30.05.2008
Kommentar: Was wird aus .Mac?

Kommentar: Was wird aus .Mac?

Bereits vor der letzten WWDC 2007 hatten wir den geringen Funktionsumfang von Apples .Mac in einem Kommentar kritisiert. Schon damals hofften wir auf eine Reformierung des Online-Services. Die angebotenen Bezahl-Leistungen von .Mac sind mit 99 Euro / Jahr überteuert und entsprechen nicht mehr dem technischen Zeitgeist. So „rüsten“ andere Unternehmen der Branche mächtig auf und (...). Weiterlesen!
Installer 3.11 in Dutch

Installer 3.11 in Dutch

Now for our Netherland neighbours, the dutch language for installer.
Notizen vom 30. Mai 2008

Notizen vom 30. Mai 2008

Komplette Verschlüsselung von Mac OS X Apple integriert in OS X zwar die hauseigene Sicherheits-Software FileVault, welche die Benutzerordner verschlüsselt und nur nach Angabe des jeweiligen Benutzerpassworts wieder entschlüsselt. Wem dies jedoch nicht genug Sicherheit bietet und lieber die gesamte Festplatte seines Macs verschlüsseln möchte, der sollte sich Check Point genauer ansehen. Check Point erlaubt (...). Weiterlesen!
Apple dreht Werbespot in New York

Apple dreht Werbespot in New York

Was wären die Tage vor einer „Stevenote“ ohne Begebenheiten wie diese: Gestern Abend wurde am und im Apple Store an der 5th Avenue in Manhattan ein Werbespot gedreht, für den der ansonsten 24 Stunden geöffnete Store erstmals großflächig abgesperrt wurde: [nggallery id=316] Fotos: Sidnicious (via Flickr) Wofür genau der Spot werben soll, blieb leider unklar (...). Weiterlesen!
29.05.2008
Sins of Solar Empire: Europa-Website vorgestellt

Sins of Solar Empire: Europa-Website vorgestellt

Damit sich auch europäische Spieler auf die Veröffentlichung von Sins of Solar Empire vorbereiten können, wurde nun eine Website für den europäischen Markt gestartet. Unter http://sins.kalypsomedia.com/ erhaltet ihr vom Publisher Kalypso Media englischsprachige Informationen zum Weltraumtitel, der in den USA bereits für Furore sorgt. In Deutschland kommt das Spiel am 5. Juni in die Regale (...). Weiterlesen!
UMTS Dialoge in aktueller Beta-Firmware

UMTS Dialoge in aktueller Beta-Firmware

Schon in der letzten Firmware wurde die UMTS Ein/Aus Funktion und eine Hinweis zur Batterielaufzeit unter UMTS gefunden. Nun gibt es in der frisch erschienene SDK Beta-Firmware, wieder neue Hinweise bzw. Meldungen auf die neue UMTS Funktion. Sollte man während eines Gespräches UMTS Ein- oder Ausschalten wollen, würde das aktuelle Gespräch beendet.
Quark stellt QuarkXPress 8 vor

Quark stellt QuarkXPress 8 vor

Heute startete in Düsseldorf die Drupa, mit über 1.800 Ausstellern die weltgrößte Fachmesse der Print-Branche. Eine willkommene Gelegenheit für Quark, erste Ein- und Ausblicke auf die kommende Version 8 von QuarkXPress zu gewähren: [nggallery id=315] Der lange Zeit unangefochtene Marktführer im DTP-Bereich ist in den letzten Jahren gehörig in Bedrängnis geraten: Viele Kunden wurden mit (...). Weiterlesen!
Notizen vom 29. Mai 2008

Notizen vom 29. Mai 2008

Noch eine Stunde bis RapidWeaver 4.0 In etwa einer Stunde erscheint die neue Version von RapidWeaver. Version 4.0 der Software ist nur unter Leopard lauffähig und für alle Käufer der Version 3.6 kostenlos erhältlich. Einen Ausblick auf die Version 4.0 warf ArsTechnica bereits vor einiger Zeit. Weist das iPhone SDK auf iPhone v2 hin? Einem (...). Weiterlesen!
Security Update 2008-003 für Mac OS X 10.4.11 bis 10.5.2

Security Update 2008-003 für Mac OS X 10.4.11 bis 10.5.2

Parallel zum Update auf 10.5.3 veröffentlicht Apple ein Sicherheitsupdate für die Vorgänger-Versionen bis einschließlich Mac OS X 10.4.11. Das Sicherheitsupdate schließt die Sicherheitslücken, die ebenfalls durch das 10.5.3-Update geschlossen wurden. Download für Intel-Macs (111MB) und PowerPC-Macs (72MB).
28.05.2008
Apple aktualisiert iPhone SDK

Apple aktualisiert iPhone SDK

Apple ist in Update-Laune und veröffentlicht parallel zum 10.5.3-Update die sechste Beta-Version des iPhone SDKs. Die neue Release-Nummer lautet 9m2192. Die mitgelieferte Firmware für das iPhone wurde ebenfalls auf das Release 5a308 aktualisiert. Zu den Neuerungen der neuen Beta-Version gehört, dass Entwickler jetzt zwangsweise eine Application-ID für Programme erzeugen müssen, die auf einem iPhone oder (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert