18.09.2008
Ab Oktober Prepaid-iPhones bei T-Mobile Deutschland?

Ab Oktober Prepaid-iPhones bei T-Mobile Deutschland?

T-Mobile hat laut diversen Berichten bei einer Pressekonferenz die Verfügbarkeit des iPhone mit Prepaid-Tarif bekannt gegeben. So berichtet unter anderem teltarif.de vom Verkaufsstart im Oktober: Dann soll es die 8 GB Version für 569 Euro inklusive 100 Euro Startguthaben geben. In der Pressemitteilung zum Termin ist keine Rede vom Prepaid-iPhone, offizielle Statements gibt es noch (...). Weiterlesen!
Notizen vom 18. September 2008

Notizen vom 18. September 2008

QuickTime Exploit Ein älterer QuickTime Exploit ist nun bekannt geworden: Demnach schließt das neue QT eine Sicherheitslücke im Speicherüberlauf bei der Auswertung von String-Parametern nicht, wie über die Seite milw0rm.com bekannt gegeben wurde. Derzeit führe der Exploit zum Absturz von QT – die “Einschleusung von schädlichen Anweisungen” sei allerdings möglich. T-Systems tauscht Produktfoto aus Gestern (...). Weiterlesen!
17.09.2008
Photoshop oder Wahrheit: MacBook Pro mit schwarzem Rand bei T-Systems

Photoshop oder Wahrheit: MacBook Pro mit schwarzem Rand bei T-Systems

Ausgerechnet wieder auf einer deutschen Seite, nämlich bei T-Systems (Geschäftskundenmarke der Deutschen Telekom), ist ein Bild eines angeblich neuen MacBook Pro aufgetaucht. Was nährt die Spekulationen? Das gezeigte MacBook Pro ist definitiv nicht ein bekanntes Modell – es fehlt der Verschlussmechanismus an der Front, der Rahmen scheint wie beim iMac aus (schwarzem) Glas, die Tastatur (...). Weiterlesen!
Notizen vom 17. September 2008

Notizen vom 17. September 2008

Video- und Voice-Apps von AT&T AT&T hat bei einem Event am Montag in New York eine ganze Reihe selbstentwickelter iPhone Apps vorgestellt. Im Großen und Ganzen handelt es sich um Video- und Voice-Apps, die auf AT&T “Watson” basieren. Macworld UK berichtet unter anderem von Video-Konferenzen und Stimmaktivierte Websuche für das iPhone. iFund: 30 Millionen $ (...). Weiterlesen!
Automatic Mario, Freund des J-Pop

Automatic Mario, Freund des J-Pop

Emanzipierte Videospieler spielen, weil es ihnen Spaß macht, und nicht, weil die Industrie es vorgibt. Was gibt es Schöneres als dem großen Helden der Plattformen zu frönen. Super Mario ist Idol für viele und Held für jeden Einzelnen, der ihn schon durch so manches Jump & Run gesteuert hat. Freunde des J-Pop werden den Videobeitrag (...). Weiterlesen!
Dino Run in Flash: Wenn Dinosaurier Laufen lernen

Dino Run in Flash: Wenn Dinosaurier Laufen lernen

Pixeljam ist ein interessanter Haufen. Sie programmieren und produzieren Flash- und Browsergames (natürlich nicht nur), die oft so schön “retro” ausschauen. Eines, über das wir jüngst gestolpert sind, heißt Dino Run. In Dino Run muss man die “Beine” in die Hand nehmen und die Flucht nach vorn in Jump-and-Run-Manier antreten. Warum? Nun, “der” vermaledeite Asteroid (...). Weiterlesen!
16.09.2008
Apple Server Admin Tools 10.5.5 veröffentlicht

Apple Server Admin Tools 10.5.5 veröffentlicht

Die Apple Server Admin Tools enthalten Hilfsprogramme für die Fernwartung und Dokumentationen für Administratoren zur Installation auf Nicht-Server-Systemen. Die neue 64 MB große Version setzt das gestern veröffentlichte Mac OS X 10.5.5 voraus und kann auf der Herstellerseite heruntergeladen werden.
Digital Camera RAW Compatibility Update 2.2 veröffentlicht

Digital Camera RAW Compatibility Update 2.2 veröffentlicht

Apple veröffentlicht das Digital Camera RAW Compatibility Update 2.2 und erweitert die RAW-Unterstützung von iPhoto ’08 und Aperture2 um weitere kammera-Modelle. das 3.5 MB große Update steht in der Software-Aktualisierung oder auf der Herstellerseite zum Download bereit.
PES 2008 für den Bäm-Award nominiert

PES 2008 für den Bäm-Award nominiert

Neben Konamis Action-Adventure Metal Gear Solid 4 ist auch Pro Evolution Soccer 2008 nominiert für den BÄM! Games Award! Da wir am 4ten Oktober aus Spaß an der Freude ein Turnier mit eben jenem PES 2008 spielen, wollen wir vielleicht das Zünglein an der Waage spielen, wenn es darum geht, ob PES 2008 den Award (...). Weiterlesen!
Apple Remote Desktop 3.2.2 Client veröffentlicht

Apple Remote Desktop 3.2.2 Client veröffentlicht

Appel veröffentlicht den Apple Remote Desktop 3.2.2 Client. Mit dem Programm lassen sich entfernte Macs fernsteuern. Das Update behebt mehrere Probleme mit der allgemeinen Zuverlässigkeit und Sicherheit. Die neue 2,28 MB große Version ist über die Softwareaktualisierung und auf der Homepage des Herstellers verfügbar und setzt eine ältere Version des Programms voraus.

App(s) und Produkte zum Artikel

Greed Corp - [PC]Name: Greed Corp - [PC]
Hersteller: dtp entertainment AG
Preis: 0,01 EUR

Zuletzt kommentiert