MACNOTES
  • Thema

    Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

    Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

    Die Hackergruppe 1775Sec hat am Dienstag via Twitter über den erfolgreichen Hack von Apples Datenbank informiert. Seitdem wurden sukzessive Datensätze über Pastebin veröffentlicht, die echt zu sein scheinen, womöglich aber veraltete Datensätze beinhalten. Das Ausmaß des Hacks ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen. Vor kurzem veröffentlichte die Hacker-Gruppe 1775Sec in regelmäßigen Abständen via Pastebin Ausschnitte aus Apples Datenbank, wie man behauptet. In den Dateien zu finden sind Kundendaten wie Login und E-Mail-Adresse aber auch Passwörter oder Telefonnummern. Man habe Apple gewarnt und angeblich genügend Zeit gelassen auf eine erste Drohung zu reagieren. Während es in manchen Medien heißt, die Dateien (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 6 von 409« Erste...67...10...Letzte »

Hauptsächlich Änderungen unter der Haube in iOS 7.1 Beta 4
 21.01.2014   7

Hauptsächlich Änderungen unter der Haube in iOS 7.1 Beta 4

Apple selbst hält sich eher bedeckt, was Änderungen an iOS 7.1 Beta 4 angeht, doch ein paar Neuerungen an der Oberfläche hat es doch gegeben. So wurde der Lock-Bildschirm leicht überarbeitet und die Art, eine Telefonnummer in der Telefon-App einzurichten hat sich geändert. Im Gegensatz zu iOS 7.1 Beta 3 brachte Beta 4 eher unsichtbare Änderungen unter der Haube. Die wohl offensichtlichste Änderung betrifft den Sperrbildschirm und den Schriftzug “> Zum Entsperren streichen”. Der Kontrast der Schrift-Animation wurde erhöht und der Farbverlaufeffekt wird langsamer dargestellt, wodurch die Aufforderung letztlich besser wahrgenommen werden wird. Hält man an gleicher Stelle den Sleep-Button (...). Weiterlesen!
USA: Apple tauscht jetzt auch iPhone 5c Displays im Apple Store aus
 20.01.2014   6

USA: Apple tauscht jetzt auch iPhone 5c Displays im Apple Store aus

Nutzer, deren iPhone 5c einen Display-Schaden hat, können damit zukünftig auch in den Apple Store gehen und den Fehler gegen eine Servicegebühr beheben lassen. Im Juni 2013 bot Apple zuerst die Display-Reparatur für das iPhone 5 an. Der Tausch kostet bei abgelaufener Garantie $149. Seit diesem Monat kann man nun auch Display-Schäden am iPhone 5c direkt im Apple Store reparieren lassen. Übrige Modelle werden allerdings noch (immer) nicht von Apple direkt im Ladengeschäft repariert. Die Techniker im Apple Store können das Display unter Zuhilfenahme einer speziellen Maschine passgenau austauschen. Der Vorgang soll ca. eine Stunde Wartezeit in Anspruch nehmen, heißt (...). Weiterlesen!
Hat Apple im Weihnachtsquartal 60 Millionen iPhones verkauft?
 20.01.2014   3

Hat Apple im Weihnachtsquartal 60 Millionen iPhones verkauft?

Geht es nach Analysten, hat Apple im Weihnachtsquartal vielleicht 60 Millionen iPhones verkaufen können; Apple selbst wird seine Quartalsergebnisse am 27. Januar präsentieren. Philip Elmer-Dewitt hat für das Wirtschafts-Magazin Fortune die Prognosen von 44 Wirtschafts-Analysten zusammengeführt. Alle Analysten waren sich darin einig, dass Apple “mindestens” 50 Millionen iPhones verkaufen konnte. Im Schnitt rangierten die Prognosen bei 55,3 Millionen verkaufter Smartphones durch den Hersteller aus Cupertino. Tritt dieser Fall ein, würde Apple gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 16% verzeichnen können. Die konservativste Schätzung eine professionellen Analysten erfolgte von Andy Hargreaves von Pacific Crest. Crest zufolge dürfte Apple 50,93 Millionen iPhones (...). Weiterlesen!
iPhone bei Vodafone ohne Netlock
 20.01.2014   16

iPhone bei Vodafone ohne Netlock

Das iPhone bei Vodafone gibt es ab sofort ohne Netlock. Alle Apple-Smartphones, die beim Netzbetreiber gekauft wurden, können ab heute mit jeder beliebigen SIM-Karte betrieben werden. Das teilte der Konzern via Twitter mit. Wer bei Vodafone ein iPhone gekauft hat, konnte es bislang nur im Vodafone-Netz betreiben. Via Twitter kündigte das Unternehmen an, dass alle ab heute verkauften iPhones ohne Netlock auskommen werden. iPhones, die in der Vergangenheit gekauft wurden, werden automatisch für alle SIM-Karten freigeschaltet. Vodafone geht damit einen interessanten Schritt zurück. Beim größten Konkurrenten, der Telekom, ist die Beschränkung auf die eigenen Karten allgegenwärtig. Lediglich, wenn das iPhone (...). Weiterlesen!
Kommt iOS 7.1 Beta 4 morgen für Entwickler?
 20.01.2014   8

Kommt iOS 7.1 Beta 4 morgen für Entwickler?

Veröffentlicht Apple schon morgen die nächste Beta von iOS 7.1 für seine registrierten Entwickler? Tester unter Apple-Partnern (z. B. bei Mobilfunkprovidern) sollen bereits mit iOS 7.1 Beta 4 versorgt worden sein. Dies behauptet eine Quelle, die die Kollegen von BGR in Kenntnis gesetzt hat. Demzufolge soll schon morgen die nächste Beta veröffentlicht werden. Änderungen sollen einige unternommen worden sein. So sollen Probleme mit der Bildschirmtastatur behoben worden sein, weiterhin Probleme mit der Kontakte-App, und erneut Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Schon in den letzten Beta-Versionen wurden kleinere Veränderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen, die beispielsweise die Telefon- oder Kalender-App betrafen. Beta (...). Weiterlesen!
VLC für iPhone und iPad mit iOS-7-Update
 20.01.2014   6

VLC für iPhone und iPad mit iOS-7-Update

Der Media-Player VLC für iOS hat ein umfangreicheres Update 2.2.0 für iPhone und iPad erhalten. Neu ist vor allem ein natives Interface im iOS-7-Design. Version 2.2.0 des VLC für iOS bietet eine komplett neue graphische Oberfläche für iOS 7 und zahlreiche Verbesserungen, wie sie im App Store angekündigt werden. Dazu zählt eine neue Multi-Touch-Gesten-Steuerung und aber auch die Integration von Google Drive und Dropbox. Nutzer können fortan ihre Audio- und Video-Dateien auch auf diesen beiden Cloud-Speichern ablegen, um sie von dort mittels VLC zu streamen. Auch das HTTP-Livestreaming ist in Version 2.2 integriert worden. Zudem kann man jetzt auch Videoclips (...). Weiterlesen!
Feedly mit neuer iPad-Ansicht und Schnelllese-Feature
 20.01.2014   5

Feedly mit neuer iPad-Ansicht und Schnelllese-Feature

Der RSS-Reader Feedly für iPhone und iPad hat ein Update erhalten. Version 18.0.5 bietet unter anderem eine Schnelllese-Funktion und schnelleres Laden von Bildern. Neues in Version 18.0.5 In der neuen Version 18.0.5 von Feedly, die seit dem 18. Januar verfügbar ist, wurde vor allem die Geschwindigkeit der Darstellung von Bildern erhöht. Auffällig ist jedoch vor allem die neue Oberflächengestaltung der App für das iPad. Sowohl die Magazinansichten, als auch die Seitendarstellung wurden dabei angepasst. Zusätzlich wurde ein Nacht-Thema eingeführt, das die Artikel vor dunklem Hintergrund darstellt. Das Schnelllese-Feature indes beschränkt sich auf eine Ansicht, die versucht den Inhalt ähnlich von (...). Weiterlesen!
Wochenrückblick für die KW 03 2014
 19.01.2014   2

Wochenrückblick für die KW 03 2014

In dieser Woche gab es erneut Gerüchte über Neuerungen im kommenden iPhone 6. Außerdem legte Google eine Menge Geld auf den Tisch, um Nest zu kaufen. Aaron Sorkin hat zudem das Drehbuch für die Verfilmung der Walter Isaacson Biografie von Steve Jobs fertiggestellt. Zu guter Letzt such Apple derzeit nach wichtigen Mitarbeitern unter anderem für die Glasherstellung, Saphirglas? iPhone 6 mit optischer Bildstabilisation? Auch wenn das iPhone 6 wieder eine 8-Megapixel-Kamera erhalten wird könnte sich die Qualität auf einer anderen Ebene verbessern. Bislang werden Aufnahmen im iPhone nur softwareseitig stabilisiert, ein nun veröffentlichter Patentantrag Apples zeigt eine Lösung für optische (...). Weiterlesen!
Update für WWDC-App für iPhone und iPad behebt Video-Playback-Problem
 16.01.2014   4

Update für WWDC-App für iPhone und iPad behebt Video-Playback-Problem

Die Gratis-Universal-App zur WWDC von Apple wurde mit einem Update versehen. Version 1.0.3 für iPhone und iPad behebt einen Fehler beim Video-Playback. “Eigentlich” sollte man über die WWDC-App als registrierter Entwickler mit einem entsprechenden Login auch die Möglichkeit haben, Videos der Sessions auf der WWDC 2013 einzusehen. Allerdings verwehrte ein Fehler in der App diese Option für eine ganze Weile. Vermutlich schenkte Apple dem Problem nur eine niedere Priorität, da man die Videos jederzeit über die Webseiten des Developer Central ansehen konnte.
Apple iPads und iPhones von fahrendem LKW gestohlen
 15.01.2014   6

Apple iPads und iPhones von fahrendem LKW gestohlen

Im Ruhrgebiet sind Diebe auf einen fahrenden LKW aufgesprungen und entwendeten iPads und iPhones aus dessen Laderaum, wie der Nachrichtensender NTV berichtet. Ein LKW, der hochwertige Elektronik geladen hatte und aus den Niederlanden nach Tschechien transportierte, wurde auf einer deutschen Autobahn zum Schauplatz eines spektakulären Raubs. Die Diebe erbeuteten iPads und iPhones im Wert von 70 000 Euro. Die Polizei in Kassel teilte mit, dass tatsächlich 125 iPads, vier iPad mini und “vermutlich” 30 iPhones, sowie zwei Tastaturen gestohlen wurden. Irgendwo zwischen dem Ruhrgebiet und einem Rasthof in Kassel waren Diebe auf den fahrenden LKW gestiegen, hatten die Sicherungsschlösser der Plane (...). Weiterlesen!

Seite 6 von 409« Erste...67...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de