05.07.2012
Sony: Gaikai bringt nicht nur Vorteile für die PlayStation 4

Sony: Gaikai bringt nicht nur Vorteile für die PlayStation 4

Sony hat erst kürzlich den Online Cloud-Gaming-Service Gaikai für 380 Millionen US-Dollar gekauft. Dieser Kauf soll sich nicht nur positiv auf die kommende PlayStation 4 auswirken. Auch fernab der Gaming-Sparte soll die Erfahrung des Online-Services für den japanischen Konzern von Nutzen sein. Vielfältige Bedeutung für Sony Andrew House, der den Chefposten bei Sony Computer Entertainment (...). Weiterlesen!
iWork 12 Ende Juli, oder iCloud-Update für bestehende Office-Suite von Apple

iWork 12 Ende Juli, oder iCloud-Update für bestehende Office-Suite von Apple

Diese zwei Möglichkeiten, dass Apple eine neue Version von iWork 12 veröffentlicht, oder aber iWork 09 einfach ein Update spendiert, werden im Web derzeit diskutiert. Spekulationen über eine mögliche Nachfolge-Version von Apples Produktiv-Suite sind durchaus erlaubt. Die letzte Version stammt aus dem Jahr 2009 und wird viele Funktionen nicht mitmachen, die das kommende Mac OS (...). Weiterlesen!
iTunes Store: Kunden in Hongkong von Übersetzung in Mandarin enttäuscht

iTunes Store: Kunden in Hongkong von Übersetzung in Mandarin enttäuscht

Apple hat gegen Ende Juni in Asien 12 neue iTunes Stores virtuell eröffnet. So konnte man seinen Entwicklern insgesamt den Verkauf in 155 Ländern der Welt ermöglichen. Hongkong gehört mit zu den besagten Ländern, in denen ein iTunes Store und auch iTunes Match eingeführt wurde. Doch nicht alle Nutzer des Stores waren mit Apples Übersetzungen (...). Weiterlesen!
@NeedADebitCard: Kreditkarten-Bilder von arglosen Kunden via Twitter veröffentlicht

@NeedADebitCard: Kreditkarten-Bilder von arglosen Kunden via Twitter veröffentlicht

Via Twitter werden unter dem Account „Debit Card“ (@NeedADebitCard) Bilder von Kreditkarten veröffentlicht und retweeted, die arglose Nutzer über den Microblogging-Dienst verbreitet haben. Als Pranger und Warnung gedacht, weisen die Initiatoren des Accounts daraufhin, dass die User aufhören sollen, Bilder von ihren Kreditkarten zu verbreiten, da mit den Daten Schindluder getrieben werden könnte – „Please (...). Weiterlesen!
Apple: Web-Apps auf iCloud.com für Notizen und Erinnerungen entdeckt

Apple: Web-Apps auf iCloud.com für Notizen und Erinnerungen entdeckt

In der Beta-Version von Apples iCloud wurden webbasierte Anwendungen der „Notes“- und „Reminders“-Funktionen entdeckt. Mithilfe von „Notes“ können User Notizen erstellen und unter anderem auch via Cloud-Mail verschicken. Darüber hinaus soll es möglich sein, die Notizen mit einer Erinnerung zu versehen und sich am eingestellten Termin an die Notiz erinnern zu lassen. Mit „Find My (...). Weiterlesen!
Kim Dotcom überzeugt: Joe Biden für Schließung von MegaUpload veantwortlich

Kim Dotcom überzeugt: Joe Biden für Schließung von MegaUpload veantwortlich

Für Kim Schmitz alias Kim Dotcom ist eindeutig, wer für den Shutdown seines Filehosting-Dienstes Megaupload, sowie für die Durchsuchungen in seinem Haus in Neuseeland verantwortlich ist – der amerikanische Vize-Präsident Joe Biden. Biden soll ein guter Freund des ehemaligen Senators Chris Dodd sein, der nun der Motion Picture Association of America (MPAA) vorsitzt. Bei der (...). Weiterlesen!
Bill Gates: Microsoft Surface mit Vorteilen gegenüber Apples iPad

Bill Gates: Microsoft Surface mit Vorteilen gegenüber Apples iPad

Bill Gates hat seine Meinung zum Microsoft-Tablet Surface kundgetan. Den Vergleich mit der Konkurrenz – Apples iPad – muss das Surface-Tablet nicht scheuen, gab Gates in einem Interview bekannt. Dadurch, dass Microsofts Tablet eine Kombination aus Tablet und Personal Computer biete, würde es noch mehr Möglichkeiten bieten, kreativ zu sein, so der 56-Jährige. Worte des Lobes (...). Weiterlesen!
Telekom will Entertain-to-go App zur IFA vorstellen

Telekom will Entertain-to-go App zur IFA vorstellen

Auf der Preview zur IFA hat ein Sprecher der Telekom die Pläne zu Entertain-to-go weiter konkretisiert. Die App soll zur IFA vorgestellt werden und Fernsehgenuss auf dem iPad und iPhone ermöglichen.
Petition für weibliche Charaktere in Aliens Colonial Marines gestartet

Petition für weibliche Charaktere in Aliens Colonial Marines gestartet

„Melissa K.“ hat eine Petition für weibliche Charaktere im Spiel Aliens: Colonial Marines gestartet. Im Multiplayer sollen keine weiblichen Charaktere mit dabei sein – für Melissa K. inakzeptabel. Das Ziel der Petition sind 1.000 Stimmen, 782 Stimmen sind bislang via ipetitions abgegeben worden (Stand: 5.Juli, 12:30 Uhr).
Monkey Island 3: Ron Gilbert glaubt nicht an Nachfolger

Monkey Island 3: Ron Gilbert glaubt nicht an Nachfolger

Ron Gilbert glaubt nicht daran, dass es ein Monkey Island 3 geben wird. Der Spieleentwickler würde den Titel zwar gerne entwickeln, glaubt aber nicht, dass LucasArts die Rechte an Monkey Island abtreten wird. Selbst wenn er bei Kickstarter 30 Millionen Dollar Spenden zusammen bekommen würde, glaubt er nicht, dass LucasArts zustimmen wird. Überarbeitete Versionen von (...). Weiterlesen!





Zuletzt kommentiert