10.02.2009
Microsoft startet MyPhone statt Appstore für Windows-Handys

Microsoft startet MyPhone statt Appstore für Windows-Handys

Ein „Online-Bazar“ für Handy-Software hatte Microsoft angekündigt, was jetzt tatsächlich in einer Public Beta im Netz steht, ist eine „MyPhone“-Site, auf der Besitzer eines Windows Mobile-Handys immerhin online Backups, Kontakte und Termine synchronisieren und Handy-Fotos mit anderen teilen können. 200 MB Space gibts dafür umsonst auf einer „passwortgesicherten Website“.
Notizen vom 10. Februar 2009

Notizen vom 10. Februar 2009

Apple TV: Apple möchte Nutzerverhalten kennenlernen Für die Zukunft des Apple TV: Apple möchte gern mehr über das Nutzerverhalten für die kleine TV-Kiste erfahren. Mit einer Umfrage (AppleInsider hat Auszüge veröffentlicht) versucht Apple derzeit herauszufinden, was dem Apple TV fehlt, was gern genutzt wird und so weiter. Inwieweit Apple die Umfrage für eine Zweitauflage des (...). Weiterlesen!
09.02.2009
Google Sync synchronisiert Termine und Kontakte via Push

Google Sync synchronisiert Termine und Kontakte via Push

Wer Kontakte oder Termine von Google auf das iPhone syncen will, musste ohne eigenen Exchange-Server bisher über Seiten wie NuevaSync gehen, um die Synchronisation hinzubekommen. Seit heute bietet Google die Synchronisation selbst an: Mit Google Sync hat man immer alle aktuellen Termine und Kontaktinformationen zur Hand.
SSD: Preissenkung bei Intel, B2B-Service bei Fujitsu Siemens

SSD: Preissenkung bei Intel, B2B-Service bei Fujitsu Siemens

Im Bereich von Solid State Disks gibt es gleich mehrere Neuigkeiten. Intel senkt die Preise für seine Speicher, Fujitsu Siemens bietet einen neuen B2B-Service an und Verbatim zeigt neue Modell auf der CeBit 2009. B2B von FSC Im Bereich B2B bietet Fujitsu Siemens Computers (FSC) nun den Geschäftskunden Hilfe bei der Einführung von SSD-Speichern an. (...). Weiterlesen!
App Store ein weiterer Grund für China Mobile, das iPhone nicht zu verkaufen

App Store ein weiterer Grund für China Mobile, das iPhone nicht zu verkaufen

Seit 1 1/2 Jahren handeln China Mobile und Apple bereits einen potentiellen iPhone-Deal aus, jetzt gibt es ein weiteres Problem: China Mobile sieht im App Store eine potentielle Gefahr. In China ist es üblich, dass Bezahlungen über den Mobilfunkanbieter laufen, nicht über direkte Bezahlung via Kreditkarte.
Wild West Guns bald für iPhone im App Store

Wild West Guns bald für iPhone im App Store

Auf der Wii wurde Wild West Guns bereits gespielt, Gameloft hat das Spiel nun für iPhone und iPod touch portiert. Am 6. Februar hat man das Spiel im App Store angemeldet, es dürfte also bald schon darüber verfügbar sein. Wild West Guns ist eine Mischung aus Reaktionsspiel und Arcade-Shooter. In einer Western-Umgebung hält man mit (...). Weiterlesen!
Kurz und knapp #2

Kurz und knapp #2

Die erste Ausgabe von Kurz und knapp wurde von uns vor einiger Zeit veröffentlicht. News für die ein eigener Beitrag nicht reicht. Wir sammeln die News vom Tage bis zur Primetime (manchmal auch später) und werden sie dann gesammelt veröffentlichen. Alles, was es bis dahin nicht an unser Ohr geschafft hat, wird auch nicht abgedruckt. (...). Weiterlesen!
Shiretoko: Für Intel-Mac optimierter Nightly Build von Firefox

Shiretoko: Für Intel-Mac optimierter Nightly Build von Firefox

Chris Latko hat eine Firefox 3.1b3-Nightly für Intel-Macs optimiert. Trotz anderem Namen übernimmt der Firefox-Build die Einstellungen einer vorhandenen Firefox-Installation, mit Nightly Tester Tools bekommt man auch inkompatible Addons weitgehend ans Laufen. Erster Eindruck: fühlbar schneller – wobei der Test spontan wegen eines lahmenden Firefox stattfand.
Ubisoft veröffentlicht XXL Video zu Anno 1404

Ubisoft veröffentlicht XXL Video zu Anno 1404

Ubisoft hat einen neuen, extra langen Videobeitrag zum kommenten Simulationshit Anno 1404 freigegeben. In dem neuen Video von Ubisoft gibt es einen Studiorundgang bei Related Designs in Mainz zu sehen, Ingameszenen mit Monumenten des Kaiserdoms und der Sultansmoschee, Infos zum Betatest und am Ende sogar Hinweise auf ein Gewinnspiel, das noch bis Ende Februar läuft.
Facebook-Sperre nur in vereinzelten amerikanischen Apple Stores

Facebook-Sperre nur in vereinzelten amerikanischen Apple Stores

Am Donnerstag ging die Kunde um, Apple habe in seinen US-Stores Facebook auf den Website-Index gesetzt. So richtig glauben konnte ich die „Nachricht“ nicht, obwohl ich mich noch an die Verbannung des MySpace-Zugangs auf den Store-Rechnern erinnerte. Es war offenbar gut, die Information in Frage zu stellen: Ein generelles Facebook-Verbot gibt es in den Stores (...). Weiterlesen!





Zuletzt kommentiert