26.01.2011
LOCO: Land of Chaos Online – Neue Features und Designs zum Free-to-play-MMO veröffentlicht

LOCO: Land of Chaos Online – Neue Features und Designs zum Free-to-play-MMO veröffentlicht

Publisher burda:ic hat neue Features und Designs zu seinem Next-Gen MMO LOCO: Land of Chaos Online veröffentlicht. Spiele-Publisher burda:ic hat neue Features und Designs zu seinem Free-to-play-MMO LOCO: Land of Chaos Online herausgebracht. Neben einer verbesserten Menüführung und einem neuen Assist-System, wurde sowohl das Play-With-Friends-System als auch das Team-Guild-System im Spiel optimiert. Im Play-With-Friends-System kann (...). Weiterlesen!
Battlestar Galactica Online – Erster offizieller Gameplay-Trailer zum MMOG veröffentlicht

Battlestar Galactica Online – Erster offizieller Gameplay-Trailer zum MMOG veröffentlicht

Bigpoint veröffentlicht den ersten offiziellen Gameplay-Trailer zu seinem Weltraum-MMOG Battlestar Galactica Online. Noch im ersten Quartal 2011 soll die Open-Beta-Phase des Games starten. Publisher Bigpoint hat einen ersten offiziellen Gameplay-Trailer veröffentlicht. Im Trailer werden Einblicke in das Weltraumduell gegeben, in dem Cylon Basestars, Raiders, Vipers und Flottenformationen eine wichtige Rolle spielen. Unterlegt mit Bear McCrearys (...). Weiterlesen!
Mac OS X 10.6.7 Build 10J846: Keine bekannten Fehler, Mac App Store als Fokusgebiet

Mac OS X 10.6.7 Build 10J846: Keine bekannten Fehler, Mac App Store als Fokusgebiet

Apple hat eine neue Beta-Version von Mac OS X 10.6.7 veröffentlicht. Build 10J846 scheint ebenfalls keine bekannten Fehler zu haben und erschien gerade mal fünf Tage nach der ersten Version des kommenden Systemupdates.
Personal Hotspot im iPhone bei Verizon doch nicht kostenlos

Personal Hotspot im iPhone bei Verizon doch nicht kostenlos

Lautete Verizons Aussage zum Personal Hotspot im iPhone 4 während der Präsentation noch, dass dieser kostenlos enthalten sei, hat man sich nun offenbar umentschieden: Verizon-Nutzer mit iPhone müssen für das Datenverbindungssharing zusätzliche $20 zahlen. Laut Brenda Raney, Verizons Executive Director of Corporate Communications, können Kunden für $20 zusätzlich im Monat Gebrauch von dem Hotspot-Feature machen, (...). Weiterlesen!
Microsoft Office 2011 für Mac 30 Tage-Testversion – erhältlich, nur nicht auf Deutsch

Microsoft Office 2011 für Mac 30 Tage-Testversion – erhältlich, nur nicht auf Deutsch

Wer MS Office in der runderneuerten Version 2011 für Mac eine Chance geben will, kann das nun für 30 Tage kostenlos tun. Eine entsprechende Trial-Version bietet Microsoft inzwischen als 900 MB schweren Download an. Nur: die deutsche Version ist noch in Arbeit.
Personal Hotspot: $20 Aufpreis bei Verizon für Datenverbindungssharing via WiFi

Personal Hotspot: $20 Aufpreis bei Verizon für Datenverbindungssharing via WiFi

Was bisher kostenlos schien, will sich Verizon teuer bezahlen lassen: Verizon-iPhone-Nutzer sollen für die Personal Hotspot-Funktion $20 extra zahlen, wie alle anderen Smartphone-Nutzer mit Verizon-Tarif auch.
iPhone 4 weiß: Neue Farbe soll Produktionsprobleme beheben

iPhone 4 weiß: Neue Farbe soll Produktionsprobleme beheben

Eine spezielle, in Japan entwickelte Farbe soll die Produktionsprobleme des weißen iPhone behoben haben. Mit der Farbe soll es möglich sein, bereits vor dem Auftragen auf das Glas die Dicke der Farbschicht festzulegen, dies ermöglicht bessere Ergebnisse und weniger Ausschussware. Macotakara beruft sich für diese Informationen auf eine nicht näher genannte Quelle. Im Juli 2010 (...). Weiterlesen!
Apple Store: Valentinstag, Lasergravuren, Zubehör und warten aufs weiße iPhone 4

Apple Store: Valentinstag, Lasergravuren, Zubehör und warten aufs weiße iPhone 4

Valentinstag-Lasergravuren fürs iPad und den iPod nano bietet Apple seit der kurzen Apple Store-Downtime nun an und viel rosa Zubehör – das wars auch schon. Immerhin im deutschen Store machte der “neu”-Button beim iPhone Hoffnung auf neue Geräte – die kamen jedoch ebenfalls nur im Zubehörbereich.
iOS 4.3 mit ASLR: Mehr Sicherheit vor Angriffen, Jailbreaker unbeeindruckt

iOS 4.3 mit ASLR: Mehr Sicherheit vor Angriffen, Jailbreaker unbeeindruckt

Applikationen zufällig ausgewählte Bereiche im Arbeitsspeicher zuzuordnen, ist eine bewährte Methode, um Pufferüberläufe und gezielte Angriffe durch das Überschreiben bekannter Adressräume zu verhindern. Die bereits auf Mac OS X und neueren Windows-Varianten Sicherheitsmaßnahme hält mit iOS 4.3 auch auf dem iPhone Einzug.
iPhone-Strumpf-Schmuggel-Trick, iPad kommt nach Indien & Updates: Notizen vom 26.1

iPhone-Strumpf-Schmuggel-Trick, iPad kommt nach Indien & Updates: Notizen vom 26.1

iPhone-Strumpf-Schmuggel-Trick Was für ein Fund: Bei der Einreise nach Israel ist eine über 60-jährige Frau aufgefallen, die 6 Kilogramm iPhone 4 ins Land schmuggeln wollte. Die Frau war am Ben-Gurion International Airport beim Versuch, 44 iPhones durch den Zoll zu schleusen, aufgegriffen wurden. Durch den Einsatz eines Ganzkörperscanners fanden die Zöllner in den Strümpfen der (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert