MACNOTES
Werbung
Seite 44 von 58« Erste...10...4445...50...Letzte »

Tutorial: Leopard installieren
 25.10.2007   57

Tutorial: Leopard installieren

Diejenigen von Euch, die bereits das Glück haben, ein Leopard-Paket ihr Eigen zu nennen, werden sich vielleicht fragen, was man bei der Leopard Installation beachten muss. Mit diesem Thema befasst sich dieses Tutorial und gibt Euch Tipps, damit der Übergang von Tiger glatt läuft. Leopard wird auf einer Double-Layer-DVD ausgeliefert. Diese beinhaltet die gesamte Installation von Mac OS X 10.5, unzählige Druckertreiber, XCode 3.0 etc. Eine Neuerung ist die Tatsache, dass alle für Boot Camp benötigten Windows-Treiber sich auch auf dieser DVD befinden. Legt die DVD in das Laufwerk ein und klickt doppelt auf das Installer-Symbol, dadurch wird die Installation (...). Weiterlesen!
Test: NetNewsWire
 22.10.2007   11

Test: NetNewsWire

Wer nicht immer alle Newsseiten einzeln aufrufen möchte um auf dem Laufenden zu bleiben, für den sind sog. Newsreader oder Feedreader eine wirkliche Erleichterung bei der Einnahme der täglichen Dosis Nachrichten. Natürlich gibt es eine Vielzahl an Programmen, die sich dieser Aufgabe verschrieben haben. Ob man nun die kostenlose Version von Vienna bevorzugt oder sich für eine der kostenpflichtigen Alternativen wie Newsfire oder NetNewsWire entscheidet, bleibt wie immer jedem selber überlassen. Wir haben mal einen Blick auf die kostenpflichtige Version von NetNewsWire geworfen. Aufbau und Funktionsweise Der Aufbau von NetNewsWire ist ähnlich wie bei anderen Newsreadern oder E-Mailprogrammen und lässt (...). Weiterlesen!
Leopard: Notizen-Sync mit dem iPhone
 16.10.2007   3

Leopard: Notizen-Sync mit dem iPhone

AppleInsider hatte es kürzlich bereits vorhergesagt, nun bestätigt Apple im Info-Text zu den neuen Funktionen in Leopards Mail: Notizen lassen sich also endlich zwischen iPhone und Mac abgleichen. Der Umweg über an sich selbst adressierte E-Mails wird dann überflüssig. Ein scheinbar banales Feature, das viele iPhone-Nutzer (mich eingeschlossen) aber doch schmerzlich vermisst haben. Wer findet weitere “Secret Features”?
Jetzt auch offiziell: Leopard ab dem 26. Oktober
 16.10.2007   5

Jetzt auch offiziell: Leopard ab dem 26. Oktober

Die Gerüchteküche war sich bereits sicher und soeben liefert Apple die Bestätigung: Mac OS X Leopard wird ab dem 26. Oktober erhältlich sein, Vorbestellungen (Affiliate-Link) sind ab sofort möglich und sollen bereits am 26. Oktober ausgeliefert werden. Bei der Einführung von OS X Tiger vor zwei Jahren erhielten Vorbesteller das neue System teilweise sogar noch vor dem offiziellen Verkaufsstart. Die Einzelplatz-Lizenz kostet 129 Euro, das Familien-Paket mit fünf Lizenzen 199 Euro. Die Systemvoraussetzungen gibt Apple wie folgt an: Mac Computer mit einem Intel, PowerPC G5 oder PowerPC G4 (867 MHz oder schneller) Prozessor 512 MB Arbeitsspeicher DVD-Laufwerk für die Installation (...). Weiterlesen!
Notizen vom 16. Oktober 2007
 16.10.2007   0

Notizen vom 16. Oktober 2007

Leopard am 26. Oktober Die Anzeichen verdichten sich: Unabhängig voneinander melden sowohl ThinkSecret als auch AppleInsider den 26. Oktober als Termin für den Verkaufsstart von OS X 10.5. Aufgrund der Zeitverschiebung wird der Leopard hierzulande wohl am Samstag, den 27. Oktober erstmals über die Ladentische gehen. Angeblich werde Apple kurzfristig, evtl. schon heute, Näheres bekanntgeben. 10.4.11 lässt auf sich warten Auch wenn der Leopard Ende des Monats endlich zum Sprung ansetzt: Mindestens ein großes Update für OS X Tiger wird es noch geben. Schon seit einigen Monaten arbeitet Apple an 10.4.11. Die jüngste Beta-Version wurde laut MacRumors letzte Woche an (...). Weiterlesen!
Das Apple iPhone (8 GB) im Test
 12.10.2007   25

Das Apple iPhone (8 GB) im Test

Noch knapp einen Monat dauert es, bis das iPhone auch hierzulande über die Ladentische geht. Wir liefern euch schon jetzt unseren ausführlichen Testbericht, nachdem wir das Gerät mehrere Wochen lang dies- und jenseits des Atlantiks genutzt haben. Dabei musste das iPhone zeigen, ob es nicht nur neidische Blicke auf sich zieht, sondern auch im Alltag überzeugen kann. Telefon, iPod, Internet-Wunderwaffe – die Funktionen des iPhone sollte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Wir legen in unserem Test deshalb ganz bewusst den Schwerpunkt auf die Schwachstellen und Unzulänglichkeiten. Und die sind leider zahlreicher, als man dem Gerät ansieht – aber der Reihe nach. (...). Weiterlesen!
WebApps-Verzeichnis für Apples iPhone
 11.10.2007   0

WebApps-Verzeichnis für Apples iPhone

Apple hat gerade unter apple.com/webapps ein Verzeichnis von browserbasierten Anwendungen für iPhone und iPod touch freigeschaltet. Dort finden sich jede Menge Sites, Tools und Spiele, die speziell auf den mobilen Safari-Browser ausgelegt sind. Umso merkwürdiger, dass Apple dieses Verzeichnis nicht für iPhone bzw. iPod touch angepasst hat: In den letzten Tagen wurden außerdem Spekulationen lauter, wonach Apple bald auch echte Dritt-Programme auf das iPhone lassen werde. Die Bemühungen rund um die WebApps deuten allerdings nicht unbedingt darauf hin.
Pixelmator 1.0 veröffentlicht
 26.09.2007   8

Pixelmator 1.0 veröffentlicht

Pixelmator, der Newcomer unter den Bildbearbeitern, liegt nach einer langen Beta-Phase nun in Version 1.0 vor. Das Programm nutzt Apples Core-Image Technologie, und die Benutzeroberfläche ist absolut “Mac-like”. Wir nutzen schon seit einiger Zeit die (nicht-öffentliche) Beta-Version und sind ziemlich angetan. Pixelmator sieht nicht nur zum Anbeißen gut aus, sondern kann auch mit seinem Funktionsumfang überzeugen. Selbst komplizierte Photoshop-Dateien öffnet und bearbeitet das Programm problemlos. Bei einem Preis von 59 Dollar ist die Software daher eine ernstzunehmende Alternative für alle, die nicht unbedingt auf Adobes Flaggschiff angewiesen sind.
Tutorial: Subversion im Finder
 15.09.2007   2

Tutorial: Subversion im Finder

An vielen Stellen im Internet trifft man auf die Versionsverwaltungs-Software Subversion. Ob man nun den aktuellen Quellcode eines Programms herunterladen möchte – sofern verfügbar – oder ob man etwas an der Entwicklung dessen beitragen möchte. Sobald mehrere Personen an etwas arbeiten, kommt man früher oder später nicht an einer intelligenten Lösung zur Versionsverwaltung vorbei. Installation Zur Installation von SVN gibt es mehrere Möglichkeiten, entweder man geht den langen Weg und installiert Subversion mit Hilfe von Macports, oder man nutzt eines der fertigen Pakete für OS X. Der Vorteil des Pakets liegt natürlich auf der Hand: Nach ein paar einfachen Klicks (...). Weiterlesen!
Mit GarageBuy auf eBay Suchen und Bieten
 22.08.2007   0

Mit GarageBuy auf eBay Suchen und Bieten

Nach GarageSale bringt das Team hinter iwascoding nun etwas Neues: Mit GarageBuy sollen die Suche und das Bieten auf eBay einfacher und schneller gehen. Und das alles aus einer Anwendung heraus, ohne den Browser bemühen zu müssen. Das Programm ist laut Hersteller von eBay offiziell zugelassen, angeblich als erste Desktopanwendung überhaupt. Nach der Installation holt man sich nach der Eingabe von eBay-Name und Passwort die Genehmigung von eBay und schon geht’s los. Dass GarageBuy durch Mac-Optik besticht ist dabei aber erst die halbe Miete. Die Suche an sich gestaltet sich nämlich langwieriger als auf der eigentlichen eBay-Seite selbst; die Ladezeiten (...). Weiterlesen!

Seite 44 von 58« Erste...10...4445...50...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de