Das Photokina-Special - Live aus Köln!

Macnotes berichtet live von Apples Special-Event zur Photokina 2006. Für uns vor Ort sind Stephan Lohrenz und Hendrik Auf'mkolk, in der Redaktion zieht Matthias Lange die Fäden.



Live-Ticker


18:35: Wir haben leider aufgrund des groen Andrangs massive Server-Probleme. Bis wir die gelöst haben bleibt erstmal die Ticker-Seite online. Vielen Dank fr Euer Verstndnis.

17:47: Vielen Dank für Euer Interesse an unserer Live-Berichterstattung aus Köln. Bleibt neugierig!

17:46: Das war unser Live-Ticker vom Apple Special-Event zur morgen startenden Photokina in Köln. Wir werden den Ticker noch bis etwa 18:00 Uhr online lassen und wenn sich dann die Serverlast gesenkt hat, wieder auf die normale Startseite umschalten.

17:42: Das war's. Es gibt sehr viel Applaus.

17:40: Die Demonstration ist vorbei. Es gibt viel Applaus vom Publikum. Aperture soll auf allen Macs laufen und liegt in deutscher, französischer und japanischer Lokalisierung vor. Es soll ab dieser Woche verfügbar sein und wird zu einem Preis von 299 € verkauft. Für Nutzer der vorherigen Version soll es ein kostenfreies Upgrade geben.

17:35: Photos aus Aperture lassen sich auch über iTunes mit dem iPod synchronisieren. Jetzt werden die Export-PlugIns gezeigt.

17:30: Bei der Aperture-Demo wird gerade die Integration mit iLife und iWork gezeigt. Bilder aus Aperture lassen sich z.B. direkt in Keynote einbinden.

17:29: Unser Server hatte leider gerade einen Absturz und hat damit den bisherigen Ticker-Verlauf mit in den Abgrund genommen. Sorry! [Update: Ich konnte gerade eine Kopie des Tickers finden :-)]

17:24: Der Apple-Store ist übrigens noch online. Das deutet darauf hin, dass heute keine neue Hardware vorgestellt wird. Ein Update des Mac Books zu einer Profimesse wäre auch ungewöhnlich.

17:22: Jetzt wird das neue Datei-Management gezeigt. Bilddaten lassen sich verwalten, ohne das die RAW-Dateien vorliegen. Apple nennt das "Offline-Images".

17:18: Immer noch Demo. Aktuell werden die neuen Farbwerkzeuge und die Presets dafür gezeigt. Das Publikum ist recht begeistert von der Veranstaltung.

17:05: Jetzt wird auf der Bühne an einem Mac mit Cinema-Display eine Demo von Aperture 1.5 gezeigt. Gezeigt werden die neuen Voreinstellungen für die Metadaten, die Lupe, Zoom-Funktionen und die neuen Optimierungs-Werkzeuge.

17:05: Aperture nutzt jetzt das XMP-Format für den Export von Metadaten zu z.B. Photoshop.

17:03: Die Lupen-Funktion wurde verbessert und erlaubt jetzt Vergrößerungen von bis zu 1600 Prozent. Außerdem neu: bessere Schärfe- und Farboptimierungen, die sich durch Benutzereinstellungen festlegen lassen.

17:00: Von Gettyimages, iStockPhoto, Flickr und werden bereits PlugIns mitgeliefert. Weitere sollen folgen.

16:57: Derweil hat dotdean ein Photo von der Bühne geschossen.

16:57: Die Aperture-Library lässt sich jetzt mit iLife und iWork synchronisieren. Der Export von Bilder soll sich durch PlugIns verbessern. Die PlugIn-Schnittstelle wird durch eine API für Entwickler zugänglich gemacht, die dann neue PlugIns entwickeln und anbieten können.

16:52: Es gibt jetzt eine neue Library mit einem besseren Dateimanagement für externe Festplatten, DVDs und RAIDs. Dazu kommen High-Quality Vorschauen der Bilder, die immer verfügbar sein sollen.

16:48: Jetzt wird Aperture 1.5 vorgestellt.

16:47: Die Halle ist mit ca. 500 anwesenden Journalisten ziemlich voll besetzt. Apple hat für dieses Ereignis die typische Keynote-Bühne aufgebaut.

16:46: Bislang also nur die übliche Rückschau auf die Produkte. Das Aperture auf einem Mac Pro sehr gut läuft, dürfte jedem klar sein. Doch wie sieht es auf älteren PowerBooks aus? Hier muss Apple noch zeigen, dass sie auch mit Adobe Lightroom mithalten können.

16:43: Und wieder zurück zu Aperture. Gerade wird eine Liste mit prominenten Photographen gezeigt, die Aperture nutzen. Außerdem werden von dreien Audio-Testimonials abgespielt.

16:40: Nächstes Thema: Hardware. Der Umstieg auf Intel war sehr erfolgreich. Der Mac Pro ist die "ultimative Dunkelkammer".

16:38: Die Veranstaltung ist auf English. Aperture ware ein großer Fortschritt bei der Behandlung von RAW Import, Photo Management etc., weil es eine native Mac OS X Anwendung ist.

16:36: Erstes Thema: Aperture.

16:36: Es geht los. Leider gibt es dort kein WLAN, so dass wir auf die Kommunikation per SMS angewiesen sind.

16:18: Das ist der Pressebus photographiert von unserem Flickr-Photokollegen dotdean.

16:13: Unser zweiter Mann ist jetzt auch in Köln eingetroffen und beide sitzen jetzt im Pressebus, der sie zu der Halle bringen wird, wo in ca. 15 Minuten das Ereignis starten wird.

16:12: Bevor es losgeht nochmal ein kurzer Gerüchte-Check. Als sicher gilt heute die Vorstellung einer neuen Version von Apples Raw-Bildbearbeitungs- und Bildverwaltungssoftware Aperture. Es wurde aber auch gemunkelt, dass überarbeite Mac Books vorgestellt werden könnten.

15:53: Es kann losgehen: Unser erster Mann ist vor Ort eingetroffen und wird uns hoffentlich bald mit den ersten Live-Infos versorgen. Derweil empfehlen wir Chips und ein kühles Bier bereitzustellen und wünschen viel Spaß bei unserer Live-Berichterstattung!

15:50: Übrigens: Diese Seite aktualisiert sich alle 60 Sekunden automatisch. Schont den Server und unsere Nerven und ladet die Seite bitte nicht manuell neu!

15:50: Wir haben die Macnotes-Startseite jetzt in den Live-Modus geschaltet und damit herzlich Willkommen zu unserer Live-Berichterstattung von Apples Special-Event vor dem Beginn der Photokina morgen.