11.02.2009
Halterung für Apples Bluetooth Headset im Schmuckdesign: Design meets Praxis

Halterung für Apples Bluetooth Headset im Schmuckdesign: Design meets Praxis

[singlepic id=2780 w=0 float=right] Das „Wohin mit dem Ding? – Ding“ nennt Andi Monn seinen Bluetooth Headset-Trägerschmuck und vertreibt die handgefertigten Stücke via Webseite und im Shop in Berlin. Der Schmuckdesigner hat eine schlichte, aber edle Halterung für Apples Bluetooth-Headset entworfen, die auch als Anhänger oder Schmuckaccessoire getragen werden und nebenbei die Sucherei nach dem (...). Weiterlesen!
Marvel animiert Comics für das iPhone

Marvel animiert Comics für das iPhone

Auf der New Yorker Comic-Convention hat Marvel bekannt gegeben, dass sie künftig sogenannte Motion-Comics im iTunes Store verkaufen wollen. Es sind allerdings keine Trickfilme, sondern eher Cartoons: Bilder werden teilweise animiert und von bekannten Schauspielern mit Sprache unterlegt.
LG Arena kommt im März – mit Multi-Touch

LG Arena kommt im März – mit Multi-Touch

Nach dem Palm Pre wird das KM900 Arena von LG ebenfalls eine Multi-Touch-Funktionalität erhalten, wie jetzt auf der koreanischen Website des Herstellers zu sehen ist. Palm hat wegen dem Palm Pre bereits eine Klage von Apple zu erwarten, Google hatte auf Wunsch von Apple kein Multi-Touch im G1 integriert.
Test: Postbox, eine Mailclient-Alternative für Thunderbird-Nutzer

Test: Postbox, eine Mailclient-Alternative für Thunderbird-Nutzer

Am Montag wurde mit Postbox ein Mailclient für Mac OS und Windows in die Public Beta-Phase entlassen, der ein potentieller Ersatzclient für alle User von Thunderbird werden könnte. Basierend auf Mozilla-Technologie erinnert vieles an den Thunderbird, ob er letztendlich aber auf Dauer besser ist, muss sich erst zeigen. Ein klares Ziel von Postbox: Das Mailarchiv (...). Weiterlesen!
iPhone-Gerüchte: RBC Capital Markets kocht mit

iPhone-Gerüchte: RBC Capital Markets kocht mit

Nach Canaccord rührt nun auch RBC-Analyst Mike Abramsky im iPhone-Gerüchtetopf und prognostiziert ebenfalls ein Billig-iPhone sowie 16- und 32GB-Modelle des 3G. Anders als sein Kollege sieht er kein Nano-Modell oder farbige iPhones am Horizont, dafür aber eine 720×480-Auflösung bei gleicher Screengröße für die regulären iPhones, die Juni oder Juli runderneuert werden sollen.
Mini Display Port auf HDMI-Adapter soll nach wie vor bald erscheinen

Mini Display Port auf HDMI-Adapter soll nach wie vor bald erscheinen

Apple hat mit dem Mini Display Port den großen Schritt zu den Heimkino-Usern nicht gemacht – an einen HDMI-Fernseher kann man den neuen Videoausgang in Apples Notebooks nicht anschließen. Letzten Monat hätte ein angekündigter Adapter erscheinen sollen und tat es nicht, nun wird nochmals der Mini Display Port zu HDMI-Adapter angekündigt – für März.
Erster Blick auf StudiVZ für iPhone [Update]

Erster Blick auf StudiVZ für iPhone [Update]

Lange hat’s gedauert: Während Facebook schon von Anfang an dabei war, ließ sich Konkurrent StudiVZ auffällig viel Zeit mit einer iPhone-Version. Jetzt hat das Warten aber offenbar ein Ende. Im hauseigenen Entwickler-Blog gab Max Horvath bekannt, dass die StudiVZ-App nur noch auf die Freigabe seitens Apple warte. Die ersten Screenshots sehen durchaus vielversprechend aus: [nggallery (...). Weiterlesen!
Probleme mit iWeb ’09 und Windows-FTP-Servern

Probleme mit iWeb ’09 und Windows-FTP-Servern

Apple bestätigt auf ihren Supportseiten, dass die Veröffentlichung von Websites auf Windows-FTP-Servern via iWeb ’09 problematisch sein kann: Die jeweils erstellte Seite lässt sich dann nicht online stellen. Abhilfe schafft die Veröffentlichung der Website auf dem eigenen Rechner und das manuelle Hochladen via FTP-Client.
Notizen vom 11. Februar 2009

Notizen vom 11. Februar 2009

McCartney & die Beatles im iTunes Store Paul McCartney hat über sein neues Album und alte Beatles-Alben im iTunes Store gequatscht: „Man wolle es ja auch“, unterstrich er im Interview mit EW.com. Demnach könnte eine Einigung zwischen Apple Corps. und Apple Inc. bereits in greifbarer Nähe sein. Paul erläuterte, die Plattenfirma Apple Corps. hätte seit (...). Weiterlesen!
Miro 2.0: OpenSource-Videoplayer runderneuert

Miro 2.0: OpenSource-Videoplayer runderneuert

Wir hatten es schon im Januar angekündigt, seit heute ist sie da: Version 2.0 von Miro. Mit dem quelloffenen Videoplayer lassen sich Online-Videos bequem finden, abonnieren und natürlich auch anschauen. Die neue Version bringt neben spürbar besserer Performance und einem verbesserten Programmführer auch einige neue Features mit – darunter die Möglichkeit, ohne Unterbrechung in der (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert