht nur mit Musik berieseln kann, sondern auch mit Fotos, Videos, und anderen Dingen mehr. Denkbar wäre, Geschäftskunden mit aktuellen Audio-Aufnahmen zu informieren oder Baustellenmitarbeiter mit Fotos von einem Bauvorhaben zu instruieren, denn die Möglichkeiten sollen bestehen, die Anweisungen zu individualisieren. Ob oder wann so ein Feature in aktuelle Smartphones von (...). Weiterlesen!

Seite 50 von 554« Erste...10...5051...60...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de