15.06.2007
Test: LicenseKeeper

Test: LicenseKeeper

Je länger man einen Mac nutzt, umso mehr Lizenzen für verschiedenste Software hat man zu verwalten. Darunter E-Mails, Lizenzkeys, Rechnungen und Installationspakete. Schnell kann das alles in einem gewaltigen Chaos enden und wenn man versehentlich mal eine E-Mail gelöscht hat, muss man sich an den jeweiligen Support wenden – natürlich nur so lange bis TimeMachine (...). Weiterlesen!
Paul McCartney tanzt für Apple

Paul McCartney tanzt für Apple

Seit Mitte Mai ist Paul McCartneys neues Album im iTunes-Store zu haben (wir berichteten). Jetzt bewirbt der Ex-Beatle im neuesten iPod+iTunes-Spot sich selbst, seine neue Single “Dance Tonight” und natürlich vor allem Apple: Zu sehen in besserer Bildqualität auch direkt bei Apple.
WWDC Tagebuch #7

WWDC Tagebuch #7

Der Tag heute begann mal ausnahmsweise nicht mit einer Session. Stattdessen hatte Parallels zu einer Demonstration einer Alphaversion von Parallels Server for Mac eingeladen. Dazu in einem anderen Artikel später mehr.
14.06.2007
Notizen vom 14. Juni 2007

Notizen vom 14. Juni 2007

Leopard bei Amazon Zumindest im US-Store bietet Amazon den Leoparden bereits zur Vorbestellung an. In der Bestseller-Liste für Software rangiert das Produkt mittlerweile auf Platz 3. Schon nach der Vorstellung des iPhones auf der Macworld im Januar hatte Amazon schnell eine Möglichkeit zur Vorbestellung angeboten, das Angebot dann später aber wieder zurückgezogen. Update für die (...). Weiterlesen!
WWDC Tagebuch #6

WWDC Tagebuch #6

Der Tag heute begann mit einem Frühstück im Moscone Center. Die Verpflegung während der Konferenz ist sehr gut. Es gibt Frühstück, Mittagessen und am Nachmittag Kuchen und Cookies. Zwischendurch gibt es reichlich Getränke, so dass für das leibliche Wohl gesorgt ist. Als erste Session habe ich heute einen Vortrag besucht, in dem es um die (...). Weiterlesen!
Die ersten Programme für das iPhone

Die ersten Programme für das iPhone

Die Enttäuschung vieler Entwickler war groß, als Jobs am Montag verkündete, dass Software von Drittanbietern vorerst nur über den Safari-Browser auf das iPhone gelangen wird. Trotzdem tauchen nur wenige Tage nach der Keynote bereits die ersten iPhone-optimierten Web-Anwendungen auf, die zeigen, wohin die Reise gehen kann. Ob digitaler Einkaufszettel oder eine an das iPhone-Interface angepasste (...). Weiterlesen!
13.06.2007
Trigami-Aufträge für PokerStrategy in der Kritik

Trigami-Aufträge für PokerStrategy in der Kritik

Der Blogger StoiBär hat für Trigami eine Rezension verfasst über einen Service namens PokerStrategy, bei dem Lutz Enke arbeitet. Die Betreiber stehen allerdings im Verdacht, im März unaufgeforderte Werbemails an rund 800 Blogger verschickt zu haben, während sie selbst das etwas anders sehen. Dafür nutzten sie eine Lücke im System von Dirk Olbertz’ Blogscout. Deshalb (...). Weiterlesen!
Notizen vom 13. Juni 2007

Notizen vom 13. Juni 2007

Safari-Bugs und kein Ende Die Liste der Bugs und Lecks vor allem der Windows-Version der Safari 3 Beta wird länger und länger (siehe auch unseren Kommentar zu diesem Thema). Zumindest einige der Probleme der deutschen Windows-Version lassen sich lösen, indem man im Safari-Verzeichnis die Dateien en.lproj in de.lproj und English.lproj in German.lproj umbenennt. Danke an (...). Weiterlesen!
Pixelschubser: Leopard Bildschirmhintergrund

Pixelschubser: Leopard Bildschirmhintergrund

Es ist WWDC-Zeit und am Montag wurden weitere Details und Funktionen von Leopard vorgestellt. Um sich das Warten bis zur Veröffentlichung im Oktober schöner zu gestalten, kann man auf den Bildschirmhintergrund von Sebastiaan de With zurückgreifen. Wie heißt es doch auf einem der Banner im Moscone Center so schön: “Expand your universe.” Der zweite Bildschirmhintergrund (...). Weiterlesen!
Test: CoverSutra

Test: CoverSutra

In der Geburtstags-Verlosung konnten vier Glückspilze je eine Lizenz von CoverSutra gewinnen. Für diejenigen die kein CoverSutra nutzen oder noch nie davon gehört haben, sei dieser Eindruck und Testbericht zu empfehlen. iTunes alleine steht ja schon für den Workflow eines Macs und dank der Windows-Version von iTunes ist jeder iPod-Besitzer ein potentieller Mac-Käufer. Ein durchaus (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert