MACNOTES
Werbung
Seite 21 von 59« Erste...10...2122...30...Letzte »

Microsoft: Keine Apple-Produkte mehr mit Firmenmitteln
 21.03.2012   2

Microsoft: Keine Apple-Produkte mehr mit Firmenmitteln

Geht es nach der Marketing-Abteilung bei Microsoft, soll bereits ab der kommenden Woche Schluss mit dem Kauf von Apple-Produkten auf Firmenkosten sein. Eine Rundmail, die vom CFO der SMSG-Abteilung abgesetzt worden sein soll, erklärt, dass Apple-Produkte demnächst aus dem Katalog verschwinden sollen. Mary Jo Foley von ZDNet bekam eine E-Mail weitergeleitet, die aus einer zuverlässigen Quelle stammt. Ihr Absender ist Alain Crozier, seines Zeichens Chief Financial Officer der Sales, Marketing, Services, IT & Operations Group (SMSG) von Microsoft. Diese soll sich weltweit um 46 000 Microsoft-Mitarbeiter kümmern und beinhaltet unter anderem den Support-Bereich des Unternehmens. In der Mail geht es darum, (...). Weiterlesen!
OS X Mountain Lion: Apple veröffentlicht Developer Preview 2 und Liste bekannter Bugs
 17.03.2012   2

OS X Mountain Lion: Apple veröffentlicht Developer Preview 2 und Liste bekannter Bugs

Apple hat gestern Nacht seinen Entwicklern etwas Gutes getan und neue Vorabversionen der Desktop-Betriebssysteme veröffentlicht. So wurde eine erste Beta-Version von OS X Lion 10.7.4 veröffentlicht. Außerdem gibt es nun die Developer Preview 2 des kommenden Major-Release OS X Mountain Lion. Sie trägt die Build-Nummer 12A154q. Bei Apple war wieder Release-Freitag: In der Nacht wurde nicht nur eine erste Build von OS X Lion 10.7.4 veröffentlicht, sondern auch die zweite Developer Preview von OS X 10.8 Mountain Lion. Im Entwickler-Portal lädt ein “Get Redemption Code”-Button dazu ein, sich die neue Version über den Mac App Store herunterzuladen – die Prozedur (...). Weiterlesen!
Das neue iPad: Wie vorhandene und angepasste Apps skalieren
 14.03.2012   5

Das neue iPad: Wie vorhandene und angepasste Apps skalieren

Zwei Tage trennen uns noch von der Markteinführung des neuen iPad – und in Vietnam wird bereits eins ausgiebig auf Herz und Display geprüft. Das iPad, das Tinh Tê vorzeitig geliefert bekam, musste diesmal zeigen, wie es mit Apps klar kommt, die zum Teil noch nicht an das Retina-Display angepasst wurden. Doppelte Auflösung, vierfache Pixelanzahl – im Grunde dasselbe Spiel wie vor zwei Jahren beim iPhone. Doch was macht das neue iPad wirklich mit Apps, die schon angepasst wurden, die noch nicht angepasst wurden und iPhone-Versionen? Die Antwort kommt einmal mehr aus Vietnam, wo im Forum von Tinh Tê einige (...). Weiterlesen!
Mupromo Spring Bundle mit elf Mac-Apps für $49,99: Inklusive VMware Fusion, Drive Genius, PDFpen, ForkLift, Boom und Typinator
 14.03.2012   0

Mupromo Spring Bundle mit elf Mac-Apps für $49,99: Inklusive VMware Fusion, Drive Genius, PDFpen, ForkLift, Boom und Typinator

Zum Frühjahr gibt es ab heute ein neues Mupromo Spring Bundle* mit elf Programmen und Spielen für den Mac. Das Bundle gibt es für $49,99, also rund 38€, gegenüber dem Normalpreis von $370 sind es rund 87% Ersparnis. Mit dabei sind diesmal einige Programme, die noch nie in einem Bundle angeboten wurden, daher ist die Auflage des Bundles diesmal besonders interessant. Im Spring Bundle 2012* gibt es die Apps VMware Fusion 4, Drive Genius 3, PDFpen 5, ForkLift 2.5, Boom, Typinator 5, DesktopShelves 2, Snapheal, Phone to Mac, Star Wars: The Force Unleashed: Ultimate Sith Edition und Worms Special Edition. (...). Weiterlesen!
Safari 5.1.4 bringt mehr JavaScript-Performance und andere Fehlerbehebungen
 13.03.2012   0

Safari 5.1.4 bringt mehr JavaScript-Performance und andere Fehlerbehebungen

Apple hat heute Nacht ein Update für den Safari-Webbrowser veröffentlicht. Die neue Version ist 5.1.4 und wartet mit einigen Verbesserungen auf. Beispielsweise wurde die Ausführungsgeschwindigkeit von JavaScript um 11% erhöht. Daneben finden sich wie üblich eine Reihe von behobenen Fehlern. Unter OS X Lion ist die Aktualisierung 46,4 MB groß, ein Neustart wird nicht notwendig. Es gibt ein Browser-Update im Hause Apple. Für alle unterstützten Plattformen (Mac OS X Snow Leopard, OS X Lion, Windows XP SP2+ oder neuer) wurde Safari 5.1.4 veröffentlicht. Laut Apple gibt es jetzt 11% mehr JavaScript-Leistung, was auf einem Core-i5-Quadcore-iMac mit 2,7 GHz getestet wurde. (...). Weiterlesen!
OS X 10.7.3: Ergänzendes (Mini-)Update behebt Problem mit Time Machine
 06.03.2012   4

OS X 10.7.3: Ergänzendes (Mini-)Update behebt Problem mit Time Machine

Apple hat ein kleines Update veröffentlicht, das irgendwie gar nicht der Rede wert ist: Nur 38 KB klein, kein Neustart, aber doch notwendig. Wer sich auf das integrierte Backup-Tool Time Machine verlässt, sollte das Update unbedingt aufspielen. Benutzern von OS X Lion 10.7.3 winkt seit den späteren Abendstunden ein kleines Update in der Softwareaktualisierung entgegen. Sagenhafte 38 KB ist das Update nur klein und es wird kein Neustart benötigt, was für Hotfixes dieser Art eher selten ist. Apple nennt es ein “Ergänzendes Update”, behoben wird ein Problem mit dem Wiederherstellen eines Macs aus einem Time-Machine-Backup. [singlepic id=13950 w=435 float=center] Apple (...). Weiterlesen!
iOS: Sicherheitslücke erlaubt Zugriff auf Fotos durch Aktivierung von Ortungsdiensten für eine App, Behebung demnächst
 29.02.2012   0

iOS: Sicherheitslücke erlaubt Zugriff auf Fotos durch Aktivierung von Ortungsdiensten für eine App, Behebung demnächst

Eine Sicherheitslücke in iOS ermöglicht es App-Entwicklern, auf die Foto-Bibliothek des Geräts zuzugreifen, ohne dass der Anwender dafür direkt seinen Segen gegeben hat. Die App hat sich in dem Fall nur die Erlaubnis eingeholt, sich orten lassen zu dürfen. Durch einen Fehler bei den Zugriffsrechten gibt der Anwender bei der Erlaubnis, sich orten zu lassen, noch mehr Rechte frei, ohne dies zu wissen. Wie ursprünglich von 9to5mac berichtet wurde, gibt iOS bei der Erlaubnis für die Ortung nicht nur die “Daten” für die Bilder frei, sondern auch die Dateien an sich. Ein böswilliger Entwickler könnte sich so unter einem falschen (...). Weiterlesen!
Mac App Store: Sandbox-Pflicht auf Juni verschoben
 22.02.2012   3

Mac App Store: Sandbox-Pflicht auf Juni verschoben

Die Sandbox-Pflicht für Programme im Mac App Store kommt – irgendwann. Apple hat gestern Abend angekündigt, dass die bereits verschobene Deadline erneut nach hinten verlegt wird. Statt dem 1. März ist nun der 1. Juni das (vorläufige) Ende für Apps ohne Sandkastenbenutzung. Man könnte sich beinahe fragen, ob die Sandbox-Pflicht tatsächlich kommt. Mit dem neuen Stichtag, Freitag, dem 1. Juni 2012, ist das Konzept der Sandbox für Programme schon fast ein Jahr auf dem Markt – eingeführt wurde es mit der Veröffentlichung von OS X Lion im vergangenen Sommer. Seither wurde immer wieder angekündigt, dass sich Apps im Mac App (...). Weiterlesen!
VLC-Player 2.0 ist fertig: Performance-Optimierungen, experimentelle Blu-ray-Wiedergabe
 20.02.2012   0

VLC-Player 2.0 ist fertig: Performance-Optimierungen, experimentelle Blu-ray-Wiedergabe

Nachdem der freie VideoLAN-Client Player (VLC Player) so lange nichts von sich hat hören lassen, wurde in der vergangenen Woche bekannt, was die Entwickler planen. Nun steht der beliebte freie Media-Player in seiner finalen Version 2.0 zum Download bereit. Wie immer läuft er auf vielen Plattformen, darunter Mac OS X, Windows, Linux und einigen anderen. Der VLC-Player, der aufgrund seiner Vielseitigkeit sehr beliebt ist, steht nun in Version 2.0 zum Download bereit. Vor allem Mac-Anwender dürfen sich über eine neue grafische Oberfläche freuen. Diese ist stark an das Aussehen von iTunes angepasst, allerdings ein wenig farbenfroher als in den neueren (...). Weiterlesen!
Osfoora für Twitter: Mac-Version ab sofort im Mac App Store [Kurztest]
 20.02.2012   1

Osfoora für Twitter: Mac-Version ab sofort im Mac App Store [Kurztest]

Twitter-Fans können sich über prominenten Zuwachs auf dem Mac freuen. Die aus iOS bekannte App “Osfoora for Twitter” hat ihren Weg auf die Desktop- und Laptop-Systeme aus dem Hause Apple geschafft. Ein kurzer Funktionstest brachte jedoch ans Tageslicht, dass die 4 Euro teure App an einigen Kinderkrankheiten leidet und sich noch nicht komplett als Ersatz für das Original eignet. Im Mac App Store findet sich zu einem Preis von 3,99 Euro* die App Osfoora for Twitter. Diese App ist bereits von iOS her bekannt und hat sich dort einen relativ guten Ruf erarbeitet. Da zu der Entwicklung von Twitter for (...). Weiterlesen!

Seite 21 von 59« Erste...10...2122...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de