16.12.2008
Adobe Updater 6.0.2 veröffentlicht

Adobe Updater 6.0.2 veröffentlicht

Adobe hat gerade für CS4 eine neue Version des Updaters veröffentlicht. Die Aktualisierung beseitigt Probleme im Zusammenhang mit der Netzwerkanbindung sowie fixt es ein Problem mit der CPU-Auslastung. Der 12 MB große Adobe Updater 6.0.2 steht auf der Herstellerseite zum herunterladen bereit.
15.12.2008
OS X 10.5.6 Update blockt DFU [Update/Lösung]

OS X 10.5.6 Update blockt DFU [Update/Lösung]

Wie momentan einige User berichten blockt, das vor einigen Stunden frisch veröffentlichte OS X Update 10.5.6 Pwnage bzw. QuickPwn. Einigen Usern wird die Sperre des iBoot bzw. DFU Modus, bereits aus der aktuellen MacBook bzw. MacBook Pro Serie bekannt sein. Im Detail verhindert das Update somit den iBoot bzw. DFU Modus, dieser ist nötig um (...). Weiterlesen!
Auch neu: Security-Update 2008-008 für Tiger, 10.5.6 Server

Auch neu: Security-Update 2008-008 für Tiger, 10.5.6 Server

Neben dem Update für die Client-Version veröffentlichte Apple heute auch für die Server-Variante das Update auf 10.5.6. Für Tiger-Nutzer gibt es mit dem Security-Update 2008-008 ebenfalls alle sicherheitsrelevanten Änderungen (für intel-Macs – 163 MB; für PPC – 72 MB).
Apple veröffentlicht Mac OS X 10.5.6

Apple veröffentlicht Mac OS X 10.5.6

Apple hat mit OS X 10.5.6 gerade das für diese Tage erwartete System-Update veröffentlicht. Die Liste der Änderungen ist lang, Verbesserungen soll es vor allem bei der Zuverlässigkeit von Mail und der MobileMe-Synchronisierung geben. Enthalten sind außerdem neue bzw. verbesserte Grafik-Treiber und RAW-Unterstützung für weitere Kamera-Modelle. Das Update ist je nach Mac-Modell bis zu 370 (...). Weiterlesen!
Bugs bei der Benutzung von MS Office mit Spaces

Bugs bei der Benutzung von MS Office mit Spaces

Microsoft Office 2008 und Spaces verstehen sich nur bedingt: Bekannte Probleme sind beispielsweise häufige Abstürze von Word & Co. und die Unmöglichkeit, verschiedene Word-Dokumente verschiedenen Spaces zuzuordnen. Bugfixes gibt es nicht. Einzige Lösung: Spaces nicht nutzen oder bei der Arbeit mit Office nicht zwischen Spaces hin- und herschalten.
OS X-fähiger PC mit EFI-X-Unterstützung: Kurz da und schon wieder weg

OS X-fähiger PC mit EFI-X-Unterstützung: Kurz da und schon wieder weg

Bereits seit dem Sommer gibt es mit dem EFI-X ein internes USB-Dongle, das es ermöglicht, OS X auf einer Auswahl an PCs zu installieren. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen Apple Psystar wegen dem Verkauf eines Mac-Klons verklagt, ist es überraschend, dass es noch andere Versuche gibt, OS X-fähige Rechner auf den Markt zu (...). Weiterlesen!
„Unsinnsapps“ im App Store und die Lage der Entwickler

„Unsinnsapps“ im App Store und die Lage der Entwickler

Im Laufe der letzten Wochen sind im App Store immer wieder Programme aufgetaucht, die vor einigen Monaten noch abgelehnt wurden, plötzlich aber doch akzeptierbar sind und vor allem mit den Store-Bedingungen übereinstimmen. So erging es auch der App „Pull My Finger„*, die im September noch abgelehnt wurde, da sie nur einen „begrenzten Nutzen“ habe. Was (...). Weiterlesen!
Notizen vom 15. Dezember 2008

Notizen vom 15. Dezember 2008

Sicherheitsproblem mit Pastebud Pastebud soll eigentlich die Lösung für ein Usability-„Problem“ am iPhone bringen: Das fehlen von Copy & Paste wird durch Apps wie Pastebud ausgemerzt. Pastebud allerdings scheint Nebenwirkungen zu haben. Im Forum von Slashdot finden sich Hinweise darauf, dass User des Webclipboards die gespeicherten Webclipboards anderer Nutzer einsehen können. Die Entwickler bei Get (...). Weiterlesen!
Macworld 2009: Kommt das iPhone nano?

Macworld 2009: Kommt das iPhone nano?

In rund drei Wochen startet in San Francisco bekanntermaßen die Macworld, und wir werden wieder vor Ort sein, um live zu berichten. Aktuelle Gerüchte aus China deuten auf doe Präsentation eines iPhone nano hin.
GMail-Abmahnung für iPhone-Shop 3Gstore

GMail-Abmahnung für iPhone-Shop 3Gstore

Gmail heißt in Deutschland Googlemail: alles andere weiß Markeninhaber Daniel Giersch zu verhindern. Abgemahnt wurde am Freitag der Verkauf importierter iPhones durch den 3Gstore, da unter den Mail-Einstellungen des Apple-Handys das Gmail-Logo zu sehen war.

Zuletzt kommentiert