MACNOTES
  • Thema

    iStopMotion 3 für Mac OS X für unter 20 Euro im Angebot

    iStopMotion 3 für Mac OS X für unter 20 Euro im Angebot

    iStopMotion 3 für Mac OS X gibt es über die Plattform von StackSocial derzeit stark reduziert. 18,71 Euro kostet die Software dort, mit der man am Mac Stop-Motion-Videos aufzeichnen kann. Im Mac App Store würde man für iStopMotion 3 derzeit 44,99 Euro bezahlen müssen. Entsprechend ist der Rabatt größer als die angegebenen 50% bei StackSocial, der aufgrund eines Umrechnungskurses falsch angegeben wird. Denn auch über den offiziellen deutschen Distributor Application Systems Heidelberg, bei dem man das Tool sonst kaufen kann, kostet es immerhin 43,99 Euro. Mit iStopMotion 3* lassen sich Einzelbilder zu Animationen vervollständigen. Das Tools bietet einige vorgefertigte Hintergründe (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 3 von 53« Erste...34...10...Letzte »

Apple veröffentlicht OS X Server 3.1 Beta für Entwickler
 22.01.2014   2

Apple veröffentlicht OS X Server 3.1 Beta für Entwickler

Apple hat OS X Server 3.1 in einer Beta-Version für Entwickler veröffentlicht. Sie soll besonders im Zusammenhang mit der Vorabversion von OS X 10.9.2 getestet werden und sollte wie üblich nicht auf produktiv genutzten Macs installiert werden. Die aktuelle Beta-Build für OS X Server 3.1 lautet jetzt 12S4076f und ist über das Mac Developer Center für Entwickler verfügbar. Es wird allerdings die Beta-Version von OS X Mavericks 10.9.2 für die Installation benötigt. Weiterhin werden mindestens 2 GB RAM, sowie 10 GB freier Festplattenspeicher vorausgesetzt. Der Download umfasst 213 MB und findet nicht über den Mac App Store statt. Apple weist (...). Weiterlesen!
Xcode 5.1 Beta 4 für Entwickler veröffentlicht
 20.01.2014   2

Xcode 5.1 Beta 4 für Entwickler veröffentlicht

Apple hat im Rahmen der Veröffentlichung von iOS 7.1 Beta 4 auch Xcode 5.1 Beta 4 für Entwickler veröffentlicht. Die neue Version bringt einige Verbesserungen mit, hat aber laut Release Notes noch einige Fehler. Entwickler können ab sofort auf Xcode 5.1 Beta 4 zurückgreifen. Die neue Ausgabe erlaubt das Entwickeln von Apps für OS X 10.8 und 10.9, sowie für iOS 7.1. Generelle Neuerung an 5.1 ist, dass ARM64 als Standard-Architektur unterstützt wird. Das kommt der Entwicklung von iOS-7-Apps für das iPhone 5s oder iPad Air und iPad mini Retina zu gute. Xcode 5.0 konnte die neue Architektur bereits bedienen, (...). Weiterlesen!
Spotify Free jetzt auch auf dem Mac ohne Zeitbegrenzung
 17.01.2014   5

Spotify Free jetzt auch auf dem Mac ohne Zeitbegrenzung

Mit der Vorstellung der neuen iOS-Apps und der Einführung von Spotify Free für mobile Geräte fiel auch die zeitliche Begrenzung auf wenige Stunden Musikgenuss im Monat. Diese Grenze fällt nun auch für Desktop-Nutzer. Bislang durften Nutzer von Spotify Free den Dienst sechs Monate lang unbegrenzt testen (natürlich mit den üblichen Werbeunterbrechungen). Danach kappte Spotify die Datenübertragung nach wenigen Stunden im Monat. Im Dezember weitete Spotify das Free-Konzept eingeschränkt auf die mobilen Anwendungen aus. Auf dem Desktop blieb diese Grenze bislang bestehen. Seit gestern ist auch hier die Schranke gefallen. Spotify Free unterbricht, wie gewohnt, die Musikübertragung durch Werbung, kann aber (...). Weiterlesen!
Webbrowser Chrome 32 als Lärmschützer
 16.01.2014   3

Webbrowser Chrome 32 als Lärmschützer

Googles Webbrowser Chrome 32 bietet ab sofort “ein wenig” Schutz vor ungewolltem Lärm und bringt mehr Datensicherheit mit. In den ersten Beta-Versionen hatte eine neue Funktion von Chrome positive Aufmerksamkeit erregt: In Tabs wird angezeigt, ob die dort geöffneten Seiten Audio-Dateien abspielen, dann erscheint im Tab ein Lautsprechersymbol. Ähnlich geht der Browser mit Seiten um, die auf eine Webcam zugreifen oder Chromecast-Videos übertragen. Damit lassen sich Krachmacher leicht “ausfindig machen” und bei Bedarf “ruhigstellen”. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn man zahlreiche Tabs geöffnet hält und die Funktion “da weitermachen, wo ich aufgehört habe” nutzt. Beim Start des Browsers kommt (...). Weiterlesen!
Google Drive bald mit Activity-Stream
 15.01.2014   1

Google Drive bald mit Activity-Stream

Nutzer von Google Drive können bald über den Activity-Stream einsehen, welcher Nutzer welche Kommentare, Änderungen, usf. vorgenommen hat. Google Drive protokolliert nun Änderungen mit. Der cloudbasierte Online-Speicher erlaubt über ein neues Feature, den Activity-Stream, die Ansicht von unterschiedlichen Änderungen. Nutzer müssen dazu lediglich den “i”-Button drücken, sobald sie in der Web-Oberfläche von Google Drive angelangt sind. In einer Sidebar werden dann alle protokollierten Änderungen angezeigt, und die Personen, die sie vorgenommen haben. Laut Googles Enterprise Blog wird neben Kommentaren in Dateien oder Änderungen an selbigen auch das Umbenennen, Hochladen, Löschen oder Teilen protokolliert. Man kann die Änderungen für einzelne Dateien, (...). Weiterlesen!
iOS-7-Lock-Screen auf dem Mac nutzen?
 14.01.2014   14

iOS-7-Lock-Screen auf dem Mac nutzen?

Wer gerne den iOS-7-Lock-Screen auf dem Mac nutzen möchte, für den gibt es nun einen Bildschirmschoner, der das Verhalten desselben nachahmt. Von Christian Heudens alias Bodysoulspirit stammt ein kostenloser Screensaver für Mac OS X, der den Lock-Screen von iOS 7 nachahmt. Als Standardeinstellung ist der wolkenbedeckte Sternenhimmel als Bildschirmhintergrund für den Bildschirmschoner eingerichtet, den man auch von iOS 7 kennt. Heudens hat für seinen Bildschirmschone auf Basis eines OS-X-11-Konzepts von Andrew Ambrosino erstellt. Zudem nutzt der Screensaver dieselbe Schriftart, Helvetica Neue Ultra Light, die unter iOS 7 reüssierte. Auf Retina-Displays von Apples mobilen Rechnern soll die Schriftart eine besonders gute (...). Weiterlesen!
Kommt Windows 9 im Frühjahr 2015?
 14.01.2014   4

Kommt Windows 9 im Frühjahr 2015?

Jüngsten Gerüchten zufolge soll Windows 9 bereits im Frühjahr 2015 veröffentlicht werden, wenn es nach Windows-Windows-Insider Paul Thurrott geht. Vista war nicht unbedingt eine Erfolgsgeschichte von Microsoft und wurde relativ rasch durch den Nachfolger Windows 7 abgelöst. Eine ähnliche Geschichte droht jetzt Windows 8, wenn man den Berichten Glauben schenken darf. In einem ausführlichen Bericht geht Winsupersite auf den aktuellen Stand zu Windows 8 und die zukünftige Entwicklung ein. Der Autor Paul Thurrott gilt als Windows-Insider und hat schon in der Vergangenheit ein gutes Gefühl für Windows-Entwicklungen gehabt. Windows im Jahr 2014 Für 2014 steht bei Microsoft ein Update für (...). Weiterlesen!

Seite 3 von 53« Erste...34...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de