MACNOTES
Werbung
Seite 15 von 53« Erste...10...1516...20...Letzte »

Facebook- und Dropbox-App mit Sicherheitslücke, Logindiebstahl bei physischem Zugriff möglich
 10.04.2012   0

Facebook- und Dropbox-App mit Sicherheitslücke, Logindiebstahl bei physischem Zugriff möglich

Eine Sicherheitslücke wurde in den Apps von Facebook und Dropbox gefunden. Damit ist es möglich, sich das Login eines fremden Anwenders zu ergaunern, ohne das Passwort oder die E-Mail-Adresse zu kennen. Alles, was man benötigt, ist der direkte Zugriff auf das iOS-Gerät. Gareth Wright hat herausgefunden, dass Facebook die oAuth-Daten, die für ein Facebook-Login benötigt werden, unverschlüsselt auf dem iOS-Gerät ablegt. Es ist also möglich, mit vergleichsweise geringem Aufwand die Facebook-Identität eines Opfers zu stehlen. Dafür benötigt man jedoch Zugriff auf das Gerät selbst, denn das Auslesen geschieht entweder über eine andere App oder ein USB-Kabel – beides sind Fälle, (...). Weiterlesen!
Tweetbot 2.2 für iPhone und iPad bringt iCloud-Integration und Bugfixes
 07.04.2012   0

Tweetbot 2.2 für iPhone und iPad bringt iCloud-Integration und Bugfixes

Tapbots hat ein Update für den Twitter-Client Tweetbot auf beiden Plattformen veröffentlicht. Die neue Versionsnummer lautet 2.2 und bringt allerlei Verbesserungen mit, so beispielsweise die iCloud-Integration. Das Update ist für Bestandskunden jeweils gratis. Für den Twitter-Client Tweetbot aus dem Hause Tapbots, den Kollege Max getestet und für gut befunden hat (für iPhone und für iPad) ist ein Update erschienen. Beide Apps tragen nach der Aktualisierung die Versionsnummer 2.2. Eine neuer Funktionenkomplex ist die iCloud-Integration, mit deren Hilfe die Mute-Filte über verschiedene Geräte hinweg synchronisiert werden können. Gleiches gilt für die Gelesenmarkierung von Direktnachrichten und Scrollpositionen der Timeline. Außerdem wurde der (...). Weiterlesen!
iAd Producer: Neue Version bringt Retina-iPad- und Twitter-Unterstützung
 06.04.2012   1

iAd Producer: Neue Version bringt Retina-iPad- und Twitter-Unterstützung

Apple hat eine neue Version des iAd Producer veröffentlicht. Mit der Software lassen sich interaktive Werbebanner für iOS-Devices erstellen. Dies soll dabei vergleichsweise einfach von der Hand gehen. Die neue Version wurde in Belangen der Performance optimiert, fügt Unterstützung für das neue iPad hinzu und bietet nun eine Twitter-Integration. Werbetreibende dürfen sich freuen: Nicht nur wurden die Einstiegspreise gesenkt und der Reiz zum Implementieren für Entwickler vergrößert, nun gibt es auch eine neue Version desjenigen Spielzeugs, mit dem die interaktiven Banner erzeugt werden. Die neue Version trägt die Nummer 2.1 und ist im Entwickler-Bereich von Apple zu haben. Das Update (...). Weiterlesen!
Flashback-Trojaner: Java für OS X 2012-002 erschienen
 06.04.2012   0

Flashback-Trojaner: Java für OS X 2012-002 erschienen

Nur drei Tage nach dem letzten Java-Update veröffentlicht Apple ein Update für das Update. Unter OS X Lion ist allerdings ein Unterschied zu erkennen: Die Überschrift lautet nun 2012-002 statt 2012-001. Was ansonsten geändert wurde, ist jedoch unbekannt. Am Dienstag hatte Apple bereits das Java-Update für OS X 2012-001 veröffentlicht. Es patchte zahlreiche Lücken in Java SE 1.6.0_29, unter anderem auch jene, die die neuste Version des Flashback-Trojaners ermöglichte. Dieser Trojaner hat es geschafft, binnen kürzester Zeit ein Botnetz von 600 000 infizierten Macs aufzubauen. [singlepic id=14124 w=435 float=none] Fraglich ist allerdings, wozu das neue Java-Update dient, das seit gestern Abend (...). Weiterlesen!
Flashback-Trojaner baute Botnetz mit 600.000 Macs auf
 05.04.2012   1

Flashback-Trojaner baute Botnetz mit 600.000 Macs auf

Der Mac-Trojaner Flashback, der sich in den vergangen Tagen wieder ins Gedächtnis gerufen hat und eine bis dahin ungepatchte Java-Sicherheitslücke ausnutzte, hat anscheinend ganze Arbeit geleistet. Wie ein russischer Sicherheitsdienstleister berichtet, konnte der Schädling auf diese Weise ein Mac-Botnetz aus 600 000 infizierten Rechnern aufbauen. Der russische Entwickler von Anti-Virus-Programmen Doctor Web hat in einem Weblog-Eintrag über die “Erfolge” des Flashback-Trojaners berichtet. Der Flashback-Trojaner als solcher ist kein Unbekannter. Er treibt bereits seit einiger Zeit sein Unwesen und nutzte in beiden Fällen Sicherheitslücken in der Java-Runtime aus, die bei OS X direkt von Apple mitgeliefert werden. Das Botnetz, das sich der (...). Weiterlesen!
Shazam 5.0 für iPhone bringt Optimierungen und neue Features
 04.04.2012   1

Shazam 5.0 für iPhone bringt Optimierungen und neue Features

Die Musik-App Shazam wurde aktualisiert. Die neue Version trägt die Nummer 5.0.0 und bietet einige Optimierungen und bringt ein paar neue Funktionen. Das Update ist, genau wie die App selbst, gratis, nur auf Wunsch und um Werbebanner loszuwerden, kann per In-App-Kauf Geld investiert werden. Reißerisch liest sich das Changelog für Shazam 5.0.0. Die Entwickler charakterisieren das Taggen und Wiedererkennen nach dem Update als “blitzschnell”, wodurch der Anwender noch mehr Musik, Fernsehsendungen und Marken entdecken, erkunden und teilen kann. Dazu zählt unter anderem das sofortige Zuhören beim Start der App. Selbiger dauert außerdem nicht mehr so lang wie vorher, eine Sekunde (...). Weiterlesen!
Facebook: Update der iOS-App behebt Fehler und bringt Unterstützung für Retina-iPads
 04.04.2012   1

Facebook: Update der iOS-App behebt Fehler und bringt Unterstützung für Retina-iPads

Das soziale Netzwerk Facebook hat eine neue Version der eigenen App für iOS-Geräte bereitgestellt. Version 4.1.1 behebt laut Changelog bestehende Probleme und ergänzt Funktionen. Unter anderem wurden Grafiken für das neue iPad optimiert. Das Update ist gratis und über den App Store oder iTunes herunterladbar. Die neue Ausgabe der Facebook-App ist verfügbar. Sie behebt vor allem Fehler, neue Funktionen sind nur wenige implementiert worden. Die Entwickler geben an, dass man im Chat nun offline gehen kann. Außerdem wird nun “immer” das richtige Profilbild angezeigt. Freundeslisten sollen nun stets mit allen Freunden aufwarten und der eigene Name wird in Fotoserien nun (...). Weiterlesen!
Java-Update 2012-001 für OS X erschienen, aktualisiert Java SE auf 1.6.0_31
 03.04.2012   1

Java-Update 2012-001 für OS X erschienen, aktualisiert Java SE auf 1.6.0_31

Apple hat soeben ein Update für die Java-Runtime in Mac OS X veröffentlicht. Es trägt den Namen 2012-001 und erinnert damit an die Nummerierung bei reinen Sicherheitsfixes. Laut Changelog wird damit Java SE 6 auf Version 1.6.0_31 aktualisiert. Die neue Version steht ab sofort über die Softwareaktualisierung im Apple-Menü zum Download bereit. Im Support-Bereich ist derzeit noch nichts zu finden, weder bei den Downloads, noch bei den Release-Notes zu Veröffentlichungen mit sicherheitsrelevanten Änderungen. Update: Inzwischen wurde eine Webseite online gestellt, die die sicherheitsrelevanten Änderungen beschreibt. Hier wird beschrieben, dass mehrere Lücken gefunden wurden, die es erlauben, dass nicht signierte Java-Programme (...). Weiterlesen!
Air Display: Update verfügbar, unterstützt HiDPI-Modus mit dem neuen iPad als Bildschirm
 03.04.2012   1

Air Display: Update verfügbar, unterstützt HiDPI-Modus mit dem neuen iPad als Bildschirm

Avatron Software Inc. hat das lang erwartete Update für die App Air Display veröffentlicht. Damit kann nun ein neues iPad als zusätzlicher Bildschirm für den Mac fungieren, wahlweise in der nativen Auflösung oder im HiDPI-Modus, der ab OS X Lion versteckt ist. Vor knapp zwei Wochen hat Avatron Software Inc. ein Update für die App Air Display angekündigt. Das von den meisten Anwendern erwartete neue Feature ist die Unterstützung für das Retina-Display im neuen iPad. Die Entwicklung war theoretisch bereits abgeschlossen, praktisch gab es aber Probleme mit der Leistung über das Netzwerk, wie ein Weblog-Eintrag aufklärte. Diese Probleme sind nun (...). Weiterlesen!
iPhoto 9.2.3 behebt Probleme mit Abstürzen
 30.03.2012   2

iPhoto 9.2.3 behebt Probleme mit Abstürzen

Apple hat iPhoto ’11 aktualisiert. Die neue Versionsnummer wird damit auf 9.2.3 gehievt. Das Update ist je nach Installationsverfahren per Mac App Store oder Softwareaktualisierung verfügbar. Behoben wird lediglich ein Absturz, der bei bestimmten Systemkonfigurationen auftreten konnte. Die jedem Mac beiliegende Foto-Verwaltungssoftware iPhoto wurde aktualisiert. Apple berichtigt darin einen Fehler, der auf Systemen mit mehreren Benutzeraccounts zu einem Absturz des Programms führen konnte. Außerdem gibt das Changelog an, dass die allgemeine Stabilität verbessert wurde. [singlepic id=14109 w=435 float=none] Je nach Installationsverfahren ist das Update via Softwareaktualisierung aus dem Apple-Menü oder Mac App Store zu haben – für letztere Möglichkeit muss (...). Weiterlesen!

Seite 15 von 53« Erste...10...1516...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de