29.04.2008
Notizen vom 29. April 2008

Notizen vom 29. April 2008

Mal wieder Klage gegen Apple Es wird langsam zur Gewohnheit dass regelmäßig neue Klagen wegen angeblicher Patentverletzungen gegen Apple eingereicht werden. Dieses Mal geht es um den Dock-Connector des iPods nano und iPod touch. Dieser soll ein Patent verletzen, das ein „Flash memory drive with quick connector“ beschreibt. BurnAgain FS Einen ganz normalen CD-Rohling ähnlich (...). Weiterlesen!
Mac OS X 10.5.3 Build 9D25

Mac OS X 10.5.3 Build 9D25

Die Entwicklung von Leopard 10.5.3 schreitet weiter zügig voran. In konstanten Abständen werden immer wieder neue Builds an Entwickler verteilt. So geschehen heute Nacht. Der neue Build mit der Nummer 9D25 ist knapp 530 MB groß und hat 23 Fehler weniger, als sein Vorgänger. Damit steigt die Zahl der beseitigten Fehler und Probleme auf über (...). Weiterlesen!
28.04.2008
Max Payne 3: Kommt der dritte Teil des Shooters?

Max Payne 3: Kommt der dritte Teil des Shooters?

Der dritte Teil des Action-Spieles um den ehemaligen Polizisten könnte sich bereits in Entwicklung befinden. Nach Berichten von 1up.com befindet sich zur Zeit bei Rockstar Games bereits Max Payne 3 in der Entwicklung. Veröffentlicht werden soll das Spiel offenbar für PlayStation 3 und Xbox 360. Über einen genauen Termin ist noch nichts bekannt. Auch steht (...). Weiterlesen!
iPhone-Lexikon für Gebärdensprache

iPhone-Lexikon für Gebärdensprache

Die Firma 21TORR möchte im Juni ein interaktives Gebärden-Wörterbuch für iPhone und iPod touch vorstellen. Das Programm wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. entwickelt. Mit der Anwendung können mehr als 2000 Begriffe unterwegs nachgeschlagen werden und als kurze Videosequenz angezeigt werden. Grundlage dafür bildet eine Online-Datenbank, die auch ein Fingeralphabet sowie Lernspiele (...). Weiterlesen!
Apple Store ist offline

Apple Store ist offline

Eben wurden die Apple Online-Stores vom Netz genommen. Ob es sich nur um Wartungsarbeiten handelt oder ob es neue Produkte gibt, wird sich zeigen. [UPDATE] Es gibt die bereits lang ersehnten neuen iMacs mit bis zu 3,06GHz!
Notizen vom 28. April 2008

Notizen vom 28. April 2008

Aus für GoLive Nicht wirklich überraschend, aber jetzt offiziell: Adobe stellt GoLive ein. Es werden Crossgrades auf Dreamweaver angeboten, das Adobe seit dem Kauf von Macromedia vor gut drei Jahren im eigenen Angebot hat. Details zu den Crossgrades sind noch nicht bekannt, nur der Preis von 200US$ für registrierte GoLive-User. Gerüchte zu iPhone/iPod touch Die (...). Weiterlesen!
Macnotes sucht Verstärkung

Macnotes sucht Verstärkung

Macnotes hat sich in knapp zwei Jahren zu einer der führenden deutschen Anlaufstellen rund um Mac, iPod und iPhone entwickelt. Wir wollen weiter wachsen und uns deshalb auch redaktionell verstärken. Wir suchen zu sofort einen Online-Redakteur (m/w) mit lockerer Schreibe und besonderer Mac-Affinität.
26.04.2008
QuickTime 7.5 für Mac und Win im Anmarsch

QuickTime 7.5 für Mac und Win im Anmarsch

Am Freitag hat Apple eine Aktualisierung von QuickTime 7.5 für alle unterstützten Systeme an Entwickler zum Testen verteilt. Damit steht eine neue Version bald auch dem Endverbraucher zur Verfügung. Welche Neuerungen und Vorteile QuickTime 7.5 mit sich bringt ist zur Zeit nicht bekannt. Die einzelnen Installer sind jeweils knapp über 50MB groß.
Rezension: D. Mandl „Das Grundlagenbuch zu Mac OS X 10.5 Leopard“

Rezension: D. Mandl „Das Grundlagenbuch zu Mac OS X 10.5 Leopard“

Es gibt Neuigkeiten vom Mac-Büchermarkt. Seit März ist im Husumer Mandl & Schwarz Verlag „Das Grundlagenbuch zu Mac OS X 10.5 Leopard“ erschienen. Wir blättern mal durch. Ziel der über 500 Seiten von „Grundlagen Leopard“ ist es, sich auf dem eigene Mac heimisch und sicher im Umgang zu fühlen. Dazu werden dem Leser in acht (...). Weiterlesen!
Kolumne: Die Aktienaffäre

Kolumne: Die Aktienaffäre

Da legt Apple das besten zweite Quartal in seiner Firmengeschichte hin und schon kommen die Probleme. Oder wie kann man sich die erneuten Anschuldigungen in der eigentlich ad acta gelegten Aktienaffäre von Apple erklären? So passiert diese Woche, Steve Jobs darf wieder in einer Anhörung die Vorwürfe bestreiten, die ihm zu Lasten gelegt werden. Die (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert