MACNOTES
  • Thema

    Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

    Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

    Die Hackergruppe 1775Sec hat am Dienstag via Twitter über den erfolgreichen Hack von Apples Datenbank informiert. Seitdem wurden sukzessive Datensätze über Pastebin veröffentlicht, die echt zu sein scheinen, womöglich aber veraltete Datensätze beinhalten. Das Ausmaß des Hacks ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen. Vor kurzem veröffentlichte die Hacker-Gruppe 1775Sec in regelmäßigen Abständen via Pastebin Ausschnitte aus Apples Datenbank, wie man behauptet. In den Dateien zu finden sind Kundendaten wie Login und E-Mail-Adresse aber auch Passwörter oder Telefonnummern. Man habe Apple gewarnt und angeblich genügend Zeit gelassen auf eine erste Drohung zu reagieren. Während es in manchen Medien heißt, die Dateien (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 6 von 410« Erste...67...10...Letzte »

Apple muss in Belgien 4G-Fähigkeit bei kompatiblen iPhones sicherstellen
 24.01.2014   6

Apple muss in Belgien 4G-Fähigkeit bei kompatiblen iPhones sicherstellen

Der Vizepremierminister Belgiens, Alexander De Croo, hat die Zustimmung der Bundespolitik zu einem Gesetz angekündigt, dass Kunden den Zugang auf 4G-fähige Mobilfunknetzwerke erlaubt, wenn die genutzten Geräte dazu technisch in der Lage sind. Betroffen von dieser Regelung ist unter anderem Apples iPhone. Apple muss in Belgien demnächst dafür sorgen, dass alle seine iPhones den Zugriff auf 4G-Netzwerke erlauben, wenn sie technisch dazu in der Lage sind. Denn Belgiens Politiker planen die Verabschiedung eines solchen Gesetzes. Bislang kastriert Apple die Geräte per Software. Einzig Käufer des iPhones bei dem Anbieter Mobistar können in jedem Fall auf die 4G-Netzwerke des Providers zugreifen. (...). Weiterlesen!
App der Woche: Wo ist mein Micky
 24.01.2014   4

App der Woche: Wo ist mein Micky

Jede Woche gibt es bei Apple eine “App der Woche”. Ansonsten kostenpflichtige Apps werden dort eine Woche gratis zum Download angeboten. In dieser Woche steht das Spiel “Wo ist mein Micky” im virtuellen Regal. Die Ersparnis bei diesem Spiel ist nicht so gigantisch, aber dafür ist der Spiele Spaß sehr groß. Normalerweise kostet die App 1,79 bzw. 2,69 (iPad) Euro. Die Version für das iPad heißt XL und enthält 20 zusätzliche Level, die für das iPad-Display optimiert sind. Das Spiel Micky Maus ist auf der Suche nach Wasser. Dieses muss er durch verschiedene Level führen, indem er zum Beispiel Sand (...). Weiterlesen!
iWork für iOS und OS X aktualisiert
 24.01.2014   11

iWork für iOS und OS X aktualisiert

Analog zum Update von iWork für iCloud wurden die Produktiv-Apps von Apple, Pages, Numbers und Keynotes auch in ihren Versionen für iPhone, iPad und Mac aktualisiert. Apple hat seine Produktiv-Suite iWork auf allen Plattformen aktualisiert. Den iOS-Apps gemein ist, dass sie nun, wie auch die Web-Apps, das Breitstellen kennwortgeschützter Dokumente via iCloud-Link erlauben. Pages (iOS und OS X) Pages erlaubt in Version 2.1 für iOS oder in der Version 5.1 für OS X nun das Anzeigen der Zeichenanzahl mit und ohne Leerzeichen. Ferner kann man mit der App passwortgeschützte Dokumente ins DOCX-Format exportieren und Listen automatisch starten, selbst wenn sie (...). Weiterlesen!
HondaLink integriert iPhone-Apps in Fahrzeug-Konsole
 24.01.2014   1

HondaLink integriert iPhone-Apps in Fahrzeug-Konsole

Noch ehe Apple mit iOS in the Car einen Schritt in Autos unternimmt, hat der Autobauer Honda mit HondaLink nun eine eigene Lösung vorgestellt, wie Informationen vom iPhone den Weg in die Konsole der Fahrzeuge finden. HondaLink ist ein System, das gleichzeitig in den Konsolen der Fahrzeuge verbaut ist und in Form verschiedener Apps für das iPhone und iPad verfügbar sein wird. Fahrzeuge, die das System verwenden werden, sind der neue Honda Civic, der dieses Jahr auf den Markt kommt, und ein Modell des Honda Fit, das 2015 vom Band läuft. Den Kollegen von MacRumors konnte ein Repräsentant des japanischen (...). Weiterlesen!
Update für Podcasts App für iPhone und iPad veröffentlicht
 23.01.2014   5

Update für Podcasts App für iPhone und iPad veröffentlicht

Apple hat seine Podcasts App für iPhone und iPad aktualisiert. Die neue Version 2.0.1 bringt ein bisschen Bequemlichkeit in der Bedienung mit, da man Abonnements nun aktualisieren kann, indem man den Bildschirminhalt mit dem Finger nach unten zieht. “Pull to refresh” wird die neue Geste von Apple auch in der deutschen App-Store-Info zum Update 2.0.1. der Podcasts-App genannt. Wenn man den Bildschirminhalt von Abos mit dem Finger nach unten zieht und dann loslässt, werden Hinweise zu neuen Inhalten nachgeladen. Zudem soll ein Problem behoben worden sein, dass die Wiedergabe gelegentlich unerwartet unterbrochen hat. Außerdem wurde mit dem Update ein Fehler (...). Weiterlesen!
Besitzer des iPhone 5s verbrauchen am meisten Datenvolumen
 23.01.2014   5

Besitzer des iPhone 5s verbrauchen am meisten Datenvolumen

Neuen Ergebnissen einer Studie zufolge sollen besonders die Nutzer von High-end-Smartphones besonders viele Daten herunterladen, allen voran Besitzer des iPhone 5s. In einer groß angelegten Studie zur Datennutzung 2013 durch JDSU zeigte sich, dass High-end-Smartphone-Nutzer mehr Daten herunterladen als High-end-Tablet-Besitzer und dass außerdem Besitzer des iPhone 5s am meisten Datenvolumen verbrauchen. 2012er Ergebnisse bestätigt JDSU hat im letzten Jahr die Datenanalyse-Firma Arieso aufgekauft, die eine jährliche Auswertung zum Datenverbrauch bei Smartphones und Tablets durchführte. Die Ergebnisse aus dem Jahr 2012 sind denen aus 2013 sehr ähnlich. Seinerzeit verbrauchten ebenfalls Smartphone-Nutzer mehr Datenvolumen als Tablet-Besitzer. Die Studie berücksichtigt das Datenaufkommen von (...). Weiterlesen!
iOS 7: Apple arbeitet an Patch gegen gelegentliche Home-Screen-Abstürze
 23.01.2014   13

iOS 7: Apple arbeitet an Patch gegen gelegentliche Home-Screen-Abstürze

Apple arbeitet offenbar an einem Patch für iOS 7. Einige Nutzer hatten nach der Veröffentlichung von iOS 7 darüber geklagt, dass vereinzelt Apps und der Home-Screen abgestürzt sind und das System dann neustartete. Trudy Muller, eine Sprecherin von Apple, gab gegenüber Mashable bekannt, dass Apple für das kommende iOS-Update an einem Fix für bzw. gegen die gelegentlichen Abstürze arbeite. Dass diese Fälle auftreten, wird in diversen Foren dokumentiert, so unter anderem auch Apples eigenem Support-Forum. Beim Neustart wird der Bildschirm des iPhones nur kurz dunkel (bei manchen Geräten auch hell) und lädt dann neu. Nimmt man die Beschwerden zum Maßstab, (...). Weiterlesen!
Q4 2013: iOS erzeugt mehr Werbeumsatz als Android
 23.01.2014   2

Q4 2013: iOS erzeugt mehr Werbeumsatz als Android

Opera Mediaworks veröffentlichte eine Statistik, derzufolge iOS als Mobile OS im vierten Quartal 2013 deutlich mehr Umsätze über Werbung erzielte als Android. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres sollen iPhones, iPads und iPod touch zusammen für 55,70 Prozent aller Werbeumsätze bei mobilen Betriebssystemen verantwortlich gewesen sein und lieferten dazu insgesamt knapp 43,39% allen Traffics. Android-Systeme hingegen lieferten 37,71% des Traffics und erzielten lediglich 31,73% aller Umsätze. Für Werbekunden ist aber der Traffic allein nicht ausschlaggebend, sondern besonders die “Conversion”-Rate wichtig. Smartphones Die absolute Zahl aller Android-Smartphones liegt über derjenigen der iPhones. Es handelt sich um 35,85% Android-Smartphones gegenüber (...). Weiterlesen!
Aber die iPhones werden viel öfter gehackt… oder?
 22.01.2014   12

Aber die iPhones werden viel öfter gehackt… oder?

Die Meldung, dass Android 99% Marktanteil bei der Verseuchung mit Malware erlangt, erzeugte natürlich Kontra. Unser Leser D wusste zu sagen, dass aber die iPhones am häufigsten gehackt werden. Schon die Behauptung Ds ist leicht widersprüchlich. D verweist auf einen Beitrag von BusinessInsider aus dem März 2013 und behauptet, dass die iPhones am häufigsten gehackt werden. Die Informationen, die er so freigiebig weiterreicht, müsste man nur ordentlich interpretieren, bevor man damit argumentieren möchte. Im März 2013 heißt es, dass das Unternehmen Sourcefire 2012 deutlich mehr Sicherheitslücken auf dem iPhone als auf Android-Smartphones “dokumentiert” hat. Die Zahl (CVE) beschreibt genau die (...). Weiterlesen!
Neues Glas fürs iPhone? GT Advanced sucht Mitarbeiter für Saphirglas-Fabrik
 22.01.2014   3

Neues Glas fürs iPhone? GT Advanced sucht Mitarbeiter für Saphirglas-Fabrik

GT Advanced, Apples Partner für Saphirglas, sucht in Arizona Mitarbeiter für die neue Saphirglasfabrik. Diese Stellengesuche überschneiden sich mit denen Apples, was die Frage aufwirft, ob iPhones künftig mehr Aluminiumoxid verwenden werden. Wer in Mesa, Arizona in den USA wohnt, hat kürzlich eine Postkarte von GT Advanced Technologies erhalten. Das Unternehmen sucht nach neuen Mitarbeitern für die neue Saphirglasfabrik. Wer beste technischen Fähigkeiten mitbringt und sich gut in Teams integrieren kann, soll sich angesprochen fühlen und sich für einen Posten bewerben, heißt es dort. Mac Rumors sieht in der Stellenausschreibung eher kleinere Posten, jedenfalls im Gegensatz zu einer ähnlich lautenden (...). Weiterlesen!

Seite 6 von 410« Erste...67...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de