07.06.2011
Frankreich – Europäischer Nachbar verbietet Erwähnung von Twitter und Facebook in TV und Radio

Frankreich – Europäischer Nachbar verbietet Erwähnung von Twitter und Facebook in TV und Radio

Frankreichs Nachrichtensprecher im Radio und Fernsehen dürfen ab sofort Twitter und Facebook nicht mehr öffentlich in ihren Shows erwähnen. Ein Erlass der französischen Regierung aus dem Jahr 1992 verbietet es ihnen. Ab sofort gilt das Verbot, Twitter und Facebook in französischen TV- und Radio-Newssendungen zu erwähnen. Gemäß einem Erlass der französischen Regierung aus dem Jahr 1992 (...). Weiterlesen!
WWDC-Eröffnungskeynote: Macnotes-Liveticker zum Nachlesen

WWDC-Eröffnungskeynote: Macnotes-Liveticker zum Nachlesen

Die WWDC-Eröffnungskeynote ist vorbei und Macnotes hat euch im Ticker Live und in Farbe auf dem Laufenden gehalten. Für alle, die das Spektakel verpasst haben, kommt hier unser Ticker zum Nachlesen.
Street Fighter X Tekken – Release von Fighting Game auch für Sonys PSVita

Street Fighter X Tekken – Release von Fighting Game auch für Sonys PSVita

Nach einer geplanten Version für PlayStation 3 und XBox 360, soll Street Fighter X Tekken aus dem Hause Capcom auch für Sonys neues Handheld PS Vita veröffentlicht werden. Das teilten die Veranwortlichen am Vorabend der E3 auf der Sony-eigenen Präsentation mit. Die Anwesenden hatten gar die Chance, den neuen Titel anzuspielen. Im Sommer letzten Jahres (...). Weiterlesen!
Neue Apple Stores in Deutschland: Augsburg City-Galerie und Bonn

Neue Apple Stores in Deutschland: Augsburg City-Galerie und Bonn

Apple macht es nun quasi offiziell: Der Apple Store in der Augsburger City-Galerie kommt. Zudem geht die Planung für weitere Stores offenbar weiter: Im Apple-eigenen Jobagenten wird Bonn als möglicher Standort angegeben.
Sony Computer Entertainment – LulzSec hat Webseiten des Developer Network gehackt

Sony Computer Entertainment – LulzSec hat Webseiten des Developer Network gehackt

Die Hacker-Gruppe LulzSec hat nach diversen Angriffen auf Sony-, Nintendo- und sogar Websites von FBI-nahen Organisationen, nun auch den Web Source Code von Sony (SCEDEV) geknackt und sensible Daten veröffentlicht. Warum das Unternehmen nach dem PSN-Ausfall keinerlei Maßnahmen ergriffen hat, um andere Portale sicherer zu machen, bleibt rätselhaft. Die anonyme Hacker-Gruppe LulzSec wird nicht müde, (...). Weiterlesen!
Kommentar zur WWDC: Und was ist mit den Entwicklern?

Kommentar zur WWDC: Und was ist mit den Entwicklern?

Auf der gestrigen Keynote zur Eröffnung der World Wide Developers‘ Conference haben Steve Jobs & Co. viele neue Funktionen von Mac OS X Lion, iOS 5 und iCloud vorgestellt. Treu dem Motto „It’s all about software“ blieb dabei eine Hardware-Neuvorstellung aus. Was im ersten Moment für viel Begeisterung unter den Besuchern sorgte, wird sich aber (...). Weiterlesen!
iTunes 10.3 veröffentlicht, Voraussetzung für „iTunes in the Cloud“

iTunes 10.3 veröffentlicht, Voraussetzung für „iTunes in the Cloud“

So ganz freiwillig will Apple die neue iTunes-Version noch nicht raus rücken, aber auf der Webseite kann man sie schon herunterladen: iTunes 10.3 ist erschienen und bringt Unterstützung für die iCloud.
WWDC 2011: Stream der Eröffnungskeynote ab sofort verfügbar

WWDC 2011: Stream der Eröffnungskeynote ab sofort verfügbar

Gestern hatten Steve Jobs et al. eine Eröffnungspräsentation zu Ehren der diese Woche stattfindenden World Wide Developers Conference (WWDC) gegeben. Für alle, die die Keynote verpasst haben, hat Apple nun die Aufzeichnung in Form eines Streams parat.
Lion-Server: Für 39,99 Euro ab Juli im Mac App Store

Lion-Server: Für 39,99 Euro ab Juli im Mac App Store

Im Juli will Apple OS X Lion veröffentlichen. Im Gegensatz zu den Vorgängerversionen soll die Server-Ausgabe diesmal jedoch keine extra Version werden, viel mehr eine Extra-App. Zu einem Preis von 39,99 Euro wird sie im App Store zu haben sein.
iTunes 10.3 ist ab sofort verfügbar!

iTunes 10.3 ist ab sofort verfügbar!

Apple hat iTunes 10.3 für die Allgemeinheit freigegeben. Die neue Version bringt neben Bug-Fixes und Verbesserung der Stabilität, die drahtlose Übertragung zwischen iOS-Geräten und Computern. Ebenfalls wird nun in iTunes 10.3 der Zugriff auf den iBookstore von einem PC aus ermöglicht.

Zuletzt kommentiert