MACNOTES
  • Thema

    MacExpo: Messe-News

    MacExpo: Messe-News

    Macnotes war auf der MacExpo 2006 in Köln, wir haben ein paar Eindrücke gesammelt, diese inf Form von Fotos festgehalten. Außerdem bringen wir ein paar Neuigkeiten mit. Messepreise: Zahlreiche Aussteller gewähren MacExpo-Rabatte auf ihre Produkte. Wider Erwarten gibt es auch am Apple-Stand spezielle Messe-Preise, die in etwa auf dem Edu-Rabatt-Niveau liegen. Besonders günstig gibt es Hardware am Comspot-Stand, so ist dort der iPod mit 30 GB für 284 Euro zu haben, das kleine weiße MacBook für 999 Euro. Ragtime 6: Das rundum erneuerte Ragtime 6 kommt demnächst in die Läden. Eine kostenlose Version für Privatanwender wird es nicht mehr geben (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 11 von 59« Erste...10...1112...20...Letzte »

Office 2011 für Mac Update 14.3.6
 17.07.2013   5

Office 2011 für Mac Update 14.3.6

Microsoft Office für Mac 2011 hat ein Update auf Version 14.3.6 erhalten. Es schließt eine kritische Sicherheitslücke und behebt Fehler in Outlook und Word. Das Sicherheitsupdate für Office 2011 für Mac korrigiert einen Schwachpunkt in der Software, der es Angreifern ermöglichten, den Arbeitsspeicher des Rechners mit Schad-Programmen zu überschreiben. Weiterhin sind Fehler bei Outlook (Versenden von Nachrichten, Synchronisation von Ordnern) und Word (Speichern einer Datei auf einem Server Message Block, kurz: SMB) behoben worden. Der genaue Wortlaut zu dem Update kann den offiziellen Release-Notes entnommen werden. Das 115 MB große Update benötigt mindestens OS X 10.5.8 und kann i Microsofts (...). Weiterlesen!
Logic Pro X für Mac inklusive iPad-App veröffentlicht
 17.07.2013   10

Logic Pro X für Mac inklusive iPad-App veröffentlicht

Apple hat Logic Pro X für den Mac vorgestellt, eine komplette Softwareumgebung für Musikproduktion. Das Programm kommt mit zugehöriger iPad-App zur Fernsteuerung. Logic Pro X war erst für Herbst dieses Jahres erwartet worden. Doch Apple hat den Nachfolger von Logic Pro 9 ohne Vorankündigung nun veröffentlicht. Neues Interface und Funktionen Die Musiksoftware hat neben einem neuen Interface einige neue Funktionen spendiert bekommen. Der Zugriff auf Werkzeuge und Funktionen sei verbessert worden, wobei diese auf Wunsch ausgeblendet werden können. Die neue Funktion “Flex Pitch” hilft dabei, falsch eingesungene Teile zu korrigieren, es seien sogar komplette Melodie-Änderungen möglich. “Track Stacks” ermöglicht das (...). Weiterlesen!
Seid ihr denn zu blöd? App-Links auf Macnotes
 06.07.2013   15

Seid ihr denn zu blöd? App-Links auf Macnotes

Nein, sind wir nicht. Im Gegenteil haben wir uns sogar Mühe gemacht, denn wir bieten zu jedem Artikel, in dem auf eine App hingewiesen wird, einige Informationen zusätzlich zum bloßen Link zur App mit einer selbst programmierten Funktion. Trotzdem lesen wir Dinge wie: “@macnotes: seid ihr nicht fähig, auf die APP selber zu verlinken? Stattdessen liebt ihr euch selber so sehr, dass die drei Links nur auf euch selbst verweisen. Zack, aus der Leseliste rausgefallen…” (5.7.2013) Oder: “Hauptsach 20 blöde Links im Artikel auf dumme Themenseiten und den richtigen Link verstecken.” (16.6.2013) Weder haben wir 20 Links zu Themenseiten (es (...). Weiterlesen!
Audio für Mac: Fission im Test
 06.07.2013   7

Audio für Mac: Fission im Test

Wir haben Fission getestet, eine Software zur Audio-Bearbeitung für OS X von Rogue Amoeba. Für kleine Aufgaben, wie zum Beispiel fürs Podcasting, ist sie gut geeignet. Manche Audiotools für Profis sind für Laien zu überladen – die einfache Aufgabe geht in der mächtigen Software unter. Der Download von Fission umfasst 11,5 Megabyte, und die App beinhaltet weder Filter noch weitere Schnörkel; Fission ist fürs schnelle Editing gedacht. Wer mit Programmen wie Logic oder Cubase arbeitet, wird beim ersten Kontakt mit Fission vielleicht etwas enttäuscht sein. Unkompliziertes Audio-Editing Die Grundeinstellungen der App finden in einem einzigen Minifenster Platz, die Werkzeugleiste beinhaltet (...). Weiterlesen!
Screenshot-Tool Glui als Skitch-Alternative am Mac
 04.07.2013   13

Screenshot-Tool Glui als Skitch-Alternative am Mac

Genervt von Skitchs Fragerei nach einer App-Store-Wertung? Keine Lust auf Evernote-Auswüchse? Dann könnte Glui für Mac OS X eine Alternative sein. Die Screenshot-App verschanzt sich in der Menüleiste des eigenen Macs und nutzt sogar ähnliche Tastaturkürzel wie Skitch. Zum Bearbeiten von Screenshots stehen Werkezuge zum Rahmenziehen, Zeichnen, für Text, zum farbig Bemalen und unkenntlich Machen sowie Beschneiden des Bildes bereit. Der Upload kann in die Dropbox erfolgen, ein URL zum Teilen mit Freunden wird dann automatisch in die Zwischenablage kopiert. Außerdem gibt es weitere Möglichkeiten zum Teilen, die betriebssystemweit funktionieren (E-Mail, Twitter, Facebook). Einziger Wermutstropfen: Die App kostet 4,49 Euro (...). Weiterlesen!
Neue Beta-Build 12F17 von OS X 10.8.5 an Entwickler ausgeteilt
 04.07.2013   1

Neue Beta-Build 12F17 von OS X 10.8.5 an Entwickler ausgeteilt

Apple hat seinen Mac-Entwicklern ein Update der Beta-Version von OS X 10.8.5 spendiert. Hinweise auf Veränderungen gibt es keine. Gegenüber der vorherigen Build ist die neue 12F17 wiederum nicht weiter gekennzeichnet. Es heißt nach wie vor, Entwickler sollen auf Wi-Fi, Grafik, das Aufwachen aus dem Ruhezustand, das Betrachten von PDF-Dateien und die Verwaltung der mobilen Endgeräte achten. Die letzte Build 12F13 erschien Ende Juni. Der Download ist für registrierte Entwickler über das Developer-Portal möglich, oder direkt als Update im Mac App Store herunterladbar. OS X 10.8.5 wird höchstwahrscheinlich die letzte Version sein, die Apple vor dem Start von OS X (...). Weiterlesen!
iWork für iCloud Beta für weitere Nutzer freigeschaltet?
 04.07.2013   26

iWork für iCloud Beta für weitere Nutzer freigeschaltet?

Apple hat seine neuen Web-Apps für iWork für iCloud nun offenbar einem erweiterten Nutzerkreis zur Verfügung gestellt, somit können mehr Leute als bisher Pages, Numbers und Keynote im Browser nutzen. Medienberichten aus den USA folgend hat Apple weiteren Nutzern den Zugriff auf die Beta-Versionen seiner Web-Apps von Pages, Numbers und Keynote gestattet. Allerdings hätten lediglich registrierte Entwickler spezielle Einladungs-E-Mails erhalten. Nur die wurden bereits im Rahmen der WWDC 2013 eingeladen, iWork für iCloud auszuprobieren. Doch über http://beta.icloud.com sollten Nutzer sich dennoch mit ihrer Apple ID einloggen können, um die Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware im Web zu nutzen. Dies können wir (...). Weiterlesen!
Sicherheitsupdate 2013-003 für OS X 10.8 und andere
 02.07.2013   8

Sicherheitsupdate 2013-003 für OS X 10.8 und andere

Apple hat ein Sicherheitsupdate für OS X 10.6 Snow Leopard, OS X 10.7 Lion und OS X 10.8 Mountain Lion veröffentlicht. Es ist über die Softwareaktualisierung verfügbar und sollte von allen Nutzern installiert werden. Security-Update Seit wenigen Minuten befindet sich in der Softwareaktualisierung sowie im Support-Bereich auf der Apple-Webseite ein Sicherheitsupdate für die drei aktuellsten Versionen von Mac OS X: Snow Leopard, Lion und Mountain Lion. Details fehlen bislang. Aktuell gibt es weder im Support-Dokument mit den sicherheitsrelevanten Updates einen Eintrag, noch ist die Info aussagekräftig. Es heißt lediglich, das Update verbessere die Sicherheit des Betriebssystems. Laut Download-Bereich gibt es (...). Weiterlesen!
Fehler in Apples Java-Update 2013-004 korrigiert
 27.06.2013   6

Fehler in Apples Java-Update 2013-004 korrigiert

Letzte Woche hat Apple ein neues Update 2013-004 für Java veröffentlicht, das einen Fehler enthielt. Mittlerweile existiert eine korrigierte Version, Nutzer sollten unverzüglich updaten. Das Java-Update 2013-004 enthielt einen Bug, der bestimmte Java-Applikationen unter OS X funktionsunfähig machte. Apple hat den Fehler korrigiert und ein neues Update herausgegeben, doch Nutzer, die besonders schnell waren, könnten noch das alte Update installiert haben. Es wird empfohlen, nach Software-Aktualisierungen zu suchen. Wenn keine angezeigt werden, sollte folgende Zeile ins Terminal eingegeben werden, um die Version zu überprüfen: /usr/libexec/java_home -v 1.6 -exec java -version Erscheint in der Ausgabe xM4509, hat man die fehlerlose Java-Fassung (...). Weiterlesen!

Seite 11 von 59« Erste...10...1112...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de