10.12.2010
Gran Turismo 5 für PS3 mit sehr guten Verkaufszahlen

Gran Turismo 5 für PS3 mit sehr guten Verkaufszahlen

Sony hat die Öffentlichkeit über die Verkaufszahlen seiner Rennspielsimulation GT5 informiert. Demnach seien weltweit mehr als 5,5 Millionen Einheiten verkauft worden, die gesamte Serie verkaufte sich in knapp 13 Jahren über 60 Millionen Mal. Lange hat es gedauert, bis Spieler Gran Turismo 5 endlich in den Händen halten konnten. 6 Jahre dauerte die Entwicklung, zumindest (...). Weiterlesen!
Blogger-Preis für Mac Essentials & Updates: Notizen vom 10.12

Blogger-Preis für Mac Essentials & Updates: Notizen vom 10.12

Herzlich Willkommen zu den Notizen vom 10. Dezember 2010. Darin wollen wir euch über einen Blogger-Preis für einen verstorbenen Kollegen von Mac Essentials genauso informieren wie neuerliche Rabatte auf iTunes-Karten und Software-Updates.
Antid0te: Neuer sicherer Jailbreak für iOS-Geräte

Antid0te: Neuer sicherer Jailbreak für iOS-Geräte

Sicherheitsexperte und Entwickler Stefan Esser hat ein neues Jailbreak-Tool namens “Antid0te” entwickelt, um einen neuen, sichereren Jailbreak auf iOS-Geräten durchzuführen. Die neue Jailbreak-Methode verwendet eine ASLR genannte Technik und soll gejailbreakte Geräte weniger anfällig für Schadsoftware machen. Esser will den neuen Jailbreak inklusive dem Antid0te-Tool am 14. Dezember in Seoul, Süd Korea, vorstellen. Weitere Einzelheiten (...). Weiterlesen!
Grace' Abenteuer: Die Jagd auf die Kunsträuber veröffentlicht

Grace' Abenteuer: Die Jagd auf die Kunsträuber veröffentlicht

PurpleHills hat darüber informiert, dass es nun mit Grace’ Abenteuer: Die Jagd auf die Kunsträuber ein neues Suchbild-Abenteuer für Windows PC gibt. Hintergrund von Grace’ Abenteuer: Die Jagd auf die Kunsträuber ist kurz wie folgt zusammengefasst: Bei einem Kunstraub wird Grace’ Freundin Chloe von den Dieben entführt. Grace muss sich als Detektivin versuchen, um den (...). Weiterlesen!
MyAppKit: Online-Baukasten für iPhone-Apps

MyAppKit: Online-Baukasten für iPhone-Apps

Direkt im Browser zusammenstellen kann man sich die eigene iPhone App mit dem neuen Dienst MyAppKit der dresdner Haase und Martin GmbH. Registrierung und App-Erstellung ist kostenfrei, will man die ohne notwendige Coding-Kenntnisse zusammengeklickte App in den App Stiore bringen, kostet das hingegen Geld.
Weiteres Case für iPad 2 aufgetaucht?

Weiteres Case für iPad 2 aufgetaucht?

Bei diesem chinesichen Onlineversender tauchte ein weiteres angebliches Case für das iPad der zweiten Generation auf. Wie beim ersten Case, das angeblich für die nächste iPad Generation als Zubehörteil gedacht ist, kann man noch nicht sagen, ob es sich hierbei um einen Fake, eine Fälschung oder ein echtes und später passendes Zubehörteil handelt. Auffällig ist (...). Weiterlesen!
MyAppKit: die eigene iPhone-App online im Browser erzeugen

MyAppKit: die eigene iPhone-App online im Browser erzeugen

Ohne Programmierkenntisse kann man sich bei MyAppKit die eigene iPhone-App im Browser zusammenklicken. Vom Icon übers Design bis hin zu eingebetteten Feeds, Karten und anderen Modulen kann man sich so eine App erzeugen lassen – nach kostenloser Anmeldung. Den Submit in den App Store erledigt der Anbieter ebenfalls – dafür werden allerdings 480 Euro fällig. (...). Weiterlesen!
In-App-Käufe auf iPhone, iPod touch und iPad deaktivieren: So geht’s!

In-App-Käufe auf iPhone, iPod touch und iPad deaktivieren: So geht’s!

In vielen Apps aus dem App Store sind In-App-Käufe zu finden. Oft sind es Anwendungen, die im “Freemium”-Prinzip Basisfunktionen kostenlos beinhalten, zusätzliche müssen aber gekauft werden. Wer vermeiden will, dass er versehentlich innerhalb von Apps Käufe tätigt, der kann sie einfach abschalten.
Google Docs nun in iPad-kompatibler Ansicht

Google Docs nun in iPad-kompatibler Ansicht

Google hat das Funktionsspektrum für Google Docs auf dem iPad erweitert. Neben der üblichen Mobilansicht gibt es nun eine Desktopansicht, die Formatierungsoptionen sowie ein angepassteres Format bietet.
Xbox 360 weiterhin vor Wii und PS3

Xbox 360 weiterhin vor Wii und PS3

Kinect sei Dank: Die Xbox 360 ist in den USA nach wie vor unumstritten die Konsole, die am meisten verkauft wurde. Im November sind nach Angaben des Meinungsforschungsinstitutes NPD Group 1,37 Millionen Exemplare der Microsoft-Konsole verkauft worden. Dies sind 68 Prozent mehr als noch im Oktober dieses Jahres. Keine andere der NextGen Konsolen konnte demnach (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert