23.12.2008
Notizen vom 23. Dezember 2008

Notizen vom 23. Dezember 2008

Eigenartiger Nachtrag von Psystar AppleInsider berichtet über die aktuellen Entwicklungen im Streit Psystar vs. Apple, die immer undurchsichtiger werden: Demnach wollen die Anwälte von Psystar aufzeigen, dass Apple durch schlampige Markenrechtanmeldungen gar nicht auf die Urheberrechtsschutzvereinbarung zurückgreifen könne. Alles in Allem klingt es ein wenig nach Zeitschinderei, denn anscheinend ist mit der Anmeldung beim Copyright (...). Weiterlesen!
Apple Mail Updater 1.0 veröffentlicht

Apple Mail Updater 1.0 veröffentlicht

Nach der Installation von Mac OS X 10.5.6 klagten einige Nutzer über spontane Abstürze von Apples Mail. Offensichtlich wurde Mail über die Softwareaktualisierung nicht korrekt installiert. Apple reagiert nun mit einem Support-Dokument und stellt den 58.1 MB großen Apple Mail Updater 1.0 zum herunterladen bereit. Dieser hat keine geringere Aufgabe, als Apple Mail noch einmal (...). Weiterlesen!
22.12.2008
Erste Gerüchte zu T-Mobile G2

Erste Gerüchte zu T-Mobile G2

Gerade erst wurde das G1 in den USA veröffentlicht und in Europa gibt es das Google-Smartphone mit Android-Betriebssystem noch nicht einmal zu kaufen, da sinniert die Gerüchteküche schon über einen Nachfolger. Die amerikanische Seite Boy Genius Report hält einige Details vom Nachfolger des ersten Android-Telefons bereit. Der Hersteller des G2 soll wieder HTC sein, der (...). Weiterlesen!
Google Earth Plugin in neuer Version veröffentlicht

Google Earth Plugin in neuer Version veröffentlicht

Das Google Earth 3D-Plugin für Mac OS (wir berichteten) wurde in Version 4.3.11498.3261 veröffentlicht. Die neue Version beschleunigt die Startzeit, verbessert das KML / KMZ-Parsing und die Rendering-Geschwindigkeit. Weiterhin wird nun das XML Namespaces während der KML-Parsing unterstützt sowie weitere Fehler im Zusammenhang mit der Benutzeranmeldung und den Ortsmarken behoben. Die 29,1 MB große Datei (...). Weiterlesen!
iPhone nano: Hüllen für ein Phantom [Update]

iPhone nano: Hüllen für ein Phantom [Update]

Bisher geisterte das Gerücht immer wiederkehrend auf den Apple-Fanseiten herum. Jetzt nimmt das Ganze Form an. Der Hüllenhersteller XSKN hat heute Nachmittag seine Produktübersicht um die Rubrik „iPhone nano“ ergänzt: [singlepic id=2148 w=0]
Dev-Team zeigt iPhone 3G Unlock (Video)

Dev-Team zeigt iPhone 3G Unlock (Video)

Hacker „musclenerd“ demonstrierte vor wenigen Stunden zum ersten Mal die Unlock-Prozedur eines iPhone 3G (ab 3:30 min. wird es interessant): Das entsprechende Tool (mit dem schönen Namen „YellowSnow“) wird derzeit noch über das Terminal gestartet, soll aber bis zum öffentlichen Release mit einer Benutzeroberfläche daherkommen. Der eigentliche Unlock scheint nur wenige Sekunden zu dauern. Das (...). Weiterlesen!
Notizen vom 22. Dezember 2008

Notizen vom 22. Dezember 2008

Hackintosh-NetBooks boingboing hat eine aktualisierte Kompatibilitätsliste für NetBooks veröffentlicht, auf denen Mac OS X Leopard laufen kann. 100prozentig verlassen sollte man sich nicht auf diese Liste, meint boingboing-Autor Rob Beschizza, empfiehlt jedoch ein MSI Wind oder den Dell Mini 9 für „Hackintosh-Zwecke“. Mac Giving Tree legt die ersten Geschenke unter das Bäumchen Sicher warten einige (...). Weiterlesen!
21.12.2008
TUBUK Sampler: Buch fürs iPhone präsentiert Indie-Literatur

TUBUK Sampler: Buch fürs iPhone präsentiert Indie-Literatur

Nach „Puder“ von Onkel&Onkel präsentiert der TUBUK Verlag das nächste Gratis-E-Book fürs iPhone. Mit dem TUBUK sampler no. 1 stellen sieben Indie-Verlage ihre Autoren vor. „Gute Literatur abseits des mainstream“ wird versprochen, technisch setzt auch TUBUK auf die Textunes-Plattform.
Kolumne: Eine Ära geht zu Ende

Kolumne: Eine Ära geht zu Ende

Der König ist tot, lebe der König. Das Konzept einer Messe scheint so langsam das Ende seiner Tage erreicht haben. So kurz vor Weihnachten haben wir Apple-Anhänger damit zuerst hart schlucken müssen, aber es ist nicht das Ende. Die Keynotes werden wir garantiert in irgendeiner Form noch bekommen.
Keine Musikvideos von Warner auf YouTube

Keine Musikvideos von Warner auf YouTube

Nach Verhandlungen zwischen YouTube (Google) und der Warner Music Group steht nun fest: es gibt zukünftig keine YouTube-Musikvideos von Künstlern die bei Warner unter Vertrag stehen. Nach gescheiterten Verhandlungen wird der bestehende Vertrag nicht verlängert. Man könne seitens Warner die Bedingungen nicht akzeptieren, nach denen Interpreten, Songschreiber, Plattenfirmen und Produzenten nicht angemessen und fair für (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert