01.08.2012
S.T.A.L.K.E.R.: Hat Bethesda Produktionsrechte gekauft?

S.T.A.L.K.E.R.: Hat Bethesda Produktionsrechte gekauft?

Bethesda Softworks, so wird derzeit in der Gerüchteküche kolportiert, habe die Rechte an S.T.A.L.K.E.R. erworben. Ganz richtig scheint dies nicht zu sein, vielmehr ist nur die Rede davon, dass Bethesda vielleicht neue STALKER-Games produzieren und unter dem Namen anbieten darf. Allerdings hat die Firma selbst für die Spiele-Presse keinen Kommentar zu diesem Thema übrig. Von (...). Weiterlesen!
Grand Theft Auto V: Marketing soll Fahrt aufgenommen haben

Grand Theft Auto V: Marketing soll Fahrt aufgenommen haben

Erst spekulierten angelsächsische Medien darüber, dass Take-Two Interactive auf seiner Investoren-Konferenz Neuigkeiten zu GTA 5 für PlayStation 3 und Xbox 360 präsentieren könnte. Als diesem Wunschdenken nicht entsprochen wurde, weitet sich das Denken nun auf mögliche Marketing-Aktionen aus. Beobachtungen sollen ergeben haben, dass vor Kurzem eine seinerzeit mit GTA San Andreas verbundene Website EpsilonProgram.com aktualisiert (...). Weiterlesen!
Apple-Anwalt: Samsung-Dokumente beweisen Absicht zum Kopieren des iPhones

Apple-Anwalt: Samsung-Dokumente beweisen Absicht zum Kopieren des iPhones

Die Patentschlacht zwischen Apple und Samsung geht in die nächste Runde: Harold McElhinny, Anwalt von Apple, hat im Gerichtsprozess Dokumente von Samsung als Beweis vorgebracht, dass die Galaxy-Produkte eine Kopie des iPhones sind. Ein Statement von Samsung wird später erwartet.
Google Chrome: Jetzt auch mit Retina-Support unter OS X

Google Chrome: Jetzt auch mit Retina-Support unter OS X

Die wenigen Besitzer des Mac Book Pro Retina, die darüber hinaus noch Google Chrome als ihren Browser der Wahl auserkoren haben, dürfen nun deutlich „schärfer“ surfen. Google aktualisierte seinen Web-Browser zuletzt mit dem Feature auf hochauflösenden Retina-Displays des MacBook Pro ein ebenso hochauflösendes Schriftbild anzuzeigen. Im Juni soll Google zum ersten mal angekündigt haben, den (...). Weiterlesen!
Jonathan Ive: iPhone wäre aus mehreren Gründen nicht auf den Markt gekommen

Jonathan Ive: iPhone wäre aus mehreren Gründen nicht auf den Markt gekommen

Jonathan Ive, seines Zeichens Design-Chef bei Apple, hat am Montag in einer Rede verraten, dass das iPhone während der Entwicklung mehrere Male kurz vor der Einstellung stand. Grund hierfür seien praktische Probleme gewesen, die Apple auf den ersten Blick nicht hätte lösen können. Letztlich hat sich die Weiterentwicklung aber doch gelohnt.
Mac OS X Mountain Lion mehr als 3 Millionen mal heruntergeladen

Mac OS X Mountain Lion mehr als 3 Millionen mal heruntergeladen

Apples neues Betriebssystem OS X 10.8 Mountain Lion ist innerhalb von vier Tagen mehr als 3 Millionen mal heruntergeladen worden, berichtet der Hersteller aus Cupertino. Mehr als 200 neue Funktionen hat Apple in sein neues Betriebssystem gepackt – unter anderem Game Center, Notifications und eine Diktat-Funktion. Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, (...). Weiterlesen!
MobileMe: Komplette Abschaltung der Dienste in den kommenden Tagen

MobileMe: Komplette Abschaltung der Dienste in den kommenden Tagen

Die MobileMe-Dienste wurden offiziell Ende Juni eingestellt und durch iCloud ersetzt. Die Migration von Daten aus MobileMe in die iCloud allerdings wurde für eine „begrenzte Zeit“ weiterhin ermöglicht, diese Phase endet nun ebenfalls.
iPhone 5 und iPad Mini sollen am 12. September präsentiert werden

iPhone 5 und iPad Mini sollen am 12. September präsentiert werden

Wer auf neue Apple-Devices wartet, für den könnte Mitte September das Warten ein Ende haben. Neuen Medienberichten zufolge soll der Hersteller aus Cupertino das iPad Mini und das neue Smartphone iPhone 5 am 12. September auf einem speziellen Event präsentieren. Der Release des iPhone 5 soll dem Bericht zufolge schon am 21. September 2012 geschehen. (...). Weiterlesen!
31.07.2012
Final Cut Pro X – iBooks-Follow-up

Final Cut Pro X – iBooks-Follow-up

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an den Februar des Jahres. Seinerzeit habe ich ein E-Book zu Final Cut Pro X von unserem Leser Florian Uhlemann in einem Beitrag erwähnt. Gemacht hab ich das damals, weil mich das Thema selbst interessiert, und ich aber auch schon mit der Software gearbeitet habe. Ein fachfremdes (...). Weiterlesen!
ADATA 511 Series SSD im zweiten Anlauf

ADATA 511 Series SSD im zweiten Anlauf

Glücklicherweise sinken die Preise für SSDs unaufhaltsam, mittlerweile wurde die Marke von 1 Euro pro Gigabyte unterschritten. In diesem Preiskampf buhlen die Hersteller von SSDs aber mit Features wie S-ATA-III-Schnittstellen und modernen Speichercontrollern um Käufer, so auch ADATA mit der neuen ADATA 511 Serie, dem Nachfolger der 510. Natürlich bietet auch die ADATA 511 Serie, (...). Weiterlesen!





Zuletzt kommentiert