MACNOTES
Werbung
Seite 9 von 53« Erste...910...20...Letzte »

Apple stellt “iWork für iCloud”-Beta für Entwickler zur Verfügung
 14.06.2013   7

Apple stellt “iWork für iCloud”-Beta für Entwickler zur Verfügung

Apple hat heute die erste Beta-Version von “iWork für iCloud” mit den Apps Pages, Keynote und Numbers für Entwickler zur Verfügung gestellt. Die browserbasierte Version von Apples Bürosoftware-Suite iWork wurde am Montag im Rahmen der WWDC-Keynote vorgestellt. Wir berichteten vor zwei Tagen irrtümlicherweise, dass die Entwicklerversion bereits zur Verfügung stünde, dies ist allerdings erst seit heute der Fall. Konkurrenz für Google Docs? iWork für iCloud stellt gewissermaßen Apples Antwort auf Google Docs und andere Cloud-basierte Office-Lösungen dar. Die browserbasierte iCloud-Version kann sowohl von einem Mac als auch Windows-PC in Safari, Google Chrome und Microsoft Internet Explorer benutzt werden. Es wird (...). Weiterlesen!
iWork für iCloud: Dokumentbearbeitung im Browser
 11.06.2013   8

iWork für iCloud: Dokumentbearbeitung im Browser

Apple stellte auf der WWDC-Keynote iWork für iCloud vor, damit lassen sich in der Cloud gespeicherte Dokumente, Tabellen und Präsentationen (auch Microsoft-Office-Dateien) direkt im Browser mit speziellen Version von Pages, Keynote und Numbers anzeigen und bearbeiten. Es ist nicht das erste Mal, dass Apple die iWork-Suite für den Browser anbietet. Unter iWork.com konnte man diese nutzen, die Beta-Phase verließ der Dienst jedoch nie und wurde schließlich zum 31. Juli 2012 eingestellt. Pages, Numbers und Keynote stehen als Web-Version bereit. Da der Dienst im Browser läuft, kann man ihn auch unter Windows nutzen. Die Benutzeroberfläche ist weitestgehend von den Desktop-Apps übernommen (...). Weiterlesen!
OS X 10.9 Mavericks Beta für Entwickler zum Download verfügbar
 11.06.2013   2

OS X 10.9 Mavericks Beta für Entwickler zum Download verfügbar

Der Chronistenpflicht sei Genüge getan, wenn wir darauf hinweisen, dass Apples OS X 10.9, wie versprochen, ab sofort über die Developer-Site von Apple in einer Beta-Version heruntergeladen werden kann. Jeder der das laut Apple energieeffizienteste Betriebssystem schon zum jetzigen Zeitpunkt installieren möchte, sollte beim Download von der Developer-Plattform mit ein wenig Wartezeit rechnen. Wenngleich es sicher nicht den gleichen Ansturm zu befürchten gibt, wie bei einem Release für Endkunden. OS X 10.9 Mavericks wird iBooks und Apple Maps enthalten, neue Energiespar-Funktionen, Support für Tabs im Finder, Multi-Display-Funktionen und vieles mehr. Die Veröffentlichung für Endverbraucher ist erst im Herbst geplant.
Livestream von Apple-Keynote zur WWDC 2013 bestätigt
 10.06.2013   5

Livestream von Apple-Keynote zur WWDC 2013 bestätigt

Apple hat mittlerweile einen Livestream zur WWDC-Keynote anzubieten. Dieser wird im Web mit Apples Safari, auf iPhone und iPad und über Apple TV auf dem Events-Kanal ausgestrahlt. Heute startet die Apple Word Wide Developers Conference (WWDC) traditionell mit der Eröffnungskeynote, auf der iOS 7 und OS X 10.9 vorgestellt werden. Wenn um 10 Uhr pazifischer Standardzeit (19 Uhr in Deutschland) die WWDC-Keynote beginnt, können Interessierte diese live über die Apple-Homepage verfolgen. Jeder, der ein Apple TV besitzt, kann die Veranstaltung ganz bequem über den Kanal “Apple Events” auch auf dem Fernseher anschauen. Während über derartige Apple-Events üblicherweise nur durch Ticker (...). Weiterlesen!
iRadio: Nutzung grundsätzlich kostenlos – finanziert durch Werbespots
 06.06.2013   3

iRadio: Nutzung grundsätzlich kostenlos – finanziert durch Werbespots

Der auf der WWDC erwartete Musik-Streaming Dienst “iRadio” soll Gerüchten zufolge über ein werbefinanziertes, kostenloses und ein kostenpflichtiges Abo-Modell verfügen. iAds soll Vehicle für die Verwaltung und Auslieferung der Werbung sein. Unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet Reuters (engl.), dass die Nutzung von iRadio grundsätzlich für jedermann kostenlos sei, allerdings würde sich dieses Modell mit Werbeanzeigen sowie Werbespots finanzieren. Diese Werbung kann durch den Abschluss eines Abos entfernt werden. Bislang sind keine weiteren Details bekannt, jedoch habe Apple bereits große Werbepartner kontaktiert, ohne bindende Verträge abgeschlossen zu haben. Ingesamt erinnert das Finanzierungsmodell stark an das der Konkurrenten (...). Weiterlesen!
Update auf Mac OS X 10.8.4 veröffentlicht
 04.06.2013   6

Update auf Mac OS X 10.8.4 veröffentlicht

Apple hat ein Betriebssystem-Update veröffentlicht. Mac OS X steht ab sofort in der Version 10.8.4 zum Download über den Mac App Store bereit. Es handelt sich dabei um ein kleineres Wartungsupdate. Mit von der Partie ist allerdings eine neue Version von Apples Browser Safari 6.0.5. Außerdem wurde die Verbindung zu Premium-Wi-Fi-Netzwerken verbessert und die Kommunikation mit Exchange-Servern und Apples Kalender-App. Weiterhin funktionieren nun auch FaceTime-Anrufe zu Telefonnummern außerhalb der USA, und die Aktivierung des Ruhezustands nach der Nutzung von Boot Camp funktioniert, wenn man sie zuvor terminiert hatte. Die VoiceOver-Kompatibilität bei Text in PDF-Dokumenten wurde ebenfalls verbessert. Einige kleinere Änderungen (...). Weiterlesen!
iOS 7 und OS X werden auf WWDC gezeigt, Jony Ive ist “Schlüsselfigur”
 29.05.2013   13

iOS 7 und OS X werden auf WWDC gezeigt, Jony Ive ist “Schlüsselfigur”

Tim Cook hat auf der D11-Konferenz zumindest andeutungsweise verraten, was auf der WWDC gezeigt wird: Die erwarteten neuen Ausgaben von iOS für iPhone und iPad sowie ein Update für OS X seien auf jeden Fall drin. Für beides habe Jony Ive eine wichtige Rolle gespielt. Im Juni wird die Worldwide Developers Conference (WWDC) stattfinden. Wie Apple-CEO Tim Cook auf der D11-Konferenz Walt Mossberg von All Things D auf Anfrage mitteilte, wird man diese Gelegenheit nutzen, um “die Zukunft von iOS und OS X” vorzustellen. Gleichzeitig erwähnte Cook, dass Senior Vice President of Industrial Design Jony Ive eine wichtige Rolle bei (...). Weiterlesen!
Opera Next: Erste Beta mit Blink-Engine veröffentlicht
 29.05.2013   2

Opera Next: Erste Beta mit Blink-Engine veröffentlicht

Wie angekündigt, hat Opera Software seinen Desktop-Browser auf die WebKit- bzw. Blink-Engine gehievt. Nutzer sind zum Testen aufgerufen. Opera Next heißt die Beta-Version und trägt die Versionsnummer 15. Erste Beta Auf der Webseite von Opera Next gibt es die erste Beta-Version von Opera 15 zum kostenlosen Download für diverse Plattformen. Für OS X ist der Download rund 46 MB groß. Opera Next wirkt auf den ersten Blick wie ein Chrome-Fork mit einigen Veränderungen. So scheinen Chrome-Erweiterungen zumindest nicht stark angepasst werden zu müssen, um zu funktionieren (1Password zeigt ein leeres Fenster). Downloads werden ähnlich wie bei Safari und Firefox in (...). Weiterlesen!

Seite 9 von 53« Erste...910...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de