02.12.2008
EventBox: Social Networks in eine Kiste stecken

EventBox: Social Networks in eine Kiste stecken

Als echter Web 2.0-Junkie nutze ich derzeit verschiedene Networks, die ich alle mehr oder weniger unabhängig voneinander im Auge habe. Twitter läuft über Twitterific, Flickr-Streams werden per RSS abgerufen, Facebook schaue ich im Webinterface an. EventBox steckt alles in eine Kiste. Oder, um genauer zu sein: Twitter, Facebook, Flickr, Digg, Pownce (das Mitte des Monats (...). Weiterlesen!
iPhone M Tarif für 39 Euro

iPhone M Tarif für 39 Euro

Die Telekom bietet in Zusammenarbeit mit StudiVZ und MeinVZ das iPhone 3G im M-Vertrag für 39 Euro pro Monat und einem 30 Euro iTunes Gutschein an. Diese Aktion ist bis Ende des Monats befristet und kann direkt von der StudiVZ- oder MeinVZ-Webseite in Anspruch genommen werden. Mehr Infos bei StudiVZ. Voraussetzung ist das Alter zwischen (...). Weiterlesen!
Merlin 2.6.3 Aktualisierung

Merlin 2.6.3 Aktualisierung

Die führende Projektmanagement-Software auf dem Mac ist ab heute in der neuen Version 2.6.3 erhältlich. Sie kann direkt von der Webseite des Herstellers heruntergeladen werden und bietet auch in der Demoversion für Projekte bis zu 40 Vorgänge den vollen Funktionsumfang. Das kostenpflichtige Webmodul, welches Projekte für die Nutzung im Webbrowser publiziert, ist in der Demo (...). Weiterlesen!
macventure.de: Versteigerung zugunsten der Kinderkrebshilfe

macventure.de: Versteigerung zugunsten der Kinderkrebshilfe

Potential habe der Domainname Macventure.de, Stefan von apfelnase.de versteigert die Domain nun für einen guten Zweck. Der Erlös geht an die Kinderkrebshilfe. 100 Euro sind bislang geboten für das „Abenteuer Mac“ als .de-Domain. Bieten kann man per Kommentar oder Kontaktformular, Deadline ist der 14.12. um 20:00.
FileMaker veröffentlicht Update für Bento

FileMaker veröffentlicht Update für Bento

Für die Datenbanksoftware Bento gibt es ein kleines Update: Die Version 2.0v3 behebt unter anderem Probleme bei der E-Mail-Darstellung mit IMAP-Clients und kleinere Bugs in der Anwenderoberfläche. Das Update steht ab sofort bei FileMaker zur Verfügung.
FluidTunes: Gestensteuerung für iTunes

FluidTunes: Gestensteuerung für iTunes

Auch wenn ich meinen Mac oft zum Arbeiten nutze, manchmal benutze ich auch begeistert Programme, die keinen tiefergehenden Zweck haben. Damit meine ich aber nicht nur Spiele, sondern auch Programme wie FluidTunes, welches ich dieses Wochenende ausprobiert habe. FluidTunes ist eine Gestensteuerung für iTunes, die es einem erlaubt, mittels Webcam iTunes zu steuern. Wischt man (...). Weiterlesen!
LTE-Advanced: Gigabit-UMTS kommt näher

LTE-Advanced: Gigabit-UMTS kommt näher

UMTS, next Generation: „Long Term Evolution“ heißt die UMTS-Weiterentwicklung, LTE Advanced soll bis zu einem Gigabit/sec übertragen. LTE-Hardware soll „evolutionär“ in den jetzigen UMTS-Netzen Einzug halten, erste Hardware wird bereits verbaut. Gigabits mobil seien jedoch frühestens im kommenden Jahrzehnt zu erwarten.
Marktanteil der Apple-Betriebssysteme steigt

Marktanteil der Apple-Betriebssysteme steigt

Nicht nur die Verkaufszahlen bescheinigen Apple eine gute Marktlage, sondern auch Statistiken von Net Applications: Nach diesen ist der Anteil von Nutzern von Mac-Betriebssystemen im Vergleich zum Oktober um 7,43% gewachsen. Insgesamt liegt der Anteil nun bei 8,82%. Dazu kommt, dass auch das iPhone mittlerweile eine feste Größe in der Auflistung der Betriebssysteme darstellt: 0,37% (...). Weiterlesen!
iPhone 3G Unlock per Hardware, made in Vietnam

iPhone 3G Unlock per Hardware, made in Vietnam

Das Devteam arbeitet noch dran, in Vietnam bietet bereits jetzt ein Hardwarehacker für umgerechnet 60 Euro den 3G-Unlock fürs iPhone, Firmware 2.2 an – wenn man es erträgt, das Smartphone zerlegen, den Basebandchip ausbauen, umprogrammieren und wieder einbauen zu lassen. Immerhin, hinterher sieht das Gerät aus wie vorher und verrichtet seinen Dienst wie gewünscht.
Notizen vom 2. Dezember 2008

Notizen vom 2. Dezember 2008

Neue Vorwürfe gegen Psystar In der Klage Apple vs. Psystar hat Apple die Anklage erweitert. Demnach wird Psystar vorgeworfen, gegen den so genannten Digital Millennium Copyright Act verstoßen zu haben. Psystar habe mit dem Angebot, Mac OS X auf einem nicht Apple-Rechner zu installieren, eine Copyright-Verletzung ermöglicht. Die Bestseller 2008 im iTunes Store Apple hat (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert