30.01.2009
Dell plant Eintritt in den Smartphone-Markt

Dell plant Eintritt in den Smartphone-Markt

iPhone, G1, diverse BlackBerrys, Palm: Smartphones gibt es einige, und bald vielleicht auch von Dell. Laut Silicon Alley Insider soll das Gerät „MePhone“ heißen, und direkt in zwei verschiedenen Varianten auf den Markt kommen: Einer mit Windows Mobile und einer mit Android. Schon seit dem iPhone-Launch wird über ein mögliches Dell-Smartphone gemunkelt.
Pwnage & QuickPwn 2.2.5 für 2.2.1 – Infos & Hinweise

Pwnage & QuickPwn 2.2.5 für 2.2.1 – Infos & Hinweise

Hier noch einige Hinweise zu Pwnage & QuickPwn 2.2.5 für 2.2.1 WICHTIGER HINWEIS: Die goldene Regel, für alle die Ihr iPhone 3G mittels dem 3G Unlock yellowsn0w entsperren möchten und dies auch mit der 2.2.1er, dürfen nicht mit der Original Firmware auf 2.2.1 Updaten. Erstellt mit Pwnage eine eigene 2.2.1er Firmware, diese enthält dann kein (...). Weiterlesen!
Das Deutsche Telefonbuch auf dem iPhone kostet Geld

Das Deutsche Telefonbuch auf dem iPhone kostet Geld

Warum auch nicht – früher zahlte man ja auch für die diversen Telefonbuch-CDs den einen oder anderen Euro. Auf der anderen Seite könnte man angesichts des kostenlosen Print-Exemplars und einer iphone-optimierten Online-Version auch denken, die Kosten seien mit den Gebühren soweit abgegolten, dass eine iPhone-App nicht grade 10 Euro kosten muss.
QuickPwn, PwnageTool und Yellowsn0w für 2.2.1

QuickPwn, PwnageTool und Yellowsn0w für 2.2.1

Gerade hat das Dev-Team bestätigt, dass die Jailbreak-Software „QuickPwn“ und „PwnageTool“ so gut wie fertig ist. Die beiden Dateien sind auch schon im PirateBay-Account vom Dev-Team gelistet – ein Download ist aber (noch) nicht möglich. Auch Yellowsn0w steht in Cydia in einer neuen Version zur Verfügung – dies dürfte wohl das Update für die Basebandversion (...). Weiterlesen!
GPGMail-Update für Nutzer von Mac OS X 10.5

GPGMail-Update für Nutzer von Mac OS X 10.5

Wer mit GPGMail seine E-Mails auf dem Mac verschlüsselt, der findet mit Version 1.2.0 jetzt den ersten Release speziell für Mac OS X 10.5, 10.3 und 10.4 werden nicht mehr unterstützt. Die neueste Version wurde außerdem unter einer BSD-Lizenz veröffentlicht. Der Download findet sich bei Sourceforge.
iPhone 2.2.1 Firmware – Jailbreak aktuell nur für Windows-Nutzer

iPhone 2.2.1 Firmware – Jailbreak aktuell nur für Windows-Nutzer

Während Applebesitzer mit dem Update auf die 2.2.1.-Firmware noch etwas warten müssen, gibt es für alle Windows-Nutzer bereits ein passendes Firmware-Bundle für QuickPWN. Nutzer eines iPhone mit Unlock sollten davon allerdings Abstand nehmen und auf eine spezielle Firmware warten, da mit 2.2.1. auch das Baseband bearbeitet wird.
Notizen vom 30. Januar 2009

Notizen vom 30. Januar 2009

Produktionskosten: iPhone vs. Storm Bei den Produktionskosten für iPhone und BlackBerry Storm hat Electronista eine nette Aufrechnung erstellt. So liegen die (geschätzten) Produktionskosten beim iPhone bei $174, dagegen steht das Storm mit $203. Das Storm ist damit deutlich teurer als das iPhone, beide gibt es allerdings laut Preisabfrage des Autors im Internet für $200. Den (...). Weiterlesen!
29.01.2009
RadAlert warnt vor Starenkästen und Blitzern

RadAlert warnt vor Starenkästen und Blitzern

Seit 22. Januar gibt es RadAlert im App Store: eine kostenlose iPhone-App, die vor nahenden Starenkästen, mobilen Blitzern oder Verkehrskontrollen warnt. Entstanden ist die App als Projekt vom Autovermieter Sixt. Neu ist die Idee vom Starenkasten-Vorwarner nicht: Für einige Navigationsgeräte gibt es bereits Datenpakete, die fest installierte Blitzanlagen anzeigen und so vor Knöllchen bewahren. RadAlert (...). Weiterlesen!
iTunes Plus – DRM Freiheit nun auch pro Einzeltitel

iTunes Plus – DRM Freiheit nun auch pro Einzeltitel

Seit der MacWorld Keynote am 06.01.  ist es ja bekanntlicherweise möglich, bei iTunes 8 Millionen Songs auch DRM befreit zu kaufen. Für seine bereits vorher gekauften Songs (mit DRM), hatte man allerdings nun die Möglichkeit, alle Songs auf einmal komplett auf iTunes Plus Songs updaten. Was allein bei mir ganze 216,87 Euro ausmachte und da (...). Weiterlesen!
Hardware-Info: Mit Mactracker alle Apple-Systeme im Überblick haben

Hardware-Info: Mit Mactracker alle Apple-Systeme im Überblick haben

Wer mehr über seinen Mac herausfinden möchte, der hat derzeit verschiedene Wege, dies zu bewerkstelligen. Entweder man sucht im Fundus der Apple-Supportseiten, oder man nutzt das kostenlose Programm Mactracker, das eine Datenbank aller jemals von Apple angebotenen Produkten anbietet.

Zuletzt kommentiert