MACNOTES.DE

The Beat goes on - Steve Jobs Keynote

Macnotes berichtet von Apples Special-Event The Beat goes on. In der Redaktion zieht Sebastian Müller die Fäden.

Liveticker

Steve Jobs hat nun das Event beendet...

Eine detaillierte Zusammenfassung, sowie Berichte und Bilder aus Amerika folgen auf macnotes.de.

Steve bittet KT Tunstall für einen Live-Auftritt auf die Bühne.

Auf SlashGear gibt es ein Foto der Preisübersicht:



Ab Heute wird nur noch die 8GB-Variante des iPhones verfügbar sein. Das 4GB-Model wird eingestellt.

Der Preis des iPhones wird reduziert. 399$ für das 8GB-Model....

Steve fasst nun den bisherigen Event zusammen und gibt einen kleinen Überblick über alle Neuigkeiten. Ob noch was kommt?

Diese werden schrittweise aktiviert. Ab dem 2. Oktober 600 Starbucks in New York und im November 350 weitere in San Francisco.

Dank Starbucks gibt es nun über 5.800 Gelegenheiten unterwegs ein paar Lieder über iTunes zu kaufen...

Howard Schultz - Gründer von Starbucks - betritt die Bühne...

Sobald man mit einem iPod Touch bzw. einem iPhone einen Starbucks betritt, wird man automatisch mit dem vorhandenen WLAN verbunden. Die Verbindung zum iTunes Music-Store ist kostenlos, lediglich weitere WLAN-Nutzung wie z.B. surfen ist wohl weiterhin kostenpflichtig.

Es gibt einen neuen Button: Starbucks.
Befindet man sich in einem Starbucks, so erscheint ein neues Icon, mit welchem man die aktuell laufende Musik kaufen kann. Ebenso kann man die letzten zehn Lieder chronologisch betrachten.

Der mobile iTunes Music-Store wird in wenigen Wochen auch für das iPhone verfügbar sein.


Steve demonstriert den iTunes Music-Store. Quelle: SlashGear

Der mobile iTunes Music-Store ist dem original auf dem Mac nachempfunden, und bietet neben dem Kauf von neuen Titeln auch die Möglichkeit der Vorschau bzw. des Probehörens.

Vergleicht man die 8GB-Variante vom iPod Touch für 399$ mit dem iPhone für 599$, so kostet die "Telefon-Funktion" vom iPhone 300$ ...

Der iPod Touch wird einen iTunes WiFi Music Store besitzen. So kann man direkt vom iPod und unterwegs Musik kaufen.

Der iPod Touch soll noch diesen Monat erhältlich sein, mit einer Speicherkapazität von 8GB (299$) bzw. 16GB (399$).

Auf SlashGear gibt es ein erstes Foto vom neuen iPod Touch zu sehen:



Steve demonstriert nun den Safari-Browser und surft dazu auf FaceBook.com. Hat das etwas mit dem verhüllten Icon zu tun?

Ebenso wie das iPhone kommt auch der neue iPod mit einem eigenen Interface für YouTube daher...

Ein kleines Geheimnis auf dem Display des neuen iPods: Ein Icon ist noch verhüllt. Was mag sich dahinter verbergen?

Natürlich besitzt der iPod Touch auch den Safari-Webbrowser zum mobilen Surfen.

Der neue iPod lässt sich optisch kaum vom iPhone unterscheiden, dies zeigt folgendes Bild von Ars Technica:



Neben dem komplett neuen Design und der wesentlich größeren Speicherkapazität bekommt der iPod Touch nun auch WiFi/Wlan. Außerdem ist das - vom iPhone bekannte - slide to unlock auch auf dem iPod zu finden.

Natürlich ist CoverFlow ebenfalls auf dem neuen iPod Touch zu finden. Ebenso ist die Navigation und das Zoomen von Bildern auf dem neuen iPod dem iPhone nachempfunden bzw. identisch mit diesem.

"we think it's one of the seven wonders of the world"

Der iPod Touch sieht dem iPhone sehr ähnlich, nur er ist noch dünner. 8mm!

Ebenso wie das iPhone hat auch der iPod Touch Multitouch und Programme wie einen Kalender, ein Dock, Kontakte und einen Taschenrechner.

iPod Touch - Das Interface vom iPhone kommt auf den iPod. kompletter Touchscreen und komplette Kontrolle über das Display.

Der iPod mit 160GB Speicherkapazität ist kleiner als das aktuelle Model mit 80GB.

Das 80GB-Modell ist für 249$ erhältlich und die Variante mit doppelter Größe kostet 349$.

Der große iPod wird in "iPod Classic" umbenannt und bekommt ein neues Design. Er ist in zwei Varianten erhältlich: 160GB und 80GB. Die 160GB-Variante hat Platz für über 40.000 Lieder.

Ars Technica hat ein Bild der neuen iPod-Generation veröffentlicht.



Die neue Generation hat eine Akkulaufzeit von 24 Stunden und im Video-Modus sollen es fünf Stunden sein. Der neue iPod Nano ist ab Heute verfügbar.

Den iPod Nano wird es mit 4GB sowohl als auch mit 8GB Speicher geben. Die 8GB-Variante wird für 199$ und die 4GB-Variante für 149$ verfügbar sein.

Der neue iPod Nano soll eine Batterielaufzeit von 24 Stunden haben. So kann man einen kompletten Tag unterwegs Musik hören.

Steve demonstriert nun das neue Interface der kommenden iPod-Generation.

Der neue iPod Nano sieht dem Foto von 9to5Mac sehr ähnlich und ist mit einem 2"-Display ausgestattet und daher recht breit. Er ist in den Farben schwarz, silber, blau, grün und rot verfügbar.

Der neue Nano ist wesentlich dünner als der aktuelle. Ebenso gibt es ein neues Interface inkl. CoverFlow. Zusätzlich zum iPod Nano gibt es drei Spiele.

Neben dem neuen iPod-Shuffle soll der Rest der iPod-Reihe komplett überarbeitet werden. Begonnen wird mit dem iPod Nano.

Wie schon vermutet, wird es einen iPod-Shuffle aus der RED-Produktreihe geben, welcher ab Heute für 79$ verkauft wird.

Nun geht es um den iPod!

Als Grundlage der Kingeltöne dienen die mehr als 500.000 Lieder im iTunes Music-Store. Die 30 Sekunden für den Klingelton können beliebig aus dem Lied gewählt werden.

Steve Jobs demonstriert wie man einen Klingelton für das iPhone via iTunes erstellt.

Eine neue Version von iTunes erscheint heute Abend. Hauptsächlich mit der Möglichkeit Klingeltöne auf das iPhone zu übertragen. Klingeltöne gibt es für 99cent...

Steve Jobs betritt die Bühne und beginnt die Keynote mit dem Thema Musik. Über 3 Milliarden Lieder wurden schon über iTunes gekauft.