MACNOTES
Werbung
Seite 57 von 59« Erste...10...5758...Letzte »

Software-Tipp: TextWrangler
 18.06.2006   1

Software-Tipp: TextWrangler

Nachdem der sonntägliche Software-Tipp letzte Woche MacExpo-bedingt ausfallen musste, gibt es heute wieder wie gewohnt eine handverlesene Empfehlung: TextWrangler. TextWrangler ist ein schlankes, schnelles Tool für alle, die viel Text oder Code schreiben. Das Programm kommt aus der selben Softwareschmiede, die sich Dank BBEdit bereits großer Beliebtheit unter Mac-Usern erfreut. TextWrangler ist der kostenlose kleine Bruder des bekannten Editors, wobei Oberfläche und Funktionsumfang erstaunlich ähnlich sind. TextWrangler ist eine mächtige Alternative zum doch recht einfachen TextEdit, das in OS X mitgeliefert wird. Schade nur, dass es bisher keine deutsche Version gibt. Schön wäre es außerdem, auch Word-Dokumente öffnen zu können. (...). Weiterlesen!
Apple wirbt für Parallels
 18.06.2006   1

Apple wirbt für Parallels

Apple hat die Aufklärungs-Seiten zur Get-a-Mac Kampagne überarbeitet. Unter dem Punkt “You can even run Windows software” wird jetzt nicht mehr auf das hauseigene Boot Camp hingewiesen, sondern für Parallels Virtualisierungslösung geworben, die seit Donnerstag in Version 1.0 vorliegt. Ungewöhnlich ist außerdem, dass auf dem Screenshot, der Windows XP unter Parallels auf einem iMac zeigt, das übliche Dock-Icon von Parallels nicht zu sehen ist. Arbeiten Apple und Parallels also enger zusammen, als es bisher den Anschein hatte? Könnte Leopard mit einer im System integrierten Virtualisierungsumgebung kommen, deren Kern von Parallels stammt? Möge das Rätselraten beginnen, wie es
Randnotizen vom 16.06.2006: Parallels Desktop fertig und mehr
 16.06.2006   0

Randnotizen vom 16.06.2006: Parallels Desktop fertig und mehr

In den Randnotizen vom 16. Juni erfolgt der Hinweis auf die Fertigstellung von Parallels Desktop und unter anderem Gerüchte über einen neuen iPod. Parallels, die Virtualisierungssoftware, mit der Windows auf intel-Macs im separaten Fenster läuft, ist fertig und kann ab sofort zum Preis von knapp 50 Euro käuflich heruntergeladen werden. Nach der 30-tätigen Einführungsphase soll das Programm etwa 70 Euro kosten. Terry Gou, Chef des Unternehmens, das unter anderem die in die Schlagzeilen geratenen iPod-Fabrik in China unterhält, sagte in einem Interview mit der China Post: Damit lehnt sich Gou erstaunlich weit aus dem Fenster, zumal Apple dafür bekannt ist, (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 15.06.2006: MacBook mini und mehr
 15.06.2006   0

Randnotizen vom 15.06.2006: MacBook mini und mehr

In den Randnotizen vom 15. Juni gibt es Spekulationen über das MacBook mini und zum Beispiel Hintergründe zu einer iPod-Fabrik. Die Analysten spekulieren wieder: Demnach könnte schon zur Macworld im Januar ein ultra-tragbarer Mac mit Flash-Speicher statt Festplatte kommen. Immer noch im Angebot der Analysten ist außerdem das Apple-Handy. In zwei bis drei Jahren soll es dann wirklich so weit sein. Der Bericht der Mail on Sunday über angeblich unmenschliche Arbeitsbedingungen in asiatischen Zulieferer-Betrieben, in denen u. a. der iPod hergestellt wird, hat in den letzten Tagen für viel Wirbel gesorgt. Apple hat nun eine Untersuchung der Angelegenheit angekündigt. Intel (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 14.06.2006: Weißes MacBook schneller, und mehr
 14.06.2006   1

Randnotizen vom 14.06.2006: Weißes MacBook schneller, und mehr

In den Randnotizen vom 14. Juni gibt es Hinweise auf unschöne Flecken am weißen MacBook und Gerüchte darüber, dass das weiße MacBook schneller sei als das schwarze. Hässliche Flecken auf dem weißen MacBook – was sich zunächst nach dem Klagelied eines MacBook-Besitzers mit chronisch dreckigen Händen anhört, hat wohl doch größere Dimensionen, wenn man die zugehörige Diskussion in Apples Support-Foren verfolgt. Demnach lassen sich die Flecken auch mit Spezialmitteln nicht entfernen. Das erinnert an die Verfärbungen, die in der Vergangenheit u.a. bei einigen Toshiba-Notebooks im Bereich der Handablage zu beobachten waren. Microsoft hat gestern Version 11.2.4 des Office-Pakets veröffentlicht. Das (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 13.06.2006: OS X 10.4.7 und mehr
 13.06.2006   0

Randnotizen vom 13.06.2006: OS X 10.4.7 und mehr

In den Randnotizen vom 13. Juni erfolgt u. a. der Hinweis auf OS X 10.4.7, das ein iSync-Update bereithält. Weiterhin hat Apple drei neue Werbespots des Typus “Get a Mac” veröffentlicht. Nicht nur die üblichen Verbesserungen, sondern ein größeres Update für iSync soll die nächste Tiger-Version mit sich bringen, so
Tipp: Mehrere Safari-Versionen installieren
 12.06.2006   0

Tipp: Mehrere Safari-Versionen installieren

Für Webdesigner ist das Testen auf verschiedenen Versionen der Standard-Browser absolutes Pflichtprogramm. Wer bislang allerdings unterschiedliche Safari-Versionen auf dem selben Mac installieren wollte, kam nicht weit, da Safari das WebKit Framework aus OS X nutzt, um den Html-Code zu interpretieren. Das führt dazu, dass auch ältere Safari-Versionen das jeweils aktuelle WebKit nutzen. Um das zu verhindern, hat ein findiger User die unterschiedlichen Safari/WebKit-Kombinationen fest zusammengeschweißt und hier zum Download zur Verfügung gestellt.
MacExpo: Messe-News
 10.06.2006   1

MacExpo: Messe-News

Macnotes war auf der MacExpo 2006 in Köln, wir haben ein paar Eindrücke gesammelt, diese inf Form von Fotos festgehalten. Außerdem bringen wir ein paar Neuigkeiten mit. Messepreise: Zahlreiche Aussteller gewähren MacExpo-Rabatte auf ihre Produkte. Wider Erwarten gibt es auch am Apple-Stand spezielle Messe-Preise, die in etwa auf dem Edu-Rabatt-Niveau liegen. Besonders günstig gibt es Hardware am Comspot-Stand, so ist dort der iPod mit 30 GB für 284 Euro zu haben, das kleine weiße MacBook für 999 Euro. Ragtime 6: Das rundum erneuerte Ragtime 6 kommt demnächst in die Läden. Eine kostenlose Version für Privatanwender wird es nicht mehr geben (...). Weiterlesen!
Mac OS X Leopard im Januar?
 09.06.2006   0

Mac OS X Leopard im Januar?

Laut MacOSXRumors könnte Steve Jobs den Leoparden zusammen mit iWork ’07 auf der Keynote zur MacWorld San Francisco im Januar nächsten Jahres vorstellen – also ungefähr zur gleichen Zeit, zu der auch Microsoft das immer wieder verschobene Windows Vista veröffentlichen will. Neben einem komplett renoviertem Finder und integrierter Virtualisierung soll OS X 10.5 außerdem mit neuen Funktionen für Mehrbenutzer-Umgebungen kommen. So soll es beispielsweise möglich sein, dass zwei Personen gleichzeitig an einem Dokument arbeiten und die Änderungen in Echtzeit über das Netzwerk bzw. Internet übertragen werden. Auch ein rundum erneuertes iCal soll von den Mehrbenutzer-Funktionen profitieren.
Randnotizen vom 09.06.2006: Walt Mossberg zum Macbook und mehr
 09.06.2006   0

Randnotizen vom 09.06.2006: Walt Mossberg zum Macbook und mehr

In den Randnotizen vom 9. Juni erfolgt der Hinweis, dass auch Walt Mossberg vom Macbook begeistert ist und außerdem, dass manche Leute einen iPod Bier vorziehen. Walt Mossberg, der Review-Guru vom Wall Street Journal, hat das neue MacBook mittlerweile getestet und lobt insbesondere den günstigen Preis. Die einzigen Kritikpunkte, die Mossberg findet, wirken ziemlich kleinkariert: keine rechte Maustaste, kein Card-Reader, kein Expresscard-Slot… In einer wissenschaftlich höchst wertvollen Studie hat das Ridgewood-Institut laut AP herausgefunden, dass der iPod unter US-College-Studenten beliebter ist als das Biertrinken. Cyberduck, der FTP-Client für den Mac, kommt in Version 2.6 mit eigenem Dashboard-Widget, Growl-Benachrichtigungen und automatischem (...). Weiterlesen!

Seite 57 von 59« Erste...10...5758...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de